Ministrys of silly …

26. Januar 2023

Wer erinnert sich nicht mehr an die umwerfend komische Monty Pyton- Folge über das Ministry of Silly Walks!?

So absurd das damals Dargestellte auch war, ich kann immer weniger Unterschiede zu den heutigen, realen Ministerien feststellen.

Oder wie sonst könnte es erklärt werden, dass es bloß einer gefakten Corona- Hysterie bedurfte, um festzustellen wie leicht und schnell Kinder mit psychischen Auffälligkeiten, Depressionen, gestörtem Sozialverhalten, bis hin zu, zuvor nie beobachteten, Suizid- Häufungen reagieren.

Dabei handelte es sich bloß um ein paar läppische Schulschließungstage, ein bisserl Masken- und Nasenbohr- Spielchen, möchte man meinen. Dennoch reagierten die Kinder derartig massiv.

Es ist jedoch, selbst für pädagogisch völlig Unbeleckte, völlig klar, dass diese Maßnahmen förmlich ein Kindergeburtstag waren gegenüber den einschneidenden Veränderungen, die ein Schul- oder Kindergartenbeginn darstellt.
Diese werden jedoch JEDEM Kind zugemutet!

Und da die dadurch selbstredend hervorgerufenen Schäden ALLE betrifft, wird dieser ganze Schaden für normal gehalten und ist keiner weiteren Erwähnung wert.

Ich muss zugeben, es fiel mir bei meinen Kindern auch nicht allzusehr auf. Auch ich war beruflich sehr eingesetzt und hatte zu wenig Zeit, genau hinzusehen bzw. steckte damals auch noch in dieser ‚Ist doch bei allen so‘- Nummer.

Heute als Unruheständler war ich fassungslos in wie kurzer Zeit nach Schulbeginn meine Enkelin z.B. ein völlig anderes Wesen war.

Für diese massiven Eingriffe in die Persönlichkeiten von uns allen, von all diesen wunderbaren unschuldigen Wesen, halten wir ‚Dummköpfe‘ uns sogar Ministerien, die wir bezahlen und wählen!

Liebe Leute, auch wenn Ihr vielleicht beruflich sehr eingespannt seid: Nehmt Euch dennoch täglich ein paar Minuten Zeit zu beobachten, nachzudenken, was Eure Lebensaufgabe sein könnte, die Natur zu beobachten, Euren ureigenen ‚Kern‘ zu finden, hinter Eure Erziehung zu blicken … Und vor allem: Euch zu SPÜREN! Die Ursache, dass Eltern ihren Kindern soetwas unfassbar Lebendigkeitszerstörendes zumuten können, kann nur die sein, sich selber nicht mehr zu spüren!

Es kann und darf nicht länger derartig gezielte, geduldete bis gewollte Vergehen gegenüber solch wunderbarer Wesen geben!
Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass man bald auf unser heutiges Verhalten den Kindern gegenüber ähnlich angewidert zurückblicken wird, wie wir heute mittelalterliche Kinderarbeit oder diverse Kinderarmeen sehen.

Auch bei diesem Thema, ist man wiederum bestens beraten mit


 
 
 


Hör ich recht!?

24. Januar 2023

Seit cirka einem Jahr ist in Österreich das Gesetz zur Sterbehilfe in Kraft das die Beihilfe zum Suizid erlaubt. Und was darf ich hören!? Die Paliativmediziner wollen nicht den gesetzlichen Auftrag an der Errichtung einer Sterbeverfügung nachkommen, da sie ihre Aufgabe in der Lebenserhaltung und -verlängerung sehen.
Das kling ja wunderbar! Nur frage ich mich, warum dann praktisch alle Ärzte bloß Reparatur- und Symptomunterdrückungs- Medizin anbieten     

Anstatt wie es von Gesundheitstrainern und Salutogenetikern vorgesehen ist, die Menschen so gut zu beraten und zu begleiten, dass sie gar nie einen Reparaturarzt bräuchten. – Was mit heutigem Wissen ein Klacks wäre …

Ok, man könnte obige Weigerung auch als Geschäftsinteresse sehen, denn tote Patienten sind rein rechnerisch gesehen Verlust- bzw. Null- Posten     

Aber schon irgendwie beängstigend und verrückt. Nicht nur dass in einem der reichsten Länder Abtreibungen völlig selbstverständlich und gesetzlich erlaubt bis gefördert sind. Jetzt bröselt sich auch das obere Gesellschaftsende gesetzeskonform weg, obwohl deren Rückführung in’s pralle Leben locker möglich wäre.

Naja, vielleicht haben die staatsnahen Kranken- und Pensionsversicherungen nichts gegen ein paar freiwillige Kosten- Ausfälle …     

Aber echt: Geld, gut und schön. Doch wir sind hier um freudvoll zu LEBEN!
Warum bitte werden dann Kinder UND Alte verhindert!?
(Genaugenommen ja auch die Mitte. Denn in Büros oder Fabrikshallen rumzuhängen für läppisches, bunt bedrucktes Papier kann man ja auch nicht Leben nennen!      )

Ein weiterer Grund, das Fehlen von – Gemeinschaften zu bedauern, in denen all diese Gruppen sicher herzlichst aufgenommen würden …


 

PS: Nicht nur, dass Geburten, die bei Tieren und ursprünglich lebenden Ethnien so einfach, wie das Verrichten der Nordurft sind, zur Krankheit gemacht wurden und ohne Klinikaufenthalt und -aufwand kaum mehr möglich sind, lässt tief blicken über die absurde Naturferne und Entmündigung der heutigen Gesellschaft.
Auch was für Tiere und viele Menschen im Problem- oder Krankheitsfall eine einfache Übung ist, sich zurückzuziehen und zu fasten, um daraus geheilt wiederzuerstehen – oder wenn gewollt, sogar bis zum Tod – ist heute ein Fall für Ärzte und Krankenkassen …

– Und dann inszenieren’s auch noch alljährlich im Winter dieses Medikamenten- Engpass- Theater, das jetzt eben auch wieder sein Unwesen treibt. Dabei war es noch vor einer Generation das einfachste der Welt, sich bei einer Verkühlung entspannt mit heißem Tee ein paar Tage zurückzuziehen     
um danach wieder putzmunter weiterzuleben     


 
 
 


Dein rechtes Knie …

23. Januar 2023

… oder auch das linke macht Probleme, der Ober- oder Unterarm schmerzt, ein Stechen im Unterbauch oder Schmerzen im Rücken, Gastritis … Egal was!
Wir nehmen einfach einmal an, da wäre ein Problem und sehen uns an, was wir tun könnten, was unterschiedliche Patienten und unterschiedliche Therapeuten dagegen tun:

Variante 1: Der Hausarzt verschreibt Schmerzmittel und bestellt wieder.

Variante 2: Der Hausarzt überweist zum Spezialisten, der schickt Dich in die ‚Röhre‘ oder macht eine Blutuntersuchung.

Variante 3: Zeigt der bildliche Befund etwas wird meist operiert, schlimmstenfalls ein künstliches Teil eingebaut.

Variante 4: Zeigt der Laborbefund etwas, wird medikamentiert um diese messtechnischen Auffälligkeiten zu korrigieren.

Variante 5: Mit sehr viel Glück erwischt man einen Arzt der ursächlich vorgeht, gegen bildliche Auffälligkeiten Bewegungs- und gegen auffällige Laborwerte Ernährungstherapien verordnet.

Variante 6: Mit noch mehr Glück findet man zu einem noch ursächlicher eingestellten Therapeuten, für den die Verursachung ohnehin klar ist, der die psychische Ursache der physiologischen Ursache rausbekommen will und diese löscht.

Variante 7: Ganz Schlaue gehen schon vor Auftreten von Problemen zu Fachleuten, die nicht auf Kassen- bzw. Normalwerte checken, sondern lange davor bereits vor den herandräuenden Probblemen warnen oder noch besser Gegenstrategien anbieten.

Variante 8: Man versucht rundum gesund zu leben, verschlingt dazu jede Menge an Büchern, Vorträgen, Seminaren und Kongressen und versucht keinem noch so überzeugend klingenden Geschäftemacher auf den Leim zu gehen.

Variante 9: Man lebt in möglichst allen Bereichen, inkl. Psyche ‚artgerecht‘ bzw. und braucht (und sollte!) sich nie mehr Gedanken, geschweige denn Sorgen um seine Gesundheit machen!

Bei den Variante 1- 4 ist mit massiven Nebenwirkungen zu rechnen und ein Ende der ‚Problem- Karriere‘ ist nicht absehbar. Es wird bloß von den Wenigsten der Zusammenhang all der Folgeerkrankungen erkannt.
Die Varianten 5- 7 kosten Zeit und Geld, man lernt jedoch viel dazu und der Anlassfall wird als einzelnes gelöstse Problem zurückgelassen.

Praktisch nur die Varianten 8 und 9 entsprechen unserem wirklichen Menschsein, ermöglichen ein harmonisch, zufriedenes und gesundes Leben. Nur diese Lebensführung ist die von der Natur, von der Schöpfung für uns vorgesehene, also die ‚artgerechte‘.


 
 
 


Eine Dankesrede

22. Januar 2023

„Sie sind da, an deiner Seite, sie wirken normal, aber sie sind Superhelden.

Selbst wenn ich vollständig geimpft wäre, würde ich die Ungeimpften dafür bewundern, dass sie dem größten Druck standhalten, den ich je gesehen habe, einschließlich dem von Ehepartnern, Eltern, Kindern, Freunden, Kollegen und Ärzten.

Menschen, die zu einem solchen Charakter, derartigem Mut und kritischem Denken fähig waren, verkörpern zweifellos das Beste der Menschheit. Sie sind überall zu finden, in allen Altersgruppen, Bildungsstufen, Ländern und Meinungen. Sie sind von besonderer Art; sie sind die Soldaten, die jede Armee des Lichts in ihren Reihen haben möchte. Sie sind die Eltern, die sich jedes Kind wünscht und die Kinder, von denen alle Eltern träumen.

Sie sind Wesen, die über den Durchschnitt ihrer Gesellschaften hinausgehen, sie sind die Essenz der Völker, die alle Kulturen aufgebaut und alle Horizonte erobert haben. Sie sind bei dir, an deiner Seite, sie wirken normal, aber sie sind Superhelden. Sie taten, was andere nicht konnten, sie waren der Baum, der dem Orkan aus Beleidigungen, Diskriminierung und sozialer Ausgrenzung standhielt. Und sie taten es, weil sie dachten, allein zu sein und glaubten, allein zu sein.

Von den Weihnachtstafeln ihrer Familien ausgeschlossen, haben sie noch nie so etwas Grausames gesehen. Sie verloren ihre Jobs, sie ließen ihre Karrieren gehen, sie hatten kein Geld – aber sie hielten durch. Sie erlitten unermessliche Diskriminierung, Denunziationen, Verrat und Demütigungen –dennoch blieben sie standhaft.

Noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte gab es ein solches „Casting“. Wir wissen jetzt, wer die Widerstandskämpfer auf dem Planeten Erde sind. Frauen, Männer, Alte, Junge, Reiche, Arme aller Rassen und aller Religionen, die Ungeimpften, die Auserwählten der unsichtbaren Arche, die Einzigen, die es geschafft haben, Widerstand zu leisten, als alles zusammenbrach.

Sie sind diejenigen, die einen unvorstellbaren Test bestanden haben, den viele der härtesten Marines, Kommandos, Green Berets, Astronauten und Genies nicht meistern konnten. Du bist aus dem Stoff der Größten, die je gelebt haben, jener Helden, die unter gewöhnlichen Männern geboren wurden und im Dunkeln leuchten.“

Diese Nachricht veröffentlichte der französische General Christian Blanchon im September 2022.

Sicher nicht, um die Corona- Spaltung der Gesellschaften zu vertiefen, sondern um darauf hinzuweisen, dass jedeR schon einmal auf der ‚falsche‘ Seite gestanden ist und man dennoch gut miteinander auskommen kann. Diese Rede sollte uns wappnen vor den nächsten Spaltungsversuchen, die kommen werden …

Wir können locker die uns zustehende, bunte Vielfalt leben, ohne dass wir anderen vorschreiben, wie sie zu leben hätten. Ein ganz simples Naturgesetz, ein so einfacher Satz wie Kant’s kategorischer Imperativ

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde

oder die landläufige Form

Tue keinem, was Du nicht willst, das Dir getan wird

müsste doch auch für uns Zivilisationsmenschen gut lebbar sein. Oder?


 
 
 


Klebende Verzweiflungstaten

21. Januar 2023

Man kann von Klimaaktivisten, sich Festklebern und Bilderbeschüttern halten was man will.
Es könnte sein, dass wir tatsächlich unser Klima ruinieren. Es könnte auch sein, dass der menschliche Einfluss aufs Klima vernachlässigbar ist.
In jedem Fall jedoch könnten die Menschen doch ein Winzschrittchen von ihrem wahnwitzigen Luxus und ihren exorbitanten Verbräuchen zurücksteigen, denke ich mir.
Denn die andere ‚GRÜN‘- Version ist der Totalitarismus wie er eben in Deutschland vorgelebt wird und ja auch nicht so wirklich lustig, geschweige denn demokratisch ist.

Die Aktionen der ‚Letzten Generation‘ & Co muten zugegebenermaßen völlig blöde an.
Da es sich bei diesen jungen Leuten aber um keine Dummen handelt, gibt es für mich nur zwei Erklärungen für deren Tun:

Entweder gut bezahlt, von tatsächlich vorhandenen Demokratiezerstörern oder
verzweifelte Versuche doch noch irgendetwas zu bewegen.

Als ehemaliger Ur- Grüner, der selber fassungslos über das Verhalten seiner Mitmenschen ist, der als Gesundheitstrainer noch eine Extraportion an Aufklärung über das absolut kranke Verhalten seiner Mitmenschen geliefert bekam, kann und will ich heute nur zur letzten Möglichkeit Stellung nehmen:

Bitte, wie lange schon hören wir von dieser Klimaproblematik!?
Wie lange schon ist dieses Thema selbst im mainstream, bei der ‚breiten Bevölkerung‘, angekommen!?

Und was ist passiert?
Nichts!
Absolut nichts!

Es ist so unglaublich!
Man hätte das Thema breit diskutieren können. Man hätte sich ein klein wenig einschränken können. Man hätte Aufklärungskampagnen anstatt dieser vielen schwachsinnigen Werbung schalten können. Versicherungen hätten Boni für gutes Klimaverhalten anbieten können. Man hätte sooo viel tun können, doch NICHTS, absolut nichts ist passiert!

Ja, ganz im Gegenteil die Neuzulassung von SUV’s – in Wien, wo sie völlig sinnlos, ja sogar unnötig gefährlich für Fußgänger und Radfahrer sind – ist auf unglaubliche 43% aller Neuzulassungen gestiegen!

Leute, gehts noch!?

Und in solch einer Welt kann ich mir als notorischer Gutdenker diese Festklebeaktionen nur als völlig sinnlose, aber eben verzweifelte Aktionen von Menschen erklären, die überzeugt sind von der menschenverursachten Klimaproblematik und etwas für sich und die nächsten Generationen tun wollen.

Was sonst noch könnten die tun!? Wenn bei einer so lückenlosen Aufklärung sich die Menschen dennoch nicht ‚EINEN Milimeter‘ bewegen wollen!?

Es ist tragisch, aber ich kann das nur vergleichen mit den Krebskranken, die ich reihenweise sterben sah, weil sie absolut nichts von sich aus tun wollten. Sondern ständig nur von ihrem ‚Kampf gegen den Krebs‘ sprachen, damit aber das passive Erdulden all der medizinischen Interventionen meinten und selber nicht und nicht den A… hochkriegten. Ja, im Gegenteil, noch meinten, sie könnten mit mir sich ein paar ihrer ‚Sünden‘ herausverhandeln. Ich konnte ihnen nur sagen, dass ich in so einem Fall, alles mir mögliche, auch wenn vieles davon unnötig oder ‚zuviel‘ wäre, tun würde.

Und so halte ich’s auch beim Klimathema. Ich reduziere von meiner ohnehin schon bescheidenen Lebensweise nocheinmal ein kleines Bisschen. Wenns was nützt, ist es gut und tut mir nicht wirklich weh. Wenn nicht, hab ich mir auch nichts vergeben.
Doch damit scheine ich einer der wenigen noch lebenden, aber vermutlich bald aussterbenden ‚Saurier‘ in dieser von Raffgier zerfressenen Welt zu sein


 
 
 


Wir sind …

20. Januar 2023

… nicht im Widerstand!
Wir sind im Recht!

Wir sind keine Leugner!
Wir sind Befürworter, – des Rechts!

Wir sind keine Verschwörungstheoretiker,
sondern Bestätigungs- Praktiker,
denn praktisch alle sogenannten Verschwörungstheorien haben sich mittlerweile bewahrheitet!

Wir sind die Bürger
und haben somit Recht!
Oder was sonst bedeutet Demokratie?


 
 
 


Jährlicher Geschlechtswechsel …

19. Januar 2023

… nun endlich vor Gesetzesbeschluss! Geschlechtsumwandlungen werden von der Allgemeinheit, von den Krankenversicherungen bezahlt.

Die Entfernungen Deiner, einst verbrecherisch eingesetzten, hochgiftigen Amalgam- Plomben musst Du Dir zwar weiterhin selber zahlen aber Dein jährliches Geschlechter- Switchen wird Dir abgenommen!

Du findest das ver-rückt?!

Dann sage ich Dir, warum dieser – leider wahre, aber dennoch – Unsinn, Eingang in diesen blog fand:

Diese ‚Unnatürlichkeit‘, ist interessanter Weise jedermensch klar. Eine mindestens ebeso ver-rückte Unnatürlichkeit wurde aber leider durch die Jahrhunderte zur Normalität gemacht:

Alles von der Natur perfekt und essferig angebotene zu denaturieren

Nur ja nicht wie unsere Vorfahren, nur ja nicht ‚artgerecht‘, wie die Natur es für uns vorgesehen hat, zu leben!

Ja! In der langen Geschichte unserer Evolution ist das Kochen oder Sitzen ebenso ver-rückt wie das jährliche Geschlechterwechseln. Bloß haben wir uns an Ersteres langsam gewöhnt, während uns das Neue – noch! – verwirrt.

Denn so klar sichtbar unsere Geschlechtsorgane sind, so klar sichtbar ist auch unsere Mitwelt mit all ihrem Grün. – Und nicht mit Hamburgern!     

So klar jedes Kind sieht wer ein Mann, wer eine Frau ist, sieht es auch, dass Primaten unsere Geschwister sind. Und warum haben sie alle nicht unsere Wohlstandserkrankungen sondern sind lebenslang topgesund?

Das wollte ich Dir heute als Denkanstoß gerne mitgeben im Sinne von


 
 
 


Die Wunderheilung

18. Januar 2023

Jemand hat Kariesprobleme, häufige Halsschmerzen oder Knieprobleme. Er geht zu einem Osteopathen, der in jedem dieser Fälle tatsächlich eine Ursache findet und den Patienten tatsächlich mit einigen Sitzungen problemfrei bekommt.
Geht der Patient zu einem ganzheitlichen Zahnarzt wird auch dieser Ursachen für all diese Probleme in den Zähnen finden, diese behandeln und ebenfalls Erfolg haben.
Geht unser Klient zu einem Psychotherapeuten, wird auch dieser eine Ursache für seine Probleme finden und diese erfolgreich therapieren können.
Dasselbe wird auch bei Akupunkteuren, Hausärzten, Kräuterexperten, Hypnotiseuren, usw. passieren.

Wie ist das möglich?
Wie kann für ein und dasselbe Problem an so unterschiedlichen Orten, auf so unterschiedlichen Ebenen die Ursache gefunden und erfolgreicht behandelt werden!?
Ist doch unglaublich, oder?

Nein, das ist ganz einfach!
Nichts in uns ist für sich allein.
Alles hängt mit allem zusammen.
Alles bewirkt beim ‚Nächsten in der Wirkkette‘ etwas und und wird selber beeinflusst von seinem ‚Lieferanten‘.
Jedes Organ hat einen korrespondierenden Zahn, einen korrespondierenden Meridian, eine interagierende Fußreflexzone, wechselwirkende Akupunkturpunkte, reagiert auf bestimmte Hormone, die wiederum von ‚ihren‘ Stimmungen, von gewissen Außenkonstellationen, der Ernährung usw. abhängig sind.
Alles sehr komplex, sehr vernetzt, sehr kompliziert.

Kompliziert!?
Ja, für ‚Erbsenzähler‘ und Detailverliebte unendlich kompliziert!

Doch für ganzheitlich Denkende und damit für alle payoli’s höchst einfach:
Alles heute Vorhandene geht von einem einzigen Punkt, sozusagen von einem Ur- Punkt, einem Ur- Zustand aus, und ‚dualisierte‘ sich von diesem immer weiter weg, wob von diesem sich entfernend immer dichtere Problemnetze. In einem Satz: Von einer göttlichen Harmonie in immer komplexere unendlich viele Zivilisationsprobleme!
Ähnlich einem Lichstrahl der sich aus einem Punkt kommend immer weiter, bis vor zur Kinoleinwand, verbreitert …
Nun kann man auf dieser Leinwand natürlich gern jedem Punkt ’nachlaufen‘, versuchen zu ergründen, warum er gerade hier, gerade diese Farbe hat, nachforschen, ob das etwas mit dem Nachbarpunkt, oder gar mit den 7, 8, 17 … umgebenden Punkten zu tun hat.
Man kann sich auch freuen, ein wunderbarer Punkt in einem wunderbaren Bild oder Film zu sein.
Oder man kann sich einfach in den UR- Lichtpunkt zurückdenken, zurückbeamen.

In unserem Leben entspricht dieser Ur- Lichtpunkt einfach unendlicher unbedingter Liebe. Kehren wir zu ihr zurück, sind umgehend auch alle Probleme verschwunden!

Ja! Überdenk Dir das genau. Du wirst feststellen, es kann gar nicht anders sein.
Jeder Krebskranke wäre umgehend geheilt, sobald er sich ‚unsterblich‘ verlieben würde. – Nur wird er das nicht schaffen, da er sich Probleme angehäuft hat, die für ihn vermutlich unüberwindlich sind und damit die Offenheit für die rettende Verliebtheit versperren.

Ja, da staunst Du!
So einfach ist Leben mit


 
 
 


Magst Du Horror?

17. Januar 2023

‚Massensterben in den Kuhställen! Bauern beten: ‚Heilige Maria, hilf uns!‘

‚Was soll man nur machen, wenn aus Kälbern Blut rinnt wie Wasser, wenn sie lethargisch und fiebrig werden und am nächsten Tag tot daliegen, das Fell mit Blut verklebt?
Unsere Kälber vom letzten Sommer sahen aus wie gegeißelt, am ganzen Körper voller Blutströpfchen, die Augen blutunterlaufen … Alles haben die Tierärzte versucht. Keine Chance! Nach 2 bis 3 Tagen waren alle tot‘.

Ach so, Du meinst nur Menschen-, nicht Tiergrusel wäre so richtiger Horror?
Kannst Du haben!

Denn obige Geschichte war bloß das 2007 inszenierte Vorspiel zu 2020. Diese Tiere wurden Pfizer- geimpft, mRNA- geimpft!

Und jetzt haben wir – von den Offizial- Medien völlig verschwiegene, drastische – Geburtenrückgänge, Fehlgeburten, Kindersterblichkeiten geimpfter Mütter. – Und die sicher nicht zufällige WOCHENBLATT- Überschrift:

‚Wissenschaftler bestätigen: Impfstoff verursacht Blutschwitzen‘!

Sicher nur Geschwurbel, Zufall und völliger Unsinn, wenn die Mikrobiologie- Koryphäe Prof. Sucharit Bhakdi schon im Sommer 2022 prophezeite: ‚Sehr viele Babys werden sterben‘

Sicher auch völlig unwichtig die Erkenntnisse von Forschern der Uni Gießen, die da lauteten:

‚Werden Impfungen mit Stammzellen der eigenen Spezies hergestellt, kann es zu Abstoßungsreaktionen gegen die eigene Spezies kommen‘.

Obwohl wir derzeit nichts anderes tun!

Mit aller Eindringlichkeit nocheinmal kurz zusammengefasst:

Im Nabelschnurblut finden sich Stammzellen, aus denen ALLE Zellen des neuen Lebens entstehen.
Das Nabelschnurblut geimpfter Mütter beinhaltet um bis zu 80% weniger Stammzellen!

Es sieht also so aus, als würde der Horror erst jetzt so wirklich beginnen!

Horror genug?
Ich verzichte heute auf eine Illustration. Denn diesem Wahnsinn mag ich absolut nichts mehr hinzufügen!

Unendlich traurig ob dieses so völlig unnötigen Leid’s


 
 
 


Lobbyisten- ‚Hilfe‘

16. Januar 2023

Ich war ja schon zu dieser unsäglichen Coronazeit völlig verwirrt, dass ausgerechnet, die mir am Fernsten stehende Partei, die einzige Corona- Opposition vertrat, die für mich aber fachlich völlig klar war.

Jetzt, da wirklich jedermensch mit gutem Willen die Nachweise all der damaligen Fehlentscheidungen finden kann, hat sich an der politischen Verteilung dennoch nichts geändert. Alle Parteien ‚mauern‘ und wollen zum normalen Tagesgeschäft übergehen. Einzig die FPÖ ist an der Aufarbeitung all dieser Fehlentscheidungen, die uns heute noch, ja, die sogar unsere Kinder noch verfolgen werden, interessiert.

So recherchirte der Abgeordnete Hafenecker, dass die damals entscheidenden Politiker sich ihre Informationen zu 70% (!) von den Pharma- Lobbyisten holte!

Bitte! Gehts noch!? DAZU brauchen wir Politiker!?

Jedes Kind weiß dass der ‚Zuckerlverkäufer‘ natürlich sein Süßzeugs loswerden will und nicht die Kindergesundheit im Sinn hat. Aber unsere Politiker fragen die Pharma- Lobbyisten ob sie Impfungen einkaufen sollen! Gerade die Allerbefangendsten! Ach, was red ich!? Von wegen! Die Unbefangendsten, Rücksichtslosesten, die Profitgeilsten, die Wölfe im Schfspelz wurden befragt.

Aber was will man auch von einem gescheiterten Volksschullehrer der plötzlich auf Gesundhitsminister machen musste und einem Kanzler, der zuvor noch nie einen Handgriff gearbeitet, außer ein Geilomobil gelenkt, hatte!?

Man könnte das Ganze ja noch unter Unwissenheit bis Blauäugigkeit ablegen. Wären da nicht auch die bis heute unerklärten Unglaublichkeiten, dass in den FACHausschüssen reihenweise Menschen vom Geheimdienst, der Polizei und dem Militär vertreten waren.

Ich selber hab erlebt, wie schnell man, weder davor, noch danach, jedoch in dieser Coronazeit auf den social medias gelöscht oder gesperrt war. Solche unverschämten, undemokratischen Zensur- und Geheimdienstpraktiken nicht aufzuarbeiten, wäre das absolute Ende jeder Demokratie und Freiheit!

Zudem: Es geht nicht um ‚Verurteilungen‘. Sondern wir wollen lernende, sich weiterentwickelnde und nicht stur festzementierte Politiker!