Impf- Tote

Es ist ja nicht unputzig wie in Österreich die Vorreihung von Bürgermeistern und die Vaccin- Hersteller- Wahl von Ordi- Personal die Gemüter erhitzt. Anderswo geht es längst nicht mehr um die Frage ob, sondern bereits wieviele nach der Impfung versterben.

So sah z.B. die 28-jährige Sara Stickles, Gesundheitspflegerin aus Wisconsin, bis vor kurzem noch aus.

Jetzt ist sie tot!

5 Tage nach ihrer mRNA- COVID- Impfung.

Auf der Seite des rührigen Vernon Coleman finden sich zahllose weitere derartiger Fälle. Allein schon ein Impfreport, von 39 bei ihm aufgelisteten, dokumentiert 653 Fälle von Impftoten, innerhalb weniger Wochen um den Jahreswechsel. Natürlich sind es primär ältere Personen, die da angeführt werden.Doch das gerade ist ja der Tenor unserer Regierung, ältere Personen zu ’schützen‘, was in ihrer irregeleiteten Denkwelt ‚früher Impfen‘ bedeutet.

Auch in Berlin hat sich mittlerweile ein Betreuer eines Seniorenheimes gemeldet, der von 8 Toten von 31 Geimpften berichtet.

Doch auch in New York, in bayrischen Altersheimen … Die Berichte trudeln schneller ein, als ich schreiben kann … sterben COVID- Geimpfte, die danach positiv getestet wurden.

Das wollte ich, mit dem Hinweis, dass Angst nie ein guter Ratgeber ist, nur einmal angemerkt haben …
Wobei das ja fast schon eine Denksportaufgabefür Euch ist. Denn ist nun die Angst vor COVID oder die Angst vor Impffolgen die schlimmere    


 
  PS: Damit aber leider noch nicht genug! Vor ca. einem Jahr schon versuchte ich die Absurdität der weit überzogenen Bundesregierungs- Maßnahmen, durch die weitaus höheren Sterbezahlen anderer Erkrankungen, wie Krebs oder Herz-Kreislauf- Erkrankungen, darzustellen. Mittlerweile scheint praktisch allen zu dämmern, dass die wirtschaftlichen und psychischen Schäden durch die Maßnahmen schlimmer sind als das Virus selber. Doch auch Schadens- und Sterbezahlen der ‚Krankheits- Favoriten‘ erhöhen sich ständig, durch die Angst der Patienten vor Ansteckung und das beständige ‚Rausschieben‘ eines Arztbesuches!
 
 
 
 

2 Responses to Impf- Tote

  1. Wenn wir glauben , dass Vergiftungen in der Nahrung , in der Medizin und in den Impfungen uns heilen können , dann ist unser Gehirn schon vergiftet und wir können bereits nicht mehr richtig denken . Seit 12 Jahren suche ich die Vergiftungen und meide sie so gut wie möglich , und alle meine Krankheiten sind alleine verschwunden . Ich kann wieder richtig denken , weil mein Gehirn richtig und besser funktionieren kann . Wenn unser Gehirn vergiftet ist , dann denkt der Satan für uns und wir werden falsch geleitet .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: