Michelangelos David

Wie kam der wunderbare Dr. Probst, der jede Krankheit mittels Entgiften und rohköstlicher Ernährung heilt, schon vor 40 Jahren auf diese Idee?
In einem Video erzählt er, dass ihn die Geschichte von Michelangelos David dazu inspirierte:
Kaum hatte der geniale Bildhauer seine Arbeit an dieser übergroßen Figur begonnen, rannten auch schon die Leute zusammen um sich bewundernd und staunend fragend um den Künstler zu scharen. Dieser aber entgegnete ganz bescheiden: ‚Ich schlag doch bloß das Unnötige drumherum weg!‘

So ist es auch mit der Gesundheit! Man braucht weder Therapien, noch Medikamente oder Operationen. Man braucht bloß all den unnötigen, aber krankmachenden Krempel ums Leben herum wegzulassen …

Geniales ist immer einfach!

One Response to Michelangelos David

  1. Das Geniale ist wahrlich einfach.

    Der Clou ist, daß es da so ein steinaltes Buch gibt,
    wo, flapsig gesprochen, die Bedienungsleitung für uns Menschen enthalten ist.
    Ein Schelm, wer da denkt… sich wundert,
    warum eben diese alten Buchstaben unterdrückt und gar verbrannt wurden, von denen die so tun als ob oder gar etwas ganz anderes im Schlide führen…

    Alles Liebe,
    Raffa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: