Die Digital- Täter

Mir kommt vor, gerade die Jungen, die Smartphon- Generation tut sich besonders beim Klimawandelproblem hervor. Dabei sind all diese Handynutzer, Googler und Streamer die absoluten Energiefresser!

Eine Stunde streamen putzt schon einmal soviel Energie weg wie ca. 2 km mit einem Verbrennungs- Fahrzeug zu düsen.

Zu bedenken wäre auch noch, dass selbst das scheinbar passive Lesen zum Beispiel dieses blogs Energie verbraucht. Erst einmal Energie für die Erstellung, Energie fürs Hochladen, Energie fürs Runterladen und letztendlich Energie zum Lesen, denn auch PCs und Handys brauchen Energie für ihren Betrieb.

Wenn man dann noch bedenkt wieviel völlig sinn- und gedankenlos, da so einfach, gegoogelt oder wiederaufgerufen wird! …

Klar wird auch viel eingespart durch effizienteres Arbeiten. Aber ich möcht nicht die Gesamtrechnung sehen, bei dieser unvorstellbaren Menge an Pornoguckern, Zockern und Film- und Musikstreamern!

Auch all das Up-Gedate im Hintergrund das ständig und unbemerkt läuft kostet vermutlich ein Vielfaches an Energie als es einspart!

So entfallen mittlerweile schon mehr als 10% des globalen Stromverbrauchs auf all diese digitalen Unsinne. Auch in der CO2- Rechnung scheinen die digitalen Größen mit ca. 3% auf.

An den kommenden 5G- Wahnsinn bei dem jede leere Milchflasche automatisch bestellt, jede nasse Baby- Windel übers Netz den Eltern gemeldet wird, möchte ich erst gar nicht denken.

Generell zum Ablachen finde ich diese zahlreichen Transhumanismus- Visionen, an denen auch so ‚Größen‘ wie Elon Mask mitarbeiten! Sie zeigen für mich am allerdeutlichsten, wie weit die Menschen sich bereits verrannt haben in ihrem ‚Unglauben an eigene Fähigkeiten‘, ihrem Unverständis dieser so wunderbaren Schöpfung mit all ihren unermesslichen Möglichkeiten.

Ein kleines Rechenbeispiel das schon vor Jahren eine Universität vorrechnete: Alles Internetwissen, inklusive aller Bibliotheken- Inhalte könnte jedeR von uns locker abspeichern. – Auf nur ca. 25% unserer Gehirnkapazität!

Nur weil wir so (zivilisations-)blöd sind, nur ein paar Prozent unseres Gehirns zu nutzen, meinen wir durch das Verbinden mit Rechnern und dem Internet uns erweitern zu können!

Derselbe Unsinn läuft auch auf Pharma- Ebene. Da wir zu dumm sind naturrichtig und damit lebenslang gesund zu leben, brauchen wir Unmengen an Medikamenten und halten das auch noch für Fortschritt!

Oder all dieser enorme Aufwand für künstliche Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungen! – Nur weil wir verlernt haben, uns naturrichtig/ artgerecht zu ernähren!

Doch damit kommen wir vom obigen Thema weg … das für sich schon genug Einsichts- Kapazität böte!

Wieder einmal ein mehr als triftiger Grund für ein Leben im Sinne von


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: