Unununununglaublich!

Ich bin froh, in diesen völlig ver-rückten Zeiten keine Verantwortung für Kinder mehr zu haben. Deshalb reagiere ich auch erst heute auf eine Pressekonferenz, die bereits im September 2022 stattfand.

Dort berichteten Menschen, die dankenswerter Weise in Eigenregie die sogenannten Wohnzimmer- Tests nachprüfen ließen, die von der Bundesregierung verordnet, bis zu dreimal wöchentlich an den Schulen verwendet wurden. Die Ergabnisse sind mehr als erschütternd, wie meine Kurzzusammenfassung zeigt:

Obwohl diese Menschen weder Corona leugnen, noch Impfgegner sind, sondern nur die Sicherheit eines Medizinproduktes sicherstellen wollten, wurden alle die auch nur diese Ergebnisse verlinkt hatten von facebook und youtube gelöscht und gesperrt!

Österreich lag in puncto sinnloser Testhäufigkeit nicht nur im weltweiten Spitzenfeld, sonder stürzte durch diese enormen Ausgaben auch noch unsere Kinder und Kindeskinder in völlig unnötige, aber unglaubliche Schuldendimensionen.

Nicht nur, dass laut Pädagogen, bei unseren Klassenzahlen, die korrekte Handhabung nicht sichergestellt werden kann, traten immer wieder Selbstverletzungen der Kinder mit Nasenbluten auf.

Die Fachlaboratorien stecken mit den Beamten soweit unter einer Decke, dass sie keinerlei Informationen über die Inhaltsstoffe dieser Tests preisgaben.

Erst mit dem Trick, ein Pharmaunternehmen zu sein, dass die zu untersuchende Flüssigkeit in Verkehr bringen möchte, ermöglichte Ergebnisse!

Dabei werden bereits im Beipacktext, der weder den Schülern, noch den Pädagogen zur Verfügung stand, für den Gebrauch Fachkräfte mit Handschuhen und die für Kinder unerreichbare Aufbewahrung, gefordert!

Die Laboruntersuchungen ergaben ein Verbot der in Verkehrbringung dieser Substanz in 3 (höchste Giftigkeitsstufe) von 4 Fällen!

Im Kontaktfall sind Genveränderungen, deren Auswirkunegn bis über 20 Jahre später, in Form von Krebs, Autoimmunerkrankungen u.Ä., auftreten, möglich.

Die Regierung meinte, sich von der Verantwortung dieser Verantwortungslosigkeit ‚abputzen‘ zu können, indem sie eine Gesetzesänderung (des GESUNDHEITsausschusses!!!) durchführte, die im Pandemiefall aus Kindern medizinische Fachkräfte macht. Nicht nur, dass das eine bodenlose Unglaublichkeit darstellt, gab es auch nie auch nur der Hauch einer Veranlassung, von einer Pandemie auszugehen. Dass die WHO die Pandemie- Bedingungen für die Pharmas abänderte und auf Schnupfenniveau senkte wäre ein eigenes Kapitel. Doch keine Regierung untersteht bzw. dütfte sich kritiklos dieser Gesundheitsorganisation, die allein von der Finanzierung her schon der verlängerte Arm der Pharmaindustrie ist, ausliefern!

Obwohl hochgiftig, wurden auch keinerlei Vorkehrungen zur korrekten Entsorgung der Tests und Reststoffe ergriffen. Sie alle landeten tonnenweise im normalen Müll!

Die Hersteller- Rückverfolgung, unter der Annahme, ein Kind hätte Testflüssigkeit geschluckt, landete erfolglos bei einer Wiener Postfachadresse und einem unerreichbaren Ein-Mann- Unternehmen in einer Reihenhaushälfte. Weitere Kontakt- Nachforschungen führten zu einem Bahnhof in Den Haag. – Und das bei Milliardengeschäften unserer Regierung!!!

Du siehst also nicht nur, dass wir von unseren Politikern und Beamten verraten und verkauft werden, sondern dass auch meine Überschrift heute, doch nicht übertrieben war. Oder?     


 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: