Verhängnisvoller Herdentrieb

Man weiß ja gar nicht, bei welchen Weisen man beginnen soll zu zitieren!

Egal ob beim biblischen 2.Petrus 1,3-4 oder den ‚Vögeln des Himmels‘, ob bei den östlichen Weisen wie Lao Tse, oder auch ‚Neueren‘ wie Osho oder Krishnamurti, ob bei wissenschaftlichen Beweisen, die Bruce Lipton und Joe Dispenza reichlich liefern, ob man eigene oder beschriebene Meditationserfahrungen hernimmt oder die Berichte
genialer Erfinder oder Künstler:

 

Immer ist es das ‚Nichts‘, das Neues schafft.

Immer ist es die Stille, die ‚Außenreiz- Losigkeit, die kreative Türen öffnet.

Immer ist es das Leben das uns beschenkt.

All dieses Wissen kommt von Menschen, die keinerlei Vorteil daraus ziehen, das weiterzugeben!

Warum dann, frage ich mich und frage ich Euch, läuft praktisch die gesamte Gesellschaft denen nach, die bestens davon leben, den Menschen einzureden, immer arbeiten, immer raffen, immer tun zu müssen, um glücklich zu sein, um ihr Auskommen zu haben!?      


 


 
 
 

One Response to Verhängnisvoller Herdentrieb

  1. Time Spirit sagt:

    In the wake of indecision reality can be unkind.
    Some they lead and some they follow … or is it blind leading blind?
    So, we would better be looking backwards and it is time to take a view.
    At the promise of tomorrow we can start new.

    Keep posting my friend.
    There are still free-thinking people out there.
    Thank you for your commitment!
    The time will come when all this madness will end.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: