Wir befinden uns im Medien- Krieg

23. Oktober 2021

Ich bemühe mich immer wieder, und lege das auch allen Bekannten, Freunden und den Lesern dieses blogs ans Herz, sich nicht für Positionen und Ideologien instrumentalisieren zu lassen, von denen wir zu wenig wissen, vielleicht sogar gar nichts wissen können.

Ich hab in puncto hemmungslosem Menschen-/ Massen- Belügen immer die Nazis vor Augen und kann nicht glauben, dass das eventuell auch heute durch höchst angesehene Menschen wieder passiert.

Doch es wird passieren bzw. passiert bereits. Denn wir absolut liebevolle, nur mit Neugeborenen oder Tieren vergleichbare, naive Urwesen, die wir tief in unserem Inneren noch immer sind, gehen der, nur all zu oft verlogenen Sprache ebenso auf den Leim, wie diesem verhängnisvollen, einen Milimeter am Abzug einer modernen Waffe der zwischen Tod und Leben eines oder vieler entscheidet.

Wir sind nicht gemacht für Medienkonsum, für Nachrichten aus weitgehend unbekannten Quellen. Viele kennen aus ihrer Kindheit noch das ‚Stille Post‘- Spiel, bei dem in einer Reihe von Kindern eine Nachricht flüsternd weitergegeben wird und am Ende laut ausgesprochen ein Riesenhallo hervorruft, da es mit der Ursprungsnachricht meist nichts mehr zu tun hat.

Nichts anderes passiert heute tagtäglich, wird aber als seriöse Medienarbeit gesehen.

Warum ich all das schreibe?

Eine ganz kleine Nachricht nur! Eine Nachricht, die obwohl die Quelle sehr seriös wirkte, mich völlig fassungslos machte:

Die EU- Kommission
bestellte im Mai 2021
– nur bei Pfizer! –
1,8 Milliarden Corona- Impfdosen!

Nur bei EINEM Hersteller 1,8 Milliarden Corona- Impfdosen für nur 450 Millionen Menschen!

– Um unser aller Geld natürlich!

Doch selbst die hochseriöse ‚Presse‘ vermeldete noch Schlimmeres: Allein Österreich kaufte 42 Millionen Impfdosen für 8 Millionen Menschen!

Ja klar, nun kann das alles erstunken und erlogen bzw. Teil des Informationskrieges sein … Wer will das mit Bestimmtheit sagen können!?

Ich will mit dieser absoluten Verrücktheit – egal in welcher Richtung die Wahrheit liegt – nur illustrieren, WIE ausgeliefert wir ‚Naturkinder‘ einer Welt sind, die NICHT für uns gemacht ist. – Obwohl wir wahnwitziger Weise daran mitgearbeitet haben!      

Doch irgendwann wird es für jedermensch klar, dass ein Kassasturz ansteht und die Entscheidung zu treffen ist, da noch länger mitzumachen oder nicht.

Ich empfehle denselben baldigst durchzuführen, ganz im Sinne von


 
 
 


Unabhängige Medien

14. Oktober 2021

Wer meint seine Meinung wäre seine Meinung ist ein Träumer!

Wie denken und handeln Menschen?
Sie sind, denken und reagieren so, wie sie von ihrer Mitwelt ‚geformt‘ wurden und werden!
Die heutigen ‚Hauptformer‘, um nicht zu sagen ‚Manipulatoren‘ sind, neben der Gesellschaft und den Schulen, die Medien. – Genauer gesagt, die mainstream- Medien.
Deren gerne und immer wieder behauptete Unabhängigkeit ist mehr als fragwürdig!
Denn, welches Medium, bitte, hat keinen Eigentümer!?
Und Eigentümer sind zwar primär am Einkommen interessiert, lassen jedoch sicher keine Meinung zu, die ihnen oder ihren ‚Auftraggebern‘ allzu sehr gegen den Strich geht !
Das leuchtet doch ein, oder!?

So gesehen sind wir alle die Spielbälle der Medien und Meinungsmacher! – Die sicher nicht zu unseren Gunsten, sondern ausschließlich zu ihrem Wohl berichten und lenken!
DAS bitte überdenk, bevor Du zur nächsten Zeitung, oder gar Gratiszeitung greifst oder dieses unsägliche TV einschaltest.
Oder anders gesagt: Solange wir nichts Verwerfliches am derzeitigen Geld- und Profitsystem finden, haben wir uns nichts besseres verdient, als besch… zu werden …      


 
 
 


Genau hinsehen!

1. Oktober 2021

Wer strampft denn gegen dieses Corona- ‚Regime‘ an?

Hilfsarbeiter, Dummköpfe, unkritische Mitläufer?

Oder Intellektuelle, Ärzte, Akademiker, Wissenschafter?

Natürlich durchschauen – das soll überhaupt keine Wertung sein! – die Leute, die fachlich näher dran sind, diesen Wahnsinn eher …

Dementsprechend findet man auf der Impf- Gegner/ Impf- Kritiker- Seite primär ‚Bessergebildete‘.

Doch das Witzige: So sehr und so unkritisch die ‚praktischen‘ Menschen der Basis gerne glorifizierend zu den Ärzten ‚aufblicken‘, so sehr übersehen und ignorieren sie im Moment die Tatsache, dass gerade diese – wenn sie nicht ausschließlich monetär interessiert sind – jetzt die ersten Wissenden sind, die von all diesem Wahnsinn abraten (sollten).

Hier darf ich auch einmal wieder das Verbrechen der mainstream- Medien ansprechen. Es gibt in den social medias mittlerweile soviele Videos und Berichte von Impfschäden, die kaum ‚gefälscht‘ werden können, dass man nur fassungslos vor den Lügen der ‚Offizial- Medizin‘, der Medien und Regierungen stehen kann.

Und egal, ob bei Statistiken getrickst wird oder nicht.

Allein schon die Beispiele von Impfschaden- Kindern sind gegenwärtig und erschütternd genug!

Denn Statistik hin, Unwahrscheinlichkeit her: Wessen Kind es ‚erwischt‘ …, der kann sein ’normales‘ Leben ‚abschreiben‘!

Wogegen die 4 (von 80 Millionen!!!) toten Covid- Kinder in Deutschland eindeutige ‚Vorerkrankungs‘- Kinder waren.

Und hier darf ich auch wieder einmal daran erinnern, dass ein naturnahes und -richtiges Leben nicht nur leicht möglich, sondern sogar sensationell einfach, unkompliziert und topgesund und lecker ist.

Dieses lächerliche Covid- Problem war einzig in dieser degenerierten Gesellschaft möglich! – Sowohl physisch wie auch psychisch!

Insoferne könnten wir aus der derzeitigen Situation sehr viel lernen, mehr als in den letzten Wohlstands- Jahrzehnten!

Wir haben Jahrmillionen völlig medizinlos bestens überlebt! – Ja, nichteinmal nur ‚überlebt‘, sondern uns sogar kontinuierlich weiter- und höherentwickelt!

Bitte! Mit welcher (Un-)Wahrscheinlichkeit soll ausgerechnet heute ein Virus uns den Garaus machen können! Das ist doch eine völlig absurde Lachnummer!

Viel Glück, Gesundheit, Freude und Genuss mit


 
 
 


Mich gibt es noch!

11. September 2021

Oder besser gesagt gibt es trotz aller Kritik ‚am System‘, an der Offizial- und Profit- Medizin, an all den mainstram- Medien und der Regierung, immer noch!

Ich bin nun schon fast 10 Jahre hier bloggend aktiv und habe viele Mitblogger kommen und gehen gesehen.

Weißt Du, warum es mich noch immer gibt, warum Du mich in dieser unvergleichlich hinterfotzigen Zensurzeit noch immer lesen kannst?

Weil

    a) kaum mehr gelesen, primär nur mehr (Video) geguckt wird und deswegen

    b) ich nur ein paar hundert bis tausend tägliche Leser habe.

Das heißt, wir tun ‚denen da oben‘ nicht nur nicht weh, sondern werden nicht einmal bemerkt.

Youtuber aber, die praktisch dasselbe sagen, haben innerhalb von Stunden hunderttausende Klicks, fallen dadurch den Zensoren auf und sind innerhalb von Stunden auch schon gesperrt.

Soll ich mich nun freuen, nicht gesperrt zu werden oder enttäuscht sein, so ‚wenige‘ Leser zu haben?

Weder noch!      

Ich denk mir, das ist – ganz ungewollt – die ideale Strategie, um nicht zu sagen genau diese Guerilla- Strategie, die diesen ‚Gangstern‘ ebenso erfolgreich beikommen könnte wie einst die Vietnam- Guerillas der amerikanischen Überüberübermacht.

Sozusagen viele, gut vernetzte, aber unauffällige Kleingruppen, die wichtige Informationen weitergeben und so an einer großen Bewegung mitarbeiten.

Und dafür danke ich Euch allen!

Das Geniale daran: Gerade mit tut ja jeder sofort ganz Wunderbares für sich selber, um genau mit demselben langfristig auch etwas für die Gemeinschaft, und damit wiederum auch für sich, zu tun!


 
 
 


Pharma sticht Recht

7. September 2021

Oder, genau besehen: Der Pharma- Klüngel ‚Regierung‘ setzt sich über jegliche Rechtssprechung hinweg.

Nicht nur, dass Kurz’s unverschämte Einstellung ‚Unsere Verordnugen sind schneller als die Rechtsprechung‘ ständig umgesetzt wird, ist auch trotz des bahnbrechenden Verfassungsgerichts- Rechtsspruchs vom März 2021 absolut nichts davon in der Realität angekommen.

Dem Urteilsspruch gemäß haben wir weder eine Pandemie noch einen Grund für Lockdowns, Geschäfts- und Schulschließungen, Abstand von 2 Metern oder gar Masken.

Doch – was soll man sagen – wenn das tumbe Volk, sich lieber von regierungshörigen Medien lenken und unterdrücken, als von, von ihm bezahten, Höchstgerichtshöfen rechtlich aufklären lässt … dann ist wohl jede Mühe vergebens …      


 
 
 


Weg mit dem Virenmärchen!

26. August 2021

Wann hast Du Ameisen, Mäuse oder Ratten im Haus!
Doch nur wenn dieses Ameisen-, Mäuse-, Rattengerecht ist, d. h. genug Nahrung, ein passendes Millieu vorhanden ist. Kein Tier geht doch dorthin, wo es nichts lebenswertes findet!
Ernährst Du Dich falsch, übersäuerst Du Deinen Körper. Diese Säuren sind Gift für das Leben. Nicht zufällig sind die sauersten Körper die der – sich zersetzenden – Toten!
Und was ‚fressen‘ Bakterien und Viren?
Säuren!
Und was denkt die Krone der Schöpfung? Das was in kranken Körpern vorzufinden ist, das müssen doch die Krankheitserreger sein! So als wären die Feuerwehrleute immer die Brandursache!

So, das war aber erst der erste Teil unserer virologischen Ver-rücktheiten!
Denn diese ‚Säurefresser‘ kommen auch nicht von außen!
Nein, es wurde schon vor über 100 Jahren und in der Folge von zahlreichen Wissenschaftern (Bechamp, Robert O. Young, Royal Rife, Gaston Naessens, Fritz Albert Popp …) beobachtet, dass sich Bakterien aus Blutkörperchen und wieder zurück entwickeln können!

Krankheit braucht also keine Medizin, denn Krankheit ist der Reparaturprozess des Körpers!


Doch erst jetzt wieder, mittels dieser unsäglichen Corona- Verdummungswelle wurde deutlich, dass mit Angst einfach weitaus bessere Geschäfte, die sich die Virologen nicht nehmen lassen wollen, gemacht werden können, als mit dem einfachen und richtigen Bild:

‚Jeder kann seinen eigenen Krankheits- bzw. Gesundheitszustand selber steuern,
indem er sein Millieu entsprechend gestaltet.‘

So einfach ist die Welt, noch einfacher die von


 
 
 


Gäääähhhhn …

14. August 2021

Immer dasselbe!

Jetzt, nach eineinhalb Jahren C- Terror, Bürgerunterdrückung, Panikverursachung, Impfdruck, Wirtschaftskatastrophen, sinnlos angehäufte Psychoerkrankungen, Kinder- Traumatisierungen und zahlreichen Hinweisen von Gesundheitstrainern, Heilpraktikern und Kräuterweisen, dass es zahllose Naturstoffe gibt, die effizientest jedes ‚Virus‘ plattmachen, kommt ‚jetzt schon‘ die Wissenschaft drauf!

Freiburg – Im Kampf gegen das Coronavirus machen sich Wissenschaftler auch die Eigenschaften von Heilpflanzen zu Nutzen. So haben Forscher der Universität Freiburg im Rahmen einer aktuellen Studie herausgefunden, dass möglicherweise auch ein gewöhnliches „Unkraut“ aus dem Garten vor Sars-CoV-2, dem Erreger der Corona-Pandemie, schützt. Inhaltsstoffe des Löwenzahns (Taraxacum officinale) sollen demnach die Bindung von Spike-Proteinen an menschlichen Lungen- und Nierenzellen blockieren.
Die Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und München kommen in der aktuellen Studie zu dem Schluss, dass ein wasserbasiertes Extrakt, welches aus den getrockneten Blättern des Löwenzahns gewonnen wird, effizient die Interaktion zwischen den ACE2-Zelloberflächenrezeptoren und dem Sars-CoV-2-Spike-Protein D614 sowie einigen Mutanten blockiert.

usw. und so blablabla

Beachte: Was zahllose – ‚zufällig‘ topgesunde! – Rohköstler täglich mit Begeisterung essen, allein schon weil er lecker schmeckt, trocknen diese Clowns um danach wieder ‚wasserbasiertes Extrakt‘ daraus zu machen und dieses als Therapeutikum zu verkaufen. Nicht jedoch ohne zuvor noch weitere – gutbezahlte! – Studien dazu einzuverlangen!

Und keinem fällt dieser Schwachsinn auf! Alle, alle laufen der Impfung, den vorgeblichen Fachleuten und ‚gekauften‘ Medien hinterher!

Ich amüsier mich königlich bei der Vorstellung, wie dieser Riesenschwindel von nachfolgenden Generationen gesehen und ungläubig bestaunt werden wird. Vergleichbar nur mit Hitlers dreistem ‚Seit 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen‘ und der amerikanischen ‚Brutkastenlüge‘ …


 
 
 


Endlich! Da ist er!

13. August 2021

Nie wurde es so deutlich, wie in diesen unsäglichen Corona- Zeiten, wie sehr uns die Medien belügen bzw. ausschließlich zugunsten ihrer Herausgeber und Besitzer berichten.

Auch jetzt im Wechsel an der ORF- Spitze dringt durch, dass der scheidende Direktor ‚immer ein offenes Ohr‘ für Politiker hatte, während bereits bekannt ist, dass der Neue ein Wunschkandidat des Kanzlers Kurz war. Naja, kann man sich ja vorstellen die vermutlich noch schlimmer heraufdräuende Einseitigkeit, bei einem Liebkind eines Kanzlers, der fast 100 Mitarbeiter ausschließlich zur Medien’lenkung‘ beschäftigt und hunderte Millionen(!) unseres schönen Geldes für Eigen- Propaganda rausschmeißt …

Doch nun ist er da! Für alle, denen es ebenfalls schon unmöglich war noch Mainstream- Medien zu konsumieren und vom ständigen Gelösche und Zensurieren durch youtube genervt waren, gibts neben dem täglichen einen, aber meist sehr interessanten Beitrag auf KLA.TV, nun endlich einen hochprofessionell gemachten, kritischen, bestens informierenden und ‚aufklärenden‘ Kanal:


 


 

Egal, ob die Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brisson uns da ihr Herz öffnet, der wunderbare Gesundheitsökonom Prof. Mag. Dr. Gerhard Pöttler ein wahres Feuerwerk an Informationen, Fakten und Begeisterung abschießt oder der sagenhafte Stefan Magnet hier einen echten Augenöffner bietet, Ihr werdet begeistert sein von diesem neuen Kanal!
Oder diese warmherzige Cordula Heller, dieser visionäre Heiko Schöning, und, und, und …
So viele Menschen mit kritikfähigem Grips und wunderbar aufrechtem Rückgrat …
Da findet sich eine heute leider schon sehr selten gewordene Mischung aus mutigen Zivilcouragierten und investigativen Journalisten.

Wir alle sind doch auch ehrliche, redliche und liebe Leute und haben uns doch ehrliche Medien und immer wieder Anschübe und Anregungen von Menschen, die schon einen Schritt weiter sind, verdient, oder?     


 
 
 


Sagte doch glatt …

7. August 2021

… bereits 1994 David Rockefeller vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen:

„Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung.

Alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und

die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“

Eigentlich unglaublich, so eine Drohung/ Erpressung so unverhohlen öffentlich auszusprechen.

Noch unglaublicher, dass solche Unverfrorenheiten nicht einen Mediensturm auslösten.

Und als natürliche und traurige Folge davon: Dass niemand dagegen aufstand, auf die Straße ging.

Und? Reicht Euch diese angekündigte, jetzige, gut erfundene Corona- Krise schon, um ‚reif‘ zu sein, für die Totalüberwachung und -kontrolle? – Ich vermute, wenn ich mir all diese kritiklos Mitmachenden ansehe: Ja!

Oder braucht Ihr noch den Cyber- Zusammenbruch, der kürzlich vom Weltwirtschaftsform genauso durchsimuliert wurde, wie vor der Corona- Pandemie dieses Event 201, das alle heutigen Einschränkungen damals schon vorwegnahm und plante?

Ich fürchte fast, dass ’normale‘ Menschen keine Vorstellung davonhaben, WIE internetverflochten bereits alles ist:

es würde keine Supermarktkasse mehr funktionieren

sämtliche Nachbestellungen verunmöglicht sein,

kein Handy mehr funktionieren,

kein Cent mehr von Banken behebbar sein

kein Liter Benzin mehr zu bekommen

keine Apotheke, kein Krankenhaus mehr ‚funktionieren‘

Und das alles ist umgehend möglich auf ‚Anweisung‘ Weniger an Wenige!!!

Dabei: Es ist ja völlig verrückt!

Ich, als alter Kracher, erinnere mich noch sehr gut an das Leben von ‚damals‘:

Ein Verdiener konnte locker eine ganze Familie ‚erhalten‘

und bekam sein Geld bar ausgezahlt

die Menschen waren weitaus zufriedener/ glücklicher als heute

alle am Land waren unabhängige Selbstversorger

praktisch jeder wusste, wie man überlebt,

sogar wie man gut lebt (heute sind Omas Spezialitäten – teure – Restaurant- Renner!)

wie man Kinder erfolgreich heranwachsen lässt (bitte, die heutigen (Krankheits-)Geschichten die ich über Kinder höre … Unfassbar! Eine von der Medizin völlig unter den Teppich gekehrte, katastrophale, tickende Zeitbombe!)

Jeder Ort, mit allen Arten von Gewerben, erhielt sich selbst, zirkulierte das Geld im Dorf, während es heute praktisch komplett ins Ausland fließt!

Und dieser fast paradiesische Zustand, wäre, würde er heute wieder eintreten, als Katastrophe empfunden. Bzw. die Menschen würden es kaum schaffen, so schnell wieder all diese alten Fähigkeiten zu erlernen.

Auch all dieses Geplappere über den Klimawandel ist für Menschen wie mich nur mehr zum Lachen! Meine Oma, nutzte vom Apfel die Schale als Tee für den Winter, die Kerne als ‚powerfood‘ und machte überschüssige Äpfel als Mus, Kompott oder der Opa, als Most haltbar; die frischen wurden sowieso ‚pur‘ gegessen, wenn ihre Zeit war.

So wurde alles verwertet und verursachte keinerlei Schäden! Ganz im Gegenteil! Kirschkernsäcke waren eine alltägliche ‚Zu-Bett-Gehens-Freude‘, Kirschenstängel ein herrlicher Tee, das Kirschenkompott im Winter selten lecker.

Aufgehängte Kräuterbüschel durchdufteten völlig kostenlos jeden Raum und Kleiderkasten … Während heute das alles mit viel Zeit, Energie und Geld weggemäht und entsorgt wird und die ‚Düfte‘ teuer eingekauft werden!

Diese wunderbaren Geschenke der Natur, dass alles sich von selbst vermehrt und reichlich fruchtet, wurden nicht nur genutzt, sondern dankbar angenommen. Alle Abfälle wurden zu Kompost und damit zu neuer Fruchbarkeit. – Und ersparte teure Müll- Abholungen und Verwertungen!

Brennholz wuchs und wuchs und wuchs … Wie bei mir heute noch im Garten!     

Aber Zivilisation beliebt lieber ausgebeutete Arbeiter der Erdölgesellschaften in deren Dreck zu zwingen, um sich das Holzschneiden und -hacken zu ersparen, dafür aber im fitness- center sinnloseste Übungen zu machen. – Gegen Cash natürlich!

Liebe Leute!

Zum x-ten, x-ten Mal: Bitte schaltet Eure Hirne ein! Bitte versucht einer naturnahen Lebensweise zumindest in Spuren näherzukommen. – Es wird Euer Schaden nicht sein!
Ganz im Gegenteil! Ihr werdet Euch erstaunt umblicken, wo dieses nervige Hamsterrad bleibt …

Egal, wo man beginnt.

Mit einem (selbstgebauten) Kachelofen,

wildwachsendes Holz zu verheizen.

Sich von selbstgezogenem Gemüse und

Wildkräutern zu ernähren.

Auf Pendler- Jobs zu verzichten.

Kinder selber zu unterrichten. – Wobei … Kinder lernen, so wie ihre Sprache auch, ganz von alleine von ihren Vorbildern. – Aber vielleicht sind ja gerade diese heutigen (Nicht-)Vorbilder das Problem

(Von anderen) Weggeworfenes nutzen/ reparieren

Sich wieder im Ort, in der Nachbarschaft, (geldlos) auszutauschen

sich an Kleinem zu erfreuen, anstatt sich über misslungene ‚Großangebote‘ zu ärgern

sich in Partnerschaften um sich bemühen, anstatt beim kleinsten ‚Nicht- Hollywood‘ zum (teuren) Scheidungsrichter zu laufen

Wiederaktivierung lehrreicher, beglückender Mehrgenerationen- Gemeinschaften

Fahrgemeinschaften, Fahrzeug- Nutzungsgemeinschaften

Tauschen, verschenken von Büchern, CDs, Schallplatten, Werkzeug, Rezepten, Stoffresten, Kleidung (Kleidertauschpartys), Schulbüchern, Spielzeug, Kinderkleidung, Obst- Gemüse- Überschüssen …

Liebe Leute, es liegt an uns, an Euch!

Warten wir, bis uns diese Milliardärs- Clique, die unsere Medien und Regierungen lenkt, uns neue Verordungen aufzwingt (great reset), bis sie uns einen Cyber- oder Finanz- Crash bescheren oder beginnen wir jetzt schon mit ‚Volldampf‘ die Sackgasse, die die letzten 2 Generationen blindlings reingelaufen sind, wieder zurück zu gehen?

Wobei diese Art von ‚Rückschritten‘ tatsächlich ‚Fort’schritte wären! ‚Fort‘ von diesem unsäglichen, größenwahnsinnigen Irrtum, dem wir alle aufgesessen sind!

Hörte ich doch kürzlich einen Moderator sagen: ‚Ich muss Sie das jetzt fragen, da es die häufigste an uns herangetragene Frage ist: Warum sollen wir kleines Land uns wegen des Klimawandels einschränken, wenn das weltweit doch gar nicht ins Gewicht fällt?‘. Das muss man sich vorstellen! Praktisch JEDER hat ein Auto von 50- 150 Pferden (PS) angetrieben und will sich nicht ‚einschränken‘!

Aber Ihr wisst es eh! Immer auf der sicheren Seite, immer in Richtung Natur und


 
 
 


Das ganze Kartenhaus steht auf EINER Karte!

26. Juli 2021

Ich hab es als Techniker erlebt. Ich hab es als Gesundheitstrainer erlebt. Ich erlebe es tagtäglich durch Beobachtung meiner Mitmenschen und Mitwelt:
Dieses unser ganzes System baut auf wenigen unsicheren Denkmodellen auf und wird immer ‚höher‘ und damit immer fragiler und instabiler.

Ich hab dazu schon mehrere Artikel verfasst, dieses Phänomen teilweise mit hohen, schmalen Türmen verglichen, teils Belege von immer jünger und schwerer Erkrankenden geliefert, also auch einem Anstieg der Instabilität belegt.

Oder schon ganz zu Beginn des Handy- Booms war klar, dass – in einem Kriesenfall – es nicht möglich sein wird, dass alle per Handy auch nur kurz ihre Lieben anrufen werden können, da diese Techonogie darauf beruht, dass nie alle gleichzeitig zum Telefon greifen. Obwohl die alte ‚verkabelte‘ Festnetztechonlogie jederzeit alle mit allen verbinden konnte. Schon bei so läppischen Veranstaltungen wie Fußball – Europa oder Weltmeisterschaften mussten Kolonnen von zusätzlichen Sende- Lkws auffahren um nur diese paar wichtigen ‚Hast‘ dieses Tor gesehen‘- Anrufe zu ermöglichen     

Seit Jahrzehnten schon bauen wir in praktisch allen Bereichen auf ‚windigsten‘ Unsicherheiten immer weiter und weiter auf, werden alle Sicherheiten im Geschäftsinteresse immer weiter rückgebaut und vernachlässigt.

Mittlerweile haben wir es ‚geschafft‘ uns weltweit von völlig ungefährlichen aber perfekt medienkommunizierten, vorgeblichen Gefahren lahmlegen und verängstigen und damit schwächen zu lassen.

Bill Gates hat ein Jahr vor dieser unsäglich Pandemie – rein zufällig – wichtige Entscheidungsträger zu einer Simulation eingeladen, was und wie es wohl wäre, bräche eine Pandemie aus. Und so wie dieses Durchspielen ablief, passierte es – rein zufällig – in dieser C- Pandemie.

Und nun sind ähnliche Leute dabei durchzuspielen, was wäre, was zu tun wäre, bräche morgen das Internet zusammen.
Und genau dieses Internet ist sooo fragil! Das lässt sich von einzelnen Zentralstellen aus soetwas von einfach abdrehen, oder manipulieren …

Und jetzt überleg Dir einmal, wie ein Morgen ohne Internet aussehen würde!
Wie oft googelst Du!
Wieveiel mails verschickst Du!

Nachschaulogistik ohne Internet!?
Vernetzungen ohne Internet!?
Supermarktkassen ohne Internet!?
Teilweise sogar schon Operationen- ohne Internet!?

Ich will nicht den Teufel an die Wand malen. Doch für mich ist die Letargie der Menschen gegenüber dieser völlig irrwitzen C- Maßnahmen soetwas von absurd, das ich ‚Euch‘ alles zutraue     
Nach soviel unkritischem Gehorsam und Akzeptanz z.B. diesem Grünen Pass gegenüber könnten wir schneller in einem totalen Überwachungsstaat aufwachen, als uns lieb ist. Die technischen Möglichkeiten dazu gibt es längst, China zeigt es bereits vor, die Menschen sind bereit und ‚weichegeklopft‘ genug dafür und die Politiker und Medien haben mehr als genug ‚eingängig, logisch klingende‘ Argumente dafür.

Nur … danach – ich kenne die Möglichkeiten der Elektronik und EDV ‚von innen‘ – ist schluss mit lustig. DARAUS dann wieder rauszukommen … puuuhhh!
Der, obwohl schon alte, Sandra Bullock- Film ‚Das Netz‘, zeigt deutlichst, was uns bevorsteht bzw. wie leicht wir bald mit nur einem Mausklick ‚ausgelösch‘ werden können.
In diesem Sinne, überlegt Euch vielleicht doch nocheinemal gut wohin Euer und unser aller Weg führen soll, stimmt politisch und vor allem an den Kassen ‚richtig‘ ab und geht in Richtung