Sie haben einfach die Besten

9. April 2022

Ich scheu mich, das Wort ‚Eliten‘ zu verwenden, weiß aber kein besseres. Es ist irgendwie klar, dass die Menschen, die es zu ‚etwas gebracht‘ haben, sich gute Leute kaufen können und das natürlich auch tun.

Die, die es nach ganz oben geschafft haben kaufen sich natürlich die Allerbesten.

Und mit ihrem vielen Geld und diesen Spitzenleuten sacken sie uns, die ‚Zurück- Gebliebenen‘ völlig ein.

Die sogenannte ‚breite Masse‘ tanzt ohnehin schon längst ausschließlich nach der Werbungs- Pfeife. Da nützen Hinweise und Aufklärung, WIE dumm und durchsichtig diese Strategien doch sind, wenn man nur genau hinsieht, gar nichts!

Eine Filialleiterin eines Supermarktes erzählte mir, dass regelmäßig, nachdem ein Werbespot erstmals im TV läuft, die Kunden schon am nächsten Tag nach diesem Produkt fragen.
Also dagegen sind die Pavlov’schen Hunde wahre Bewusstheits- Bestien

Doch zurück zur ‚Elite‘: Bitte wohin soll das denn führen!?

Beziehungsweise, wir wissen es mittlerweile wohin das führt!

Diese Plandemie zeigte mehr als deutlich auf, dass mittlerweile nicht nur

das ‚Fußvolk‘,
sondern mittlerweile alle Regierungen und
auch ein Großteil der Intelligenzija

von eben diesen ‚Besten‘ über den Tisch gezogen wurden.

Das heiß, es gibt NIEMANDEN mehr, der diesen Wahnsinn stoppen könnte!

Alle bezahlt, alle übertölpelt! – Von einigen wenigen Superreichen und ihrem ‚Stall‘ an Superklugen.

Und? Sind diese Leute etwa durch ihre Warmherzigkeit, durch ihre Hilfbereitschaft, durch ihr soziales Engagement an die Spitze gekommen?
Wurden während der letzten Monate dieser Plandemie die Handwerker und der Kleinhandel reicher oder die Multis!?

Also, ich denke, es könnte jedermensch nun klar werden, dass wir die Spitze der Dekadenz, Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit längst erreicht haben.

Da wir hier im -blog sind, ziehe ich eine Parallele zur Natur:

Wohin bitte sind denn die Saurier gekommen? Die absolut größten, je lebenden Wesen dieses Planeten, die eine genauso atemberaubende Karriere und Entwicklungsgeschichte hinlegten wie die heutigen ‚Eliten‘.

Sie haben sozusagen so hoch gepokert, dass sie letztendlich ihrer letzten Karte zum Opfer fielen. Oder ein anderes Bild, das ich oft vor Augen habe: Die Zivilisation hat sich ausschließlich ’nach oben‘ entwickelt. Dieser Fortschritts- ‚Turm‘ wurde immer höher und höher, aber nicht breiter und damit stabiler! Es bedarf nicht viel, um ihn umstürzen zu lassen …

Ganz praktisch gesehen: Jeder Beruf heute, ist von zahllosen anderen Berufen, die ihm zuarbeiten abhängig. Fällt auch nur ein Glied dieser Kette aus, bricht das ganze System schnell zusammen.
Jemand aber, der bloß ein Samenkorn in die Erde steckt, um dessen Ergebnis dann irgendwann zu essen, ist von niemandem abhängig, ausgenommen der Natur.
– Diese aber ‚liefert‘ verlässlich seit Jahrmillionen!
– Was man von Zivilisationslieferanten nicht eben behaupten kann …

Daran wollte ich heute bloß einmal erinnert haben …