Gratis- Buch

4. Dezember 2022

Ich nehm zwar stark an, dass für das Gro meiner Leser hier die Vorteile pflanzlicher Ernährung bereits bekannt sind und genossen werden.

Dennoch möchte ich Euch heute, gerne zum Weiterschenken, ein Buch des wunderbaren amerikanischen Philosophie- Professors Dan Brook ans Herz legen. Es ist in Papierform bestellbar, aber auch hier gratis im pdf- Format downloadbar.

Mit jedem einzelnen Bissen
Entscheidest Du Dich für Gesundheit oder nährst Krankheit

Selbst ‚hard core- Ernährer‘ werden hier noch neue Fakten entdecken. Das Buch zeigt in überzeugender Weise wie man mit pflanzlicher Ernährung nicht nur sich, seiner Gesundheit und selbst seiner Psyche, sondern auch noch der Mitwelt, dem Klima, der Energiebilanz, den Tieren, den Arbeitenden, und, und, und einen Riesengefallen tut. Den Welthunger und damit unsägliches Leid reduziert sie sowieso!

Also viel Freude mit dem Buch, dem Weiterschenken und


 


 
 


Dumm und glücklich?

3. Dezember 2022

Vielleicht kennst auch Du den Ausspruch ‚Glücklich wie ein junger Hund‘. Und tatsächlich sprühen diese kleinen Lebewesen nur so vor Übermut und Glück. Und das Interessante dabei ist, dass sich diesem Zauber kaum jemand entziehen kann und jeder ebenso gut gelaunt reagiert. Doch schon der erste ‚Miesling‘ setzt eine Abwärtsspirale in Gang, die unaufhaltsam in langfristiger Misslaune bis Gleichgültigkeit endet.

Denn kaum wird die ursprüngliche Euphorie durch Außeneinflüsse gedämpft, reduziert das auch die Reaktionen auf ihn, was seinen Übermut noch ein Stückchen weiter schmälert usw.
Ich fürchte, diese Spirale haben auch wir alle durchlaufen.

Viele Weise, Religionen, die Buddhisten, Psychologen, und, und, und haben sich damit befasst.
Das Maß, wie sehr oder wie leicht wir uns ‚runterdimmen‘ lassen ist einzig von unserer inneren Einstellung abhängig.
Entweder man erarbeitet sich gewisse Tricks und mindsets oder man ist von Haus aus ein reiner Tor.

Ja, es ist traurig, das so sagen zu müssen. Doch in unserer sogenannten Zivilisation und Kultur, die wir alle für so normal halten und sie auch tagtäglich leben, gibt es zwar viel Logik, Intelligenz, Gesetze, Gerechtigkeit, etc. doch kaum noch Glück.

Ja, was heute unter Glück verstanden wird ist, sich etwas leisten zu können, besser, angesehener als andere zu sein …
Es müssen für das Glück also gewisse Bedingungen erfüllt sein. Was jedoch dieses Glück unterläuft, da das Hinterherhecheln nach diesen Bedingungen absolut nicht glücksförderlich ist und sogar zu Rückschlägen führen, das heißt einem totalen Glücksverlust bedeuten, kann.

Für bedingungslos Glückliche gibt es in dieser Gesellschaft leider nur die negativen Begriffe wie Irre, geistig Beeinträchtigte, Verrückte und reine Toren.

Und dann gibt es neben dieser Kultur auch noch die Natur, in der es sehr wohl bedingungsloses Glück gibt.

Und dann gibt es noch diesen schrulligen Payoli, der behauptet, dass auch wir dieses Naturglück jederzeit leben könnten!

Auch dieser Jesus vor 2000 Jahren war solch ein Ver-rückter. Doch selbst die heute an ihn Glaubenden schaffen es kaum, auch nur sein realtiv einfaches ‚Seht die Vögel des Himmels …‘ zu leben, geschweige denn ‚die andere Backe hinzuhalten‘ oder gar den ‚Nächsten zu lieben wie sich selbst‘. Dabei wäre genau das der Schlüssel zum Glück!

Das war jetzt viel Theorie, gell!     
Ich hab jedoch auch eine ganz praktische ‚Anleitung‘ in Form eines köstlichen Filmes aus dem Jahr 1938: ‚Die Frau des Bäckers Wenn Du Dir einmal zwei Stündchen Zeit nehmen willst, sieh ihn Dir an!


 
 
 


Natürliche Kreisläufe

1. Dezember 2022

Nein, niemand in der Natur läuft im Kreis!     
Auch wir verstehen unter Kreislauf eher unseren Blutfluß. – Aber erst wenn er Probleme macht     
Doch ich möchte heute etwas zeigen, das eigentlich ohnehin so selbstverständlich sein sollte, das so unglaublich einfach und kostenlos funktioniert, dass man gar nicht glauben kann, dass die Krone der Schöpfung nichts davon wissen will.
Also:
Die Natur lebt seit Jahrmilliarden

Ohne jeden Abfall,
ohne Verpackungsmaterialien,
ohne Gifte,
ohne Unkosten!
Alles Alte wird zu Neuem und
alles Neue entsteht aus Altem!

Sooo einfach könnte Leben – auch für uns – sein!
Doch wir ‚müssen‘

mit viel Arbeit und
Geld
alles herumkarren,
verpacken,
entpacken,
bepickerln,
entpickerl,
giftspritzen,
waschen,

Von unseren Exkrementen, mit den

vielen Papier-,

Wasser-,

Duft- und Reinigungsstoff- Verbräuchen,

den vielen Kilometern Transport,

in Kläranlagen, auf Felder, teilweise sogar ins Ausland,

um dort energieaufwändig aufbereitet zu werden,

noch gar nicht gesprochen!

Oder die Kleidung

die in Fernost,

aus amerikanischen Garnen

genäht,

zu uns transportiert,

ein paarmal getragen und

nach Afrika entsorgt wird!
– Stark vereinfacht bzw. es ist noch weitweit weitaus komplizierter und aufwändiger.

Oder die vielen völlig unnötigen Maschinen und Geräte, beginnend vom

Kaffeeautomaten,

über Laubbläser,

Rasenmäher bis zu

elektischen Pfeffermühlen oder

Haartrocknern!

Sie alle werden zu Gebirgen von Sondermüll!
Auch dieser Absatz reißt nur kleinwenig an. Die Gesellschaftskonventionen sind weitweitweitaus verrückter, teurer und aufwändiger!

Wenn Dir dieser Wahnsinn noch nicht so wirklich klar ist, nimm Dir etwas Zeit und hinterfrage doch einmal all unser Unterfangen oder auch gerne Deine persönlichen Gewohnheiten. – Und vergleiche sie mit diesen genial einfachen Mechanismen der Natur!
Du wirst stauned fassungslos sein!


 
 
 


Schöne, neue Handy- Welt

26. November 2022

Dass nur mehr den Älteren bis Alten auffällt, dass Autowindschutzscheiben nicht mehr insektenübersät sind, ist bekannt.
Dass praktisch nur mehr in Büros oder vor PC’s Sitzenden natürlich nicht auffällt, wie wenig Vögel sich mehr tummeln in unseren Wäldern, Gärten und Lüften ist auch verständlich.
Dass Wissenschafter diesen massiven Vogelpopulations- Rückgang präzise belegen und beziffern können, aber durch Vogelgrippevirus- und ähnliche Unsinns- Erklärungen begründen ist auch noch irgendwie verständlich.

Komisch bloß, dass nun eine holländische website (antennekaart.nl), die alle neu istallierten oder leistungsverstärkten Handymasten penibel dokumentiert, verblüffende Übereinstimmungen der Gebiete in denen reihenweise Vögel tot vom Himmel fallen und denen mit massiven 4G- und 5G- Ausbau feststellten. – Was auch die virologische Ansteckungs- und ‚Sündenbock‘- Theorie durch Vogelgrippe widerlegt!

Das alles interessiert jedoch weder die EU, noch die Regierungen und Gesundheitsämter, geschweige denn die Netz- Anbieter, ja, nicht einmal die mainstream- Medien!
Auch die gekauf.., äh, die Auftragsgeber- abhängige Wissenschaft verhält sich diesbezüglich verdächtig still.

Dabei bedarf es bloß einfachster Versuche, die selbst einzelne Schulklassen schon schafften:
Ein Handy, selbst nur selten kommunizierend, an einen Bienenstock geklebt, vernichtet die darin lebenden Völker innerhalb kürzester Zeit.
Kresse kümmert neben wlan- Routern, während abgeschirmter, gleichzeitig und bedingsungsgleich ausgesäte bestens gedeiht.

Und wie sagte schon vor fast 100 Jahren der eben nicht eben Dümmsten einer?

‚Wenn die Bienen aussterben,
sterben vier Jahre später auch die Menschen‘
(Albert Einstein)

Doch an wen soll ich mich mit diesen Warnungen wenden?
Wer bitte geht dieser Handy- Bequemlichkeit, – vorgeblichen Bequemlichkeit! – NICHT auf den Leim!? Wer liest diesen Text jetzt schon ‚verkabelt‘ und nicht auf dem Handy!?
Alles, vom Wetterbericht, über googeln, bis zu den neuesten News, von Privat- bis zu Geschäftsgesprächen, vom bargeldlosen Bezahlen bis zum Impfnachweis, von der Fotosammlung bis zu den Status- News völlig uninteressanter Leute, vom dummen Klatsch bis zum manipulierten Wissen … Alles, alles, alles per Handy! Alles mittels Pflanzen-, Tier- und Menschenzerstörung!

Langjährige Leser dieses blogs wissen wieviele, absolut überzeugende wissenschaftliche Studien es gibt, die diesen selbstzerstörerischen Wahnsinn, bestens und überzeugendst belegen.

Liebe Leute, mir ist es wurscht. Ich bin alt und hab einen selten guten Immunstatus. Wer jedoch nicht an sich, nicht in Generationen, nicht an seine Kinder, Enkel und die nächsten 7 Generationen denkt …

Puuuhhhh! Ganz ehrlich: Solche Menschen können im höheren Sinne der Evolution nur aussterben …

Wer sich jedoch noch letzte ‚Überlebensfunken‘ und Verantwortungsbewusstsein erhalten konnte, dem steht nach wie vor die Natur zur Verfügung und mit Rat und Tat zur Seite, und natürlich auch


 

PS: Ein winzig kleines Beispiel der Genialität dieser Schöpfung/ Evolution: Kürzlich hörte ich und gestehe, mir wurden – jaja, lach nur! – dabei die Augen feucht vor Rührung, dass die Hefen, ohne die es weder Leben, noch Brot, Bier, Wein, Verdauung, Essig und vieles, vieles andere gäbe, in unseren Breiten nur in den Mägen der Insekten die Winter überleben können und konnten!
Das sind so – scheinbare – Kleinigkeiten, auf die aber diese ganze Hierachie auch der höheren Lebensformen aufgebaut sind!
Die sind wir eben dabei zu zerstören!


 
 
 


Wir alle brauchen Dich

22. November 2022

Ja! Wir alle brauchen Deine Hilfe, Deine positiven Gedanken und Visonen!

Wir alle leben in einer selbstgeschaffenen Welt. Passt uns etwas daran nicht, haben WIR uns zu ändern.

WIR sind es die unsere Gegenwart und Zukunft kreieren.

Deshalb leben wir auch in der Summe all unseres Denkens.

Dir missfallen unsere Gesellschaftskonventionen?

Warum bist Du noch nicht dagegen aufgestanden? Hast sie noch nie mit Deinen Positivbildern überdeckt?

Ja! WIR sind die Gesalter unserer Leben!

Alles Zetern übers Schicksal, all das Beten und Wimmern an irgendwelche Götter ist sinnlos. Sie haben das Ihre längst getan, indem sie uns in ihre perfekte Schöpfung stellten. Dass wir uns dennoch selber so viele Probleme erschaffen, ist einzig UNSER Ding!

Ja! So schauts aus!


 
 
 


Ich frag mich echt …

18. November 2022

… was in so manchen Köpfen vor sich geht bzw. ob da überhaupt etwas passiert     

Ok, als Ex- Techniker wusste ich natürlich mehr über das Internet als andere. So hab ich bereits vor 20 Jahren allen nur Erreichbaren versucht zu verklickern WIE gläsern das Internet ist. Da kann man Passwörter gebrauchen oder nicht, Wissende können praktisch alles lesen und speichern, was irgendwo eingetippt wird. Betreiber von web- Seiten besitzen ohnehin alle Daten, die Du auf ihren Seiten eingibst, inklusive der, nicht für sie bestimmten.
Das wollte mir niemand glauben bzw. konnte sich niemand vorstellen.

Auch dass jedes Handy ferneingeschaltet und alles in seinem Umfeld mitgehört werden kann, konnte sich niemand vorstellen.
Ja, mittlerweile stellen sich die Menschen sogar noch rund um die Uhr mithörende Siris und Alexas in ihre Wohnräume!

Ja mittlerweile werden Partner-, in Wahrheit Liebe- Suchende in Bezahl- Chats von bezahlten, aber inkognito arbeitenden Moderatoren oder künstlichen Intelligenzen möglichst lange hingehalten, um nicht zu sagen verarscht! Und so ganz ’nebenbei‘ penible Profile und Psychogramme der Hilfesuchenden angelegt, die teuer verkauft werden können.

Leute, das Internet vergisst NICHTS!
Das Internet summiert alles auf! Das heißt es werden Daten, die Du auf völlig unterschiedlichen Portalen und Seiten beantwortet/ hinterlassen hast, zusammengefasst.
Damit wissen ‚die‘ mehr über Dich als Du selber. Und wenn es auch nur ist, dass Du ein Lügner bist, falls Du meinst schlau zu sein und überall anderes eingibst!

Solange die Menschen nicht verstehen, dass praktisch alle Internet- Aktivitäten für Wissende gläsern sind wie eine Plakatwand, laufen wir weiterhin in die totale Entmündigungsfalle.
Seit Smartphone- Zeiten ist die Personalisierung Deiner Daten inklusive dem jeweiligen Aufenthaltsort ohnehin selbstverständlich.

All denen, die darauf entgegnen sie hätten ja nichts zu verbergen, möchte ich nur sagen, dass wir ja nicht wissen, wer sich diese Daten noch krallen wird!
Auch die effiziente Judenhatz der Nazis fußte auf der akribischen Bürokratie und Datenerfassung vor ihrer Zeit!


 
 
 


Medien- Fasten

10. November 2022

Wer schon jemals gefastet hat, wird verblüfft gewesen sein, wieviel Wunderbares so Einfaches bewirken kann. Ich kann jedermensch Fasten nur wärmstens empfehlen.

Doch genauso ergeht es uns mit dem sogenannten Medien- Fasten!

Ja! Man glaubt es kaum, da wir Nachrichten für wichtige bzw. unentbehrliche Information halten, ‚Unterhaltung‘ für unterhaltsam halten, jedoch das ‚Unten- Halten‘ daran übersehen. In Wahrheit manipuliren uns derartige News und Filme/ Serien bloß und ziehen uns, durch das Mediengesetz ‚only bad news are good news‘, runter‘.

Allein schon die vielen Schreckensmeldungen weit entfernter Menschen! Wir können das nicht wirklich ändern, außer durch unser Verhalten, indem wir regionaler, bewusster und achtsamer leben. Das sollten wir auch tun, – Ohne ständig Horrormeldungen zu konsumieren!

Oder die mediengetrommelten Spenden! Sie fließen praktisch immer in die ‚falschen Kehlen‘. Genau besehen ist die Absurdität der Armut kaum zu überbieten! Es leiden praktisch immer nur die Hunger, die von uns ausgebeutet werden. Dann auch noch zu Spenden aufzurufen, die wieder nur uns, in bezahlter Form von Getreide, Medizin. ‚Entwicklungshilfe‘ …, zugute kommen, ist einfach nur unverschämt bis peinlich!

Oder diese vielen medial allgegenwärtigen, banal hohlen Politikerphrasen! Wem bitte sollten die etwas nützen!? Einzig doch nur den Politikern und dem allgemeinen Streitpotenzial. Beobachtet man PolitikerInnen- Karrieren ist das ja nur zum Lachen. Sie sitzen jahrelang als ‚Nobodys‘ in ihren Büros oder unterrichten Klassen. Doch kaum sind sie in die Regierung berufen, ist jede ihrer Absonderungen eine Medienzeile wert!

Für Dein glückliches Leben brauchst Du keine News! Der Nachbarschafts- Tratsch mit einigen nützlichen Regionalinfos reicht völlig!

Für Deine Gesundheit oder, wenn Du das willst, auch für ein gesundes Leben bis 120, reicht einfaches. artgerechtes Leben völlig aus.

Alles an vermeintlichen Tipps und Beratungen der Medien kannst Du durchwegs vergessen! Nicht weil die Medien so ‚pöse‘ sind, sondern, weil sie

       den Interessen ihrer Eigentümer und deren Sponsoren weitaus näher stehen als Dir und/oder

       selber noch ‚im Dunkeln‘ tappen.

Du kannst Dir vermutlich gar nicht vorstellen, was ich bei meinen Kommunikationen mit diversen Entscheidungsträgern erlebe! Es ist zum Haareraufen, wie unerträglich diese Leute, wenn überhaupt, reagieren. Aber andererseits muss man auch sehen, dass sie natürlich primär ihren Herausgebern und Werbekunden verpflichtet sind.

So, wie jede Bevölkerung die Regierung und Poltiker hat, die ’sie verdient‘, so wählen die Menschen auch tagtäglich an den Kassen die Zeitungen, TV- Kanäle, Nahrungsmittel, Produkte, etc. die ihnen ‚zu Gesicht stehen‘, die ihnen entsprechen. Insoferne sind diese Medien, ist die Wirtschaft, auch irgendwie gefangen in ihrer ‚Beliebtheitsverpflichtung‘.

Doch gerade dieser blog zeigt durch ‚Aufklärung‘, Facts, praktische Beispiele und wunderbare Visionen, mittlerweile fast tagtäglich, wie diesem Zivilisations- und Verderbens- Strudel nicht nur zu entkommen, nicht nur der ‚alten‘ Welt zu entkommen, sondern auch eine wunderbare neue Welt zu erschaffen ist …

Ganz im Sinne von


 
 

PS: Als nur ein kleines Beispiel, wie verlogen diese Medien obendrein auch noch sind:
Am 10. Oktober gab die Pfizer- Managerin, Janine Small, vor dem Europäischen Parlament zu, dass der Impfstoff vor der millionenfachen Anwendung nicht darauf getestet wurde die Übertragung des Virus zu stoppen.
Hat das auch nur ein Mainstream- Medium für berichtenswert gehalten!? – Nein, keines!

Doch damit nicht genug! Journalisten, die bloß wörtlich aus dieser Anhörung in den social medias berichteten, wurden gelöscht!!

Damit noch immer nicht genug! Am 13. Oktober bestätigte die Europäische Kommission in einem offiziellen hearing, dass die Impfung weder vor Übertragung, noch vor Ansteckung schützt. Auch darüber kein Wort in den ‚offiziellen‘ Medien!

Oder wer hat davon gelesen oder gehört, dass kurz darauf die EU- Staatsanwaltschaft, auf Grund überteuerter Deals mit der Pharmaindustrie zum Nachteil der EU und der Steuerzahler, gegen von der Leyen ermittelte?

Wo blieben die Schlagzeilen, die Aufschreie über diese Ungeheuerlichkeiten!? Wo die vielen zahlenden, aber völlig desinformierten Medien- Konsumenten!?


 
 
 


Wie entkommst Du dem Geld?

9. November 2022

‚Waaas!? Dem Geld entkommen!? Ich will es doch!‘, wirst Du mir vermutlich entgegnen.
Ok, vielleicht sollte ich sagen: ‚Wie entkommst Du den Nachteilen des Geldes?‘
‚Waaas!? Geld ein Nachteil? Geld ist doch unverzichtbares Tauschmittel, wenn nicht sogar das Leben!‘, höre ich viele aufjaulen.

Ok! Gut! Alle sind lieb, meinen es nur gut, brauchen Geld, verdienen es sich redlich und alles ist in Ordnung.

Bloß, wie kann es dann sein, dass ich meinem Zahnarzt von den schädlichen Nebenwirkungen des Amalgam und von den vielen Kapazitäten, die das beweisen können und das Quecksilber auch erfolgreich ausleiten können, erzählte und er, wie aus der Pistole geschossen, antwortet: ‚Ich möcht nicht wissen was die damit abcashen!‘
Wie kann es dann sein, dass selbstlose ‚Ärzte gegen Impfpflicht‘ bei jeder Gelegenheit den link zu ihrer alternativen web- Seite aufdrängen!?
Wie kann es dann sein, dass Verkäufer Produkte empfehlen, die ihnen beste Provisionen bescheren?
Wie kann es dann sein, dass jedem Mechaniker, der von Reparaturen und Ersatzteilen lebt, bei jeder TÜV- Überprüfung ein Mangel auffällt?
Wie kann es dann sein, dass jeder Bauer, jeder Gärtner, umgehend die Preise erhöht, wenn’s irgendwo kriselt, obwohl die Bäume weitertragen wie bisher, das Gemüse weiter wächst wie schon immer …!?

Ich sag Dir, was ‚böse‘ ist am Geld! – Nichts!
Aber es macht die Menschen ‚böse‘!

Kehren wir doch zurück zum Beginn dieses Textes:

Alle wollen/ brauchen es!

DAS ist das Problem!
Denn etwas, das man will oder braucht, wird um so attraktiver, je mehr man davon hat.
Dieser Versuchung ist kaum jemand gefeit.

Doch warum braucht jedeR Geld?
Weil wir uns abhängig gemacht haben von anderen, abhangig machen ließen von anderen!
Und weil wir Anerkennungs- abhängig sind wie sonst kein Lebewesen in der gesamten Natur!

Warum diese zwei Punkte, die für uns zweifellos zwei Nachteile bedeuten?
Ganz einfach: Weil wir unsere naturgemäße Bestimmung verlassen haben!
Damit schmelzen auch diese zwei Punkte zu einem zusammen:

Nichtartgerechtes Leben macht uns krank und bedürftig und damit von anderen abhängig.
Krank, weil wir wieder gesund sein wollen und, mangels Einsicht, das von anderen erwarten.
Bedürftig, weil wir nichtartgerecht und damit lieblos aufwachsen und unser Leben lang dieser Liebe nachlaufen bzw. sie von anderen erwarten/ erhoffen.

Stell Dir bloß einmal vor, Du wärst ein Primaten- Baby gewesen, von Deiner Mutter 24 Stunden am Tag mit Körperkontakt und ständiger Aufmerksamkeit und Zuwendung beschenkt worden und in einer harmonisch zusammenlebenden Gruppe aufgewachsen, die nie Mangel litt, sondern alles Benötigte immer ‚griffbereit‘ hatte.
Wer könnte Dich dann noch mit Geld locken!?     

Dieses in sich Ruhen, dieses sich immer geborgen ‚Fühlen-Dürfen‘, diese Rundum- Zufriedenheit kann ich nur jedermensch von Herzen wünschen. Sie wird jedoch erst möglich sein, wenn wir authark leben und dieses Gefühl dieses unverbrüchlich immer Geborgenseins auch verinnerlicht haben.
Ich nenn das alles nicht zufällig auch


 
 
 


So schön, das Leben!

6. November 2022

Lebst Du auch so gerne?
Was verstehst Du unter ‚leben‘?
Lässt Du alles an Dich heran? Lässt Du Dich gerne überraschen, gerne beschenken? Magst Du Neues? Lernst Du gerne etwas dazu?

Oder wählst Du eher aus, bestimmst, was Du willst, was Du bevorzugst? Bleibst Du lieber so wie Du bist, verlangst von anderen Dich so zu nehemen wie Du bist?

Siehst Du das Leben als unvorhersehbar, kannst das annehmen bis genießen? Oder bist Du der Sicherheitstyp, der plant und Depots für eventuell schlechte Zeiten anlegt, eher an Vorsorge als an Spaß denkt?

Ich versteh jedermensch gut, der kontrolliert lebt, vorsorgt, auf Sicherheiten bedacht ist. Ich bin selber so angelegt.
Doch wir sollten uns klar sein, dass diese Einstellung auf Angst begründet ist, Zuversicht völlig ignoriert
Immer können wir auch nicht raus aus unseren Häuten. Vieles wurde uns durch unsere Sozialisierung ‚eingebrockt‘.
Das ist auch ok so. Ich möchte nur, dass jedermensch, der diesen Beitrag liest, ein Bild davon hat oder bekommt, wie lebendiges Leben aussehen könnte.

Unbeschwertes Zugehen auf jedermensch, auf jede Situation, auf jedes Wesen! Das bedeutet keinesfalls Sorglosigkeit! Beobachte nur einmal die Natur, die Tiere. Sie gehen auf jeden zu, – mit Vorsicht und Neugierde!
Wie oft und gern lachts Du?
Wie ausgelassen kannst Du sein?
Wie egal ist Dir die Meinung anderer?
Könntest Du völlig verrückt gekleidet einkaufen gehen?
Könntest Du spaßeshalber völligen Unsinn in ein Gespräch einbauen?

Fallst Du auf diese Fragen ‚zu‘ viele ‚Neins‘ hast, mach es doch ähnlich wie die Pfadfinder! Leiste Dir täglich eine ‚böse‘ Tat!     

Blödle Dich durchs Leben!
Ertüchtige Dich durchs Leben!
Erstaune Dich durchs Leben!
Lache Dich durchs Leben!
Weine Dich aber auch durchs Leben!
Hauptsache Du lebst Deine Emotionen aus! Weinen, lachen, streiten, toben, umarmen, genießen, chillen, auspowern, nachsinnen, lächeln, ein- bis mitschwingen, trauern, fühlen, spüren, horchen …

Oder wozu sonst, meinst Du. leben wir? Zum Shoppen und Arbeiten?     


Die häufigste Frage lautet …

4. November 2022

… ‚Warum sollte ich etwas an meiner Ernährung ändern? Ich ‚vertrag‘ doch alles bestens‘!

Dazu zwei ‚Bilder‘:

Auch Babys, denen das von ihnen nicht mehr gewollte Rausgepresste und von der vorgeblich fürsorglichen Mama immer wieder mit dem Löffelchen ‚zusammengekratzt‘ und ins Mündchen reingeschummelt wird, erlahmen irgendwann in ihrem Widerstand und lassen sich fortan scheinbar bereitwillig ‚abfüllen‘. Das ist vergleichbar mit dem ‚Gutvertragen‘ der Erwachsenen.

Kippt ein Lkw Müll auf eine Müllhalde wird das nicht weiter auffallen. Leerst Du einen Papierkorb in eine blitzblanke Wohnung ist das eine Sauerei.

Was im ersteren Fall dem Mülldepot- Aufseher ein gelangweiltes Aufblicken und Durchwinken kosten wird, lässt den Hausmann/ die Hausfrau umgehend die Sauerei bereinigen.
So verhält sich auch unser Körper!
Ist er ‚rein‘ wird er jedes Fützelchen umgehend entsorgen.
Ist er ‚zivilisationstolerant‘ akzeptiert er scheinbar alles, um von Zeit zu Zeit massiv mit Krankheiten zu reagieren oder eher schlimmer, nie zu reagieren, um dann irgendwann ziemlich final durch schwerste Erkrankungen oder Tod, zu reagieren.