Die Gesundheit ist ein weites Land …

… könnte man in Anlehnung an Arthur Schnitzler sagen.
Oder auch die Diagnostik oder die Krankheitsursachen sind ein weites Feld, ein sehr weites sogar!
Denn Gesundheit endet nicht nach dem Verzehr von ein paar Äpfeln oder dem Einwerfen einiger Pillen. Unsere Gesundheit ist unser Leben, ‚zieht‘ sich über die ganze Welt, quer durch alles Denken, durch alle Ideologien, durch die ganze Gesellschaft.

Nein, ich bin nicht übergeschnappt!    
Doch meine langjährigen Lesen könnten bald ins Gähnen verfallen. Denn ich komme jetzt wieder auf eines meiner Lieblingsthemen. ‚Lieblingsthema‘, weil es so wichtig ist, so sehr fehlt in unserem Denken und dabei so effizient für unsere Gesundheit ist:

Die Ursache, der Ursache der Ursache der …

Dieses Fragen nach der Ursache, das Hinterfragen dieser Ursache und das immer weiter gehen in der Ursachensuche ist absolut wichtig und gerade in der heutigen, so kompliziert gewordenen Welt unabdingbar. Zu vieles halten wir bereits für normal, für selbstverständlich, um es noch als Problemursache erkennen zu können.
Ich geb Dir ein Beispiel für solche eine Wirk- Ketten:

Sie hat Kopfschmerzen! – Wann?
Meist während der Regel. – Warum da?
Sie entgiftet zu dieser Zeit besoders stark. – Was?
Es muss raus, was ‚eingefüllt‘ wurde. – Was ist das?
Dazu muss sie ihre Ernährung beobachten. – Worauf?
Auf Nahrungsmittel, ungünstige Nahrungsmittelkombinationen oder ungünstige Essverhalten. – Ungünstige Essverhalten?
Ja, es könnte auch an Stress, an falschen Uhrzeiten, an zu wenig Kauen … liegen. – Gegen Sress z.B. im Job kann man nichts machen!
Doch! Den Job wechseln! – In anderen Berufen ist es nicht anders!
Dann kann man nur das politische oder gesellschaftliche System verlassen/ wechseln.

Du siehst am Ende einer solchen ‚Ursache-der-Ursache-der Ursache..- Kette‘ könnte sogar die Diagnose ‚Neoliberalismus ist krankheitserregend‘ rauskommen     

Das ist kein Witz! Wir lassen tagtäglich so viele ‚Selbstverständlichkeiten‘ auf uns einprasseln und kommen nicht einmal auf die Idee, dass bzw. wie sehr sie uns schaden bzw. dass wir sie stoppen könnten.

Wir haben jedoch nur uns und ’nur‘ dieses Leben!
Und der salutogenetische Paragraph Nr. 1 lautet – zumindest bei mir – ‚Sei gut zu Dir‘!
Da kann die Mehrheit gern eine Partei wählen die Deinen Bedürfnissen widerspricht. Wenn diese Probleme Dein Leben erreichen, sind einfach konsequenzen zu ziehen. – Oder das Leben, Dein Körper zieht die Konsequenz – und nimmt Dich vorzeitig ‚auf dem Spiel‘!

Diese Weite des ‚Gesundheitslandes‘ vergiss bitte nie!
Oder umgekehrt gesagt: Es gibt nichts Einfacheres, als naturrichtig und damit topgesund und zufrieden zu leben. Denn wir haben alles Wissen dazu, aus unserer Entwicklungsgeschichte immer noch tief in uns und das Vorbild der Natur immer noch rund um uns.


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: