So unglaublich einfach …

6. Dezember 2022

… der Grund, warum geimpft wird!

Und der lautet:

Kranke Patienten sind nur Einzelfälle und bedeuten nur geringe Ärzte- und Pharmaeinkommen!
Impfungen hingegen lukrieren ein Vielvielvielfaches davon!
– Ohne das Problem, einen sichtbaren Erfolg erzielen zu müssen!

Das phantasiere ich nicht einfach so daher. Das sind evolutionsbasierte Fakten, wie sie lange schon weiß und verbreitet.

Nun aber gibt es eine Doku, die genau dasselbe Wissen in die ‚Medizinsprache‘, auf die die Menschen mittlerweile konditioniert sind, übersetzt.

Ich kann diese ‚gute Stunde‘ nur jedermensch empfehlen. Man erfährt nicht nur haarklein, dass es bei Impfungen um ein völlig erfolgloses Konzept, einzig um die Verdummung der Menschen und um die Maximierung der Profite geht, sondern sie erweitert generell auch den Blick auf die gesamte einzig gewinnorientierte Medizin.

Also bitte hier ansehen, bevor sie gelöscht ist!

PS: Tja, tut mir leid! Aber die Brüder löschen schneller als man schauen kann. Willkommen im Zensur- Zeitalter!


 
 
 


Gratis- Buch

4. Dezember 2022

Ich nehm zwar stark an, dass für das Gro meiner Leser hier die Vorteile pflanzlicher Ernährung bereits bekannt sind und genossen werden.

Dennoch möchte ich Euch heute, gerne zum Weiterschenken, ein Buch des wunderbaren amerikanischen Philosophie- Professors Dan Brook ans Herz legen. Es ist in Papierform bestellbar, aber auch hier gratis im pdf- Format downloadbar.

Mit jedem einzelnen Bissen
Entscheidest Du Dich für Gesundheit oder nährst Krankheit

Selbst ‚hard core- Ernährer‘ werden hier noch neue Fakten entdecken. Das Buch zeigt in überzeugender Weise wie man mit pflanzlicher Ernährung nicht nur sich, seiner Gesundheit und selbst seiner Psyche, sondern auch noch der Mitwelt, dem Klima, der Energiebilanz, den Tieren, den Arbeitenden, und, und, und einen Riesengefallen tut. Den Welthunger und damit unsägliches Leid reduziert sie sowieso!

Also viel Freude mit dem Buch, dem Weiterschenken und


 


 
 


Natürliche Kreisläufe

1. Dezember 2022

Nein, niemand in der Natur läuft im Kreis!     
Auch wir verstehen unter Kreislauf eher unseren Blutfluß. – Aber erst wenn er Probleme macht     
Doch ich möchte heute etwas zeigen, das eigentlich ohnehin so selbstverständlich sein sollte, das so unglaublich einfach und kostenlos funktioniert, dass man gar nicht glauben kann, dass die Krone der Schöpfung nichts davon wissen will.
Also:
Die Natur lebt seit Jahrmilliarden

Ohne jeden Abfall,
ohne Verpackungsmaterialien,
ohne Gifte,
ohne Unkosten!
Alles Alte wird zu Neuem und
alles Neue entsteht aus Altem!

Sooo einfach könnte Leben – auch für uns – sein!
Doch wir ‚müssen‘

mit viel Arbeit und
Geld
alles herumkarren,
verpacken,
entpacken,
bepickerln,
entpickerl,
giftspritzen,
waschen,

Von unseren Exkrementen, mit den

vielen Papier-,

Wasser-,

Duft- und Reinigungsstoff- Verbräuchen,

den vielen Kilometern Transport,

in Kläranlagen, auf Felder, teilweise sogar ins Ausland,

um dort energieaufwändig aufbereitet zu werden,

noch gar nicht gesprochen!

Oder die Kleidung

die in Fernost,

aus amerikanischen Garnen

genäht,

zu uns transportiert,

ein paarmal getragen und

nach Afrika entsorgt wird!
– Stark vereinfacht bzw. es ist noch weitweit weitaus komplizierter und aufwändiger.

Oder die vielen völlig unnötigen Maschinen und Geräte, beginnend vom

Kaffeeautomaten,

über Laubbläser,

Rasenmäher bis zu

elektischen Pfeffermühlen oder

Haartrocknern!

Sie alle werden zu Gebirgen von Sondermüll!
Auch dieser Absatz reißt nur kleinwenig an. Die Gesellschaftskonventionen sind weitweitweitaus verrückter, teurer und aufwändiger!

Wenn Dir dieser Wahnsinn noch nicht so wirklich klar ist, nimm Dir etwas Zeit und hinterfrage doch einmal all unser Unterfangen oder auch gerne Deine persönlichen Gewohnheiten. – Und vergleiche sie mit diesen genial einfachen Mechanismen der Natur!
Du wirst stauned fassungslos sein!


 
 
 


Wir alle brauchen Dich

22. November 2022

Ja! Wir alle brauchen Deine Hilfe, Deine positiven Gedanken und Visonen!

Wir alle leben in einer selbstgeschaffenen Welt. Passt uns etwas daran nicht, haben WIR uns zu ändern.

WIR sind es die unsere Gegenwart und Zukunft kreieren.

Deshalb leben wir auch in der Summe all unseres Denkens.

Dir missfallen unsere Gesellschaftskonventionen?

Warum bist Du noch nicht dagegen aufgestanden? Hast sie noch nie mit Deinen Positivbildern überdeckt?

Ja! WIR sind die Gesalter unserer Leben!

Alles Zetern übers Schicksal, all das Beten und Wimmern an irgendwelche Götter ist sinnlos. Sie haben das Ihre längst getan, indem sie uns in ihre perfekte Schöpfung stellten. Dass wir uns dennoch selber so viele Probleme erschaffen, ist einzig UNSER Ding!

Ja! So schauts aus!


 
 
 


Was sagst Du …

13. November 2022

… vielleicht immer noch ‚Corona- Gläubiger‘, dazu,

dass in der BRD bereits im Herbst 2019,
also lang vor dem COVID- Wahnsinn,
im Bundestag beschlossen wurde,
dass ab 1. 4. 2024
zur Abdeckung von Impfschäden,
(Regierungs-) empfohlener bis erzwungener Impfungen,
auf die Privatvermögen der Bürger,
zugegriffen werden kann?

Wie erklärst Du Dir das!?
Wer diese Unglaublichkeit nicht glauben kann, google nach Artikel 21 des Lastenausgleichsgesetzes, nach Paragraph 276 des Bundesversorgungsgesetzes und nach dem ‚Vierzehnten Sozialgesetzbuch‘.

Leute, es passieren derzeit, durch die gekauften Medien bestens verdeckte, Dinge gegen uns, die einfach atemberaubend unverschämt und skandalös konzernfreundlich sind!

Das kommt davon, wenn Menschen sich zu weit von ihren Wurzeln, von ihrer Natur und ihrem Innersten entfernt haben bzw. entfernen ließen … Wenn Menschen meinen, sich von profitgeilen Politikern und Firmen vertreten lassen zu können. Wenn Menschen meinen, nicht mehr alle Belange ihres Lebens selbst bestimmen zu müssen!

Demnächt gibt es hier einen Text, der überhaupt hinterfragt, was mensch eigentlich noch an Lebendigem tun und nicht abgeben/ auslagern will. Leben bedeutet lebendig alle Lebensbelange zu leben! – Und nicht möglichst viel des Lebendigen abzuschieben!

Doch bei allen Problemen, Detailaspekten, auf uns einströmenden Außenreizen und -informationen: ‚Eine‘ steht immer noch unverbrüchlich helfend und einladend für jedermensch bereit: Die Natur!
Jedermensch kann, darf und sollte sie in Anspruch nehmen und so diesem dekadenten Zivilisationswahnsinn den Rücken zukehren, im Sinne von


 
 
 


Wie entkommst Du dem Geld?

9. November 2022

‚Waaas!? Dem Geld entkommen!? Ich will es doch!‘, wirst Du mir vermutlich entgegnen.
Ok, vielleicht sollte ich sagen: ‚Wie entkommst Du den Nachteilen des Geldes?‘
‚Waaas!? Geld ein Nachteil? Geld ist doch unverzichtbares Tauschmittel, wenn nicht sogar das Leben!‘, höre ich viele aufjaulen.

Ok! Gut! Alle sind lieb, meinen es nur gut, brauchen Geld, verdienen es sich redlich und alles ist in Ordnung.

Bloß, wie kann es dann sein, dass ich meinem Zahnarzt von den schädlichen Nebenwirkungen des Amalgam und von den vielen Kapazitäten, die das beweisen können und das Quecksilber auch erfolgreich ausleiten können, erzählte und er, wie aus der Pistole geschossen, antwortet: ‚Ich möcht nicht wissen was die damit abcashen!‘
Wie kann es dann sein, dass selbstlose ‚Ärzte gegen Impfpflicht‘ bei jeder Gelegenheit den link zu ihrer alternativen web- Seite aufdrängen!?
Wie kann es dann sein, dass Verkäufer Produkte empfehlen, die ihnen beste Provisionen bescheren?
Wie kann es dann sein, dass jedem Mechaniker, der von Reparaturen und Ersatzteilen lebt, bei jeder TÜV- Überprüfung ein Mangel auffällt?
Wie kann es dann sein, dass jeder Bauer, jeder Gärtner, umgehend die Preise erhöht, wenn’s irgendwo kriselt, obwohl die Bäume weitertragen wie bisher, das Gemüse weiter wächst wie schon immer …!?

Ich sag Dir, was ‚böse‘ ist am Geld! – Nichts!
Aber es macht die Menschen ‚böse‘!

Kehren wir doch zurück zum Beginn dieses Textes:

Alle wollen/ brauchen es!

DAS ist das Problem!
Denn etwas, das man will oder braucht, wird um so attraktiver, je mehr man davon hat.
Dieser Versuchung ist kaum jemand gefeit.

Doch warum braucht jedeR Geld?
Weil wir uns abhängig gemacht haben von anderen, abhangig machen ließen von anderen!
Und weil wir Anerkennungs- abhängig sind wie sonst kein Lebewesen in der gesamten Natur!

Warum diese zwei Punkte, die für uns zweifellos zwei Nachteile bedeuten?
Ganz einfach: Weil wir unsere naturgemäße Bestimmung verlassen haben!
Damit schmelzen auch diese zwei Punkte zu einem zusammen:

Nichtartgerechtes Leben macht uns krank und bedürftig und damit von anderen abhängig.
Krank, weil wir wieder gesund sein wollen und, mangels Einsicht, das von anderen erwarten.
Bedürftig, weil wir nichtartgerecht und damit lieblos aufwachsen und unser Leben lang dieser Liebe nachlaufen bzw. sie von anderen erwarten/ erhoffen.

Stell Dir bloß einmal vor, Du wärst ein Primaten- Baby gewesen, von Deiner Mutter 24 Stunden am Tag mit Körperkontakt und ständiger Aufmerksamkeit und Zuwendung beschenkt worden und in einer harmonisch zusammenlebenden Gruppe aufgewachsen, die nie Mangel litt, sondern alles Benötigte immer ‚griffbereit‘ hatte.
Wer könnte Dich dann noch mit Geld locken!?     

Dieses in sich Ruhen, dieses sich immer geborgen ‚Fühlen-Dürfen‘, diese Rundum- Zufriedenheit kann ich nur jedermensch von Herzen wünschen. Sie wird jedoch erst möglich sein, wenn wir authark leben und dieses Gefühl dieses unverbrüchlich immer Geborgenseins auch verinnerlicht haben.
Ich nenn das alles nicht zufällig auch


 
 
 


Die häufigste Frage lautet …

4. November 2022

… ‚Warum sollte ich etwas an meiner Ernährung ändern? Ich ‚vertrag‘ doch alles bestens‘!

Dazu zwei ‚Bilder‘:

Auch Babys, denen das von ihnen nicht mehr gewollte Rausgepresste und von der vorgeblich fürsorglichen Mama immer wieder mit dem Löffelchen ‚zusammengekratzt‘ und ins Mündchen reingeschummelt wird, erlahmen irgendwann in ihrem Widerstand und lassen sich fortan scheinbar bereitwillig ‚abfüllen‘. Das ist vergleichbar mit dem ‚Gutvertragen‘ der Erwachsenen.

Kippt ein Lkw Müll auf eine Müllhalde wird das nicht weiter auffallen. Leerst Du einen Papierkorb in eine blitzblanke Wohnung ist das eine Sauerei.

Was im ersteren Fall dem Mülldepot- Aufseher ein gelangweiltes Aufblicken und Durchwinken kosten wird, lässt den Hausmann/ die Hausfrau umgehend die Sauerei bereinigen.
So verhält sich auch unser Körper!
Ist er ‚rein‘ wird er jedes Fützelchen umgehend entsorgen.
Ist er ‚zivilisationstolerant‘ akzeptiert er scheinbar alles, um von Zeit zu Zeit massiv mit Krankheiten zu reagieren oder eher schlimmer, nie zu reagieren, um dann irgendwann ziemlich final durch schwerste Erkrankungen oder Tod, zu reagieren.


 
 
 


Ich wünsche mir …

2. November 2022

Vor wenigen Tagen ist der Unternehmer und Red Bull- Gründer Dietrich Mateschitz verstorben.
Ich möchte lieber nicht wissen, wieviele Tode und Krankenhausaufenthalte sein Getränk verursacht hat. Einige Beispiele von zu Tode gekommenen Jugendlichen durch Überkonsum dieses Produkts sind bestens belegt.

Aber er hat auch einen wunderbaren, alternativen Sender, Servus TV; begründet und betrieben.
Und er hat etwas hinterlassen, das bei positiver, sozialer Interpretation*) eine wunderbare Vision einer wunderbaren Welt sein könnte:

     Ich wünsche mir ein Land, in dem Ideen mehr zählen als Verbote.
In dem nach Chancen gesucht wird, nicht nach Gefahren.
In dem angepackt wird, statt gejammert.
In dem Regeln Menschen dienen – und nicht umgekehrt.
Ich wünsche mir ein Land, in dem man für anstatt gegen etwas ist.
Ein Land, in dem Mündigkeit, Freiheit und Verantwortungsbewusstsein zählen,
statt Gehorsam und Bevormundung.


  *) Ich betone nicht zufällig die ‚positive, soziale Interpretation‘, wie auch Herr Mateschitz nicht zufällig Unternehmer war. Denn man könnte diesen Text auch als puren Wirtschaftsliberalismus denken oder verstehen. Doch nichts hat in den letzten Jahrzehnten so sehr versagt, wie die Selbstregulierung des Marktes. der Wirtschaft. Mittlerweile scheinen selbst sozialdemokratische Parteien gekauft. Über das Umfallen der Grünen erst gar nicht zu reden …
Man kann es drehen und wenden wie man will, es braucht wieder dringendst eine starke Kraft für das Gro der Menschen, die nicht diese visionäre und intellektuelle Kapazität der ’schlauesten‘ 5- 10% besitzen.

Aber wollen wir obigen Text rein positiv und auch ganz im Sinne von

sehen. Dann ist er ganz wunderbar!
 
 


 
 
 


Menschliche Leistungen

31. Oktober 2022

Beschränken wir heute unsere Überlegungen auf die Leistungen, die unseren Alltag, unsere Ernährung betreffen.
Die Statistik weiß, dass wir jährlich pro Kopf

83 kg Getreide
75 kg Milch
55 kg Fleisch

verzehren.
Worin bestehen also diesbezüglich unsere Leistungen?
Den Menschen absolut nicht artgerechte Nahrung vorzusetzen und sie damit krank zu machen?

Denn Jahrmillionen haben wir keine ‚Grassamen‘ gegessen; das tun bloß einige Vogelarten (Garnivoren), die diese dazu im Kropf, den der Mensch nicht hat, erst aufbereiten.
Auch haben wir mit Ausnahme der menschlichen Muttermilch im weit überwiegenden Teil unserer Evolution nie Milch oder Milchprodukte in nennenswertem Maße konsumiert, da kein Wildtier uns kampflos an seine Zitzen gelassen hätte. Fremdmilch und deren Produkte sind ein Kind unserer Sesshaftwerdung, die erst schlappe 10.000 Jahre zurückliegt und evolutions- bzw. anpassungsmäßig ein völlig unbedeutender ‚Wimpernschlag der Evolution‘ sind.
Auch Fleisch wurde erst vor 10.000 Jahren leichter verfügbar und war die längste Zeit davor überaus ’seltenes Jagdglück‘.

Doch das reicht noch lange nicht an unseren ‚Leistungen‘!
Wir denaturieren auch noch diese ohnehin schon schädliche Nahrung!
Getreidefelder werden mit 3 Mineralstoffen gedüngt, obwohl gesunder Boden über 80 enthalten sollte! Und obendrein noch mit Gift besprüht! Dem Getreide werden auch noch die wertvollsten Teile, der Keim und alle mineralreichen Ballaststoffe genommen! Dafür werden diese dann aber teuer, in Form von Keimölen und Nahrungsergänzungsmitteln den vermeintlich Gesundheitsbewussten verkauft!
Detto bei der Milch! Die an und für sich am Beginn noch einigermaßen verträgliche bis wertvolle Vollmilch wird in zahllose Produkte aufgespalten, die dannach so denaturiert sind, dass sie praktisch nur mehr schaden …
Auch beim Fleisch ist es nicht besser! Was jedes ‚dumme‘ Raubtier übriglässt, nämlich das Muskelfleisch, ist genau das, was Fleischesser praktisch ausschließlich verzehren. Jedoch nicht ohne es zuvor so ausgiebig thermisch zu behandeln, dass es nur mehr als krebserregend bezeichnet werden kann. – Oder es wird zu Wurst- und anderen Waren weiterverarbeitet, die noch ungesünder sind!

All diesen ‚Leistungen‘ ist gemeinsam, dass wir 3 Arten von vorgeblicher Nahrung, die mehr oder weniger kostenlos wächst, mit viel Arbeits- und Energieaufwand in Ungesünderes umwandeln und uns diese Entwertung auch noch teuer bezahlen lassen bzw. teuer dafür bezahlen! Na, die Krone der Dummhe…, äh, Schöpfung eben!     

Ach ja! An vierter Stelle unserer Nahrungsverbräuche kommen noch jährlich pro Person

33 kg Zucker,

der praktisch als Gift bezeichnet werden sollte. Es ist sogar wissenschaftlich und im Tierversuch belegt, dass sein Suchtfaktor höher ist, als der von Kokain!

Also ganz wunderbar, was wir so alles leisten in puncto Selbstzerstörung. – Wenn bloß genug ‚bedrucktes Papier‘ dabei für alle Täter abfällt und die Konsumenten in der ‚Arbeiten um zu essen‘- und ‚Medizin für Gesundheit zu brauchen‘- Tretmühle hält …
Wobei dieses ‚Gesundheit‘ eine typische Medizin- Manipulation darstellt. ‚Symptomunterdrückung‘ müsste es richtig heißen!

Gesund sind bloß die, die sich all diesem Profit- Wahnsinn erfolgreich entziehen können und sich herrlich artgerecht ernähren a la


 
 
 


Unglaublich

27. Oktober 2022

Schon bei einigen meiner auch oft übergewichtigen Klienten wusste ich nicht, ob sie ein Hinweis auf die Ohnmacht der Medizin oder ein weiteres Indiz für diese nur mehr schwer erträgliche Überfluss- Gesellschaft sind.
Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen:

Erst werden in einer Welt, in der völlig kostenlos genug wächst, um alle köstlichst zu ernähren – und gesund zu erhalten
praktisch alle Lebensmittel, mit viel Aufwand, in krank-, unglücklich- und übergewichtigmachende Nahrungsmittel umgewandelt.
Dann wird der gesellschaftliche und berufliche Druck auf die Menschen derartig erhöht, dass
vielen nur mehr die Flucht ins Essen und andere Süchte bleibt.
Selbstredend, dass denaturierte Nahrungsmittel auch noch überproportional dick machen!
Und dann reiben sich auch noch zahlreiche Berufe die Hände ob der enormen Profite, die mit Kranken und Adipösen gemacht werden können.

War es schon absurd genug, dass ‚Lösungen‘ für all das, in operativen Magen- Verkleinerungen, -Bypässen, -Bändern, u.Ä. gesehen wurden,
gibt es jetzt auch noch ein Medikament (Semaglutid) gegen Adipositas
das ‚bloß‘ lebenslang(!),
wöchentlich gespritzt werden muss!
– UND PatientIn sich an Diätempfehlungen halten muss!

Darauf kann man doch nur mehr mit obiger Überschrift reagieren, oder?