Fasching oder Coronamaßnahmen?

8. Dezember 2021

Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden,
indem man die Ungeschützten zwingt,
sich mit dem Schutz zu schützen,
der die Geschützten nicht geschützt hat!

Und gleich noch so ein Rätsel ob Realität oder Faschingsscherz:

In der Impfstraße der Gemeinde Hainburg an der Donau – und ich will gar nicht wissen in wieviel weiteren Gemeinden noch! – werden die Impfwilligen, bzw. jetzt wohl schon Impfgedrängten, zur Unterschrift folgener Papiere genötigt:

Nun? Ist diese irreale ‚Bitte, bitte impft mich einzig auf mein Risiko trotz ungewissem Ausgang‘- Erklärung unverschämte Realität oder ein misslungener Scherz?     

Ernsthaft: Wer soetwas unterschreibt, dem ist nicht mehr zu helfen …

Doch die Kehrseite ist: Es sind nun einmal die wenigsten Mediziner oder Juristen, was ja keine Schade ist. Jedoch Gutgläubige, die auf anderen Gebieten das Ihre leisten derartig reinzulegen ist einfach unerträglich!