Mach Dir eine Liste!

Wer bezahlt die Medien, die Dich verdum …. äh, informieren?
In jedem Fall Du! Entweder Du kaufst die Zeitung oder das Journal oder Du bezahlst die Öffentlich Rechtlichen über Deine Abgaben.

Jetzt zu Deiner Liste!
Spende Dir doch 2 Minuten Zeit und schreib die Themen auf, die Dein persönliches Leben betreffen, die für Dich und Dein Leben, für Deine Gesundheit, Deine Lieben, Dein Glück, etc. wichtig sind.

Und dann blättere Deine Tageszeitung durch und schreib auf, welche Themen die bringen. Oder schreib bei den nächsten Nachrichtensendungen mit!

Und? Alles klar!?

Weder was Politiker sagen, noch was Medien bringen haben auch nur irgendetwas mit Deinen ureigendsten Ur-Bedürfnissen zu tun!
Im Gegenteil! Wir sollen damit permanent auf Nebenschauplätze, die zu Hauptthemen aufgeblasen werden, gelockt werden!
So schaut’s aus! – In dieser ‚freien Welt‘ und Demokratie!

Aber das sind keine neuen Entwicklungen! ‚Würden Wahlen etwas verändern, hätten wir sie schon abgeschafft‘ war immer schon Prämisse der Herrschenden, die sich durch alle Zeiten zieht:

„Die ausgebeuteten Massen sollen zwar die Überzeugung, d.h. die Illusion hegen, daß sie durch den richtigen Gebrauch des Stimmzettels ihr Schicksal selbst in der Hand haben, daß es also ihre eigene Schuld ist, wenn sie nicht zufrieden sind.

Aber in der Praxis ist durch eine geschickte Struktur des politisch-parlamentarischen Apparates dafür gesorgt, daß der Wille der Massen keine politische Wirksamkeit haben kann.“

Anton Pannekoek (1873 – 1960)

Moderne Erfolgsgeschichte der „Demokratie“ beruht auf einem schlichten Trick einer systematischen Bedeutungsverschiebung des Demokratiebegriffs.

Die Idee der „repräsentativen Demokratie“ diente von Anfang an der Demokratieabwehr und wurde „als ein Mittel verstanden, um das Volk von der Politik fernzuhalten“ und „eine besitzende Oligarchie mit der Unterstützung der Masse der Bevölkerung über Wahlen an der Macht zu halten.“

Ellen Meiksins Wood (1942 – 2016)

Wie läßt sich das Volk „von der Politik fernhalten?“

Man muß das Bewußtsein der Bürger so manipulieren, daß sie unfähig sind, angemessene Schlüsse aus ihren politischen Erfahrungen zu ziehen, nämlich zu begreifen, daß sie an allen relevanten Entscheidungen keinen Anteil haben.

– durch Indoktrination
ein „falsches Bewußtsein“ und Falsch-Identitäten erzeugen

– Gefühl der Ohnmacht und Angst induzieren
>Erhöht die Status quo-Neigung

– durch Konsumismus, mediale Überflutung mit Nichtigkeiten, Infantilisierung u.ä. die politische Apathie verstärken

– durch ein geeignetes Empörungsmanagement das Veränderungsbedürfnis der Bürger auf Scheinziele ablenken

Rainer Mausfeld (geb. 1949)

So eine einfache Übung und schon ist klar:
Du hast nur Dich
– und das Paradies, das DU DIR schaffst!
Im Sinne von

 
PS: WARNUNG! Die youtube- Videos, des oben zitierten Prof. Rainer Mausfeld können Dich Deines Rechtsstaatlichkeits- Glaubens berauben. ABER machen sicher!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: