Abwechslungsreich essen

15. September 2022

FÜR Abwechslung in der Ernährung spricht die Vielfalt an zugeführten Inhaltsstoffen.
ABER ‚Normalo- Futter‘ bietet keine wirkliche Abwechslung an Inhaltsstoffen, sondern ausschließlich an Kulinar- Bezeichnungen und Zubereitungsarten.
So sind Spaghetti, Sachertorte und Brot nun einmal nur Mehl. Meist nicht einmal Vollkort- sondern völlig entwertetes Weißmehl.
Auch zwischen Schweinebraten, Tafelspitz und Bratwurst besteht bloß ein Zubereitungs-, Würz- und Benennungsunterschied. All das ist Fleisch, das an und für sich für uns weder ‚artgerecht‘ noch zuträglich ist.

GEGEN die Abwechslung spricht, dass man sich offensichtlich mangelhaft ernährt, wenn man Wert auf Abwechslung legt. Denn ein wirklich gutes Essen befriedigt und erfreut rundum. Und seit wann bitte, steht Abwechslung über Qualität oder Wohlbefinden?!

Ich freu mich tagtäglich auf meinen Smoothie, obwohl ich ihn seit Jahren schon genieße. – Allerdings in täglich anderen, praktisch nie gleichen Zusammensetzungen. Ebenso meine Salate. Sie beinhalten meistens zwischen 20 und 40 ständig wechselnde Zutaten. Dazu auch noch Cracker mit ebenfalls sehr vielen Zutaten …
Das ist mir mit der saisonalen Gemüse-, Beeren-, Obst- und Nuss-/ Samen- Abechslung genug Vielfalt