Der Gemälde- Raub

15. August 2019

Nicht zufällig sagen wir ‚Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte‘. Unser Gehirn ist einfach Jahrmillionen lang mit Bildern, nicht mit Worten, konfrontiert gewesen und hat seine Art zu speichern und zu verarbeiten an Bilder angepasst.
Worte sind evolutionshistorisch zu neue Phänomene um sie mit den ‚alten Gehirnen‘ ebenso schnell und problemlos verarbeiten zu können.

Also wozu labere ich dann hier seit Jahren so wortreich!?
Ja, das frage ich mich auch …

Liebe Leute, versucht, Euch wieder ein Paradiesbild in Euren Köpfen zu schaffen!
Ja, tut das! Eine bessere Investition in Eure Zukunft und Gesundheit gibt es nicht!
Ein Paradiesbild das wirklich gutes, naturrichtiges Essen, Bewegen, Denken umfasst, gepaart mit möglichst liebevollem Sozialverhalten.
Und das alles möglichst konkret, plastisch und lebendig.

Es muss uns klar sein, dass nur solche Bilder im Kopf unsere ganzen Leben bestimmen!
Nicht zufällig arbeiten so viele Profiteure und Manipulatoren mit ‚Bildsprache‘.
Das beginnt mit der Erziehung, wird in der Schule nochmal massiver fortgesetzt und wird von Medien und Werbung lebenslang fortgeführt.
All diese Bemühungen ergeben ein Bild in unseren Köpfen, ja sogar in unseren Körpern, das wir für so normal halten, dass wir nichteinmal merken, dass auch Alternativen dazu möglich wären.

Angeblich haben die Indios bei denen Columbus landete seine Schiffe nicht gesehen, da sie keine Schiffe kannten.
So geht es mittlerweile uns mit unseren uralten, aber perfekten Paradiesbildern. Wir sehen sie nicht mehr! Obwohl sie uns ganz wunderbar und selten erfolgreich durch die Jahrmillionen trugen.

Lebenslange, medizinlose Gesundheit ist für uns heute denkunmöglich!
Ein arbeitsfreies, zufriedenes Leben ist mittlerweile denkunmöglich!
Ein tabuloses Körperempfinden, samt freier Sexualität: denkunmöglich!
Erziehungslos frei und schulfrei sich entfaltende und dennoch lebenstüchtige Kinder: denkunmöglich!
Wortlose und dennoch empathische und umfassende Kommunikation: denkunmöglich!
Eine Küche ohne lebendigkeitszerstörende Thermikgeräte: denkunmöglich!
Ja, sogar eine bloß fleischlose Ernährung ist für das Gro der Menschen heute denkunmöglich.
Doch auch Mütter bei ihren Kindern zu Hause,
alte Mütter und Väter, Omas und Opas zu Hause,
Obst, Gemüse, Nüsse aus dem eigenen Garten oder wandernd gesammelt,
‚Nur‘ Freude an bunten Schmetterlingen, an Vogelgesang, an Ameisenstraßen, Wolkenbildern …

sind mittlerweile denkunmöglich.

Liebe Leute, befasst Euch mit Euren Kopfbildern!
Beobachtet ein paar Wochen lang jede Eurer Handlungen und überlegt Euch paradiesische Alternativen dazu. Setzt diese um! Erarbeitet Euch Euer Paradies, Eure Paradiesbilder zurück!
Im ‚Echt unglaublich! (2)‘– Beitrag seht Ihr WIE weit heutige Menschen sich schon entfernt haben von ’normalen‘ Bildern.

Die Wirtschaft, die Profiteure, die Abzocker leben davon, Euch aus dem Paradies zu reißen!
Ihr müsst stark sein, denn sie sind es auch!

Doch für Euch, für Euer Glück, für Eure Gesundheit spricht: All das wird Euch geschenkt!
Die wirklich wichtigen Dinge werden uns geschenkt!
Ihr braucht es ‚bloß‘ anzunehmen!

In diesem Sinne:
paradise your life!

 

 

 


Bücherverbrennung aktuell

13. August 2019

Ein schrecklicher Begriff, eine noch schrecklichere Verirrung menschlicher Verbohrtheit.
Auch bei diesem Thema war die römisch-katholische Kirche traurige Vorreiterin und brachte diesen Zensur- Wahnsinn während der Inquisition zur ‚vollen Blüte‘.
Natürlich kam auch so ein Grauens- Regime wie die deutschen Nationalsozialisten nicht ohne Bücherverbrennung aus.
Das, nur zwei Beispiele einer unheilvollen Kette an verbrecherisch gezündeten Flammen über wertvollem Wissen.
So geschichtsträchtig, so traurig!

Doch wer denkt, diese Zeiten wären vorbei, der irrt gewaltig.
Die seit Jahren laufenden Veränderungen bei Google, youtube und facebook sind genau dasselbe, wenn nicht sogar noch schlimmer.
Wir werden noch teuer dafür zu bezahlen haben, diese US- Datenriesen zu Monopolisten gemacht zu haben.
Was vor Jahren noch wunderbare Vielfalt anzeigte und bot, wird nach und nach zu manipulierter Multi- Bevorzugung verengt.
Auf der Strecke bleiben Alternativen aller Gebiete.

Besonders tragisch, da auf dem Rücken Abermillionen von Schwerstkranken, ist die Realitätsverzerrung bei gesundheitlichen, medizinischen Themen. Naturheilvideos werden kaum noch vorgeschlagen, Naturheilwissen mit Google immer schwieriger gefunden.
Es ist absehbar, dass derartige Informationen überhaupt verschwinden werden.

‚Groß‘ vor ‚klein‘,
‚Profit‘ vor ‚kostenlos‘,
‚Mainstream‘ vor ‚alternativ‘

ist angesagt.

Ich weiß jetzt gar nicht wirklich was man in dieser Situation empfehlen könnte. Runterladen und Sichern wichtiger Beiträge, solange das noch geht, ist auch nur eine vordergründig gute Lösung. Bei der Rassanz der Technikentwicklung, kann dieses Zeugs in ein paar Jahren vermutlich ohnehin nimmer gesehen/ gelesen werden.

Doch schlimmer als diese Art von Zensur ist die schleichende und permanente Veränderung von online- Inhalten. Ich weiß heute schon viele wichtige, ‚alte Erkenntnisse‘ und Menschen, die im Netz einfach nicht mehr auffindbar sind.
Klar kann man das auch positiv sehen, wenn alter Ballast zugunsten neuer Erkenntnisse wegfällt. Bloß, die ’neuen Erkenntnisse‘ werden uns von Multis und Profiteuren reingedrückt, während Menschen- Bewährtes zensuriert wird.

Wer hier schon lange mitliest und ohnehin schon ein ‚payoli‘ ist, dem kann ja nix mehr passieren
Er/ sie kann und sollte sein/ ihr Wissen vorleben und gesprochen weitervermitteln.
Wer noch nicht so Paradies- sattelfest ist, ist gut beraten, noch schnell möglichst viel an ‚Alternativem aufzusaugen‘.

Es bleibt aber auch die Hoffnung – was ich auch fest glaube – dass sich auch im Netz Alternativen zu den Großen entwickeln werden. Denn, wie ich weiß, sitzt der Schock über unglaubliche Einbrüche bei Alternativseiten- Aufrufen, tief und wird vermutlich neue Kräfte mobilisieren …

Ebenso wie bei vielen anderen Thema, kann man auch hier wieder gut erkennen WIE wichtig, helfend, selbstlos die NATUR ist.
Sie lässt uns nicht nur seit Jahrmillionen bestens leben, sondern ist auch für jeden Lernwilligen, völlig kostenlos, der beste und stabilste Lehrer.
Gehe vor, wie kürzlich in „Das ist ungerecht!“ … ein Opa zur Enkelin sagte: ‚Guck Dir alles gut an, ob es von Gott, von der Natur, stammt oder von Menschen!‘      

 

 

 


Ganz normaler Alltag

9. August 2019

„Ein 17-jähriger stieß einen kleinen, ihm unbekannten Buben von einer Aussichtsplattform im zehnten Stock des Londoner Tate Modern- Museums, in die Tiefe. Sein Motiv ist noch unklar.“

Eine ganz ’normale‘ Meldung in den Medien. Normal im scheinbar nimmer enden wollenden Reigen der Selbstmordattentäter, Amokläufer und anderen Geisteskranken.

„Sein Motiv ist noch unklar“!
Bitte was soll ein sozial Kranker schon für ein Motiv haben!?
Ändert ein Motiv auch nur irgendetwas an so einer Wahnsinnstat!?
Er ist einfach krank, psychisch, sozial krank!
Reicht das nicht für etwas so Furchbares?
Da brettern Sozialkrüppel mit Lkw’s in Menschenmengen, schießen sich durch Schulen, stoßen Unbekannte vor Züge …
Und die jeweils erste Frage ist die nach dem M O T I V !!
Muss erst noch der Schwachsinn gefunden werden, den die vielleicht zuvor in die unsocial medias gestellt haben!?
Solche Ausscheidungen gehören doch ebenso zu dieser neuen Krankheit!
Wieso wird soetwas überhaupt ernst genommen, so etwas publiziert?

Wichtiger wäre, zu sehen, wohin uns unsere Zivilisation führt, in welche asozialen Welten Jugendliche durch Vereinsamung und e- Kommunikation getrieben werden, was kapitalistische Familienzerstörung anrichtet.

Ein Kind ermorden! – Just for fun!
– Oder aus absolut verwirrten Motiven!
Unglaublich!
Und das ist praktisch bereits Alltag!

Doch weder für die Verrohung, durch immer brutaler werdende Filme und Games, gibt es wissenschaftliche Belege, noch für die Motive irregeleiteter Handy- und social media- Junkies.
Und solange wir nicht die Fakten und den Sanktus der Wissenschaft haben, kann man gaaaaaaaar nix machen …

– Wieso bloß, ist mir so speiübel!?

Jeder Krieg, jeder Streit, aller Wahnsinn beginnt ganz klein, verdächtig unbemerkt klein. Ist Dir z.B. schon aufgefallen, dass ein Handy-loses Gespräch heute fast nicht mehr möglich ist? Dass Gespräche entweder ständig durch eintreffende Nachrichten unterbrochen werden oder dass alles Gesprochene durch Handy- Gewische belegt und unterfüttert werden muss. So ausschließlich von Angesicht zu Angesicht ist Austausch kaum mehr möglich. Und da beginnt m.E. bereits die Missachtung des Anderen …

 

 

 


Menschliche Leistungen

8. August 2019

Mit unglaublichem Selbstbewusstsein sehen wir uns als ‚Krone der Schöpfung‘, sind wir stolz auf unsere Leistungen, auf unsere Errungenschaften.
Wenn ich mir aber anseh‘, dass ‚dumme‘ Affen, weder Karies noch Asthma, weder Krebs noch Allergien oder sonst eine unserer zahllosen Zivilisationserkrankungen kennen, keine Kriege führen, keine Müllberge anhäufen, keine Schlachthöfe und Schulen brauchen und auch sonst keinerlei Schäden anrichten, frage ich mich schon, worin genau unser Fortschritt besteht.
Ich tippe auf die Reparatur der selbst angerichteten Schäden

Ein kleines Beispiel – Empfindliche, bitte nicht nach unten scrollen! – sind die Abermillionen an Kriegsopfern!
Es werden z.B. die radioaktiven Atomkraftwerksabfälle – um Lagerungskosten zu sparen – in Kriegsmunition verbaut und in Bevölkerungen geschossen, die absolut nichts mit einem Krieg zu tun haben wollen. Menschen, die einfach leben und Menschen sein wollen, die sich verlieben und Kinder kriegen wollen. Menschen die einfach ein Geburtsrecht auf ein ‚affen- glückliches‘ Leben hätten.

Und wer bezahlt die Arbeit für die Gewinnung, Verarbeitung, das Verbauen und Abschießen dieses radioaktiven Materials?
Wiederum Menschen – wir alle – die absolut nichts mit einem Krieg zu tun haben wollen. Menschen, die einfach leben und Menschen sein wollen, die sich verlieben und Kinder kriegen wollen. Menschen die einfach ein Geburtsrecht auf ein ‚affen- glückliches‘ Leben hätten.

Beide Gruppen hätten das Wahlrecht, Kriege abwählen zu können, selbst nach Regierungs- Fehlentscheidungen noch aufstehen und ‚NEIN‚ sagen zu können.
Doch sie tun es nicht!
Wir tun es nicht!
Oder kennst Du auch nur EINE Partei, die je damit geworben hätte, die Armee aufzulösen, zu Kranken- oder Seniorenpflegern umzuschulen. Den freiwerdenden Etat für unbewaffnete Friedenssicherung, für multilaterale Kontakte, für Diplomatie, auszugeben? – Nein! Gibt es nicht!
Selbst militärkritische Parteien … Kannst Du Dich erinnern, dass die je mit überwältigenden Mehrheiten gewählt worden wären? – Nein! Nie passiert!

Gratulation! Das sind unsere Wahl- und ‚Krone der Schöpfung’s- Ergebnisse:


 

 

 

 

 

 

 

 
PS: Ich trau mir gar nicht zu sagen: ‚Am 29. September haben wir die nächste Chance‘. Denn wir haben keine Chance. Da kann die Logik Purzelbäume schlagen! Es wird sich nichts ändern …
So sicher keine pazifistische Partei kandidieren wird, so sicher wird wieder der Konzerne- Kurz gewählt werden. Zu unverrückbar sitzen Bescheuklappung, Dummheit und Herdenverhalten in den Menschenhirnen …

 

 


Mach Dir eine Liste!

1. August 2019

Wer bezahlt die Medien, die Dich verdum …. äh, informieren?
In jedem Fall Du! Entweder Du kaufst die Zeitung oder das Journal oder Du bezahlst die Öffentlich Rechtlichen über Deine Abgaben.

Jetzt zu Deiner Liste!
Spende Dir doch 2 Minuten Zeit und schreib die Themen auf, die Dein persönliches Leben betreffen, die für Dich und Dein Leben, für Deine Gesundheit, Deine Lieben, Dein Glück, etc. wichtig sind.

Und dann blättere Deine Tageszeitung durch und schreib auf, welche Themen die bringen. Oder schreib bei den nächsten Nachrichtensendungen mit!

Und? Alles klar!?

Weder was Politiker sagen, noch was Medien bringen haben auch nur irgendetwas mit Deinen ureigendsten Ur-Bedürfnissen zu tun!
Im Gegenteil! Wir sollen damit permanent auf Nebenschauplätze, die zu Hauptthemen aufgeblasen werden, gelockt werden!
So schaut’s aus! – In dieser ‚freien Welt‘ und Demokratie!

Aber das sind keine neuen Entwicklungen! ‚Würden Wahlen etwas verändern, hätten wir sie schon abgeschafft‘ war immer schon Prämisse der Herrschenden, die sich durch alle Zeiten zieht:

„Die ausgebeuteten Massen sollen zwar die Überzeugung, d.h. die Illusion hegen, daß sie durch den richtigen Gebrauch des Stimmzettels ihr Schicksal selbst in der Hand haben, daß es also ihre eigene Schuld ist, wenn sie nicht zufrieden sind.

Aber in der Praxis ist durch eine geschickte Struktur des politisch-parlamentarischen Apparates dafür gesorgt, daß der Wille der Massen keine politische Wirksamkeit haben kann.“

Anton Pannekoek (1873 – 1960)

Moderne Erfolgsgeschichte der „Demokratie“ beruht auf einem schlichten Trick einer systematischen Bedeutungsverschiebung des Demokratiebegriffs.

Die Idee der „repräsentativen Demokratie“ diente von Anfang an der Demokratieabwehr und wurde „als ein Mittel verstanden, um das Volk von der Politik fernzuhalten“ und „eine besitzende Oligarchie mit der Unterstützung der Masse der Bevölkerung über Wahlen an der Macht zu halten.“

Ellen Meiksins Wood (1942 – 2016)

Wie läßt sich das Volk „von der Politik fernhalten?“

Man muß das Bewußtsein der Bürger so manipulieren, daß sie unfähig sind, angemessene Schlüsse aus ihren politischen Erfahrungen zu ziehen, nämlich zu begreifen, daß sie an allen relevanten Entscheidungen keinen Anteil haben.

– durch Indoktrination
ein „falsches Bewußtsein“ und Falsch-Identitäten erzeugen

– Gefühl der Ohnmacht und Angst induzieren
>Erhöht die Status quo-Neigung

– durch Konsumismus, mediale Überflutung mit Nichtigkeiten, Infantilisierung u.ä. die politische Apathie verstärken

– durch ein geeignetes Empörungsmanagement das Veränderungsbedürfnis der Bürger auf Scheinziele ablenken

Rainer Mausfeld (geb. 1949)

So eine einfache Übung und schon ist klar:
Du hast nur Dich
– und das Paradies, das DU DIR schaffst!
Im Sinne von

 
PS: WARNUNG! Die youtube- Videos, des oben zitierten Prof. Rainer Mausfeld können Dich Deines Rechtsstaatlichkeits- Glaubens berauben. ABER machen sicher!

 

 

 


Schuld und Scham

31. Juli 2019

Es ist unglaublich, wie sehr wir alle von völlig kranken Vorgaben, Gesetzen, Geboten indoktriniert wurden und werden.

Jahrmillionen gab es in der ganzen Schöpfung/ Natur weder Schuld noch Scham.

Dennoch machen uns diese beiden Begriffe heute klein, wie nie zuvor ein Wesen!

Als Beispiel: Sieh Dir einen Hund, eine Katze an, die sich putzen!
Sie lecken sich über ihre A… löcher ohne mit der Wimper zu zucken
Und?
Haben sie Nachteile dadurch?
Nein! Absolut keine!
Und wir?
Jaja, ich weiß, es geht anatomisch gar nicht …
Doch das nur als, einmal etwas schräges, Beispiel für unseren Riesenhaufen an unzähligen, absolut sinnlosen Zwängen und Ängsten.
Versuch nur einmal zwei verschiedenfarbige Socken anzuziehen, den Lippenstift bis zum Auge zu ziehen oder stolz diverse Saucen- Flecken am Hemd zu tragen oder gar, jemandem auch noch schwärmerisch deren Herkunft zu erklären …

Auch die Schuld …
Niemand, kein Menschen, kein Wesen, keine Pflanze, kein Tier war jemals an auch nur irgendetwas ’schuld‘!
Das wurde in historischen Zeiten erfunden, um uns klein zu machen, klein zu halten!
Nicht nur, dass solche ‚alten Sünden‘ sogar heute noch, mehr als fatale Folgen zeitigen …
Sie werden auch immer noch und immer wieder ‚aufgefrischt‘!
Das beginnt schon in der frühesten Kindheit!
Ja! Sieh Dich um! Sieh Dich kritisch um, was alles nicht erlaubt ist, was alles Du Dir nicht traust, obwohl es Dein Naturrecht wäre, obwohl jedes freilebende Tier es völlig selbstverständlich tun würde, – ohne jemandem zu schaden!
Und all diese ständigen, blitzschnellen Urimpuls- Unterdrückungen, die uns meist nichtmal mehr bewusst sind!
Was die uns an Energie kosten! …

Vergiss nie:
Du bist ein Kind Gottes, ein Kind der Evolution!
Du kannst nie etwas falsch machen.
Du bist Teil dieses Lebens, dieser Schöpfung. Du bist ein perfekter Teil eines Jahrmillionen- langen Anpassungsprozesses.
Solange Du diese alten Gesetze lebst, wirst Du dafür beschenkt werden.
Solange Du glaubst Dich, aufgrund gesellschaftlicher Konventionen, den Naturgesetzen widersetzen zu können, wirst Du dafür mit Leib und Leben zu bezahlen haben.

ALLE unsere Probleme, egal ob physisch oder psychisch, entspringen unserer Naturgesetzes- Missachtung!

So einfach ist Leben

 

 

 


„Das ist ungerecht!“ …

30. Juli 2019

… erregte sich eine Erstklässlerin über die Tatsache, dass Kinder schon fallweise krank zur Welt kommen.

„Nein, gar nichts ist ungerecht“, versuchte Opa ihr Weltbild etwas zurechtzurücken.
„Alles ist gerecht. Alles hat einen Grund.
Wenn ein Kind schon krank zur Welt kommt, haben seine Eltern Fehler gemacht.“

„Aber, da kann doch das Kind nichts dafür!“

„Tja, so ist es aber. Kinder bekommen von den Eltern das Leben geschenkt, und auch viel Gutes, aber auch weniger Gutes. Sie kriegen die schöne Nase der Mama oft genauso mit, wie Papas abstehende Ohren, Mamas aufbrausende Art oder Papas Gutmütigkeit. Und so bekommen sie auch die Fehler mit, die die Eltern gemacht haben.“

„Fehler? Welche Fehler?“

„Lebensführungsfehler!“

„???“

„Weißt‘ der liebe Gott ist urklug. Der hat alles so gerecht und auch so einfach gemacht … Das ist ganz wunderbar!
So braucht bloß jedes Wesen nur immer das Beste für sich zu tun, dann macht es auch das Beste für alle anderen und auch das Beste für seine Kinder.“

„Jaaaa! Eis- Essen!“, sprang die Kleine begeistert auf.

„Ja, aber nur sehr selten, wenn es ein gekauftes, und kein Eis vom Opa, ist. Denn das Beste ist für uns Menschen leider nicht immer das Beste. Nur für die Tiere im Wald und auf der Wiese ist das Beste, auch wirklich das Beste.“

„Das ist aber ungerecht!“, meinte die Kleine.

„Nein, es gibt nichts Ungerechtes“, wiederholte der Alte geduldig.
„Das haben bloß wir Menschen so ungerecht gemacht.
Wir haben viele Dinge gemacht, die so aussehen, sich so anspüren, die so schmecken, als wären sie gut für uns, schaden uns aber. – Wenn auch oft erst nach Jahren.“

„Jaaaahhh …, wie weiß ich dann, was gut für mich ist?“

„Gaaaanz einfach! Guck Dir alles an, ob es von Gott, von der Natur, gemacht ist oder von Menschen!
Bei den naturgemachten Dingen gibt’s wenige gefährliche, vor denen Dich aber ohnehin Dein Gefühl schützt. Oder würdest Du von einem hohen Berg oder Baum einfach runterspringen oder etwas essen, das schlecht schmeckt?“

„Nein!“

„Eben!
Aber bei den menschengemachten Dingen gibt’s leider überwiegend gefährliche. Das muss man sich jeweils sehr genau ansehen.“

„Aaaah, das sieht man!“

„Leider nicht. Man muss dazu sehr viel wissen. Man muss sich gut informieren. Das kann ziemlich kompliziert werden …“

„Haben’s Hasen da einfacher?“

„Ja, freilebende Tiere und Menschen die paradiesisch leben, haben es bedeutend einfacher und schöner.“

„Echt? Schöner auch?“

„Natürlich! Oder meinst Du im Krankenhaus liegen, Pillen nehmen müssen und krank zu sein oder gar kranke Kinder zu bekommen, wäre schön?“

[gemeinsames Grinsen]