paradise our Wirtschaft

Was sind die heutigen Prämissen der Wirtschaft?

Ja! Man fasst es kaum! Immer noch Gewinn- Maximierung und Wachstum!

Vor Jahrzehnten schon war uns im wirtschaftstechnisch gesehen, laienhaften Kollegenkreis klar, dass eine Verdopplung von allem, alle paar Jahre, sich nicht ausgehen kann.
Vor Jahrzehnten schon tourten Vortragende durch die Länder, die vorrechneten, dass das bestehende Zins- System nur crashen kann (1 Cent zu Christi Geburt angelegt, wären heute einige Erdkugeln aus purem Gold usw.).
Vor Jahrzehnten schon, schrieb selbst ich (kleines Licht), dass unser Unwohlstand unmöglich weltweit anwendbar sein kann.
Vor Jahrzehnten schon war klar, dass mit unseren hohen Rationalisierungs- und Automatisierungsraten unmöglich alle Arbeit haben können.

Und heute?
Wir stolpern weiter und weiter, als hätten wir nie etwas davon gehört!
Wir maximieren die Gewinne und setzen auf Wachstum.

Ok! Bitte, Ihr Ver-rückten und Unbelehrbaren, macht ruhig weiter!
Macht weiter bis zum nächsten Crash oder gar Krieg, um dann wieder bei Null zu beginnen!

Aber nicht mit mir! Nicht mit all den Mitdenkern, mit all den payolis!
Wir haben uns aus dieser bloß blökenden Mitlauf- Herde längst ausgeklingt! Wir sind mündig und eigenverantwortliche Selbstbewusste.
Wir maximieren unser Bewusstsein und wachsen in der Lebensqualität!
Jetzt pulst das Leben wieder!
Jetzt funktionieren die Sinne wieder!
Jetzt dauert der Tag, wie einst in Kindheitstagen, wieder unendlich lange …
Jetzt sprudeln wir wieder vor Ideen!
Jetzt werden wir wieder beschenkt vom Leben, anstatt für alles raffen zu müssen.
Ja, so wirkt

 

 

 

One Response to paradise our Wirtschaft

  1. Keine Sorge, werter Payoli,

    die, wo das Schiff steuern habe da eine Super-Agenda und auch schon alles eingestielt, daß dieses „Krebs-Geschwör“ seine „Chemo“ kriegt … uuh, das war jetzt mehr als britisch und schwarz.

    Denken wir an die „Steintafeln“ von Georgia, verbinden wir die Punkte, gibt es ja den gewünschten „Cut“ auf 500 Millionen …

    Das ist nur eine Sache, wie die Potenziale umgesetzt werden.

    Trotzallem oder gerade deswegen,
    alles Liebe, alles Liebe,
    Raffa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: