3 Richtigstellungen

31. Mai 2021

Schon nach Hermes Trismegistos‘ ‚Wie oben, so unten; wie innen, so außen; wie der Geist, so der Körper‘ lässt vermuten, dass wir die ganze Schöpfung als eine einzige, schon alles weitere beinhaltende ‚Urknall- Idee‘, als 7 Tage- Schöpfung oder auch als, aus Abermillionen zusammengesetzte Gattungs-, Stammbaum-, Unterschieden- oder Arten zusammengesetzte Kompliziertheit sehen können.

Wir können uns auch essensmäßig am Ajurveda, TCM, fast food, Hausmannskost, Vegan- oder Vegetarismus, an Rohkost oder Paleo, an Trennkost, Makrobiotik oder ‚tausend‘ weiteren Spezialitäten und Richtungen orientieren.

Wir können Kaffee, hunderte Arten von Tee, nicht weniger Arten an Alkoholika oder Limonaden oder Fermentgetränke, unterschiedlichste Wässer oder auch Frischsäfte trinken.

Wir können im Yoga aus 8400000 Asanas, im Qi Gong aus 5 Elementen wählen. Wir können uns in Gymnastik, Bodenturnen, Geräteturnen oder uns in weit über 100 Sportarten abmühen oder erfreuen.

Wir können der Schul- oder Alternativmedizin zugeneigt sein. Wir können uns im TCM unsere Chi- Flüsse, Meridiane und Akupunkturpunkte erklären lassen oder aus hunderten Homöopathischen Zubereitungen wählen. Wir können uns aus den Handlinien oder der Iris, aus den Karten oder aus der Kristallkugel lesen lassen. Wir können Medien befragen, uns etwas channeln lassen, wichtige Fragen erpendeln, erspüren oder in wissenschaftlichen Büchern erlesen.
Wir können versuchen, aus zahllosen Psychologie- und Psychotherapierichtungen Antworten zu finden oder in einer der zahllosen Religionen Wahrheiten zu finden …

Du siehst, der Erfindungsreichtum der Menschen – ist ersteinmal der Pfad der Dualität beschritten – ist schier endlos.
Uns steht sozusagen eine unendliche Bandbreite vom spirituellen ‚Einfach sein‘ oder lebenskünstlerischen ‚Es ist gut wie es ist‘ bis zum Verlieren in der unüberschaubaren Vielzahl an menschengemachten Ansätzen zur Verfügung.

Doch eine wirkliche Hilfe ist diese Aufzählung ja auch nicht    
Schließlich kommen wir nicht umhin, uns immer wieder zwischen Alternativen entscheiden zu müssen, die wir von vornherein nicht beurteilen können.

Deshalb mag ich mein ‚paradise your life‘ mit dem Naturvorbild so gern. Denn einzig von der Natur weiß man, dass sie ‚funktioniert‘! Besonders einfach zu beobachten und zu merken ist das Bild von Menschenaffen- Leben. Durch ihre Ähnlichkeit zu uns sehen wir deutlich wie Leben auch funktionieren könnte. Natürlich aber bleibt für viele die Hürde, viele, viele lange eingeübte ‚Merksätze‘ über Bord zu werfen.

Sehr interessante und nützliche, nur 3 Punkte hörte ich kürzlich von N.D, Walsch’s Gott. Diese 3 Punkte räumen gleich einmal einen Großteil unserer grundlegenden Irrglauben weg und geben den Weg ins Paradies intellektueller frei als über diese ‚primitiven Affen‘    
Was hältst Du von Ihnen?

           

  Wir alle sind eins

  Es gibt genug von allem

  Es gibt nichts, was Du tun müsstest

Tja, auch so kann man es ausdrücken, anstatt
      


 
 
 


Die Virus- Psyche

27. Mai 2021

Oder besser gefragt: Wie kann etwas Unsichtbares weltweit Abermillionen von Psychen zerstören?

Wir sind uns doch alle einig: Wir Menschen sind doch die Krone der Schöpfung, oder?     

Wie kann es dann sein, dass etwas, das es vermutlich gar nicht gibt, das nie nachgewiesen, geschweige denn bewiesen wurde, Abermillionen von Menschen in Angst versetzt, Abermillionen von Menschen ihr bisheriges Leben raubt?

Wen kann man mit nur einem Finger umwerfen? Jemanden der selbstsicher mit beiden Beinen fest(verwurzelt) am Boden steht? Oder jemanden, der stramm und ‚befehlserwartend‘ steht, jemand der unsicher ist, jemand der nie erlebt hat ein Macher zu sein?

Siehst Du!

Nicht das Virus ist das Problem!

Nicht diese herbeigeredete Pandemie ist das Problem!

Nicht diese sich faschistisch gebärdenden Regierungen sind das Problem!

WIR sind das Problem!

Die unmündigen Menschen, all diese Entwurzelten haben ein Problem!

Waaas!? Wir haben doch gar kein Problem, wirfst Du ein?

Du meinst, es ist ohnehin alles wunderbar und in Ordnung?

Da ist eben jetzt ein virales Problem, da gilt es zusammenzuhalten. Das ist doch ganz in Ordnung?

Wenn Du das glaubst, wenn Du nicht die vielen psychischen Probleme der Menschen siehst, wenn Du nicht den LehrerInnen und ErzieherInnen glaubst, die das vermehrte ‚Ritzen‘ der Jugendlichen beobachten, wenn Du nicht den Psychologen glaubst, die von überfüllten Praxen berichten, wenn Du nichts von den immer verschlossener werdenden und einnässenden Kleinen weißt, wenn Du nichts von den zerfallenden Familien wahrhaben willst …

hast Du ein Wahrnehmungs- Problem!

Doch dafür kannst Du nichts!

Es ist sogar so, dass Du mit Deiner ‚Blindheit‘ genau dasselbe Problem hast wie all diese Verängstigten und psychisch Erkrankten.

Nur instabile, nicht in sich ruhende Menschen, niemals selbstbewusst Eigenverantwortliche, können Opfer von solch einem Unsinn werden!

Nur solch gutgläubige ‚Außer-sich-Seinende‘ lassen sich in die Irre führen, lassen sich so leicht ‚umschmeißen‘, lassen sich krank machen, durch nichts und wieder nichts!

Wirklich Gesunde wissen, dass Wesen, die ‚aussterbenslos‘ durch die Jahrmillionen ihrer Evolution kamen, die in die Schöpfung eines liebenden, allwissenden und allmächtigen Gottes gesetzt wurden, nichts widerfahren kann.

Ebenso wie praktisch alle unsere (Zivilisations-)Erkrankungen durch uns selber bzw. unsere naturferne Lebensweise verursacht sind, lassen wir uns auch von bloß herbeigeredeten Pseudogefahren verunsichern und krank machen.

Liebe Leute, nehmt Euch nur eine Stunde Zeit um nach den angeblichen Übersterblichkeiten, die es nie gab zu googeln, seht Euch die Daten der Krankenversicherungen an, nehmt Euch Zeit nach naturrichtigen Lebensweisen zu suchen, gönnt Euch ein Seminar für naturrichtige Ernährung, öffnet Eure Auge für die Wunder der Natur und dieser wunderbaren Welt, begegnet all diesen Horrormeldungen mit einer natürlichen Skepsis, einem gesunden Misstrauen, forscht, spührt, versucht selber zu Lösungen zu kommen, horcht auf Euer Herz, auf Eure Intuition, anstatt Euch von egomanen Politikern, gekauften Wissenschaftern und Medien, profitgeilen Medizinern und Gesundheitssystemen verrückt machen zu lassen.

Diese Schöpfung ist so wunderbar und perfekt, jedeR von uns hat Jahrmillionen an Überlebenswissen in sich! Wir alle sind so robust, wissen tief in uns ganz genau was wir brauchen und was uns schadet – oder auch nützt.

Wir wurden nur Jahrzehnte- bis Jahrhunderte- lang verdummt und müssen wieder zu uns zurückfinden.

Die Natur hilft uns dabei, – und natürlich


 
 
 


Meditation für alle

26. Mai 2021

Lass uns doch gemeinsam – ähnlich Piloten, die vorm Abflug ihre Checklisten durchgehen – eine logische Punkteliste abarbeiten, bevor wir in eine neue Zeit starten. – Wenn wir noch lange zuwarten: Gestoßen werden.

Wir wurden mittels dieser herbeigeredeten Krise aus einer Wohlstandszeit katapultiert, wie es sie nie zuvor gab.
Nur die Allernaivsten glauben noch an dieses Virus- Problem und sehen nicht die gewollt, gezielten Machenschaften dahinter
Gibt es nun tatsächlich ‚pöse, pöse Illuminaten‘ im Hintergrund, die das alles geplant und umgesetzt haben?
Ich weiß es nicht. Aber wenn ja, dann brauchten sie willfährige/ käufliche Medien und Politiker.
Wenn ’nein‘, braucht solch eine global perfekt funktionierende Plandemie erst recht korrupte Medien und Politiker.
Und wie bringt man Menschen dazu, andere so sehr zu besch… ?
Durch Erpressung oder durch Kauf!
Und jetzt kommen wir zum Angelpunkt!
Beides kann nur durch die ausschließliche ‚Anhaftung‘ im Außen funktionieren!
Ein selbstzufriedener, in sich ruhender Mensch: Wodurch sollte der erpresst werden können?! Womit sollte der gekauft werden können?!
Und detto, all die Betroffenen, die ‚Opfer‘! Welcher in sich ruhende Mensch, sollte Angst vor einem Virus haben? – Völlig unmöglich!
Und nun ins noch unglaublichere ‚Finale‘: Wieso leben in, und gieren praktisch alle so sehr nach, Äußerlichkeiten?
Aus Mangel an Liebe!
Das ‚ganze System‘ verweigert, beim Fehlverhalten der Mütter beginnend, den Kindern von kleinst an Liebe, Wertschätzung und Anerkennung, um sie lebenslang am Hinterherlaufen hinter irgendwelchen einträglichen Anerkennungen zu halten.

Und damit sind wir – so ein Zufall aber auch!   – wieder einmal bei ‚unserem‘ Thema, beim Paradies- Thema, angelangt.

Sieh Dir die Natur an! Alle Pflanzen und Tiere leben, lieben und geben ausschließlich selbstlos.

Wir kennen diese Freude anderen ausschließlich Freude zu bereiten nur aus unseren Verliebtheitsphasen. Die ‚System- Einschulung‘ sitzt jedoch so perfekt und fest, dass sie sich über kurz oder lang praktisch immer durchsetzt. Dabei werden uns unsere Verliebtheiten vom Himmel geschickt, um uns zu zeigen, wie schön es ‚hinterm Zaun‘ (immer) sein könnte, um davon zu lernen und es (lebenslang) selbst gestalten zu können.
Deshalb mit aller Kraft und Liebe:


 
 
 


Psycho- Pandemie

24. Mai 2021

Nach Angaben zahlreicher Versicherungen haben die psychischen Probleme der Menschen während der aktuellen Plandemie stark zugenommen.

Landesweit schlagen Kinder- und Jugendpsychiater sowie Psychotherapeuten Alarm wegen vermehrter Aggressionen, Schlafstörungen, Schulängsten, Essstörungen, Depressionen und Drogenmissbrauch junger Menschen, bis hin zu Selbstmorden.

Rechtfertigen diese, ich möchte fast sagen, Lockdown- Kasperliaden wirklich diese dramatischen Folgen für die mentale Gesundheit der Bevölkerung? (1)

Genau besehen ähnelt all diese Angstmache höchst verdächtig den Erkenntnissen, die Militärs schon vor Jahrzehnten aus Bewusstseins- Forschungen und Experimenten zogen.
Die aktuellen Corona-Maßnahmen, wie Isolation, Masken-Tragen, Schüren von massiven Ängsten oder der Entzug von Freiheiten, weisen frappierende Parallelen zu CIA-Methoden auf, um das Bewusstsein von Menschen gezielt zu manipulieren.
Im Rahmen des sogenannten MK-Ultra-Projektes forschten in den 50er-Jahren namhafte Psychologen an Techniken der Bewusstseinsmanipulation. So skizzierte der Psychologe Alfred Biderman 1956 seine Forschungsergebnisse im nach ihm benannten „Biderman´s Diagramm des Zwanges“.
Dies gilt als Rahmenwerk von Methoden, um den menschlichen Geist, die Selbstachtung und den Widerstand von Menschen zu brechen.
Biderman stellt fest, psychische Folter sei „der ideale Weg, einen Gefangenen zu brechen“, da sich „Isolation auf die Hirnfunktion des Gefangenen ebenso auswirkt, als wenn man ihn schlägt, hungern lässt oder ihm den Schlaf entzieht.“ Um den Willen eines Menschen zu brechen, genüge es, ihn aller sozialen Kontakte zu berauben, ihn zu desorientieren, seine biologischen Rhythmen zu stören und ihn unter massiven Stress zu setzen.
Die von Biderman benannten psychologischen Methoden dienen einer gezielten Zerstörung der menschlichen Psyche.
Na so ein Zufall aber auch, dass praktisch all die Corona-Maßnahmen der Regierungen diesen Punkten, wie abgeschrieben ähneln …

    Isolation:
    Widerstandsfähigkeit der Opfer brechen, indem man ihnen die soziale Unterstützung aus Familie oder Freundeskreis entzieht. Dies geschieht durch Lockdowns, Homeoffice, Homeschooling usw.
    Monopolisierung der Wahrnehmung:
    Ständiges Fixieren der Aufmerksamkeit auf die unmittelbare Zwangslage. Durch eine permanent dominierende Corona-Berichterstattung, welche alle anderen Wahrnehmungen ausblendet, wird genau solch eine Fixierung auf Corona erreicht.
    Erschöpfung erzielen, Widerstandsfähigkeit schwächen:
    Durch ein Verbot von allem, was Spaß macht, durch Aufbürden großer Lasten, wie Homeschooling, werden die Menschen immer mehr erschöpft.
    Kultivieren von Ängsten:
    Durch ständig wiederholte Schreckensszenarien entstehen massive Ängste.
    Gelegentliche Nachgiebigkeit:
    … bewirkt Motivation für Gefügigkeit, schafft Hoffnung auf Veränderung, die immer wieder enttäuscht wird. Dies schafft eine Abhängigkeit der Opfer und reduziert deren Widerstand. Hoffnungen nach baldigem Ende eines Lockdowns werden immer wieder enttäuscht. Weihnachten gab es Zugeständnisse, sich zu treffen, die dann wieder aufgehoben wurden. Immer neue Lockerungsaussichten: Wenn wir unter einen Inzidenzwert von unter XY kommen, dann …
    Selbstwertgefühl herabsetzen durch Degradierung und Erfüllen unsinniger Forderungen:
    Viele Maßnahmen werden von den Menschen als widersprüchlich, sinnfrei und willkürlich empfunden, wie Maske tragen beim Spazierengehen, zweifelhafte Inzidenzwerte, Öffnung großer Märkte / Schließung kleiner Geschäfte usw. …
    Gewöhnung an die Ausnahmesituation entwickeln:
    Je häufiger die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Lockdowns enttäuscht wird, desto mehr soll sich der Mensch an die unvermeidliche Zwangslage gewöhnen.
    Auch Drohungen bei Zuwiderhandlung und gelegentliche Zugeständnisse bei Gehorsam, sowie Demonstration von Allmacht sind weitere Mittel der Manipulation. Je trivialer, dümmer und lächerlicher die Forderungen, desto mehr zerstört sie die Menschenwürde.

Auch wenn es für manche absurd klingt: Das Tragen von Masken ist zentraler Teil der psychologischen Kriegsführung. Dies entmenschlicht und macht gesichtslos.
Auch hinter den ständig wechselnden, widersprüchlichen Anordnungen der Regierung steckt nicht etwa Inkompetenz, sondern Methode!
All das dient dazu, die Menschen so gefügig zu machen, dass sie keinen eigenen Verstand, keine eigene Wahrnehmung und keine eigene Meinung mehr haben sollen.

Doch wir payoli’s wissen: Mit der Sicherheit Jahrmillionen- langer Entwicklung und dem allgegenwärtigen Paradies kann uns absolut nichts passieren!

In diesem Sinne


 
  (1) Obwohl ich kaum noch Nachrichten der mainstream- Medien horche/ sehe/ lese erwischen sie mich doch immer wieder einmal  
So musste ich kürzlich und nebenher hören, dass britische Wissenschaftler nun die ‚wirklichen‘ Coronaopfer- Zahlen erheben, diese für weit höher als bisher angenommen einschätzen und weil u.a. – Achtung! Festhalten! – nun auch die Kollateral- Opfer dieser hysterisch sinnlosen Politikmaßnahmen hinzugezählt werden! Also Selbstmorde, Bewegungsmangel, Vereinsamungen, Psychosen, Atemwegserkrankungen durchs Maskentragen …
All das sind nun Corona- Opfer!!!
Und die Politik hat mit ihrer sinnlosen – in Auftrag gegebenen – Angstmache, nun plötzlich ob der großen Opferzahl ja doch goldrichtig gehandelt!!!
Wieso bloß, ist mir plötzlich so speihübel?!     
 
 


 
 
 


Bei sich sein in der Wiese

23. Mai 2021

Endlich konnte ich wieder einmal in Ruhe in meinem Garten sitzen. Obwohl ich ein zum Fressen interessantes Buch mit dabei hatte, brauchte ich für eine Seite, eine gefühlte Stunde.
Zu magisch und anziehend ist dieses Wiegen und Wogen der unterschiedlich hohen Gräser und Pflanzen, diese wundersam filigranen Strukturen im Sonnen- Gegenlicht.
Ganze Fantasy- Landschaften – und Städte mit ihren Hochgrasbüschel- Hochhäusern, ihren niedrig verkrochenen Hexenhäuschen und vielerlei, an Jahrmarkt- Attraktionen erinnernde Fantasiegebilde dazwischen.
Oft wogt das Ganze wie nach der Hand eines unsichtbaren Dirigenten. Dann wieder spielen und tanzen Einzelne ihre Solis. Immer wieder bücken und krümmen sich alle tief hinunter zu den Crescendi des Windes.
Immer wieder bekrabbelt ein seltsames Wesen eine der Bauten, fliegt von ihm ab oder landet. Kämpft gegen das Geschaukel des Windes oder betrapselt interessiert die Niederungen.
Ich konnte Euch diese ganze Herrlichkeit leider nicht fotografisch einfangen

wiesenstadt

Dazu solltet Ihr Euch lieber selber einmal in solch ein 3D- Gebilde setzen und Eure Alltagsgedanken forttragen lassen …

Und ich möchte in diesem Zusammenhang gerne an ein bewussteres Mähen erinnern. Mir erklärte einst ein Bio- Bauer beim gemeinsamen Durchstreifen einer seiner Wiesen haarklein, wieviel er von seinen Vorfahren allein zum richtigen Mähen gelernt hatte.
Die Verarmung unserer Wiesen, Gärten und Raine ist kein Zufall! Nicht nur treiben unsere Pestizide die Blüten- und Sortenarmut voran. Es wird auch völlig gedankenlos nach Zufall, Freizeitlücken und ökofernen Arbeitsplänen gemäht.
Das Handeln der Menschen früherer Generationen war eine Mischung aus dem Wissen um Nutzen oder Schaden einzelner Pflanzen, alten Bauernregeln, tiefster, treffendster Intuition und einem gewissen Schöpfungsvertrauen. Dementsprechend erfolgte sehr bewusst die zeitlich passende, fördernde oder dezimierende oder teilweise sogar selektive Mahd. Dahin sollten wir, der Vielfalt der Insekten und unserem Schönheitsbedürfnis zuliebe, auch wieder zurückkommen.
– Das Fortpflanzungsgeschehen mit den Blumen und den Bienen brauch ich Euch ja hoffentlich nicht im Detail zu erklären     
Also selbst beim Mähen und Gartengenießen gilt:


 
 
 


Absurd, absurder, am absurdesten

22. Mai 2021

?   
 
Was hättest Du vor 2 Jahren von jemandem gehalten, der von Dir völlig Gesundem und Symptomlosen, verlangt hätte Deine Gesundheit mittels ärztlichem Attest zu beweisen?

Hättest Du Dir je vorstellen können Deine Gesundheit nachweisen zu müssen, um auf eine Bohnensuppe gehen zu können?

Wer hätte vor 2 Jahren noch gedacht, dass es je wieder eine Zweiklassen- Gesellschaft, dass es wieder Judenstern- artige Menschen- Markierungen geben, wird?

Und womit wird all dieser Wahnsinn begründet?


!   
 
Mit einer Pandemie, deren Gefährlichkeit sich in keiner Statistik zeigt!

Mit einem Virus, das sich bereits in 10 Jahre alten Abwasserproben und sogar in afrikanischen Papayas nachweisen lässt!

Mit einem Virus das es mit und in zahllosen Variationen immer schon gab!

Durch einen Test, der wissenschaftlich unbestätigt ist!

 

 

 


Achtung!

20. Mai 2021

Schlag Dir die Stirn nicht blutig, nachdem Du diesen Beitrag gelesen hast!      

Die Unverfrorenheit der Geschäftsmedizin ist echt unglaublich und alle Medizin- und Wissenschaftsgläubigen werden nach diesem Artikel mehr als ernüchtert, um nicht zu sagen angewidert sein.

Ja, nicht nur der von mir hier schon oft zitierte Herr Pettenkofer zeigte scjon vor 130 Jahren der versammelten Presse den Unsinn der Infektionstheorie Pasteurs und Kochs vor, indem er eine Cholera- Bakterien- Kultur trank und NICHT erkrankte.

Auch 1918, in der angeblich schlimmsten Infektionszeit, in der Zeit der Spanischen Grippe, bemühten sich Wissenschafter in den USA (John Hopkins Universität, Rockefeller Institute, University of Michigan, University of Missouri) die Ansteckungstheorie zu verifizieren.
Dabei wurden gefilterte (Mandler- Filter) und ungefilterte Sekrete aus dem Nasen- und Rachenraum Erkrankter oder Verstorbener in mind. 5ccm- Mengen entnommen und Gesunden inokuliert. Das heißt wieder in den Nasen- und Rachenraum gesprüht oder getropft.
Auch in die Augen wurde dieses Zeugs getropft!

Und das – bitte nicht vergessen! – während der bisher ‚kränksten‘ und ‚gefährlichsten‘ Zeit, der Zeit der Spanischen Grippe!

Gewonnen wurden diese Sekrete durch Nasen- und Rachenausspülungen und Hustenauswürfe von Infizierten/ Erkrankten. Also eine höchst appetitliche Anglegenheit!     

Es wurde sogar bedacht, diese Sekrete nicht unter Körpertemperatur absinken zu lassen.
Selbst die Unsicherheiten durch die Verdünnung in Kochsalzlösung und die zu langen Zeiten zwischen Entnahme und Inokulation bedachte man und schaltetet sie aus, indem man Übertragungsversuche, zwischen Kranken und Gesunden direkt, und innerhalb von 30 Sekunden, mit Tupfern durchführte.

Das bitte, musst Du Dir einmal vorstellen! In der, nach der Pest, über die es ebensoviel zu sagen gäbe, ‚kränksten‘ Zeit, der Zeit der Spanischen Grippe, wurden Versuche gemacht, um die Ansteckungstheorie zu bestätigen.
Und … jetzt halt‘ Dich fest!

Nicht EINER all dieser oben genannten ‚Versuchskanninichen‘ erkrankte!

Leute!
Die haben Gesunden schleimige und eitrige (muko- purulente) Sekrete von Erkrankenten, Sterbenden und Toten verabreicht. Und KEINER erkrankte!
Und DAS wissen wir seit 100 Jahren!!!

Und dennoch werden Masken verordnet/ tragen alle völlig wirkungslose Masken!

Spangri

Ist Dir damit klar, was da abgeht!?
Wie sehr das Geschäft mit der Angst und der Desinformation uns alle verdummt!?
Auch in dieser damaligen Zeit affischierte die US- Armee Warungen nicht auf den Boden zu spucken, obwohl diese beschriebenen Erkenntnisse bereits bekannt waren!

Nicht anders heute! Genauso werden uns heute Masken aufgezwungen, obwohl seit 100 Jahren!  … Bitte, stell Dir diesen Zeitraum vor!
Seit 100 Jahren bekannt ist, dass Gesunde praktisch nicht infizierbar sind!

Ja, diese Versuche damals gingen sogar noch weiter!
Man versuchte die damlige Meinung von Bicolle und Lebailly zu verifizieren indem man diese obig beschriebenen ungustiösen Substanzen sogar subkutan (unter die Haut) verabreichte.
Doch selbst damit erkrankte NICHT EINER der Probanden!

Auch 2010 noch, wurde dasselbe in der Süddeutschen Zeitung publiziert. Doch gegen die massive Mehrheit der Profiteure hat die Wahrheit keine Chance!

Milliarden von Menschen werden zur Zeit verdummt und in Angst und Schrecken versetzt, für absolut nichts und wieder nichts!
Wie die Schafe drücken sich alle zusammen und starren auf propagierte Impfungen, die absolut niemand bräuchte. Ja, ganz im Gegenteil, die die Menschen erst recht krank machen … Doch das wäre ein eigenes Kapitel …

In diesem Sinne: Ganz liebe, aber fassungslose Grüße mit meinem Wunsch für die paar ‚Erwachten’/ Aufmerksamen:


 
 
 


Neuigkeiten aus Coronistan

19. Mai 2021

Man könnte auch sagen, aus Absurdistan:

In diesem Jahr mit Corona und vielen Zwangsbeatmungen (fast 80% der Intubierten verstarben!) wurde klar, dass im Pflegebereich massiver Nachschulungsbedarf herrscht.

Dazu gibt es im Fach ‚Pflegewissenschaften‘   19 Professuren
Für das Fach ‚Gender mainstream‘ gibt es     217 Professuren
(Dr. med. Gunter Frank)

Dagegen ist die Tatsache, dass nun Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, der ehemalige Vize-Chef des Deutschen Sachverständigenrates Gesundheit, mit 9 weiteren Forschern, ein Papier vorgelegt hat, dass penibel all die Zahlen- Ticksereien mit den Intensivstationen nachweist, fast nur mehr eine Randnote …     


 
 
 


Neue Gerechtigkeit

18. Mai 2021

Totschlag: mind. 5 Jahre Gefängnis
Räuberische Erpressung: mind. 1 Jahr Gefängnis
In der Mittagspause ohne Maske eine Zigarette geraucht: bis zu 5 Jahre Gefängnis

Diese Form von neuer ‚Gerechtigkeit‘ ist festgeschrieben in §28b des IfSG (Infektionsschutzgesetz)

 

 

 


Österreichische Mondlandung?

17. Mai 2021

PolizeiMondlandung

Angesicht dieses Fotos möchte man meinen, die Österreichische Polizei rüste sich zu einer Mondlandung.
Doch nein! So wurde zu einem 65- jährigen ausgerückt, der angeblich seine Quarantäneverpflichtungen gebrochen und seinen Nachbarn besucht haben soll!
– Haben wir noch immer Fasching?