Wunder passieren

Kürzlich war wieder, wie alljährlich, der Meteorstrom aus den Perseiden, einfach gesagt ein Sternschnuppen- Schauer auf unserem Nachthimmel zu beobachen. – Ich hatte als notorischer Draußenschläfer auch da wieder das ‚volle Programm‘   

Viele Leute wünschen sich bei jeder beobachteten Sternschnuppe etwas und sind von der Wunscherfüllung überzeugt.

Beides möchte ich gerne für uns alle zu einer Vision verknüpfen:

Stell Dir doch vor, ab jetzt, oder ab morgen, wären ALLE unsere Gefühle sichtbar! Niemand würde sich seiner Gefühle mehr schämen! Niemand würde sie aus taktischen Gründen mehr verbergen. – Sich zu vermeintlichen Gunsten, tatsächlich aber immer zu seinen Ungunsten, zu seinem Schaden, verbiegen.

Jaja ich weiß, Du glaubst, Du wärst ohnehin ehrlich …

Doch das ist Illusion! Wir alle stecken so sehr in der ‚braven Erziehung‘, in einer unerträglichen Konfigurierung, dass kaum jemand sieht, wie sehr wir tagtäglich, ja sogar stündlich, minütlich lügen, unser ureigendstes Selbst verleugnen und verbiegen.

Stell Dir einfach vor, jede Deiner Gefühlsregungen würde umgehend auf einem Bildschirm über Deinem Kopf schauspielerisch dargestellt und sichtbar werden …

Na? Wie sähe Dein Leben dann plötzlich aus, hm?     

Und? Wäre es nicht um vieles schöner, wenn wir alle das immer leben würden?

Jetzt bist Du erschrocken. Stimmts?

Doch gerade das zeigt, wie sehr wir alle in der Lüge, in unseren ‚Rollen‘ leben.

Und ich kann Dir versichern, dass der Energieverlust durch diese ständigen ‚Lügen‘ sogar messtechnisch nachweisbar und damit beweisbar ist!

Ich hatte einmal in Äthiopien die Freude ein frisch gefangenes Affenjunges zu beobachten. Es war unglaublich wie direkt, intensiv, sekündlich und umgehend es jede Gefühlsreaktion körperlich und damit sichtbar spiegelte. Ja, klar, könnte man sagen: ‚Das war damit doch völlig durchschaubar und uns gegenüber im Nachteil‘. Stimmt!

Doch nur, weil wir (in) eine(er) Welt leben, in der das Übervorteilen anderer völlig selbstverständlich ist!

Überleg Dir doch einmal, was uns, was Dich, daran hindert so offen und herzlich, wie es die Natur für uns vorgesehen hätte, tagtäglich zu leben!

Wer, was, warum hindert uns an einem absolut offenen Leben?

Und wenn Du tatsächlich da dabei sein solltest, Dich ernsthaft mit diesem Thema zu befassen, vergiss bitte nicht meinen, hier schon oft postulierten Grundsatz/ Trick immer weiter, immer noch weiter, zu hinterfragen, anzuwenden. Sozusagen hinter jede Frage die nächste Frage zu stellen.

Du wirst mit dieser Übung nach und nach den absolut gängigen und selbstverständlichen Irrtum unserer Gesellschaft erkennen und entlarven, alle Arten von Gefühlen zu verbergen und damit eine Kettenreaktion an verkomplizierendem Verhalten zu starten.

Eine völlig offene, im Sinne von unverlogene Gesellschaft könnte nur ein Gewinn für uns alle sein!

Versuche es! – Beginn noch heute!


 

PS: An alle Schreibenden/ Schaffenden: Die Medien und Bücher sind voll mit Vorbildern, die genau diese heutige Gesellschaft spiegeln, ihr vermutlich sogar vorausgehen, sie geschaffen haben.

Doch wo sind die Bilder, die Visionen, die Vorbilder, die die Massen in eine liebevolle, gefühlvolle… einfach wirklich menschliche Lebensweise lenken!?

Wo sind die Vorbilder wirklich liebevoller, großherziger und dennoch erfolgreicher Menschen!?

Ich hab hier solch ein unveröffentlichtes Buch seit Jahren liegen. Wenn nicht bald ein besseres am Markt auftaucht, muss ich meines noch veröffentlichen …


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: