Ich lade Dich ein …

24. Juli 2021

Mir ist klar, dass Ihr alle zuviel um die Ohren habt, großteils auch völlig andere Vor- und Ausbildungen habt, um im Thema Corona klar genug zu sehen.
Selbst die Regierungen stützen sich auf Empfehlungen von Fachgremien. – Dass sie die falschen wählten, ist ein anderes Kapitel.

Deshalb möchte ich Dich heute einladen, Dir die ganze Situation aus und durch meine Augen anzusehen, durch die Augen eines seit 35 Jahren an Gesundheitsthemen Interessierten, eines Akademischen Gesundheitstrainers, eines jetzt noch immer alle neuen wissenschaftlichen Arbeiten ‚Aufschlürfenden‘:

Ist Dir nie aufgefallen, dass sich weder Regierungen, noch Ministerien früger je etwas um Deine Gesundheit gesch… haben?

Die häufigsten Todesursachen sind seit Jahrzehnten bekannt. Dennoch gab es nie auch nur eine Bemühung, auch nur eine Aufklärungs- oder Werbe- Kampagne dagegen!

Alle Ärzte kennen die Ursachen dieser (in Österreich) jährlich 25.000(!) – leicht vermeidbaren Krebstoten, mehr als 30.000 ebenso leicht vermeidbaren Herz-Kreislauf- Toten. Keiner dieser vom Leid und von den Erkrankungen der Menschen Lebenden, sagt was Sache ist.

Oder kennst Du Gesundheitstrainer?
Höchstwahrscheinlich nicht! Denn selbst aus meinem Studienjahrgang schmissen ALLE das Handtuch, da gegen diesen manipulativen und klagefreudigen Schulmedizin- Gegenwind kaum anzukommen ist!

grusel Und, wie ich kürzlich erst erfuhr, da mir offizielle Titel nicht wichtig sind: Die offizielle, ministerielle Zulassung des ‚Akad. Gesundheitstrainers‘ wurde trotz Einreichung mit Belegen erstklassiger Inhalte, bis heute nicht erteilt und ‚meine‘ damalige (Privat-)Akademie in den Konkurs getrieben!

Ich brauchte viele Jahre um dahinterzukommen, warum meine zahllosen, an Medien gesandten, erstklassigen Artikel, meine vielen, vielen Leserbriefe, meine zahllosen Eingaben an Ministerien dennoch IMMER ignoriert wurden: Sie alle haben keinerlei Interesse an der Gesundheit der Menschen!

Ich musste auch selber in meinen Veranstaltungen erleben, wie sehr die Menschen, selbst die, an Gesundheit und Ökologie Interessierten, sich in einer Art Hypnose befinden bzw. völlig entmündigt sind.

Versuche, Kindern schon in Kindergärten und Schulen Lerninhalte für ein selbstbewusstes und lebenslang gesundes und glückliches Leben, zu vermitteln: Völlig unmöglich!

Dabei kann nur absolute Fassungslosigkeit entstehen, wenn man dieses absolut wunderbare Paradiesleben – auch nur in Ansätzen- bereits erlebt hat, dass die Menschen sich dennoch für ihre erbärmlichen Hamsterräder entscheiden.

Auch das Wissen und Erleben WIE einfach und umgehend die Natur, im Gegensatz zu den erfolglosen und dennoch enormen Aufwänden der Medizin, heilt, nützt mir genau gar nichts!

Ebenso wie mir mein ganzes Wissen aus einem wunderbaren Studium und jahrelangen Selbstversuchen,  Selbsterfahrungen, Beobachtungen und Erleben mit Klienten absolut nichts nützt! Ich muss mich an dümmste, völlig überzogene und wirkungslose Vorschriften halten, wie alle andere auch!

Obwohl ich mittlerweile sogar weiß, dass die derzeitigen Corona- Maßnahmen, Punkt für Punkt, die Umsetzung und Ausweitung militärischer Erkenntnisse zur völligen Zerstörung Gefangener bzw. des ‚Feindes‘, darstellen! Den Rest des Beitrags lesen »


Das ist Demokratie

22. Juli 2021

Eben wollte ich schreiben: ‚Nehmt mich beim Wort! In einem Jahr lachen wir alle über diesen Corona- Unsinn‘.

Doch dann fiel mir wieder einmal auf, wie sehr ich zuviel erwarte von meinen Mitmenschen und auch von den Mechanismen, die diese so hochgelobte Demokratie ausmachen.

Sehen wir doch einmal am Beispiel Corona genauer hin, wie Massenbewegungen ausgelöst werden:

Von wenigen, ach was sag ich!? Von EINZELNEN ausgehend wurde über die WHO eine Pandemie ausgerufen, die nie eine war, was aber das Gro der Menschen nicht wissen, nicht beurteilen konnte. Über Regierungen und Medien wurden immer weitere Kreise verängstigt und in diesen Mitmach- Kreis hineingezogen. Einige fühlten endlich wieder einmal ihre Stunde als Hilfssheriffs gekommen, andere machten aus Überzeugung, teilweise auch Fürsorge mit. Auch fanden in diesem Schwachsinn viele neue Aufgaben und Einkommensmöglichkeiten.
Jedenfalls ist es gelungen den weit überwiegenden Teil der Menschen zu Überzeugungs- bis Mitmachtätern zu machen.

maske1

Und genau DAS ist der große Haken der sogenannten Demokratie!
Die überwiegende Mehrheit wurde, wenn auch von Lügnern und Betrügern, von mir aus auch von ‚Überzeugung-Irregeleiteten‘, gewonnen und will nun sicher nie mehr als Verlierer oder als Dummköpfe dastehen.

Damit ist der Unsinn par excellence nun historisch ‚auf ewig‘ festzementiert.

Die paar hellen Köpfe können sich ihr Wissen und ihre wissenschaftlichen Beweis irgendwohin stecken. Dummheit und Mitläufertum haben sich durchgesetzt.
So funktioniert eben Demokratie!

Erst Generationen später – siehe die Nazi- oder ähnliche Zeiten – wird es möglich sein, auch dieses Thema ‚aufzuarbeiten‘. Wenn die jetzigen Mittäter verstorben sein werden.

Dieses traurige Kasperltheater könnte aber auch dann schon früher ein Ende finden, wenn die schiere Unmöglichkeit eingeträte, dass Menschen die Größe aufbrächten, ihren Irrtum einzusehen, einzugestehen …

Bis dahin spielen wir eben im kleinen Kreis weiter unser

 

 

 


Das Geheimnis der Shaolin- Mönche

19. Juli 2021

Auch Du hast doch sicher schon von den Shaolin- Mönchen gehört.
Was macht sie weltweit so bewundert? Woher haben sie ihre Fähigkeiten, von denen viele sogar glauben, dass es sich nur um Zauberei handeln könne? Was macht sie zu so unbezwingbaren Kampfkünstlern, dass bereits 10jährige Shaolins 5 erwachsene Angreifer locker in die Flucht schlagen können?

Sie überlegen sich nicht, wie sie ihre Gegner schwächen oder bekämpfen könnten!
Sie sind und bleiben ‚bei sich‘ und damit stärken sie SICH SELBER!


Ja, sie tun genau das, das uns in dieser Pandemiezeit gezielt ausgetrieben werden sollte. Ich hab es hier schon oftmals geschrieben: Der Aufwand für Änderungen im Außen ist ein enormer. – Und dabei kaum wirksam. Wenn man bedenkt, all dieses Maskengetrage! Maske auf, Maske ab! Masken überprüfen! Masken herstellen, verteilen …
Oder die Impfungen! Dieser Forschungs-, Herstellungs-, Vertriebs- und PR- Aufwand!

Und die INNERE Lösung?
Höchst einfach und effizient!
Einfach herrlich naturrichtig und paradieseisch leben und lebenslang so dauergesund sein, wie wir es Jahrmillionen – ganz ohne Masken, Impfungen und Hysterie – waren.

Eben wie die höchst erfolgreichen Shaolin- Mönche, die auch niemandem etwas vorschreiben, nichts von anderen wollen oder brauchen, sondern einfach bei sich sind, sich selbst vervollkommnen.

Jedermensch hat die Wahl zwischen innerer und äußerer Lösung, zwischen Winner oder Loser, zwischen gesund oder krank, zwischen 120 gesunden Lebensjahren oder Frühtod mit 70, 80 vielleicht 90 …


 
 
 


Minus 20

17. Juli 2021

Nein, ich beginne hier jetzt keine Mathe- Stunde!

Es ist ‚bloß‘ wissenschaftlich erwiesen, dass die Zahl schwerer Erkrankungen in fortgeschrittenerem Alter mit den schweren Lebensereignissen (Alkohol, Jobverlust der Eltern, Missbrauch o.Ä.) bis zum 18 Lebensjahr korreliert.

Bei 6 oder mehr solcher ‚Adverse childhood experiences‘ bis zum 18. Lebensjahr kostet das die Betroffenen 20 Lebensjahre!

Es ist schwer zu vermuten, dass die Traumatisierungen heutiger Kinder bis Jugendlicher durch Corona sich in dieser Größenordnung zeigen werden.

Das sag nicht ich, sondern Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Sc. Christian Schubert


20 so schöne Jahre! Einfach weg!

Wegen nichts und wieder nichts!


 
 
 


Gott kann nicht aus seiner Haut

15. Juli 2021

Ich kann es nicht oft genug wiederholen:

Wir sind Götter!
Wir sind – laut Bibel – nach Gottes Ebenbild geschaffen!
Wir sind Evolutions- bewiesen Macher die alles vermögen!

Und warum dann diese Sprüche:

Ich kann nicht aus meiner Haut
Ich bin einfach so.
Da kann man gar nix machen
Da muss man durch
und, und, und

Oder auch in Partnerschaften! ‚Mit dem kann ich einfach nicht‘.
Ja hallo! Was soll das für ein Gott/ eine Göttin sein, der/die nicht anders kann, dem/der nichts besseres einfällt als das Handtuch zu werfen!?

Wieso gibt es Verkäufer, die an und mit einem Produkt scheitern und sich dann rechtfertigen, dass dieses Produkt, nicht ausgereift ist, einfach nicht ankommt, der Zeit voraus ist, nicht den Marktgeschmack trifft …
Und dann wird ein anderer mit demselben ‚Mist‘ zum Millionär.
Woran liegt das!?

Am Produkt oder an der Kompetez des Verkäufers?      


 
 
 


Schon 1925 …

14. Juli 2021

… beschrieb Graf Coudenhove-Kalergi das Wesen der Demokratie mit folgenden Worten:

„Heute ist die Demokratie Fassade der Plutokratie [= Herrschaft der Reichen und Besitzenden]. Weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch den Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister.“

Doch die einfachen Bürger haben das bis heute nicht begriffen und suhlen sich in ihrem vermeintlichen Konsum-, in Wahrheit Gerümpelrausch der Vollentmündigung- und -überwachung entgegen.

Das Profil unserer Gesellschaften mit ihren 5- 10% Aktiven/ Selbständigen und dem Rest an passiven Mitläufern mutet wie ein Grundgesetz an. Dabei ist jeder von uns ein Gott, der alles vermag. Es gelang bloß den Herrschaftsstrukturen immer wieder durch falsche Maximen, ‚Schulbildung‘, ‚Ausbildungssysteme‘, Gesellschafts- und Rechtsregeln das Gro der Menschen dumm zu halten.

Es bedürfte bloß dieser simplen Einsicht und ein paar Eiern in der Hose um endlich aufzuwachen und ‚aufzustehen‘, um diesem unsäglichen Spuk ein Ende zu bereiten!

Ganz und gar auch im Sinne von


 
 
 


Was für eine Welt!

10. Juli 2021

„Wir sind stolz, diese dringend benötigte Studie für Kinder und Familien, die sehnlich auf eine mögliche Impfoption warten, zu machen“.
(Presseaussendung von Pfizer)

Mit diesen klinischen Tests solle die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des Covid-19-Vakzins bei Kindern zwischen sechs Monaten(!) und elf Jahren untersucht werden, hieß es von Pfizer.

Wer bitte kann solche Versuche an derartig kleinen Kindern, die noch dazu praktisch nie an Covid-19 erkranken, verantworten!? Was, wenn sich in 20 Jahren herausstellt, dass diese Kinder unfruchtbar sind? Was, wenn diese Kinder in einigen Jahren an jetzt noch unbekannten Problemen erkranken?!

Ok, wenn irgendwelche Erwachsene meinen, sich ihr Taschengeld aufbessern zu müssen, indem sie sich für derartige Tests zur Verfügung stellen: Jeder ist seiner Gesundheit Schmied!

Aber Kinder!?

Und diese Firma ist auch noch ’stolz‘ auf solch einen Mengele- artigen Massenversuch!

Selbst, die jeglicher ‚Verschwörungstheorie‘ abholde STIKO schreibt:

Aufgrund des meist milden Verlaufs von COVID-19 bei Kindern und Jugendlichen ohne Vorerkrankung empfiehlt die STIKO vorerst nicht diese generell zu impfen, solange bis weitere Daten zur Sicherheit vorliegen.“

Wer verantwortet an Kindes statt diese ja völlig unbekannten Folgewirkungen? – Wären diese völlig ausgeschlossen, bedürfte es nicht solcher Tests!

Zu den Nebenwirkungen liest man auf der Seite des RKI u.a.:

„Die Daten zur Sicherheit der COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche sind bisher noch begrenzt. Wie bei jeder Impfung, können auch nach der COVID-19-Impfung mit Comirnaty (BioN-Tech/Pfizer) bei Kindern und Jugendlichen Impfreaktionen und unerwünschte Wirkungen auftreten….
In der Zulassungsstudie wurde die Sicherheit des Impfstoffs bei 2.260 Probanden im Alter von 12-15 Jahren untersucht… Der Impfstoff ist reaktogen, löst also bei vielen geimpften Personen lokale und systemische Impfreaktionen hervor. Die beobachteten lokalen Reaktionen, wie Schmerzen (91%), Schwellung (9%) und Rötung (9%) an der Einstichstelle hielten zumeist 1-3 Tage an. Systemische Impfreaktionen traten zwischen dem 1. und 4. Tag nach Impfung auf und hielten zumeist 1-2 Tage an. Zu den systemischen Reaktionen zählen Abgeschlagenheit (78%), Kopfschmerz (76%), Schüttelfrost (49%), Myalgien (42%), Fieber (24%) und Gelenkschmerzen (20%). Die Reaktionen waren größtenteils mild bis moderat ausgeprägt. Schwere Lokalreaktionen und systemische Reaktionen traten mit einer Häufigkeit bis 2,4% auf. Es gaben 37% der Probanden an, nach der ersten Impfstoffdosis und 51% nach der zweiten Impfstoffdosis fiebersenkende Mittel eingenommen zu haben….
Nach Ansicht der STIKO weisen die in der Zulassungsstudie durchgeführten Sicherheitsanalysen eine zu kurze Nachbeobachtungszeit (bis 3 Monate) nach Impfung sowie eine zu geringe Zahl an eingeschlossenen Proband:innen (ca. 1000) auf. So können unerwünschte Ereignisse mit einer Auftretenshäufigkeit von weniger als 1 pro 100 verabreichten Impfstoffdosen und verzögert nachgewiesene unerwünschte Ereignisse in der Zulassungsstudie kaum erfasst werden. Derzeit wird die Sicherheit der COVID-19-Impfung bei Kindern und Jugendlichen weiter untersucht.“

Das heißt also auch, dass noch mehr Tests an Kindern durchgeführt werden sollen. Wer sind diese Kinder? Welche Eltern geben sich bzw. ihre Kleinkinder für eine solche Studie her? Oder sind es Kinder in Entwicklungsländern, welche den Eltern unter einem Vorwand für die medizinischen Tests entzogen werden? Sicherlich handelt es sich bei den „Versuchskindern“ nicht um die Kinder oder sonstige Verwandte der Firmeninhaber von Pfizer oder Biontech.

Selbst bei der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) heißt es:

„Die nun seit Beginn der Pandemie gemachte Beobachtung, dass von den schätzungsweise 14 Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland nur etwa 1.200 mit einer SARS-CoV-2-Infektion im Krankenhaus (< 0,01%) behandelt werden mussten und 4 an ihrer Infektion verstarben (<0.00002%), sollte Anlass sein, Eltern übergroße Sorgen vor einem schweren Krankheitsverlauf bei ihren Kindern zu nehmen.“

Seit etwa zweieinhalbtausend Jahren befolgten Mediziner weltweit den Hippokratischen Eid, wonach man dem Patienten als erstes nicht schaden soll. Es versteht sich von selbst, dass alle ärztlichen Handlungen nicht mehr Schaden als Nutzen stiften sollten. Diese bereits vom Begründer der modernen Medizin, Hippokrates (460 v. Chr. –370 v. Chr.) geäußerte Selbstverständlichkeit ist mit dem lateinischen Wort „Nil nocere“ = „nicht schaden“ bekannt geworden. In Anbetracht der Statistiken des RKI, also des Robert-Koch-Instituts, muss man sich fragen, ob der Schaden durch sogenannte Anti-Corona-Schutzmaßnahmen nicht größer als der behauptete Nutzen ist.

Große Teile diese heute einmal gemäßigteren Worte      

waren ausnahmsweise nicht von mir, sondern ’spendete‘ der wunderbare Dr. med. habil. Dr. Karl J. Probst.

Ich schlichtes Gemüt sag zu diesem Thema einfach und lieber:


 
 
 


Cyber- Corona

9. Juli 2021

Cyber meint zwar ‚die von Computern erzeugte virtuelle Scheinwelt‘, was aber nicht heißt, dass wir nicht bereits in dieser Scheinwelt angekommen wären.

Es braucht gar nicht erst die eben jetzt herandräuende Bargeldlosigkeit. Wir haben sie bereits – mehr oder weniger.

Es braucht gar nicht erst einer Bedrohung unsrer Lebensmittelsicherheit durch Hacker. Wir haben diese bereits.

Es braucht gar nicht erst einer Totalüberwachung a la China. Wir haben sie in Teilen bereits.

Denn stell Dir einmal vor, ab morgen würde kein Computer mehr funktionieren.

Nicht einen Cent könntest Du beheben, nicht eine Tomate kaufen, keinen Liter Benzin kaufen, kein Licht einschalten, kein Telefonat führen, keinen Reisepass bekommen. – Und noch viel mehr!

Wie ich auf dieses so naturferne Thema komme?

Weil heute eine Veranstaltung stattfindet, bei der solch ein Cyber- Zusammenbruch simuliert werden soll.

‚Ist doch gut, sich vorzubereiten‘, könntest Du antworten.

Ja, mag sein. Doch ich sage Dir: Genau ein halbes Jahr, bevor dieses Corona- Kasperltheater tatsächlich ausbrach, wurde auf Anregung von Bill Gates genau solch ein Szenario unter dem Titel ‚Event 201‘ theoretisch durchgespielt. – So ein Zufall aber auch, dass danach genau das tatsächlich ‚passierte‘!    

Und heute lädt der potenzielle Weltveränderer (‚Ihr werdet nichts mehr haben aber glücklich sein‘) und Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, zu einer sehr ähnlichen, bloß auf einen Cyber- Zusammenbruch thematisierten Simulation ein. ‚Natürlich‘ unter der Prämisse, dass pöse, pöse sowjetische Hacker den ganzen Westen lahmlegen …

Um noch die Kurve zu diesem unseren blog- Thema zu kriegen: Überleg Dir einmal, in wievielen und in welchen Bereichen Du Dich abhängig gemacht hast von dieser absolut ver-rückten Zivilisationswelt.

Was an lebenswichtigen Dingen schaffst Du auch ohne Elektronik, ohne Strom, ohne Handy?

Nicht viel?

Dann solltest Du Dich schleunigst analogisieren und Deine persönlichen Kontakte und Fähigkeiten ausbauen …     

für Dein, vielleicht bald erforderliches


 
 
 


Unerhebbar!

8. Juli 2021

Es ist absolut unerhebbar, ja sogar unvorstellbar wie oft und wieviel weltweit über CORONA berichtet wurde. Wie oft dieses Wort verwendet wurde. Wie viele Sendungen und Artikel sich darum drehten.

Warum mich das interessiert?
Warum das uns alle interessieren sollte?

Wir alle sind nicht einfach wie wir sind, sondern das Produkt unserer Gene, unserer Erziehung, unserer Erlebnisse, unserer Bildung …
Ganz einfach gesagt, in jedem von uns wird immer streng demokratisch unter allen Eindrücken abgestimmt.
ALLES was wir je gehört, gesehen, erlebt haben, hat uns ‚geschaffen‘.
Das ist Fakt, beweis- und belegbar.

Vor diesem Hintergrund stell Dir jetzt nocheinmal diese auf Dich eingeprasselte Menge an Corona- Meldungen der letzten eineinhalb Jahre vor!
Dabei ist es gar nicht von Bedeutung was wir hören/ sehen,ob es dafür, dagegen, angstmachend oder entspannend, positiv oder negativ ist. Es reicht, etwas, das es davor nie gab durch bloße Erwähnung derartig massiv in unsere Leben zu etablieren. Nicht nur die Angst vor unsichtbar Erfundenem und Kommentare von vorgeblichen Fachleuten wirkt. Nein, bereits die Erwähnung macht etwas mit uns! Und in diesem Fall: Nichts Gutes!

Doch! Dieser Wahnsinn hatte auch etwas Gutes!
Viele, mehr als erwartet, sind jetzt aufgewacht, sehen, wie sehr wir von den gekauften Medien manipuliert werden, wie sehr wir von zahlreichen Profiteueren, in Gutmenschen- Kitteln, belogen und betrogen werden.

Und das absolut Verrückte … – Es muss auch in der Nazizeit so gewesen sein:
Die ersten ‚Begeisterten‘, die ersten Mitläufer, also wir selber, sind es, die immer mehr Menschen in diese unheilvollen Strudel hineinziehen! Ohne die Begeisterung, ohne das Mitmachen unkritisch Erster wären derartige Massenirrtümer gar nicht möglich.

Dieser Effekt beruht auf unserer Evolution. Wir sind einfach gewohnt, uns an ‚Vorangeher‘ zu halten, ihnen es nach und gleich zu tun. Denn unsere ‚Erfolgsgeschichte‘ beruht auf dem Verlassen- Können auf Vorangehern, die das einst überlebten. Oder umgekehrt gesagt: Verstorbene/ Unterlegene geben ganz ‚automatisch‘ kein Vorbild ab.
Dieser einst einmal erfolgreichen, mittlerweile aber grottenfalschen Strategie, hängen wir immer noch nach bzw. wird sie gegen uns verwendet, indem immer wieder ‚Vorbilder‘ und Medien missbraucht werden, gewünschte Meinungen zu verbreiten und zu vertreten.

Wie gesagt: Alles auf uns Einströmende bildet,streng demokratisch, aus all dem unsere Meinung.

Um nocheinmal zum Anfang zurückzukommen: Nun sieh Dir an mit welcher Macht, Vielzahl und scheinbarer Einstimmigkeit uns dieses Thema eingebläut wurde! 
 
Und sieht man sich um: Es hat 100%ig gewirkt!      

Tja … Ich hoffe, Ihr könnt sehen, WIEVIEL wir (hier auf der Erde) noch zu lernen haben …      
bis wir uns alle wiederfinden in paradiesischem


 
 
 


Einbildung ist auch eine Bildung

5. Juli 2021

Jeder sich selbst oder andere Beobachtende, jeder, der auch nur wenig in die Psychoanalyse reingeschnuppert hat, weiß, wie ‚bummvoll‘ wir alle mit sinnlosseten Unsinnssprüchen, grottenfalschen ‚Weisheiten‘ und falschen Glaubenssätzen sind. Zudem kursiert auch noch eine Unmenge an völlig destruktiven und falschen Sprüchen, die nicht nur unsere Uralt- Programmierungen festigen, sondern durch deren gedankenloses Weitergeplappere immer weitere Kreise in ihren Negativstrudel ziehen.

Wir bilden uns z.B. ein, dass

wir essen müssen, um Kraft zu haben.
Bloß seltsam, dass uns nach eben diesem Essen eher nach einem Schläfchen, als nach ‚Bäume- Ausreißen‘ zumute ist und dass
Löwen z.B. nur hungrig, nie mit vollem Bauch jagen und erfolgreich sind
der – vom Müsli her bekannte – Bircher-Benner ein ganzes Buch zusammenstellen konnte, in dem Belege zu finden sind, WIEVIEL Energie gerade Nichtessende/ Fastende aufbringen oder
Galina Schatalova mit Krebskranken, mit nur wenigen Händen voll Nahrung, Wüsten durchquerte, danach alle gesund waren, die mitgegangenen Top- Sportler mit ihren Riesenrucksäcken voller ‚Supernahrung‘ aber abbrechen mussten.


wir meinen, ein gewisses Recht darauf haben, uns über ärgerliche Situationen zu ärgern.
Dabei ist es genau umgekehrt! Solche Situationen entstehen nur, weil wir unsere Göttlichkeit, unseren freien Willen NICHT wahrnehmen, der Mitwelt unsere (ansteckend) gute Laune/ unser Wissen vorenthalten!


wir schicksalsbedingt erkranken und Hilfe von außen brauchen.
Dabei schwächt Hilfe und
haben wir selber uns unsere Probleme – unbewusst natürlich – geschaffen.


wir im Mangel leben.
Obwohl nichts mehr Fülle haben könnte als diese Erde und
diese vielen, vielen Mitwesen.


wir bzw. unsere Kinder noch soviel zu lernen und leisten hätten.
Dabei haben wir alle, alles für ein erfolgreiches Leben bereits in uns.
Die etwaigen Einwände können sich nur auf Zivilisationsleben beziehen. Dazu der nächste Punkt:


wir nichts sind, nichts können und alles erst mühsam lernen müssten.
Dabei waren und sind WIR es, die sinnlose Bedingungen und Hürden schaffen, die es uns erst schwer machen. So wie viele Kindheitsregeln und -ängste längst für uns heute nicht mehr gelten und entrümpelt gehören, schlagen wir uns auch immer noch mit Regeln herum, die vor Urzeiten vielleicht Sinn hatten, meistens aber bloß von Herrschenden und Religionen für unsere Unterdrückung und leichtere Lenkbarkeit geschaffen wurden.


wir gut damit fahren, alles penibelst zu planen.
Dabei sind absolut ALLE diese genialen Naturmechanismen und Weltwunder völlig ohne jede Planung, ohne jedes Wollen, Planen und ‚Um-zu- Tun‘ entstanden!

Diese Reihe würde sich schier endlos fortsetzen lassen.
Jetzt einmal ‚angefüttert‘ fallen Dir sicher auch jede Menge unserer Unsinne ein und auf. Diese gilt es schleunigst loszuwerden für ein entspannt glückliches