Du weißt aber schon …

18. Dezember 2017

… dass ein voller Autotank der Energie eines 4 Jahre lang rackernden, jungen, kräftigen Mannes entspricht!?
Oder umgekehrt: Wenn Du Dich statt Deiner Büro- oder sonstigen Arbeit ein Jahr lang im Fitness- Center abrackerst hast Du in die Geräte dort gerade einmal die Energie von 14 Litern Bezin gesteckt.

Doch weder rackerst Du, noch verfährst Du jährlich bloß Deine 14 Liter!

Von der Energie Deiner Beleuchtung, Ernährung, Deiner Waschmaschine, Deines Fließwassers, des Bauaufwandes für Straßen und Häuser, Deiner Flüge, und, und, und noch gar nicht gesprochen!

Gut verbrauch!

 

 

 

Advertisements

Nachdenkvideo

7. Dezember 2017

 

 

 


Hurraaaaa!

4. Dezember 2017

Wir haben es geschafft!
So ziemlich alles, was uns Jahrhunderte bis Jahrmillionen wohlige Geborgenheit, Harmonie und Lebensvielfalt lieferte haben wir über Bord geschmissen; oder besser gesagt dem Mammon geopfert.

Ab der industriellen Revolution vor ca. 150 Jahren ging es Schlag – im wahrsten Sinne des Wortes – auf Schlag: Alles Miteinander, alle Solidarität und funktionierenden sozialen Strukturen, wie Familie und Dorfgemeinschaften wurden sukzessive zerschlagen.
Niemand interessiert mehr
dass wir IMMER in Lebensgemeinschaften gelebt haben,
dass wir emotionale und soziale Bedürfnisse haben,
dass jedes Kind Gemeinschaft braucht um sich selbständig zu entwickeln,
dass ein selbstbestimmtes, aber eingebundenes Leben, samt Eigenverantwortung, aber gegenseitiger Hilfe, unsere Natur wäre.

Heute ist anonyme Massengesellschaft angesagt, in der für alles bezahlt werden muss, in der es keinerlei Vertrautheiten oder Sicherheiten gibt und exzessiv normiert wird. Dass jeder Mensch ein einzigartiges Unikat sein könnte wird durch konsumistische Exzesse vergessen gemacht.

Dass wir für überschaubare Gemeinschaften von maximal 150 Wesen ‚gemacht wurden‘ bzw. uns einer solchen Größe angepasst haben interessiert heute niemanden mehr, wenn wir durch anonyme Massen wusseln, im noch anonymeren Netz surfen oder im Job mit immer neuen, immer fremden Menschen zu tun haben.
Dass unsere Kleinen dafür ‚ausgelegt‘ wären sich inmitten vertrauter Gesellschaften selbst zu entfalten, interessiert niemanden, wenn er seine Kinder in die Fremdbestimmtheit von Krippen, Kindergärten und Schulen steckt.
Dafür aber sind dann unsere Partnerschaften um so kränker, da einerseits verkopft nüchtern, andererseits hilfsbedürftiger und klammernder …
Die Singles, obwohl künstlich hochgejubelt, sind in Wirklichkeit, wirtschaftlich und emotional die großen Verlierer dieses Zeitgeistes.

 
PS: Hast‘ eh nicht vergessen!? Hier gibts heuer den Adventkalender.
 

 

 


Adventkalender

1. Dezember 2017

Heuer ein ganz spartanischer Adventkalender. Noch dazu einer vom Vorjahr mit noch dazu geklauten Inhalten eines anderen, sehr netten, aber leider mittlerweile verwaisten blogs. Doch, für infantile Gemüter wie mich, muss Adventkalender sein!
Möge er Euch dennoch 24 mal Freude bereiten …

 

  1     2     3     4     5     6  
  7     8     9    10    11    12  
 13    14    15    16    17    18  
 19    20    21    22    23    24  

 

 

 


Die wohl häufigste Frage …

23. November 2017

… von leidenen oder verzweifelten Menschen lautet: ‚Wie kann Gott so etwas zulassen!?‘
Die sehr häufige, wie beliebte Antwort lautet: ‚Die Wege des Herrn sind unergründlich.‘

So ein Unsinn!
Die Wege und Werke dieses Gottes, wenn es einen solchen gibt, sind glasklar und so einfach, dass jeder Maikäfer, Feldhase und Sperling danach handelt und sehr gut fährt damit.

Wir Menschen jedoch glauben in unserem Größenwahn alles verändern und vermeintlich nachbessern zu müssen.
Und wenn uns, wie ja fast immer, alles in die Hosen geht, wimmern wir oben angeführte Sprüche. Dabei ist alles Versagen UNSER Ding, beruhend auf UNSEREN (Fehl-) Entscheidungen, UNSEREN Taten!
Das reicht von all unseren Kriegen, Umweltkatastrophen und Erkrankungen, über Psycho- und Drogenproblemen bis zu unseren Unfällen, Partner-, Berufs- und Schulproblemen. Alles UNSER!

Und warum Gott das alles zulässt? Weil er uns freie Hand und alle Fähigkeiten gab, all diesen Blödsinn NICHT zu tun!
Wollen wir wirklich gegängelt werden, wie Kleinstkinder, Schwachmaten oder Hilflose!?
Dieser Gott ist ja definitionsgemäß nicht zufällig allwissend und allmächtig! Der hat sehr wohl eine perfekte Schöpfung hingelegt in der für jedes Wesen bestens gesorgt ist.
Wer das nicht annehmen kann, hat für diese Dummheit zu bezahlen. So einfach ist das!

 

 

 


Energie- Hunger

22. November 2017

Um die CO2- Nullbilanz der Pariser Klimakonferenz zu schaffen arbeiten Wissenschafter weltweit fieberhaft an einer klimaschonenden Energiegewinnung.
Die gleichbleibende wenn nicht sogar steigende Energienachfrage wird dabei vorausgesetzt und nichteinmal ansatzweise in Frage gestellt.
Dabei – ein Unsinn zieht den nächsten nach sich – haben wir ein immer höher werdendes, unnötiges Kartenhaus aufgebaut, bei dem schon die erste Karte instabil war.
Wir haben ausgehend von falschen und viel zu erfolgversprechenden Vorstellungen und Visionen einen Weg eingeschlagen, dessen Nachteile sich erst nach und nach gezeigt haben.
Was sage ich ‚gezeigt haben‘!? Viele sehen das Problem heute noch nicht!

Sie halten es für normal, täglich mit zig ‚Pferden‘ ihre Familie zu verlassen um sich buntes Papier und viel krankmachenden Stress zu ‚erarbeiten‘.
Sie halten es für normal, sich giftbelastetes Essen zu kaufen und durch Hitzeeinwirkung völlig zu entwerten.
Sie halten es für normal Ihre Kinder wegzugeben um aus ihnen ähnlich hamsterradlaufende, aber kranke und unglückliche Menschen zu machen, wie sie es sind.
Sie halten es für normal Müllberge anzuhäufen, krank zu werden und nur 70, 80 Jahre zu leben.
Sie halten Flüge und Flugzeuge für normal, obwohl man in einem arbeitsfreien Leben locker, ereignisreich und lustvoll hingehen könnte wohin man will.
Sie halten Krankenhäuser, die niemanden wirklich gesund machen, für normal.
Sie halten Schulen für normal, obwohl diese Menschen produzieren die sich nichtmal selbst erhalten können, während jede ‚dumme‘ Maus ohne Schulen und Pädagogen lebensfähige Junge großzieht…

All das sind die Dinge die diese viele Energie verbrauchen, die den Klimawandel vorantreiben!
Würden wir all diese Unsinne, die uns ohnehin absolut nichts bringen – Ganz im Gegenteil! Uns unsere Leben stehlen und ruinieren! – weglassen, uns genussvoll naturrichtig ernähren und wieder paradiesisch leben, wäre ‚die erste Karte‘ schon so stabil, wie sie es Jahrmillionen war und unser Energiehunger und die drohende Klimakatastrophe wären bloß noch unglaubliche Lachnummern.

 

 

 


Präpotenz hoch 3

20. November 2017

Ich weiß, es klingt überheblich, wenn ich das sage. Doch ich will es dennoch tun, um vielleicht einige Hilfen zu gewinnen.
Hilfen, diese hier im blog dargelegten Inhalte an ‚einfachere‘ Menschen weiterzugeben, für Menschen, die anderes im Kopf haben zu übersetzen.
Nicht jeder kann das!
Ich kann es für meine Ansprüche leider zuwenig.
Doch ich höre, lese und erlebe es immer wieder: Auch wenn mir meine Aussagen noch so unglaublich (natur)einfach und logisch erscheinen, sie sind für viele seeehr ungewohnt, unglaubwürdig bis ‚zu hoch‘.
Oder aus Deiner Sicht: Wenn Du hier mitliest, gehörst Du zu einer leider seeehr kleinen Gruppe von Menschen. Und wenn Du vielleicht auch noch ein Bein im ‚Normalleben‘ hast, so nütze bitte diese wunderbare Doppelfähigkeit!
Danke!