Aaaaalles in Ordnung!

Unsere Nahrungsmittel werden doch ohnehin strengst kontrolliert!

Die Bankenaufsicht gibts doch auch, um nach dem Rechren zu sehen.

Na, Gerichte urteilen ohnehin immer gerecht!

Medizin und Virologie sind doch ‚evidenzbasiert‘!

Zur Kontrolle der Medien gibt es die Fakten- Checker

usw.

Wer schon einmal bei der Lebensmittelaufsicht angerufen hat, weiß ja, was vom ersten Punkt zu halten ist

Was die Bankenaufsicht macht, außer Heini Staudinger’s Projekte zu jagen, weiß ich nicht. Doch ich weiß, dass bei jeder Krise, bei jeder Währungsreform, immer nur die Bankkunden, nie die Banken oder deren Direktoren oder Vorstände, die Rechnung bezahlten.

Zu Gerichten sag ich gar nichts. Da wird schon jeder seine Erfahrungen gemacht haben, denke ich. Oder ganz von ferne gehört haben, dass Kleine gejagt und Große laufen gelassen werden

Über die Perfidie der Medizin und Virologie ließen sich Bände füllen. Mir als Gesundheitstrainer, mit einigermaßen Einblick, wird bei diesen Themen regelmäßig schlecht.

Eine wirkliche Lachnummer aber, sind diese sogenannten Fakten- Checker! Journalisten bildeten, bevor sie allesamt von der Finanzelite eingekauft wurden, eine natürliche Konkurrenz, sahen sich sozusagen gegenseitig auf die Finger. Also schon einmal ein untrügliches Zeichen , des medialen Niedergangss, dass man jetzt überhaupt Fakten- Checker braucht.

Doch dieses ganze Mediengeflecht, von dem die Allermeisten nicht glauben können, wie sehr sie davon belogen werden, ist so perfide, dass sogar diese Faktenchecker gekauft sind!

Ja, tasächlich! Einer der reichsten Männer der Welt, der eBay- Gründer Pierre Omidyar finanziert nicht nur all die Faktenchecker, sondern bezahlt über seine Stiftung auch noch das International Fact Checking Network (IFCN), das Zertifikate, die die Arbeit dieser sogenannten Fakten- Checker erst ermöglicht und legitimiert, vergibt. – Unglaublich, oder?

Doch vom komplizierten insider- Wissen zumindest ein kleines Schrittchen wieder zurück in Richtung Einfachheit, Natur, paradies your life:

Ganz einfach gedacht:

Hat nicht jedes Medium, jede Institution, jede Firma, … einen Eigentümer?

Wird diesem sein eigenes Interesse nicht immer näher sein, als das seiner Kunden?

Siehst Du diese Gesellschaft schon so erleuchtet und liebevoll, dass jedermensch nur das Wohl des Nächsten und der Gesamtheit im Sinne hat?

In diesem Sinne: Vor- und Nachsicht gegenüber dem Menschenwerke und


 
 

PS: Übrigens, es wurde an der Offentlichkeit vorbei, 2020 ein sogenannter Medienstaatsvertrag installiert, der Poster im Internet zu einer kaum einhaltbaren Sorgfalt, dort ‚Wahrheit‘ genannt, verpflichtet, die von keinem professionellen Journalisten verlangt wird!


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: