Es reicht!

Oder auch: ‚Jetzt reicht es mir!‘

Sollte Dir einer dieser beiden Sätz in den Sinn gekommen sein, egal ob aufgrund innerer oder äußerer Ärgernisse, kann ich Dir nur ganz herzlich gratulieren dazu. Denn das ist nicht nur eine Art von Erkenntnis, die ja bekanntlich der erste Weg zur Besserung darstellt, sondern auch ein Zeichen dafür, dass Du ‚gut genug‘ hinsehen kannst, was dem Gro der Menschen eher schwerfällt.

Nun gilt es ’nur noch‘,

an diesem Erkennen, an diesem Entschluss dranzubleiben,

die Ursache des Problems/ des Unmuts zu ergründen

die Ursachen hinter den Ursachen aufzufinden,

innere und/ oder äußere Strategien und Veränderungen zu konzipieren und

(eventuell mit Alltags- Erinnerungen) umzusetzen.

Doch wenn der erste Schritt getan ist, ist das Weitergehen kein Problem mehr. Ja, ganz im Gegenteil! Kaum jemand kann sich den bunten, teils fordernden Abwechslungen einer Wanderung entziehen    


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: