Nie wieder Corona!

30. April 2021

Sieht man sich ’sehenden Auges‘ die derzeitige Situation an, kann man nur fassungslos sein über die Ohnmacht und Unmündigkeit der Menschen.

Ich habe als ‚alter Kracher‘ noch das Bild der wirklich starken (Land-)Menschen des vorigen Jahrhunderts vor Augen und andererseits das Bild der Natur, die ich schon mein Leben lang beobachte, für die (Alltags-)Stärke mit damit zusammenhängender Gesundheit und Fitness völlig normal ist.

Lange war sich ziemlich enttäuscht, dass so viele sich so sehr verarschen lassen, dass so wenige ‚auf mich hören‘, da ich nicht nur weiß, sondern tagtäglich erlebe WIE einfach es ist und auch für alle anderen sein könnte.
Heute weiß ich und kann akzeptieren, dass einfach jeder seine Erfahrungen machen will, – auch wenn sie oft schmerzlich bis tötlich sind.
Ich hab sozusagen den Frieden mit diesem Sosein der Menschen und der Situation gemacht       

Dennoch hab‘ ich ein Bild, ein Wunschbild, eine Traumfantasie, eine Vision:

     Stell Dir nicht nur vor, dass ab morgen sich alle Menschen beginnen sich umfassend zu informieren.
     Stell Dir nicht nur vor, dass ab morgen alle Menschen gegen diese Sinnlos- Maßnahmen aufstehen, indem sie sie ignorieren und ihrem normalen Leben nachgehen.
     Stell Dir sogar vor, dass morgen alle Menschen ihre alten Hamsterrad- oder auch Hunger- Leben hinter sich lassen und nur mehr Natur, Lust und Liebe leben.

Wenn wir uns dann begegnen wäre der lachende Stehsatz: ‚Unglaublich, wie lange, wir sooo blöd sein konnten, gell!‘      
Es gäbe keine Kriege, keine Streitigkeiten, keine Not … schon gar keine herbeigeredeten Pandemien mehr. So etwas nennt man auch




PS: Wer das nicht so ganz glauben kann, dem empfehle ich sehr den link in diesem Beitrag, in dem ein, über jeden Zweifel erhabener Psychologie- Professor leicht verständlich erklärt, dass unser ganzes Sytem, inklusive aller von uns so sehr bewunderten Reichen und Mächtigen einfach nur krank sind, was das Übel bzw. das wirkliche Virus dieser Gesellschaft ist.


 
 
 


Gewahr sein!

19. April 2021

Ein blöder Titel denkst Du vielleicht.

Ich sag Dir:
Er könnte auch der wichtigste Deines Lebens sein!

Denn wir wurden so sehr in eine völlig unnatürliche, im Sinne von un- NATUR– liche Lebens- und Denkweise reinerzogen, dass wir nun nichteinmal mehr merken WIE krank unser Sein und Denken ist!
Die letzte Hauptwort zeigt es bereits bestens, WIE falsch wir liegen!


    
Wir sollten weniger denken als fühlen, fantasieren, empfinden, nachspüren …

Ich frag Dich: Was genau nützt Dir zu wissen wieviel 3×4 oder 7×9 ist? Was nützt Dir das Wissen um Brasiliens Hauptstadt oder Namibias Erzvorkommen?

Dagegen:

Die alte Tür zu Deinem Elternhaus,

die vergilbten Fotos Deiner Kindheit,

die Erzählungen längst vergangener Tage,

die Märchen Deiner Kindheit,

der Geruch Deiner ersten Liebe,

die Trauer um Dein erstes verlorenes Tier,

das Staunen über eine unerwartete Blüte,

der Genuss des vielen Sauerstoffs nach einem Waldlauf,

die Wärme des Partners,

Hundes,

Enkels,

Ofens

Leute! Wacht auf!
Es gibt so viel zu er – leben!

Keine Pandemie, noch ein Virus, noch diese Zivilisationswelt hat auch nur irgendeine Bedeutung für wirkliches Leben und Erleben!

Wir sind Erlebens- und Gefühlswesen. Keine Computer, Roboter, Fernsteuerbare oder gar ‚Sich-verängstigen-Lassende‘!

DAS sollte uns immer bewusst sein! Wir sind die, die Jahrmillionen bestens über- und durchlebten, die aus und für Licht, Liebe, Luft und Natur geschaffen wurden, ganz im Sinne von

 

 

 


Offener Brief an den neuen Gesundheitsminister

16. April 2021

Was könnte das für eine wunderbare, ja, sogar epochale Aufgabe sein!?

Die Leitung eines Ministeriums in einem Land, in dem Millionen von Menschen um 20- 30 Jahre zu früh versterben, in dem praktisch jedeR immer wieder erkrankt, in dem die Krankensystemkosten förmlich explodieren … Was gäbe es da an Möglichkeiten, Chancen, Aufgaben!

Doch alle bisherigen GesundheitsministerInnen erwiesen sich als Medizin- und Pharmaministerinnen, waren schwer übergewichtig, selber ÄrztInnen oder verstarben sogar an Krebs. Der letzte, der unselige Anschober hat das genaue Gegenteil all dieser wunderbaren Chancen verbrochen und musste aus gesundheitlichen(!) Gründen zurücktreten.

Und auch der neue Minister, noch dazu ein hardcore- Mediziner, wird ganz in diesem Geschäftssinne weiter gegen die Bevölkerung, für die Medizininteressen, vorgehen.

In einem Punkt ist er Anschober allerdings nicht unähnlich: Beide sind selten bescheuklappt, betriebsblind und von der Richtigkeit ihres Tuns überzeugt. So weinerlich Anschober sich über die Morddrohungen gegen ihn beklagte, so überzeugt ist Mückstein, angesichts der hohen Impfverweigerungsrate davon, die Menschen ‚bloß aufklären‘ zu müssen. Klar sind Morddrohungen nicht in Ordnung und schrecklich. Doch dass da nicht ein Gedanke an die vielen traumatisierten Kinder und vereinsamt Verstorbenen, also um das unsägliche unnötig verursuchte Leid, war, lässt schon tief blicken.

Ebenso der neue Gesundheitsminister! Anstatt ausschließlich an die ‚Aufklärung‘ der Impfskeptischen zu denken, wäre ein Schritt zurück, um das Gesamtbild der Impfgeschichte wahrzunehmen, das absolut nicht so klar und konsistent ist, wie ‚vernagelte‘ Impfer meinen, höchst angebracht.

Aber klar, payoli ist ja nicht blöd …    
Ich weiß natürlich wer wen in solch ein Amt beruft und wozu. Mein bescheidenes Geschreibsel, so goldrichtig es ist, wird natürlich nicht umgesetzt werden. Die Wirtschaft muss doch am Laufen bleiben und Ausgebeutete, Konsumenten von Billigstmist und Kranke sind das beste nur denkbare Geschäft, das sich keiner dieser Profiteure zerstören lassen will und wird.
Dennoch zeige ich hier einen kleinen Auszug, was dieser unselige Anschober mit all dem schönen, für sinnlose Masken, Tests und Impfungen verjuxten, Geld alles tun hätte können, das allen ÖsterreicherInnen nachhaltig zugute gekommen wäre. – Auch die Aktivitäten ‚des Neuen‘ können damit besser einschätzt werden:

anstatt Verordnungen gegen die Bevölkerung gesetzliche Maßnahmen zur Regulierung der Lebensmittelindustrie

anstatt dieser schädigenden Masken Anleitungen zu vitalisierenden Atemübungen

anstatt sinnloser Virenbekämpfung über hundert Jahre bekannte und wissenschaftlich belegte Immunstärkung

anstatt einschränkender grüner Pässe alle Freiheiten für eigenverantwortlich selbstbewusste Menschen

anstatt dieser zahllosen Medikamenten- Experimenten an COVID- Kranken eine massive Reduktion von Zucker in allen Lebensmitteln

anstatt Schulschließungen Information der Kinder WIE einfach lebenslange, genussvolle Gesundheit funktioniert

anstatt message- control bzw. Medien- Zensur Aufklärung der Bevölkerung WIE einfach Immunsysteme gegen Viren ertüchtigt werden können

anstatt der Gastronomie- Sperrungen Reduzieren der zahllosen, krankmachenden Tierprodukte

anstatt Übermedikation der vielen Kranken endgültiges Verbot jeglicher Pestizid- Ausbringung

anstatt der horrenden Ausgaben für Tests Vitamin D3- Verteilung an alle

anstatt sinnloser nachspionierender, motivierende Gesundheitstipps- Apps

anstatt vieler Verbote für die Bevölkerung das endgültige Verbot von Transfettsäuren in Lebensmitteln

anstatt Ausgangsbeschränkungen gesetzliche Regulierung des Omega3- Omega6- Fettsäurenverhältnisses in Lebensmitteln

anstatt Forcierung der Schul- und Pharmamedizin Förderung von gesunderhaltender Salutogenese

anstatt gezielter Verängstigung der Bevölkerung Stärkung der Menschen durch kommunizierte Übungen in Eigenverantwortung und Selbstbewusstheit

anstatt teurer und unsicherer Impfungen Plakataktionen zur Nutzung kostenfreien Wildgrüns

und, und, und …

Nach dieser kleinen Auswahl: Das ‚ganze Programm‘ gibt es immer noch verlässlich in der Natur und auf

 

 

 


Die Frage …

14. April 2021

… ob das Virus

oder die Angst

mehr Menschen

getötet hat,

ist nach Durchsicht

all der unabhängigen Arbeiten,

die von den mainstream- Medien

nicht kommuniziert werden,

eindeutig und klar beantwortet!


Sich eigenverantwortlich

und selbstbewusst

zu informieren

tut nicht weh!      


 
 
 


Zungenstellungen

5. April 2021

Es ist ein so kleines Detail und hat dennoch massive und breitbandige Auswirkungen: Die Zungenstellung bzw. -lage.

WIE entspannt eine Zunge sein kann, sieht man, natürlich wieder einmal an der Natur, konkret z.B. am Herunterhängen der Hundezungen.

Achte einmal auf Deine Zunge, darauf wie angespannt oder entspannt sie ist. Auch in unterschiedlichen Situationen! Die Zunge ist ein sehr guter Indikator für Anspannungen und Stress.

Also erstens: ent-spannen

Zweitens: Wo sollte die Zunge liegen?

Nicht zufällig wissen Meditierende, dass die Zunge an den Gaumen gehört. Auch wenn es kaum jemand so macht, sollte die Zungenspitze den Gaumenbereich hinter den oberen Schneidezähnen berühren.

Falls Du diese Kleinigkeit für unwichtig bis läppisch hältst, darf ich Dir sagen, das Auswirkungen auf den GANZEN Körper hat.

Es verbessert die Atmung und damit die Sauerstoffversorgung, indem es die Nasenatmung aktiviert.

Es harmonisiert die Energieflüsse, indem Energiebahnen geschlossen werden.

Es harmonisiert den ganzen Mundbereich, indem es Zahnfehlstellungen verhindert bzw. rückbildet.

Es entspannt die Kiefermuskulatur, was sich positiv auf das Rückgrad fortpflanzt.

Es erweitert den Mundraum, was zu einem größeren Kieferbogen führt.

Auch wenn es unglaublich klingt: Es entängstigt und harmonisiert auch Bewegungen, Schriftbild, Denken, Sprachfluss, etc.

Viele Leute finden Kinder mit ständig leicht geöffnetem Mund, oft sogar noch nasal sprechend, süß. In Wahrheit sind das Anzeichen für – ernährungsverursachte – verstopfte Nasen und schädlicher Mundatmung. Sehr oft ist das der Beginn von, siehe oben, Zahnfehlstellungen und/ oder zahlreiche Folgeprobleme.

Auch dieser scheinbar kleine Zungen- Aspekt ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie ganzheitlich und ‚vernetzt‘ unser Körper zu sehen ist. Alles wirkt auf alles!


 
 
 


Allein schon der Glaube …

1. April 2021

Nicht nur von den Religionen, auch aus der Psychologie wissen wir, was Glaube alleine schon bewirken, um nicht zu sagen anrichten, kann.

So fand ich doch kürzlich ein Diagramm, das die Auswirkungen des Covid- Glaubens verdeutlichte:

Erstaunlich, was allein schon der Glaube an eine Pandemie, an ein Virus, das nie jemand nachgewiesen hat, sogar in Internt- Zugriffen deutlich macht.

Erstaunlich, wie sehr wegen dieser inszenierten Virus- Hysterie schon der Glaube an uns und unsere Selbstheikungskräfte abstürzt. Denn diese nebenstehende Grafik bezieht sich einzig – siehe ‚esgibtkeinunheilbar‘ – auf unser Selbstbewusstsein, unsere Eigenverantwortung! Und die ist derzeit praktisch auf NULL!

Liebe Leute, wir leben seit Jahrmillionen mit diesen Viren. Warum grad heute sollen die uns was anhaben können!?

Naja, vielleicht wenn wir zu sehr ‚über die Stränge geschlagen‘ haben. Doch das können wir doch locker ausbessern.

Es ist doch urgeil, endlich einmal Natur. und Evolutions richtig auszuleben.

Jeder der das kennt, will gar nicht mehr zurück!

Wenn wir’s nun schon so schön ’schwarz-auf-weiß‘ haben, dass wir Götter sind, dass unser Glaube ‚Berge-versetzen‘ kann: Nutzen wir ihn doch um uns neue wunderbare Welten und Paradiese zu gestalten, anstatt uns damit zu verängstigen!

Ganz in diesem Sinne:

paradise YOUR life


 

PS: Das ist KEIN Aprilscherz! – Ganz im Gegenteil!     


 
 
 


ROTFL

31. März 2021

Internet- Insidern ist dieses ROTFL natürlich bestens bekannt. Sie verwenden dieses ‚Rolling On The Floor, Laughing‘ um besondere Heiterkeit über etwas auszudrücken.
So lachend herumrollend stelle ich mir in diesen CORONA- Zeiten die ehemaligen Besucher meiner Vorträge vor     

Ich hab zwar schon einmal jemanden getroffen, der sich bedankte, da er nur meinetwegen diesen Clowns nicht ‚auf den Leim gegangen‘ ist. Doch von den anderen kann ich mir dieses Ablachen nur in buntesten Farben vorstellen     
Denn es ist teilweise wirklich so absurd …

Ok, vieles fällt ja schon allen auf.

Dass Masken einmal nichts nützen, Monate später dann wieder unumgänglich sind.
Dass das Virus erst keine 1,5 m, mittlerweile keine 2 m mehr überspringen kann.
Dass sich Viren an Bezirks- und Landesgrenzen halten.
Dass sich Viren – siehe Ausgangssperren – an Uhrzeiten halten.
Dass steigende Testpositive bejammert werden, obwohl sie bloß auf dieser massiven Testerei beruhen.
Dass es jetzt keine Grippe-, sondern nur mehr auf CORONA umbenannte Kranke gibt
und, und, und

Dass aber auch die Biologie- Grundlagen mittlerweile nimmer gelten, erkennen nur wenige.

Dass es gar keine eindeutigen ‚Viren‘- Nachweise gibt,
dass die Maskendichte für diese vorgeblichen ‚Viren‘ wie offene Scheunentore wirken,
dass ‚Nichtlebewesen, wie ‚Viren‘ es sind, ja gar nicht mutieren können,
dass ‚Viren‘ sogar unverzichtbarer Teil unserer Zellen sind,
dass wir zahllose Arten von ‚Viren‘ völlig medizin- und impfungslos bestens überlebten,
und, und, und


Ich wüsste gar nicht, wo ich bei einer lückenlosen Aufzählung all dieser ROTFL’s anfangen sollte. So wirklich hirnrissig sind die Maßnahmen, sind die ständig sich ändernden Aussagen, sind die oft absolut lächerlichen Erklärungen und für Blinde greifbaren Meinungs- Gleichschaltungen. So wirklich absolut lächerlich und hanebüchen ist dieses ganze Kasperltheater.

Wieder und wieder, so auch heute:
Wie ist es doch wunderbar, sich auf die paar Naturgesetze verlassen zu können, die schon über die Jahrmillionen ihre Konstanz und Verlässlichkeit bewiesen.
Ganz in diesem Sinne wünsche ich Dir ein stabiles, naturrichtiges Denkgebäude samt wunderbarem Paradies- Leben im Sinne von


 
 
 


real news

23. März 2021

Die Medien gauckeln uns eine schreckliche Welt vor, in der gemordet, terrorisiert, gestohlen, betrogen, gehungert und Krieg geführt wird.

Das wird schon alles stimmen.

Doch die Welt sähe nicht so aus, wie sie aussieht, wenn es

       nicht mehr positive als negative Taten,

       nicht mehr gute als böse Menschen

gäbe    

Nicht zuletzt die Natur trägt einen großen Teil am ‚Funktionieren‘ dieser Welt bei und könnte/ sollte uns Lehrmeisterin sein.

Sie kennt keine Rache, keine schlechten Launen, keine Hinterhältigkeiten, keinen Hass …

Sie tut immer das ihr maximal Mögliche und erwartet nichts dafür.

Deshalb: Vergiss all diese Menschen- Medien mit ihren bad news!

Was gibt es nicht alles an Schönheiten und Berührendem zu sehen, zu hören, zu erleben auf dieser Welt. Soviele bezaubernde Menschen, wunderbare Erzählungen, berührende Erlebnisse …

Gönne Dir die vielen, vielen wunderbaren good news von der Natur oder anderen Menschen!

Ganz im Sinne von


 
 
 


Meine Wahl ist klar

20. März 2021



Und Deine?

Und statt Impfpass – auch wenn er grün oder digital wird – wähle ich ‚Freiheit‚!      

Ganz im Sinne von


 PS: Vor mehr als 20 Jahren habe ich hier schon einige andere Auswahl- Möglichkeiten gegenüber gestellt
 
 
 
 
 


Der Rettungs- Satz

15. März 2021

Ich hab zwar Anthony William, dieses amerikanische ‚medical medium‘, hier schon einmal etwas ‚verrissen‘, doch es finden sich bei ihm doch immer wieder erstaunlich stimmige Aussagen.

Geht man noch dazu davon aus, dass er angeblich in Kontakt mit ‚höheren Mächten‘ steht, gibt das seinen Aussagen nocheinmal mehr Gewicht.

Ein kleines Beispiel seiner, im positiven Sinne, ‚Abgehobenheit‘, ist für mich sein Satz:

.. Und da gibt es Süße und Licht,
die wir buchstäblich zu uns nehmen können
und durch die wir der göttlichen Schönheit ringsum
ähnlicher werden.

So weit, so gut, so wahr, so richtig!

Doch das ist nicht alles! Ich möchte Euch einen Satz von ihm weiterschenken. Einen Satz von ungeheurer Power! Ein Satz der Leben retten kann. Ein Satz, der auch Dich zu einem Lebensretter machen kann.

Ein Satz von unglaublicher Macht und Wahrheit!

Dabei … es ist ja fast zum Lachen. Es ist ein ganz gewöhnlicher, ein ganz einfacher, wahrer, unbedeutender Satz. Ja, dieser Satz wäre völlig unnötig! In einer normalen, im Sinne von paradiesischen Welt, wäre dieser Satz zum Lachen überflüssig. Niemand würde ihn je sagen, so klar wäre sein Inhalt.

Doch in dieser unserer Welt, in dieser von uns geschaffenen Welt, ist dieser Satz ein seltener Rettungsring. Dieser Satz wäre es wert, über ihn zu meditieren, länger über ihn nachzudenken. Er deckt mit diesen wenigen Worten unser ganzes krankes Denk- und Gesundheitssystem auf.

Merke ihn Dir gut!

Merke ihn Dir gut, für Dich und Deine Mitmenschen!

Ich spanne Dich nicht länger auf die Folter. Doch, um seine Wichtigkeit doch etwas hervorzuheben, musst Du etwas tun!
Rubbel mit gedrückter Maustaste über das untenstehende weiße Feld und Du kennst den Satz, der irgendwann ein Leben retten kann!



Es gibt keine unheilbaren Krankheiten!

PS: Du brauchst aber nicht zu glauben, dass Anthony William der Einzige ist, der das behauptet! Unter Wissenden und bei, von der ‚Medizinmaschine‘ noch unbeleckten, ist dieser Satz selbstverständlich. Zum Beispiel bei:

Reinhard Hofer (Medizinjournalist, hat ein ganzes Buch darüber geschrieben)

Dr. med. C. Dölzmüller (prakt. Arzt)

Bruno Gröning (Wunderheiler)

Dr. Helmut Retzl (Soziologe und Historiker)

Paracelsus (Arzt und Naturphilosoph)

Andreas Kalcker (Biophysiker)

In diesem Sinne: Ein locker heilbares, noch besser, gar nicht erst erkrankendes