Probelauf?

Wie sonst sollte man sich erklären, was derzeit im Bereich der Pflegeberufe abgeht, als mit der Durchsetzung allgemeiner Willkür?
Wie sonst könnte es sein, dass Geimpfte, aber positiv Getestete aufgrund von Personalmangel arbeiten dürfen, während Ungeimpfte, negativ getestet, nicht arbeiten dürfen, obwohl selbst das deutsche RKI zugibt, dass eine Impfung weder einen ausreichenden Selbst- noch Fremdschutz bietet.

Doch dieses Verhalten scheint mithilfe dieses Corona- Unsinns zum neuen Gesellschafts-Standard erhoben zu werden. Denn nicht nur in den Pflegeberufen, praktisch überall gilt, weil es gilt. Maximal wird dazugesagt, dass sich ‚die Wissenschaft‘ einig darüber sei.

Es ist völlig absurd! Die Gegner dieses Wahnsinns belegen jedes Wort penibelst mit Quellenangaben und werden dennoch mit bloßen Floskeln hinweggefegt. Selbst Gerichte hören, wie sonst selbstverständlich, bei diesen Themen keine Sachverständigen, sondern begnügen sich mit Verweisen auf den politischen und wissenschaftlichen Status Quo, – woher immer sie diesen auch haben mögen …

Selbst der Ex- Gesundheitsminister Anschober, der mit seinem Rechtfertigungsbuch ungestraft lesend durch die Lande ziehen darf und in Österreichs auflagenstärkster Zeitung scheinbar bereitwillig Auskunft gibt, kann noch immer nicht die simple Frage beantworten, wie, mit wem, womit er die Ausgewogenheit seiner Fachberater sicherstellte!
Er hat absolut keine Erklärung für den völlig absurden Virologen- Überhang, der all seine Entscheidungen unterfütterte, obwohl diesem eine – massivst unterdrückte, fachlich sachlich aber hochkompetente – Gegenseite gegenüberstand.

War das wirklich ein Probelauf für weitere Themen? Oder was sollte das?
Für Ersteres spricht, dass es nun mit Klimawandel und Ukrainekonflikt in ähnlichem Ton weitergeht. Auch hier gibt es viele und schlüssige Gegenpositionen, die aber nicht seriös fachlich diskutiert werden, sondern mit ‚Klimaleugner‘ und ‚Putinversteher‘ abgetan und denunziert werden.

Liebe Leute! Ich will weder nur eine Position vertreten, noch jemanden verurteilen.
Ich denk mir, man sollte mit jedem reden, ja sogar heftig streiten, können. Solange man sich gegenseitig wertschätzt, ist auch ein Streit kein Problem. Doch die heutige Zeit, in der vieles einfach durchgepeitscht wird, Gegner denunziert und mit absolut negativen Konnotationen wie ‚Leugner‘, ‚Rechtsextreme‘, ‚Gegner‘, ‚Schwurbler‘, ‚Verschwörungstheoretiker‘ u.Ä. bedacht werden, fühlen sich einfach ungut an und sind sicher nicht Teil einer offenen, pluralen Gesellschaft in der allgemeine und gegenseitige Wertschätzung herrscht.

Auch hier wieder: Seht bitte in die Natur! Seit Jahrmillionen leben in ihr Millionen von Wesen zusammen ohne sich zu stören oder gar auszurotten! Kaum tritt der Mensch mit seinen kranken Allmachtsfantasien auf den Plan, ‚müssen‘ Abermillionen von Tieren zu ‚Nutztieren‘ erklärt und tagtäglich ermordet werden, müssen in regelmäßigen Abständen Abermillionen von Tieren ‚gekeult‘, das heißt, völlig grundlos getötet, und ‚müssen‘ ständig irgendwelche Kriege geführt, werden!

Mir sind für mein Leben, für meine Lebensgewohnheiten die gesellschaftlichen Weisheiten, Gegebenheiten und Irrungen ziemlich wurscht. Ich lebe mein Leben, will niemandem etwas nehmen, will aber auch zu nichts gezwungen werden.
Ich freue mich über jedeN, die/ der auch nur einen Hauch von

versteht und lebt


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: