Alles ist im Kopf!

10. August 2017

Was haben wir nicht schon alles erforscht! Wieviele Wissenschafter haben akribisch notiert wie oft Tiere fressen, koten, Sex haben, haben das Wachsen von Pflanzen detailiertest festgehalten. Zahllose Foscher haben sich in Regenwäldern herumgeschlagen um Tiere zu beobachten.
Und dennoch ist kaum einem aufgefallen wie erbärmlich wir leben gegen diese Paradieswesen!

Auch Milliarden von Eltern gibt es die ihre Kinder erziehen. Doch kaum welche lernen von ihren Kindern! SIE lehren den Kindern IHR erbärmliches Hamsterrad- Leben, anstatt von diesen Zauberwesen zu lernen arbeitslos von allen verwöhnt zu werden, tatenlos zu wachsen, sich ziellos und nicht planend zu entfalten!

Oder die Abermillionen von Haustierbesitzern! Sie wissen ‚alles‘ über ihre Tierchen, meinen, dass diese ‚jedes Wort‘ verstünden und lernen dennoch nichts von ihnen! Die Tiere sind die Chefs, die sich füttern und verwöhnen lassen, die sich ihre Toiletten putzen lassen. Die HalterInnen sind deren Sklaven. Und bleiben es auch, obwohl sie von den Tieren lernen könnten!

Und warum bleiben wir wo und wie wir sind?
Weil wir ein dummes, dummes, dummes Bild im Kopf haben, das verhindert andere als Lehrmeister, Vorbilder, Weiterentwickelte zu sehen.
Zu fest sitzt dieses ‚Wir sind die Krone der Schöpfung‘ und sehen auf alle anderen runter. Maximal beforschen wir sie! Aber eben auch nicht um vielleicht zu lernen. Nein, bloß um UNSER Wissen über sie zu mehren, damit innerhalb unserer Kultur herumprotzen zu können. Aber alles muss gleich dumm bleiben!

In diesem Sinne ein lieber Gruß von einer Krone der Schöpfung zu Euch wunderbaren Kronen der Schöpfung! Wollten wir nicht
our lives paradisen!? 😉

 

 

 


Happy Geburtstag

7. August 2017

Mal einen interessanten Blick nach nebenan (klick)

 

 

 


Frage:

5. August 2017

Bist Du schon mal im Supermarkt an der Obstabteilung vorbeigegangen und hast Dir gedacht ‚Was duftet denn da so herrlich?‘?

Mich fragten die letzten Tage schon x Leute was in meinem Garten so herrlich duftet. Obwohl die Straße gute 10 m und hinter einer dichten Hecke neben meinem Apfelbaum (Gravensteiner), mit nicht nur herrlich duftenden, sondern ebenso schmeckenden Äpfeln, vorbeiführt.

Das ist was die Natur uns schenkt! Sozusagen Paradiesisches!

 

 

 


Die Großhirn- Welt

3. August 2017

Seinem Großhirn zu vertrauen, ist nicht sehr klug. Der Australische Hirnforscher Allan Snyder, hält das Bewusstsein im Großen und Ganzen lediglich für einen PR-Gag des Gehirns – damit wir glauben, wir hätten auch noch was zu sagen.

Der Physiologe Benjamin Libet wies schon in den 1980er- Jahren experimentell nach, dass unsere vermeintlich freien Entscheidungen im Gehirn bereits getroffen sind bevor wir sie zu treffen glauben.

98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%.

Kinder lernen gehen, bewegen, verstehen, sprechen …, praktisch alles Lebensnotwendige schul- und problemlos. In den Schulen jedoch gibt es immer wieder Durchfaller und Gescheiterte.

… Diese Großhirn- Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Und wie sieht unsere Welt aus!?
Es ist durch und durch eine Großhirn- Welt!
– Mit daraus resultierenden Kriegen, Hungertoten, Finanzkrisen, Arbeitsleben, Konsumterror, Krankheiten, Gescheiterten, Umweltproblemen, Gesetzen, Gefängnissen, Morden …
– Die es bei ‚kleinhirnigen‘ Tieren nicht gibt!

Frag Dich vielleicht öfter, ob wir das wirklich so wollen!

 

 

 


Der Skandal der Bildungsministerin

28. Juli 2017

Sonja Hammerschmid, der derzeitigen österreichischen Bildungsministerin fällt nichts Hohleres ein, als alle Schüler mit laptops oder tablets ausstatten zu wollen!

Da ist es egal, dass die Vielzahl der seriösen wissenschaftlichen Arbeiten, die die Schädlichkeit von wlan- Strahlung nachweisen, bereits unübersehbar ist.
Da ist es egal dass die Ministerin Molekularbiologin ist und das verstehen müsste
Da ist es egal wenn renomierte Neurologen und Hirnforscher wie Markus Spitzer oder Gerald Hüther vor der ‚digitalen Demenz‘ und der nachteiligen Entwicklung bei Jugendlichen warnen.
Da ist es egal wenn sogar die ohnehin nicht sehr bewegliche Österreichische Ärztekammer eine Reduzierung und Minimierung der Handy- und Tablet- Nutzung empfielt.
Da ist es egal, dass, wie man den ersten Lehrergewerkschaftsvertreter- Stellungnahmen entnehmen kann, ein unbremsbar wachsender Strom an zusätzlichen Kosten aufgedreht wird.

Die Wirtschaft ist stärker!
Das Kanonenfutter das früher die Kasernen für die Heere heranzogen, ist heute das Wirtschaftsfutter, das Schulen der Wirtschaft zu Füßen legen. Da interessiert das Glück und die Bedürfnisse der Kinder nicht!
Ich hab selber jahrelang in high tech- Sektoren gearbeitet, wüßte aber wirklich nicht, was PCs mit Humanbildung zu tun haben sollten. Sie sind einfach Werkzeuge deren ohnehin mehr als simple Nutzung jeder einigermaßen Gebildete jederzeit lernen kann.

Wie mensch lebenslang gesund und glücklich sein kann, wie das andere Geschlecht tickt, wie man sich von Spekulanten nicht über den Tisch ziehen lässt und wie man einen Beipackzetteltext liest wird nicht gelehrt. Aber tablet- Wischen soll wichtig sein!?

Und so eine Ministerin ist gewählt und lebt von Steuergeldern!
Gute Nacht Abendland!

Doch das Schöne ist: Die Menschen, die aufwachen, die Alternativen leben, denen das Glück ihrer Kinder noch wichtig ist, die sie home- oder nonschoolen, die sich für ‚paradise your life‘ interessieren bzw. es in immer größeren Teilen leben, werden immer mehr!
Seid willkommen Ihr Lieben und ‚vermehret Euch‘!

 

 

 


Oh! Neue Ministerinnen- Töne!

25. Juli 2017

 

Gesundheitsministerin sagt Nein zu Glyphosat

Ein „Nein“ auf EU-Ebene in der Frage der Wiederzulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat sei notwendig, „wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass das Mittel krebserregend ist“, sagt die österreichische Gesundheitsministerin.

titelte und schrieb ‚Die Presse‘.

Wunderbar! Wenn sich nun das Gesundheitsministerium nicht mehr nur um mehr Ärzte, neue Medikamente, mehr Impfungen … also um die Reparatur- und Krankheitsseite, sondern auch um die Gesundheits- und Gesunderhaltungsseite kümmert!
Dann folgen ja vermutlich bald Verbote weiterer Krankmacher, wie

Fleisch und Fleischprodukte
Milch und Milchprodukte
Getreide und Getreideprodukte
Kochen, Braten, Backen, Grillen, Pasteurisieren …
Amalgame und andere Schwermetalle in Körpern
Pestizide, Herbizide, Fungizide, Nanoteilchen, Weichmacher …
Handystrahlung
Alkohol, Zigaretten
Schadstoffaustoß, Autoverkehr, Straßenbau
Arbeitsstress
Geld und Banken
falsch und negativ berichtende Medien
AKWs und andere Radioaktiv- Spielchen
Sitzen
Lieblosigkeit
Schulen, Kindergärten
Militär, Waffen
Medikamente samt Profitmedizin

Weitere 100e Vorschläge können vom Hausverstand oder ein paar freilebenden Affen angefordert werden

 

 

 


540 PS

21. Juli 2017
Drama in NÖ
Mit 540- PS- Sportwagen Mopedlenkerin (17) getötet

Zum Todesgeschoss ist im niederösterreichischen Bezirk Amstetten ein 540- PS- Sportwagen geworden. Am Steuer des Luxusboliden saß ein 21- Jähriger, der trotz nasser Fahrbahn offenbar voll aufs Gaspedal drückte. Der Unternehmersohn, der den Boliden von seinem Vater geschenkt bekommen hatte, geriet mit dem Wagen ins Schleudern …

540 PS!
In Worten: f ü n f h u n d e r t v i e r z i g Pferdestärken!
Ein 21jähriger!
Der könnte nichtmal EIN Pferd, mit EINER Pferdestärke halten!
Ich hab mal versucht diesen PS- Wahnsinn für einen blog- Beitrag mittels Pferdegespann darzustellen (siehe Wahnsinn Auto). Gerade einmal 24 Pferde brachte ich auf einem ‚Cinemascope‘- Foto unter bevor der dahintergespannte Wagen im Hintergrund zu verschwinden drohte.

540 PS!
Bitte, wer lernt in der Fahrschule mit 540 PS umzugehen!? – Niemand!

Bitte was hat ein 21jähriger(!) mit 540 Pferden(!) zu tun!?
Bitte welcher Vater schenkt seinem Sohn ein Gespann mit 540 Pferden!?
Und wie konnte ein derartig verwirrter Mann zu einem erfolgreichen ‚Unternehmer‘ werden!?

Bitte, wie ver-rückt muss diese Gesellschaft noch werden um aufzuwachen!?

– Und parallel zu diesem Wahnsinn leben abertausende Wesen in völligem Einklng mit der Natur. Es fehlt ihnen an nichts. Sie schaden niemandem. Sie sind lebenslang glücklich, gesund und zufrieden.

Wer bitte von diesen Marionettenspielern da oben hat diese Ver-rückten auf diesen schönen Planeten geholt!?
Welche Firmen sind das, die derartig sinnlose, aber leidverursachende Straßenverkehrs- Waffen herstellen?
Wer sind die Politiker, die Firmen derartigen Wahnsinn herstellen und in Verkehr bringen lassen?
Wer sind die Menschen die in solchen Firmen mitarbeiten um derartig ver-rückte Geräte in Umlauf zu bringen?
Wer bitte sind diese kranken Menschen die solche Autos und Fahrer auch noch bewundern!?
Wer bitte hat denn überhaupt noch den Hauch eines Schimmers was wirkliches Glück, echte Zufriedenheit bedeutet!?

Leute, werdet wach!
Stellt Euch doch mal nachts raus und guckt Euch den Sternenhimmel an!
Geht tagsüber in den Wald, auf eine Wiese und guckt Euch all die Käferchen, Schmetterlinge, Blüten, Gräser und Kräuter an!
Seht Euch Eure Freundin, Euren Freund an! Spührt seine Wärme, seht in seine Augen, spührt seine Haut, nehmt seinen/ ihren Duft wahr!

Wer bitte, der seine 5 Sinne gebraucht und ‚beisammen hat‘ braucht 540 PS!?
Niemand braucht derartig kranke Menschen, die auf soetwas abfahren!
Zieht sie aus dem Verkehr!
Mit Liebe, mit einem Kuss … mit was immer.
Diese Menschen sind arm, vernachlässigt, ungeliebt, krank!

Ein in sich ruhender Mensch braucht weder ein Auto, geschweige denn 540 PS!

 
PS: Doch selbst die Medien spielen da mit. Im ganzen Internet ist kein Foto zu finden, dass die Dramatik dieses Ereignisses, dieses Unfalls, in all seiner Dramatik darstellen würde. Ausschließlich ‚harmlose‘ Polizeifotos von ‚Kleinigkeiten‘ …