Die Kürze unseres Gedächtnisses

Ich war fast schon von Kindesbeinen an, naja, sagen wir seit Jugendtagen erstaunt, über die Vergesslichkeit der Menschen, die sich besonders bei politischen Wahlversprechen bzw. deren Brüchen zeigte.

Heute, dank Corona, weiß ich, dass das Erinnerungsvermögen der Leute nichteinmal keine Jahre, auch nicht Monate, sondern nur Tage bis Wochen erfasst.

Denn nicht EINE Vorhersage all dieser Regierungs- Statistiker ist eingetroffen; – mittlerweile sogar indirekt vom Verfassungsgerichtshof bestätigt.

Jetzt sag ich damit ja nix gegen die Leute. Ist schon ok, wenn sich evolutionshistorisch ein bloß so ‚kurzes Gedächtnis‘ herausentwickelt hat. Doch dann dürften wir unsere Gemeinschafts(=Staats-) Entscheidungen nicht auf vermeintliche beste Erinnerungsvermögen aufbauen. – Oder ist es etwa gezielt so gestaltet worden, damit eben die Regierungen schalten und walten können, wie immer sie wollen!?     

Ich fürchte, genau so ist es! Allein schon die Verlängerung der Legislaturperiode spricht dafür.

Zusammengefasst: An einer direkten Demokratie führt kein Weg vorbei!
Und damit auch keiner an der Politisierung ALLER Menschen!
Was nichts anderes heißt, als Jahrmillionen unserer Geschichte
s e l b s t v e r s t ä n d l i c h war:

Dass jedermensch ALLE Belange seines Lebens bestimmt und regelt!

DAS ist wirkliche Lebendigkeit!
– Die man uns die letzten Generationen hindurch genommen und uns in tumbes, entmündigendes Spezialistentum gedrängt, hat.


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: