Na bitte!

Jetzt haben wir’s auch noch wissenschaftlich und schriftlich, dass die Corona- Berichterstattung in Österreich einseitig, verfälschend und propagandistisch war.

Der schweizer Historiker Prof. Dr. Stephan Sander-Faes dröselt in seinem Artikel genau auf, wie erst die Demo- Teilnehmerzahlen runter- und kleingelogen wurden und als das auf Grund der Massen nimmer ging, verlegte man sich auf den Mythos, es wären primär Rechtsradikale und Neonazis gewesen, wofür es keinerlei Belege gibt.

Der ganze Artikel als Sonntagslektüre und vielleicht als Ersatz für die Lügenpresse, hier nachzulesen.


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: