Corona abgesagt

20. März 2020

 


 

Ich finde: Es reicht!

Wer artgerecht = paradiesisch lebt, braucht keinen Gedanken an Viren oder andere Erreger zu verschwenden. Sein Immunsystem ist praktisch allen Angreifern gewachsen!
Schließlich leben wir seit Jahrmillionen – medizin- und impfungslos – mit ihnen zusammen, ohne ausgestorben zu sein.

Auf dieses – Fakten- belegbare! – Wissen hätten ALLE Menschen Anspruch! Es wird jedoch aus Profitinteressen verheimlicht, verleugnet und hintertrieben!

Und übertrieben!
Wo sind die Vogelgrippe-, Schweinegrippe., SARS- Katastrophen geblieben!? – Genau nichts ist trotz allem Panik- Getöns damals, passiert!
Nun wurde mit Corona die Schraube weiter angezogen!
Die Menschen werden von der Politik – ohne jede Fakten- Unterlegung! – praktisch vollentmündigt!
Die Politik sollte den Menschen dienen und helfen! Jedermensch muss jedoch die Entscheidungsfreiheit über sein Tun haben.
Es wird jedoch über alle hinweg ausschließlich angeordnet und exekutiert.

Dabei ist weder in China, noch in Italien, noch irgendwo in den Sterbe- Statistiken auch nur der Hauch einer Erhöhung durch Corona wahrnehmbar!

Es reicht!

Die Menschen müssen künftig umfassend aufgeklärt und informiert werden.

Jedes weitere Ruinieren oder auch nur Gefährden der Bevölkerungs- Gesundheit durch Wirtschaft, Wissenschaft und Landwirtschaft muss unterbunden werden.

Was Jahrmillionen selbstverständlich und jedermensch’s Geburtsrecht war, , muss wieder zur absolut selbstverständlichen, staatlich garantierten Normalität werden!

Alles dafür nötige Wissen ist, nebst zahlloser Erfolgsbelege, vorhanden!

    Wer es annehmen will, kann das problemlos tun und erfolgreich leben.
    Wer sich darüber hinaus auch noch berufen fühlt, das politisch allen zu ermöglichen, möge das bitte tun!
    Wer den derzeitigen Zustand ebenfalls für unerträglich bis veränderungswert hält, möge diesen Aufruf bitte teilen, verteilen, versenden, liken, verbreiten, weiterempfehlen, an Herzen legen, weitererzählen, vermailen, verlinken …

Allen Suchenden, Hoffenden, Willigen, Mutigen und Visionären ein ganz -liches

 

 

 


Offener Brief an alle Ausgangs- Eingeschränkten

17. März 2020

Liebe Leute!
So ärgerlich das lächerliche Notstands- Gedöns der Politik und das unkritische Mitläufer- und Duldertum der Bevölkerung ist (1), so erfreuliche Seiten bringt diese ‚Corona- Krise‘ auch mit sich:
Ich radelte heute in die nächste Stadt, die und den Weg dahin ich seit langem sehr gut kenne.
Doch nie zuvor sah ich soviele entspannte, lachende, pfeifende, spielende, flanierende Menschen, Familien, Liebespaare, Spaziergänger, Radfahrer, Kinder …
Die Straßen waren fast leer, es war alles ruhig und stressfrei, einfach herrlich!
Ich frage Euch: Hat irgendjemand auch nur irgendetwas versäumt oder vermisst?
Ich nicht!

Könnten wir diese entspannt reduzierte Lebensweise nicht gleich, zur Lösung des Klimaproblems, weiterführen?
Oder müssen in ein paar Wochen unbedingt alle nun versäumten Wege, Fahrten und Flüge, all das unnötige Geshoppe, Gearbeite, Schulgesitze … nachgeholt werden?

Ich könnte mich nicht nur gewöhnen an diese chillige Mitwelt – selber lebe ich ja schon seit Jahren so paradiesisch – ich würde mich darüber, auch in Eurem und der Umwelt Sinne sehr freuen.

Wenn die Menschen noch ein paar wenige lifehacks von der Oma oder von meinem blog lernen, die enorm Geld sparen und dennoch Gesundheit und Wohlbefinden liefern, könnten wir doch lückenlos zu solch einem Paradiesleben, mit weniger Arbeit, weniger Stress, weniger Konsumkrempel, weniger Abfall, weniger Umweltbelastung und mehr Lebensqualität übergehen. Oder?
Packen wir’s an!

 
 
(1) In den letzten Jahren gab ist zu dieser Jahreszeit bereits 50-mal(!) mehr Grippetote als heuer Coronatote!
In diesem Jahr gab es bereits ca. 2500(!) Krebstote die noch leben könnten.
Um die kümmert sich niemand. Aber wegen – natürlich bedauernswerten – 2(!) Coronatoten wird hysterisiert und notverordnet !!!

 

 

 


Ich schäm‘ mich für unsere Minister!

6. März 2020

Echt peinlich!
Immer mehr junge Männer sind bei der Beurteilung/ ‚Aufnahmsprüfung‘ zum Bundesheer ‚untauglich‘.
Und was macht die neue Verteidigungs- Ministerin?
Sie denkt eine Teiltauglichkeit an!
Sie senkt das Niveau ab!

Nicht, dass sie vielleicht aufsteht und sagt: ‚Da muss umgehend etwas dagegen getan werden! Junge Männer müssen fit und topgesund sein!‘
Nein! Sie erklärt die letzten Dickwanste und andere Luschis für tauglich und normal!

Kein Arzt, keine Krankenkasse, keine Schule oder Versicherung, kein Krankenhaus, kein Psychiater, keine Medien, keine Minister, keine Regierung … tut etwas gegen den völligen Verfall der Jugend, der Menschen!

Alle diese Institutionen leben bestens weiter, indem sie sich anpassen, die Beiträge erhöhen, die Sollwerte runterschrauben, die Aufwände steigern … tun, als wäre es das Normalste der Welt, dass junge Menschen immer unfitter, kränker, übergewichtiger, unfruchtbarer … werden!

Dabei … Sieh Dir Kinder an! – Soferne Du noch die Möglichkeit dazu hast und sie noch nicht in Kindergärten oder Schulen gesteckt wurden.
Sie zeigen uns ganz wunderbar vor, wie sehr Leben immer vorwärts, immer höher drängt!

Solch ein wunderbares Naturgesetz so sehr mit Füßen zu treten und zuzusehen, wie alles ‚den Bach runtergeht‘ ist echt krank.

Anstatt zu sagen: ‚Teiltaugliche können gut in Büros verwendet werden‘, sollte eine ordentliche Verteidigungsministerin doch bitte umgehend und energisch aufspringen und sagen:

    ‚Liebe Leute, lieber Herr Bundeskanzler, liebe Ministerkollegen! So kann es nicht weitergehen! Bitte nehmt alle die Füße in die Hand, spuckt Euch in die Hände. Innerhalb weniger Monate, höchstens Jahre müssen unsere jungen Männer wieder topfit sein!
    Es kann doch nicht angehen, dass wir zusehen, wie wir schwächer und schwächer werden.
    Ich stehe für eine Bundesregierung, für ein Ministerium, das derartiges nicht zulassen kann.
    Wir werden Strategien entwickeln, diese Entwicklung umzukehren.
    Es ist möglich!
    Es wird uns allen gut tun.
    Ich bitte um Euer aller Unterstützung!‘

DAS wär‘ eine Rede, eine Ansage!
Nicht ‚diese Männer könnten in anderen Bereichen ihre besonderen Fähigkeiten einsetzen‘ um sie in Büros oder Küchen abzuschieben!
Zudem: Bitte, sind gute Köche etwa gar Luschis!?
Ich möcht‘ kein Essen von einem Schlaffi! Und dass es sehr wohl stressig und fordernd in Spitzenküchen abgeht, scheint die werte Frau Minister auch nicht zu wissen!

Und als Frau: Wo bitte, Frau Minister sind die vielen, vor Jahren noch propagierten Frauen im Heer, für die wir teuer alle Kasernen umbauen lassen mussten?
Sind die auch so schlaff?
Oder haben sie zumindest etwas von proaktiver Motivation, um sie den Jungmännern als erstrebenswerte Beispiele voranzustellen?

Und der Gesundheitsminister? Verspricht der vielleicht umgehende Maßnahmen, um die Bevölkerung zu informieren, die – praktisch nur mehr ‚Müll‘ produzierende – Nahrungsmittelindustrie endlich in gesundheitsverpflichtende Schranken zu verweisen? Nein, der spielt seit Wochen mit ein paar läppischen handvoll Grippefällen rum!

Als Gesundheitstrainer frag ich mich echt, wer noch irgendein Interesse in diesem Land hat, daran, dass wir uns geistig, physisch, psychisch, gesundheitlich weiterentwickeln.
Es tut mir im Herzen weh. Doch ich seh‘ allerorten nur Niedergänge.

Und meine Aktivitäten, egal ob als Ausbildungs- Angebote, Briefe an Medien, Entscheidungsträger, Institutionen, Mitmenschen, hätt‘ ich mir eigentlich sparen können.
Alle sind nur an Geld, Shoppen und an absolut ’nicht rückgekoppeltem‘ Weiterstolpern interessiert.

Doch für mich ist es ok. Ich sitze ‚erste Reihe fußfrei‘ und wundere bis amüsier‘ mich, wie man soviel an Möglichkeiten, an Geschenken, derartig achtlos wegwerfen kann …

In diesem Sinne für die ‚wenigen paar Wachen‘:

 

 

 


Was, bitte, geht da ab!?

27. Februar 2020

Für alle, die – wie ich oft schon hier postulierte – nicht glauben können, dass Kinder zur Wirtschafts- Verwendung und nicht zu ihrem Lebensglück erzogen und ausgebildet werden.
Frag ich Dich doch einmal: Welche Eltern wollen müde nach der Arbeit von den Kindern stundenlang ‚gelöchert‘ werden?
Keine!
Und was tun sie?
Die Kinder so ‚er-ziehen‘, dass sie ihre Ruhe haben. Also die Kinder – gegen deren Interessen – gehorchen!

Oder ein ‚kleines‘ Beispiel:
Als ich kürzlich meine Enkelin zur Schule brachte, musste ich beobachten, dass die Kinder vor versperrten Türen in Kälte und Schneegestöber warten mussten, während deren Eltern wieder heim ins Warme fuhren und die Lehrerinnen für sich auf- und hinter sich wieder zusperrten.
Erst kurz vor Schulbeginn wurde auch den Kindern geöffnet.

Jetzt frag ich Dich:
Was sind das für Menschen!?
Was haben die für ein Weltbild!?
Große Starke, die es sich flauschig machen und schwache Kleine in der Kälte stehen lassen!
Was an Gerechtigkeit, an Weltbild, an Ungleichheit, Nicht- Empathie wird da vermittelt!?
Und drinnen geht’s dann aber weiter!
Die Kinder werden da getestet, geprüft, ermahnt, er-zogen …
Wie bitte, soll man an einem Ort, an dem man so wenig willkommen geheißen wird, ‚für’s Leben lernen‘ können!?

Ich hört jetzt auf … Mir wird sonst schlecht …
Ich denk da nämlich auch dran, dass soetwas hochwahrscheinlich zahllos wiederholter ’normaler Alltag‘ allerorten ist!

Der ‚Häuptling‘ irgendeiner Datenschutz- Organisation sagte kürzlich: ‚Mir fällt auf, dass der Datenschutz sich immer weiter in sein Gegenteil verkehrt. Er wird immer häufiger als Ausrede benutzt, um Behörden- Fehler und Bequemlichkeiten zu rechtfertigen um die, die geschützt werden sollten, auszusperren und ihnen das Leben zu erschweren‘.
Passt so eine Wortmeldung nicht perfekt ins Bild!?

Oder einE PolitikerIn kürzlich:
‚Mehr Schulen, mehr Krankenhäuser, mehr Arbeit für alle!‘
Bitte! Solche Politiker werden von UNS gewählt!!!?
Geht’s noch?
Wo sind die PolitikerInnen, die ‚Ein gutes, gesundes Leben für alle‘ fordern?

Bevor ich mich jetzt endgültig übergebe, frage ich Euch:
‚Und woher kommen solche Einstellungen?‘
‚Wie lange kann sich so ein Wahnsinn noch halten?‘
‚Wieso genieren sich solche Leute nicht?‘
‚Ist es noch immer nicht völlig klar, dass die sich mit ihrem Verhalten als absolute Loser und Arschlöcher outen!?‘

Oder gibt es tatsächlich noch immer soviele ‚Kuscher‘, die diesen ‚Tätern‘ ihr Tun ermöglichen?
Ach Fragen über Fragen …

Die einzig richtige Antwort darauf ist:
Lebe Du Dein
– Leben!
– Auch mit aufrechtem Rückgrad und Zivilcourage!

 

 
PS: Vielleicht heute einmal etwas hier Seltenes:
Versuch doch Du bitte, Dir einmal eine Welt vorzustellen, in der alle liebevoll miteinander umgehen. Doch nicht aufopfernd, sondern: Wie müsste man denken, sehen, fühlen, um zu erreichen, dass es allen anderen auch gut damit geht.
Ich halte mich mit meinen Bildern eher zurück, da ich schon zu oft darüber gehört hab: ‚Ach komm! Das ist doch irreal!‘
– Vermutlich mag ich meine Mitwesen eben ‚irreal‘ besonders gern

 

 

 


Intercity für 4 Stunden angehalten!

25. Februar 2020

Der Zug von Venedig nach München wurde auf Anordnung Tiroler Behörden angehalten. Es waren zwei Frauen, eine ein Salamibrot, die andere einen Hamburger essend in einem Abteil beobachtet worden.

            —oooOooo—

 

 

Seit Wochen werden am Flughafen Wien ankommende Passagiere im Auftrag des Gesundheitsministeriums auf eventuell eingeschaltete Handys überprüft. Erste Gefährder wurden bereits ausgemacht und umgehend in Umerziehungs- Quarantänen verbracht.

            —oooOooo—

 

 
Gesundheitsminister: ‚Keine unmittelbare Gefahr!‘
Jedoch wird die Exekutive weiterhin die Supermärkte im Auge behalten und Konsumenten die, über die Grenzwerte hinausgehenden Mengen an Kuhmilchprodukten abnehmen müssen.

            —oooOooo—

 

 
Du kannst diese obigen Schlagzeilen gerne für einen Faschingsdienstag- Beitrag halten. Ich aber wollte damit wieder einmal auf die Absurdität unserer Welt, unseres Denkens hinweisen.
Denn es ist das immer selbe Thema: Egal ob ein starker Angreifer auf einen noch stärkeren Verteidiger trifft oder ein Elefant von einem Fußball getroffen wird: Es wird nichts passieren.
Trifft der Angreifer aber auf einen Schwachmaten, trifft derselbe Fußball ein Marienkäferchen, siehts gleich völlig anders, nämlich etwas tödlicher, aus!

So gesehen stehen auch diesem pösen, pösen Corona- Virus einfach nur stärkere oder schwächere Immunsysteme gegenüber.
Man könnte also mit allen Energien und allem Wissen die Immunsysteme stärken und fortan getrost alle Viren- Angriffe entspannt vergessen.
Oder man vernachlässigt jegliche Vorsorge und macht sich – wie in den letzten Wochen beobachtbar – bei jedem Grippevirus ins Hemd …

Das medizinische und soziale Verhalten ist dem militärischen, politischen nicht unähnlich:
Die Bösen sind immer die Anderen!
Das Problem ist immer, immer der Außenfeind!
Der
schweißt uns zusammen! Gegen den können wir erfolgreich den ‚wilden Mann‘ spielen und verordnen, erlassen, verbieten, kämpfen …
– Um nur ja nichts selber/ an uns tun zu müssen!
Also eine denkbar verkehrte Welt!

Und solches Kraft- Geprotze lenkt auch noch ganz wunderbar von eigenen Versäumnissen ab!
Die künstliche Aufregung über ein läppisches Grippevirus samt behördlichem Muskelspiel lässt schnell den ‚gaaaanz normalen‘ Alltag mit

    jährlich zig- bis hunderttausenden vermeidbaren Krebstoten,
    von den immer mehr werdenden schwerst kranken Kindern,
    von mittlerweile rückläufigen Lebenserwartungen,
    von den zahllosen Dauermedikamentierten,
    Operierten,
    Adipösen,
    Allergikern,
    von unserer 99%-igen Karies- Durchseuchung,
    und, und, und …

vergessen.

In diesem Sinne, verdreh‘, verkaspere und



 

 
PS: So ein Glück, dass der Fasching schon endet!
Denn die Masken sind ausverkauft!      

 

 

 


2 x 5 Jahre Haft für den Respekt vor einer Teenie- Entscheidung

14. Februar 2020

Ein nachdenklich machender Fall wurde kürzlich in Krems, in Niederösterreich, verhandelt und vorläufig entschieden.
Entschieden gegen Eltern die, einer Religionsgemeinschaft angehörig, zutiefst von Gottes Wundern überzeugt waren und deshalb ihrer 13-jährigen Tochter die Entscheidung Arzt oder Gott überließen. – Na, so ein Verbrechen aber auch!

Da das Mädchen meinte: ‚Wenn Gott mich hier nicht wieder gesund macht, will ich lieber in den Himmel‘, erwarteten sie gemeinsam betend und ohne Medizin das Wunder, das nicht kam. – Beziehungsweise in Form des Todes, der Himmelfahrt, der Kleinen kam …

Sehr interessant, an diesem Beispiel, zu sehen, in welcher Unfreiheit wir alle uns mittlerweile befinden.
Die 13-jährige war noch nicht ‚mündig‘ und die beiden ‚Mündigen‚ wurden straffällig. Also gibt es nur eine einzige ‚richtige‘ Entscheidung. Und das ist die, die das Medizin- Diktat uns seit Jahrzehnten aufzwingt: Behandeln bis in den Tod. – Der DANN ja in Ordnung ist!

Ok, das Mädchen hatte eine Bauchspeicheldrüsen- Entzündung und hätte vermutlich tatsächlich gesunden können.
Aber nicht ausschließlich durch medizinische Behandlung! Und dieses Nichtwissen ist der nächste, von dieser Gesellschaft für normal und rechtens gehaltene, Wahnsinn!
JedeR RohköstlerIn weiß, dass es damit keinerlei Entzündungen gibt. Und was anderes ist Rohernährung als schöpfungskonforme Ernährung!?

Damit sind wir nach dem juristischen und dem medizinischen Wahnsinn beim nächsten Trauerspiel dieses Falles: Selbst Kirchen, Religionsgemeinschaften, Gläubige und Bibeltreue haben sich soweit schon von der Zivilisation ‚einwickeln‘ lassen, dass ihnen jeglicher Klarblick auf Gottes Schöpfung abhanden gekommen ist.

Erst Gottes (Natur-)Gesetze missachten, um dann im Problem- oder Erkrankungsfall nach oben zu ‚plärren‘, bitten, betteln, verlangen, Wunder erwarten oder gar blasphemisch befehlen a la ‚.. gib uns unser …‘, ‚ … erhöre uns ..‘, etc., ist das Dümmste, was wir nur tun können. Denn Gott hat längst all das Seine für uns getan!
Beten muss nicht ausschließlich in der gängig falschen Richtung laufen. Denn er ist ‚oben‘, wir ‚herunten‘ und wir dürfen schon auch einmal hinsehend dankbar sein und interessiert zuhorchen.

Klar hat Gott keine Fehler gemacht in seiner Schöpfung! Klar hat er Krankheiten nicht vorgesehen für uns! Klar war er nicht für die Entzündung der 13- Jährigen verantwortlich.
Aber die Eltern! – Oder die Gesellschaft? Oder die, die Menschen falsch informierenden, Profiteure?

Kann man von mündigen Menschen tatsächlich nicht mehr erwarten, in einer so massiv gleichgeschalteten und manipulierten Gesellschaft, diese so dick übermalte Wahrheit zu sehen?
– Ehrlich gesagt: Ich weiß es nicht!

In jedem Fall hilfreich jedoch, ist auch hier wieder: Einen Fuß in
zu haben

 

 

 


Pandemie

3. Februar 2020

Wikipedia weiß: Unter Pandemie versteht man eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit.

Ich weiß noch eine andere Bedeutung dieses Begriffes:
Die neue Menschen- Verblödung!

Warum Menschen- Verblödung?
Hier, zur Klarstellung einige Prozentsätze:

In Südkorea sind ‚Dank‘ Smartphones mittlerweile 90% der Jugendlichen kurzsichtig
In der EU ‚erst‘ 30%, die Tendenz ist jedoch steigend.
Dafür reitet Österreich mit dem Übergewicht voran: 40%!
Auch trinken 48% der Österreich Alkohol zum Essen, bei feierlichen Anlässen gleich 96%!
Daraus resultieren Verkehrsopfer durch Alkohol von jährlich 0,34% der Bevölkerung.
24% der Österreicher rauchen.
Dementsprechend sterben 0,16% der Bevölkerung am Rauchen.
Ähnlich viele an Krebs, z.B. in Deutschland 0,29%.
Oder Kriegstote! 0,0014% der Menschen sterben jährlich in und durch Kriege.
An Hunger leiden 11% und sterben 0,73% der Weltbevölkerung.

Nach diesen wenig kommunizierten und noch weniger bekämpften ‚Normalitäten‘ nun zu den gefäääährlichen Pandemien:

Dem ‚gefürchteten‘ SARS- Virus fielen 0,00001017% der Menschen zum Opfer!
Der derzeit ‚grassierende‘ Corona- Erreger forderte ’schon‘ 0,0000025% der Bevölkerung an Toten.

Also ‚bloß‘ 116000 mal weniger Corona- Tote als wir hier Krebstote haben!
– 116000! Das sagt sich so locker.
Zur Verdeutlichung: rot ‚unsere‘ Krebstoten, schwarz die Coronatoten:

Ja! So sieht’s aus!
Prozentuell genau richtig dargesstellt!
Dieser eine, kaum sichtbare schwarze Punkt stellt die Coronatoten dar und drumherum in gleicher Größe ‚unsere‘ Krebstoten!
Und wie wird das in den Medien dargestellt? Was siehst Du in den Medien? Worum bemüht sich die Politik, die WHO, der Gesundheitsminister!?
Um Corona oder um Krebs?

Dabei … nahezu jeder Krebsfall wäre vermeidbar!
Kennst Du auch nur ein Medium oder einen Gesundheitsminister, der das kommunizieren oder gar anpacken würde!?
Ich nicht!
Aber über die Corona- Pandemie berichten sie alle, lächerliche Mundschutze kaufen’s en masse und ‚Gefährdete‘ müssen heimgeflogen, Flüge und ganze Städte gesperrt, werden!
„Oooooooobeeeliiiiix! Was meinst Du da dazu?“