Du wirst beschenkt! (4) – Wichtig!

Selbst von dieser ‚Corona- Krise‘ und ihrem noch dicker nachkommenden Ende, werden wir beschenkt!


ABER

Gaaaaaanz dickes ‚Aber‘, nur wenn wir diese Gelegenheit aktiv nutzen!

Tun wir das nicht, werden wir so schnell alles, wirklich alles verspielt haben, was wir in schlimmsten Träumen nicht anzudenken gewagt hätten!

Mir gefror fast das Blut in den Adern als ich in jungen Jahren, in Vorbereitung auf meine Deutsch- Matura Aldous Huxley’s ‚Schöne neue Welt‘ las. Diese Geschichte, oder besser gesagt horrible Vision spielt im Jahr 2540 und nahezu aller darin geschilderte Wahnsinn, ist bereits heute, 2022, Wirklichkeit oder zumindest in absehbarer Nähe!

Ich weiß es nicht ob diese Corona- Krise inszeniert oder ’nur‘ missbraucht wurde. Aber sie ist längst in eine ganz andere Krise übergegangen:

Wir sind eben auf dem schlimmsten Weg
in die totale Digitalüberwachung und -diktatur!

Ein kleiner persönlicher Einschub: Ich war in meinem ersten Beruf Elektronik- Entwickler und weiß, was Elektronik kann und weiß, wie sehr Laien das unterschätzen bzw. es sich nicht vorstellen können.
Ich war in meinem zweiten Beruf Gesundheitstrainer und hab meinen Vortragsgästen lang vor Corona versucht, die Kleinheit und Harmlosigkeit von Viren zu verklickern und musste erkennen, wie wenig sich Laien darunter vorstellen können.
Wie sehr die ‚breite Masse‘ mit dieser C- Lüge reingelegt wurde, musste ich hautnah miterleben.
Wie sehr wir alle vom nächsten, vom Elektronik- bzw. Digital- und Daten- Deal über den Tisch gezogen werden werden … puuuhhh! …

Doch wie hier schon öfter angesprochen, gehören zu einem solchen ‚Deal‘ natürlich immer zwei Seiten: Die Tuer und die Lasser, wie der Wiener Strich- Jargon das nennt. Wir Bürger waren viel zu lange die Lasser! Meine Großeltern skandierten noch:

‚Alle Räder stehen still, wenn unser starker Arm es will‘

Wir Schlaffis haben diese Macht und auch dieses Bewusstsein verspielt bzw. haben uns mit ‚kleinen Konsum- Geschenken‘ einlullen lassen.

Ich war ‚vor ewigen Zeiten‘ der Einzige in einer 500 Mitarbeiter Firma, der gegen die Einführung der Girokonten war. Damals wie heute: Politik und Geldwirtschaft haben es angeboten bis nahegelegt, die Wirtschaft hat es durchgedrückt und der Mob hat es, mit Schmalband- Blick auf die wenigen ‚Zuckerl‘, bereitwillig angenommen. Damal bekam man das Gehalt während der Arbeitszeit kostenlos bar am Arbeitsplatz ausbezahlt. Heute zahlt man neben Kontoführungsprovisionen, nur um das eigene Geld zu bekommen auch noch für jeden ‚Furz‘ extra, wird mit dem Soll- Haben- Zinsverhältnis ohnehin nur mehr vera…. und braucht für Job und Wohnung einen Kontonachweis! – Den man aber ohne Job oft gar nimmer bekommt!

Der nächste Schritt, liebe Leute wird weitaus schlimmer, um nicht zu sagen finaler.

Nachdem wir alle – vermutlich über digitale Impfpässe – registriert sind und – durch das vorgeblich Corona- bedingte Runterfahren der Wirtschaft – von Grundeinkommen und damit einhergehendem Digitalgeld abhängig sein werden, sind wir ähnlich in der Bredouille, wie heute schon die Chinesen, die mit kleinsten (registrierten) Vergehen schon nichteinmal mehr ein Bahnticket lösen können.

Also, liebe Leute, obwohl es absolut kein ‚Paradies- Thema‘ ist: Nur heute noch einmal hier und dann nur noch IHR! – [reimt sich ja sogar!]

Es gibt meiner Ansicht nach zwei Möglichkeiten, diesem Wahnsinn zu entgehen. Beide erfodern

Eigenverantwortung und

Eigenaktivität

Denn glaubt mir, wenn die jetzige Digital- und Finanzmacht alle derzeitigen Regierungen und Medien ‚kaufen‘ konnte, können und werden sie das auch mit den nächsten von Euch Gewählten tun!

Einfach nur passiv wählen ist deshalb eindeutig zuwenig! Die heute aktiven ‚Neuen‘ arbeiten schon daran, ‚morgen‘ profitabel eingekauft zu werden.

Also, ‚meine‘ zwei Möglichkeiten:

Völlig raus aus diesem System, aus dieser Zuvielisation (und naturnah leben, Gleichgesinnte finden, mit ihnen tauschen und zusammenleben) oder

völlig neue politische Wege gehen (und weg vom Stellvertreter- und Parteiensystem, hin zu einer Soziokratie, in der Selbstorganisation gelebt und jeder ‚Furz‘ bis zur Zufriedenheit aller abgesprochen wird. Oder einer Digital- Demokratie in der alles abgestimmt wird. Das würde allerdings den Aufbau sicherer, ‚eigener‘ Netze erfordern! Denn jetzt schon sieht man durch die unverschämten Zensuren der Digitalmächte, die Gefahr uns alle ‚mit nur einem Mausklick‘ auszuschalten)

Ihr seht also, wir haben alle Chancen, aber auch alle Abgründe vor uns!

Aufgrund des Ernstes der Situation, möchte ich Euch dringendst bitten, diese Informationen, die viel zu wenige erst kennen, weiterzuleiten.

Digital solange es noch geht     

und schon als ‚Vorübung‘ möglichst zahlreich in ganz herzlichen, persönlichen Gesprächen     

In Liebe und mit


 
 


 
 
 

4 Responses to Du wirst beschenkt! (4) – Wichtig!

  1. Fritz Schroff sagt:

    Ich bin nicht so der überschwängliche Belobiger. Doch dieser Text! Großartig!
    Ganz herzlichen Dank und Glückwunsch!
    Fritz

  2. herrrothwandertwieder sagt:

    Die entscheiden sind nicht gewählt worden und die gewählt wurden haben Nichts zu entscheiden. Wer jetzt (noch) zu einer „Wahl“ geht, denkt in überholten Strukturen, so nach dem Motto, wer nicht zu einer Wahl geht unterstütze die Falschen…falsch, wer zu einer Wahl geht unterstütz die Falschen…warum? Weil jetzt nämlich die Falschen an der Macht sind…und dieses sind keine „Politiker“ oder Parteien..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: