Hä?

5. September 2017

Gut, jetzt haben wir am Beispiel Mutti und Schulz gesehen wie leicht aus einem Duell ein Duett werden kann, um nicht zu sagen, wie eine Diskussion zur Schlaftablettenverteilung verkommen kann …
Doch wie sieht’s in Österreich aus?

‚Österreich ist erfolgreich! Holen sie sich, was ihnen zusteht‘

‚Ja, es geht!‘

‚Arbeit leben‘

‚Die soziale Heimatpartei‘

‚Zusammen neue Wege gehen‘

‚Im Kern ist Kurz ein Strache‘

Wie bitte!? DAS war’s!?
Soetwas nennt sich WahlKAMPF?
Nur mehr 6 Wochen bis zur Wahl und dann solche nichtssagenden Plattheiten!?

Nicht eine Partei, die sich für ein Glyphosat- Verbot ausspricht obwohl die krebsverursachende Wirkung durch dutzende Studien belegt ist und die EU dennoch eine Verlängerung der Zulassung anstrebt? Kein Wort gegen einen Chemie- Einwanderer der mehr Menschen ermordet als alle kriminellen Flüchlinge zusammen?!

Nicht eine, die echte Visionen hat! Alles nur Verallgemeinerer, Verneiner, Bekämpfer. Ausschließlich GEGEN etwas, keiner FÜR die Menschen, FÜR eine gesunde, giftfreie, glückliche Zukunft!

Nicht eine, die die 20.000 Krebs- und 10.000 Diabetestoten oder gar die 40.000 Neuerkrankungen, Jahr für Jahr (!), interessieren würde, obwohl sie locker vermeidbar wären!

Nicht eine, der etwas zu unserem Schulsystem einfallen würde, obwohl es nachweislich desolat, ineffizient und vor allem ‚Menschen-kaputt-machend‘ ist. Alle wursteln weiter als hätten wir 1970! Wir sind das 8-reichste Land der Welt! Wir brauchen keine ‚Wohlstands‘- oder Konsumsteigerungen, sondern eine Mehrung echter Lebensqualität! Die Menschen brauchen in Zukunft Glück, erfüllende Tätigkeit und Gesundheit, nicht lebenslanges Jobgehoppe- oder -geklebe für immer hohleren Konsumismus!

Doch das ist von all DIESEN Parteien nicht zu erwarten.
Da bleibt wohl politisch nur die GILT des Roland Düringer und privat:
paradise your life!

Beide haben wenig/ keinen Werbeetat. Für eine politische Bewegung eine Katastrophe, da die mittlerweile vollentmündigten Wähler kaum mehr in der Lage sein dürften, sich demokratiewichtige Informationen selbständig abzuholen, sondern ausschließlich die mit ihren Kreuzchen beschenken, die sie wochenlang am dreistesten von Plakatständer zu Plakatwand belästigen.
Für paradise your life ist Unbekanntheit kein Problem. Wer es sich nimmt, wer es macht, hat es in voller Fülle. Wer nicht, der eben nicht.
– Tja, selbst da, in dieser Einfachheit und Geradlinigkeit ist paradise your life unschlagbar!

 

 

 

Advertisements

Du ärgerst Dich …

31. August 2017

… dass Du nicht mehr Geld hast.
Dein Bruder ärgert sich, dass er noch immer nicht den Wunsch- Posten hat.
Deine Freundin ist enttäuscht, dass ihr Sohn nur mangelhafte Schulerfolge erreicht.
Deine Kollegin ärgert sich tagtäglich über ihren Partner.
Dein Vater ärgert sich über jeden Vegetarier der ihm den Appetit auf seinen Braten verdirbt.
Deine Nachbarin ärgert sich über einen Nachbarn, der vor ihrem Haus den Motor seines Autos laufen lässt.
Deine Kinder sind enttäuscht, dass es keinen weltweiten Frieden gibt.
Ich ärgere mich über die Abgestumpftheit, Ungläubigkeit und mangelnde Offenheit der Menschen.

Und wer macht all diesen Ärger?
Der böse Partner?
Die unfähige Lehrerin?
Die bösen, bösen Kriegstreiber?
Der sesselklebende Chef?

Sag! Wer macht uns all das?

Wir!
Du!
Ich!
Die Nachbarin!
Deine Kollegin!
Deine Nachbarin!

Wir alle machen uns alles!
Unser Inneres macht alles.
Unser Sein macht das Außen, macht die Welt.

Deshalb:
paradise your life!     😉

 

 

 
abs


Wir sind doch Menschen, oder?

21. August 2017

Mit großer Sicherheit kann man doch nur das von uns behaupten.
Wir sind Menschen mit unseren Körpern wie sie eben aussehen, mit Bedürfnissen, wie wir sie nun eben haben, mit Sprachen, die wir nun einmal sprechen, mit einem Sozialverhalten, wie wir es nun einmal haben, mit unserem Essen, Kacken, Spüren, Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, mit unseren Gedanken, Vorfahren, Geschwistern und Kindern.
Wir sind so hochkomplex, dass alle Wissenschafter der Welt, auch wenn sie noch so klug tun, nichtmal unseren kleinsten und einfachsten ‚Baustein‘, die Zelle restlos erklären, geschweige denn reparieren oder gar herstellen könnten.
Eine Zelle ist so komplex, dass man sie sich wie eine Großstadt mit all ihrem Gewussel, mit ihren verschiedenartigst Ankommenden und Abreisenden, mit all ihren Berufen, Infrastrukturen, Transportmitteln, Einwohnern … vorzustellen hat.
Auch, dass zwischen all diesen hochkomplexen ‚Zell- Städten‘ ständig reger Austausch stattfindet, dass diese Städte sich zu Verbänden, weitweitaus vielfältiger als unsere Vereinten Nationen, zusammenschließen, um wiederum mit zahllosen anderen Verbänden zu kommunizieren, muss angenommen werden. Wie sonst könnten wir als Körper und Menschen tagaus, tagein so perfekt herumhüpfen und funktionieren!?

Wieso dann, frage ich Dich, bezahlen wir alle tagtäglich für Wissenschafter, Forscher, Akademiker, die überhaupt nie auch nur den Hauch einer Chance haben können, irgendetwas daran zu verändern, geschweige zu verbessern?
Ok, diese Leute publizieren immer wieder ihre Entdeckungen, die oft verblüffen, oft sogar vorgeben der Natur, dem Leben etwas ‚abgerungen‘ zu haben.
Doch sieh einmal genau hin, bzw. sieh mit breiterem Blick hin! Welche Bedeutung haben heute noch 100, 200, 300 Jahre alte wissenschaftliche Medizin- oder Biologie- Erkenntnisse? Richtig! Gar keine! Alles völlig verstaubter, überholter Unsinn, obwohl er damals ebenso bewundert und geachtet und für wahr gehalten wurde wie die heutigen Erkenntnisse.
Und die heutige Wissenschaft!?
Kann ebenso wieder nur Unsinn produzieren, den der selbstverliebte Größenwahn des Menschen im jeweiligen Zeitgeist nicht erkennen kann. Zu sehr hängen wir dem Traum an, alles zu können, alles zu vermögen. Unsere Sehnsucht gottgleich zu sein ist unendlich.

Und jetzt sind wir an dem Punkt, zu dem ich wollte!
Unsere Sehnsucht ist nur zu berechtigt. Denn wir SIND Götter!
Doch Götter mit Grenzen!
Selbst ‚wirkliche‘ Götter
a) können sich nicht über Naturgesetze hinwegsetzen bzw.
b) sind klug genug, nicht in ‚fertige‘, bestens funktionierende hochkomplexe Systeme eingreifen zu wollen.

Um ein solches handelt es sich bei biologischen Wesen!
Hier hat kein mechanistisch, simplifizierendes Denken oder Forschen Platz!
Genau das aber tun wir, genau nur das finanzieren wir unseren Wissenschaftern. Denn mehr können diese nicht können. Wir wissen, dass wir nie das ganze Universum werden erforschen können und dass in jedem Organismus, ja selbst schon in jedem Gehirn mehr Neuronen existieren als Atome im Universum! Und dennoch bezahlen wir nicht nur für diesen Unsinn. Nein, wir glauben auch noch an all diese immer wieder auftauchenden Unsinne, ’neueste wissenschaftliche Erkenntnisse‘ genannt!
Wir unterschätzen völlig dieses ‚Wunder Leben‘!
Wir überschätzen uns selber grenzenlos!

Blätter‘ doch zurück in der Wissenschaftsgeschichte! Pasteurs Irrtümer vergiften heute noch unsere Umwelt. mit Koch’s geistigen Verirrungen werden heute noch unsere Kinder krank- oder zumindest hochriskant geimpft! Das Märchen von den Viren erzählt Dir heute noch jeder Arzt, obwohl da absolut nichts dran ist, außer Angst zu verbreiten. Heere von Putztrupps scheuern alles bakterienfrei, obwohl es das in unserer Jahrmillionen langen Entwicklung nie gegben hat, nie geben kann und wir mit mehr Bakterien positiv kooperieren als wir Körperzellen besitzen.

Leute, lasst Euch das nicht gefallen!
Gebt Euer schönes Geld selber aus! Gönnt Euch etwas Schönes damit, anstatt dem Bundesheer neue Waffen oder den Unis neues Spielzeug zu schenken. Das würde Euch doppelt zugute kommen: Euer Geld käme Euch zugute und Ihr wärt‘ künftig unbelastet von all dem wissenschaftlichen Unsinn, der über Medien und jede Menge an Unsinns- Produkten vertrieben wird.

Wir sind Menschen! Wir brauchen Zuwendung, nicht lebensferne Laborversuche! Wir brauchen das Gesamtpaket, nicht isolierte Forschung. Wir wollen ganz(heitlich) und nicht differenziell gesehen und behandelt werden. Unsere Komplexität will nicht reduziert werden auf ‚die Niere auf Zimmer 213‘ oder den ‚Gehirntumor am Tisch‘.
Wir sind Menschen und wissen im Grunde unseres Herzens weit mehr als all diese verkopften Clowns! Wir sind soziale Wesen, die sich wieder einander zuwenden wollen, die wieder einander ansehen, zuhören, die sich wieder gegenseitig helfen wollen, anstatt von herzlosen Technokraten aus Profitinteresse be-handelt zu werden.
Wir sind Menschen die wieder dankbar die zahllosen Naturgeschenke annehmen wollen, ansatt neueste Sinnlos- Produkte, deren Schaden man immer erst nach Jahren und Jahrzehnten erkennt, teuer zu kaufen.
Wir wollen einander von unseren Problemen erzählen, anstatt in kalte Tomographen geschoben zu werden. Wir wollen wieder das Saftl der Kräutertante kosten, anstatt uns genveränderte Medikamente aus der Apotheke zu holen.
Die Älteren von uns werden sich vielleicht noch erinnern, wie schnell alles gut war, am Busen der Mama. Das mütterliche Blasen auf den blauen Finger, das feuchte Umwickeln des verstauchten Armes, das Streicheln übers Haar mit ‚Bis Du heiratest ist alles wieder gut‘ …
Heute rufen, wie mir ein Jungarzt im Krankenhaus erzählte, die Eltern die Rettung, wenn das Kind nachts zu husten beginnt!
Leute, wir können alles! Alles, das uns gut tut!
Daran denkt bitte!

 

 

 


Scherzchen

17. August 2017



 

 
Was ist der Vorteil von fruit-art?

Man kann Smoothie daraus machen, wenn man nichts verkauft 😉

 

 

 

 


Happy Geburtstag

7. August 2017

Mal einen interessanten Blick nach nebenan (klick)

 

 

 


Frag Dich mal durch …

26. Juli 2017

…was für die Menschen wirklich wichtig ist.
Alle werden Dir sagen: Die Gesundheit.
Warum, frag ich Dich, sehen dann die Medien- Nachrichten, die sogenannten News, warum sieht dann die Politik so viel anders aus?
Google mal nach NEWS!
Erstmal kommen – bei mir zumindest – Nazi- Seiten.
Danach kommen:

Unternehmer gibt seine Nazi-Kennzeichen ab
Neun Jahre fuhr ein Salzburger Unternehmer einen Wagen mit umstrittener Nummerntafel. Nun trennt er sich vom Nazi-Code „HH88“.

Ist Richard Lugner etwa bald wieder solo?
„Wir sehen uns selten“, meint ein trauriger Baumeister

Polizei verhaftet Kettensägen-Angreifer
Nach mehr als 24 Stunden Flucht verhaftete die Polizei jenen Mann, der mit einer Kettensäge in der Schweiz fünf Menschen verletzt hatte.

Und was bitte, lernt/ hat Medienkonsument davon!?
Außer noch mehr Angst?
Hm?
Nichts!

Liebe Leute, macht Euch nicht ins Hemd! Alles ist wunderbar!
Die paar Deppen werden auch noch schlauer werden und sich irgendwann einklinken in unsere wunderbare Paradiesleben …
Das WANN können wir nicht bestimmen. Bloß das OB! – Durch unser Vorbild! 😉

Wir leben paradiesisch und freuen uns über jedeN, der mitmacht … 😉
Im Sinne von:
paradise your life!

 

 

 


Oh! Neue Ministerinnen- Töne!

25. Juli 2017

 

Gesundheitsministerin sagt Nein zu Glyphosat

Ein „Nein“ auf EU-Ebene in der Frage der Wiederzulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat sei notwendig, „wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass das Mittel krebserregend ist“, sagt die österreichische Gesundheitsministerin.

titelte und schrieb ‚Die Presse‘.

Wunderbar! Wenn sich nun das Gesundheitsministerium nicht mehr nur um mehr Ärzte, neue Medikamente, mehr Impfungen … also um die Reparatur- und Krankheitsseite, sondern auch um die Gesundheits- und Gesunderhaltungsseite kümmert!
Dann folgen ja vermutlich bald Verbote weiterer Krankmacher, wie

Fleisch und Fleischprodukte
Milch und Milchprodukte
Getreide und Getreideprodukte
Kochen, Braten, Backen, Grillen, Pasteurisieren …
Amalgame und andere Schwermetalle in Körpern
Pestizide, Herbizide, Fungizide, Nanoteilchen, Weichmacher …
Handystrahlung
Alkohol, Zigaretten
Schadstoffaustoß, Autoverkehr, Straßenbau
Arbeitsstress
Geld und Banken
falsch und negativ berichtende Medien
AKWs und andere Radioaktiv- Spielchen
Sitzen
Lieblosigkeit
Schulen, Kindergärten
Militär, Waffen
Medikamente samt Profitmedizin

Weitere 100e Vorschläge können vom Hausverstand oder ein paar freilebenden Affen angefordert werden