Schon Martin Luther King …

4. März 2021

… sagte über die sozialen Umbrüche seiner Zeit, was auch wir heute gut gebrauchen bzw. öfter bedenken sollten:

… Diese Millionen sind gerufen, den Mut auf ihr Schild zu heben und offen zu sprechen, Führerschaft anzubieten wo sie gebraucht wird. Die Geschichte wird registrieren müssen, dass die größte Tragödie nicht die zersetzenden Aktionen der schlechten Menschen waren, sondern das erschreckende Schweigen und die Indifferenz der guten Menschen …
(Martin Luther King)


 
 
 


Alle sind wichtig!

1. März 2021

Selbst wenn ein ziemlicher Dummkopf etwas nicht versteht, musst Du nachdenken, wie Du es ihm verklickerst.
Und das bringt Dich weiter!
Buddhisten zum Beispiel bedanken sich bei jedem Eingeschränkten oder Hilfebedürftigen, da er ihnen eine ‚Karma- Mehrung‘ ermöglicht.

Doch gerade an diesem ‚Ende‘ unserer ‚Zivilisations- Präpotenz‘ sind die Erweiterungs- und Zugewinn- Möglichkeiten schier unendlich …

Erst nach und nach kommen wir mittlerweile drauf, dass es neben aller Bildung und Intelligenz auch um Empathie, Kreativität, Mut, Unbeschwertheit, Liebenswürdigkeit, Geschicklichkeit, und, und , und geht. Kommen wir drauf WAS jeder ‚unbedeutende‘ Käfer, jede ‚dumme‘ Biene, jedes ‚Unkraut‘ in Wirklichkeit für uns und die für uns absolut lebenswichtige Umwelt bedeuten.

Immer wieder und immer wieder:

Wir sind nur wirklich gut ‚bedient‘, wenn wir von der Natur lernen (z.B. alles zu nehmen wie es ist), sie nutzen und beschützen.

Oder gaaaaanz einfach gesagt und jedermensch ans Herz gelegt:


 
 
 


 
 
 


Niemand kann uns etwas anhaben!

24. Februar 2021

Kürzlich hab ich über die vielen Gefahren und Bedrohungen geschrieben, die uns derzeit verängstigen und berühren; Stichwort: Der große Reset.
Der positive, beruhigende Ausblick aber war, dass nur wir in diesen reichen Ländern im Fokus dieser Ausbeuter und ‚Absahner‘, um nicht zu sagen ‚Abzocker‘, stehen.
Unabhängige haben nichts zu befürchten!

So nebenbei mag erwähnt sein, dass man dadurch auch gut erkennen kann, dass wir alle diese Systeme, in denen wir leben, miterschaffen haben.
Ganz bös gesagt: Diese bittere, graue Suppe die wir mit zubereitet haben, dürfen wir jetzt auch auslöffeln      

Doch, warum wird Herrn Schwabs Vision nicht aufgehen?

       a) Weil all diese Milliardäre am Geld, das sie ohnehin schon längst nicht mehr ausgeben können, wie Verdurstende am Wasserhahn hängen.
Deshalb können sie nur uns, nur die Menschen der reichen Länder verängstigen und abzocken!
Nur wir sind so blöd für 5G, Impfungen und lockdowns auch noch – in der Zukunft – zu bezahlen!

      b) Weil ‚die Welt‘ eine ganz andere ist, als die, in der Herr Schwab und wir leben! Bitte vergegenwärtige Dir einmal, wie der Großteil dieser Welt lebt!
Afrika! Dort ist Lehmhütte ohne irgendetwas Standard!
China! Auch wenn jetzt ständig enorme Wachstumszahlen kolportiert werden! Das Gro der Menschen dort lebt bäuerlich einfachst!
Der ganze ehemalige Ostblock! Weitgehend einfaches, naturnahes Leben!
Der sogenannte Orient! Bis auf wenige Superreiche: Einfache Leben, wohin man auch schaut!
Oder Indien! Uns wird ein Bollywood- und software- Kontinent vorgemacht. Doch tatsächlich leben die Menschen da weitgehend unbeleckt von all unseren Zivilisations- Blödheiten.

Liebe Leute, Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt, Ihr könnt all den Medien- Blödsinn glauben. Ihr könnt auch leben wie immer Ihr wollt. Doch ich sag Euch: Es ist kein Zufall, dass
99,99 % aller Lebewesen absolut naturrichtig leben und auch
der Großteil der Menschen noch immer relativ einfach lebt und damit überlebt.
All diese Panikmachen, Zivilisationserkrankungen, Zivilisationsprobleme gibt es nur bei den wenigen ‚Superreichen‘! – Die sich das auch ‚redlich‘ verdient haben!     
In diesem Sinne

 

 PS: Wer sich Nachilfe, wie Menschen in anderen Teilen dieser Erde leben, in Form eines sehr berührenden Filmes, gönnen mag, ist hier genau richtig:


 
 
 


Die Tragik des Zeit- Stehenbleibens

21. Februar 2021

Kürzlich erst hab ich Euch an meiner Fassungslosigkeit teilhaben lassen, dass sich, trotz zahlloser Studien, Statistiken und wunderbarster Alternativen, der Fleischkonsum so gar nicht reduzieren will.
Doch diese Gesellschafts- Trägheit zeigt sich auch auf vielen anderen Gebieten.

Wie lange z.B. ist es zurück, dass der wunderbare Frederick Leboyer uns mit seiner ’sanften Geburt‘ aufrüttelte und beschenkte?

‚Bloß‘ schlappe 50 Jahre!
Und was hat sich diesbezüglich seither getan?
Wenig! Zu dem, was möglich und für das neue Leben erforderlich wäre, zu wenig. Dafür, was für das neue Leben segensreich wäre, viiiel zu wenig!
Ok! Wenn Bildungsfernere solche Themen noch nicht wirklich verinnerlicht haben, seh ich das ein. Obwohl auch das eine Bankrotterklärung unseres Bildungssystems ist.
Doch wenn ein, bei jeder Gelegenheit darauf pochender ‚Qualitäts- und Kultursender‘, von bestausbebildetsten Wissenschaftsredakteurinnen

‚Wenn ein Neugeborenes zur Welt kommt und Hunger hat, wird es brüllen‘

sagen lässt und das sogar noch via CD verkaufen will, schlägts für mich 13!
Eine Wissenschaftsredakteurin hält ‚hungrige Neugeborene‘ für möglich?! Bitte, geht’s noch?
Und ‚brüllende Kinder‘ als Normalität hinzustellen, ist eine Verantwortungslosigkeit sondergleichen!

Ok, leider lesen noch immer nicht alle diesen blog.
Doch es würde auch ein Hauch von Hausverstand schon reichen!
Denn ‚vorgeblich dumme‘ Tiere sind so aufmerksam, dass kein Tierjunges ‚brüllen‘ muss. Im Vorfeld schon werden alle ihre Bedürfnisse erahnt und gestillt. Ist auch irgendwie klar. ‚Brüllen‘ ruft auch Fressfeinde herbei und die konsequente Evolution hat solche Missstände umgehend ‚behoben‘.
Doch die ‚Krone der Schöpfung‘ lässt wieder brüllen.
UND – wie es im o.g. Machwerk sogar weitergeht – hält das sogar noch für’s ‚Überleben notwendig‘!

Fragt man sich, wie dieses enorme Beharrungsvermögen der Gesellschaft zustande kommt, ist man, neben der Dummheit, im Sinne von Hausverstands- Mangel, schnell bei den wirtschaftlichen Profiteuren und ihren Medien. Ihnen ist jedes Mittel recht, sich ihre Pfründe zu sichern. Das ist bei den Fleischproduzenten genauso beobachtbar wie bei den Medizinern.
Wer sich eine gewisse kritische und auch langristige Beobachtungsfähigkeit bewahrt hat, wird ebenfalls beobachtet haben wie dieser wunderbare Aufbruch, den vor Jahrzehnten die Geburtshäuser mit sich brachten, durch den längeren ‚Atem‘, was nichts anderes heißt, als durch die reichere Medizin- Branche, nach und nach wieder abgebaut, für die Mediziner ‚zurückerobert‘ wurde.

In diesem erbärmlichen Zustand der Gesellschaft empfehle ich den flächendeckenden Zwangskonsum    
von


 
 
 
 


Künstliche Immunität

13. Februar 2021

Infektionen durch Viren sind etwas alltägliches und etwas womit die Medizin und das Gesundheitswesen sich schon seit Jahrzehnten, eigentlich seit Jahrhunderten befasst …

Ein wichtiger Aspekt dieser viralen Atemwegserkrankungen ist, dass der Großteil der Menschen, der mit den Viren in Kontakt kommt gar nichts davon merkt, das Immunsystem aber dennoch Antikörper und sogenannte Immunzellen entwickelt, die dieses Virus bekämpfen wenn man wieder mit ihm in Kontakt kommt. Das nennt man ’natürliche Immunität’…

Eine Impfung macht nichts anderes, als eine Immunität hervorzurufen. Allerdings ist diese künstlich ausgelöste Immunität nie so gut wie die natürliche Immunität.
(DDr. Christian Fiala)

https://www.youtube.com/watch?v=PLr0tcsy2Ss

Auf dieser offensichtlich gewünschten Schwachheit soll unser ganzes zukünftiges Leben beruhen. Denn die ‚Durchimpfung‘ wird ja immer noch massiv betrieben und die Fluglinien sehen es jetzt schon als Konsens, Impfnachweise zur Bedingung zu machen. Sie wollen bloß noch eine einfach zu überprüfende Nachweismöglichkeit. So nach dem Motto ‚Hier kommst Du nur geschwächt rein‘     

Von anderen Viruserkrankungen weiß man, dass natürliche Immunität an die Kinder weitergegeben wird. Nicht aber die erimpfte!

Na, dann viel Spaß noch
in der ’schönen neuen Schwachmaten- Welt‘!     


 
 
 


:-)

7. Februar 2021



 
 
 


Jetzt haben wir den Salat!

27. Januar 2021

Nein, leider keinen leckeren Salat, sondern offensichtlich bald die völlige Gerechtigkeits- und Beweislast- Umkehr.

Viele Jahre schon zeichnet sich ab, dass Geschädigte häufig das Nachsehen haben, dass ‚Kleine‘ völlig anders und härter beurteilt und gestraft werden als ‚die Großen‘.
Kaum jemand hat mehr die Chance, den Vergiftungen und Verstrahlungen der Multis Einhalt zu gebieten.
Die US- Tabakindustrie z.B. papierlte mit ihren Heeren von Juristen, völlig rechtskonform, jahrzehntelang, schwer bis sterbende Krebskranke!

Und nun höre ich, dass die Verhandlungen der privatrechtlich klagenden Corona- Infizierten gegen Ischgler Infizierer vor der Tür stehen. – Wie bitte!?
Wer den Tiroler Schi- ‚Zirkus‘ kennt, weiß, dass da maximal 10% Sportler dabei sind. Der Rest gibt sich breitbandigst alles was a Gaudi ist. Und wenn so jemand sich ansteckt, verklagt er oder seine Angehörigen die Infizierer!? – Bitte, gehts noch!?

Ja wie soll man sich denn schützen, um niemanden mehr zu infizieren? Täglich testen?
Was, wenn sich jemand morgens negativ testet, in der Morgen- U- Bahn einen Virus aufschnappt, ihn Mittags in der Firma aushustet und damit jemanden infiziert? Dann ist er schuldig, oder wie?
Nicht nur, dass Regierungen seit einem Jahr meinen, uns alle bevormunden zu müssen …
Wir sind auf dem besten Weg in die völlige Absurdität!

Jahrmillionen achtete jeder auf sich und seine Gesundheit. – Und zog sich doch ganz automatisch aus dem (Ansteckungs-) Verkehr, indem er das Bett hütete.
Erst den Pharmas gelang diese Verursachungs- Umkehr!
Plötzlich werden jetzt Gesunde getestet, um
      a) mehr profitable ‚Fälle‘ zu generieren und
      b) um – vorgeblich – andere zu schützen.

Und das 150 Jahre nachdem wissenschaftlich klar erkannt wurde, dass es primär um ein gutes Immunsystem geht und unmöglich alle Erreger bekämpft werden können!

Leute, seid wachsam!
‚Es‘ kommt immer näher!
Nicht zufällig, sondern, WEIL WIR es verschlafen haben!


Das ständige Schlachten unschuldiger Tiere ist kaum jemandem auch nur einen Gedanken wert.
Millionen unschuldiger Kriegsopfer durch unsere Waffen, lässt uns bloß kurz aufblicken oder kopfschütteln.
Das immer wieder Keulen von Millionen von unschuldigen Tieren, wegen vorgeblicher Seuchen hat uns kaum je tangiert.
Die Diskussionen um das Wegsperren unschuldiger Islamisten und Dschihadisten aufgrund von Anschlägen anderer hat uns auch noch nie sehr interessiert.
Da ist es doch völlig klar, wenn die Polizei massiver als bei jeder Gangsterjagd bei Friedens- oder Gesundheits- Demos aufmarschiert.
In Kalifornien gibt es seit heuer absolut keine Ausnahmen mehr von der Impfpflicht. Selbst früher schon ausgestellte Impfbefreiungen sind nun ungültig!
Doch jetzt sind wir bald alle dran, sind wir bald alle ‚Gefährder‘, wenn wir so tief weiterschlafen!


 
 
 


Impfjubel!

22. Januar 2021

Ja, es ist kaum zu glauben, aber diese Corona- Impfung nützt den impfkrtischen Menschen praktisch mehr als allen anderen!
Denn mit ihr kehren wir nach einem Jahr der Entmündigung und Bevormundung nun endlich wieder in die gesunde Kontinuität unserer Evolution zurück, nämlich zur selbständigen Eigenverantwortung jedes Einzelnen.
Denn wer Angst hat lässt sich impfen und ist geschützt.
Wer das nicht will, lässt sich nicht impfen und kann ja niemand Geimpften mehr gefährden.
Damit werden auch all diese lächerlichen Masken, Reise-, Schul-, Veranstaltungs- Beschränkungen hinfällig.
Fast schon wieder so, wie in einer

– Welt


 
 
 


Unglaublich!

20. Januar 2021

In einem youtube- Video ist bei einer Demonstration eine Polizei- Durchsage zu vernehmen, die da tatsächlich lautet:

‚Unterlassen Sie das Werfen von Schneebällen, sonst wird weiterhin Wasser gegen Sie eingesetzt‘

Bitte, in was für einem Irrenhaus befinden wir uns mittlerweile!?
Da spritzen, von uns allen bezahlte, Polizisten, sogenannte Demonstranten, die jedoch bloß einfache Bürger sind, die ihr normales Leben wiederhaben wollen, bei Wintertemperaturen(!), mit Unmengen von Wasserwerfer- Wasser voll und fühlen sich durch  S C H N E E B Ä L L E  so sehr bedroht, dass sie meinen die Wasserdosis erhöhen zu müssen!?

Bitte!

Leute!

Gibt’s echt noch jemanden, der diesen Wahnsinn, diese lächerliche Willkür, diesen massiven Demokratie- Abbau NICHT erkennt!?
Und der Witz schlechthin: Diese verlogene, Verkühlungswerfer befehligende Regierung will uns auch noch weismachen, dass es bei dem ganze Schwachsinn um unsere Gesundheit gehe!

Ich werd immer fassungsloser …
Bitte, wie einst Ambros sang: Zwickts mi, i man i dram …

Oder alternativ dazu und zudem auch noch wirkungsvoller:


 
 
 


Aufruf!

16. Januar 2021

Liebe Leute!
Was wir alle seit einem Jahr erleben ist schon schlimm genug. Doch immer häufiger muss ich erfahren, was ‚hinter den Kulissen‘ abgeht.
Ich kann nur sagen:
Bitte, lasst Euch das nicht gefallen!
Ich weiß von engagierten LehrerInnen, PflegerInnen, ÄrztInnen, TaxifahrerInnen …, dass sie erpresst bzw. mit Kündigung bedroht werden, wenn sie sich nicht ‚Schwachsinns- konform‘ verhalten.

Leute! Das geht nicht!
Wir alle sind freie und mündige Menschen!
Es geht hier um die Demontage unserer Grundrechte, für die unsere Vorfahren geblutet haben!

Wenn jemand sein Lokal aufsperren will muss er das tun dürfen! Wer Angst hat wird ja ohnehin nicht hingehen.

Wenn jemand ohne Mundschutz Menschen befördern oder behandeln will, muss er das tun dürfen. Die nicht seiner Meinung sind, werden doch ohnehin nicht hingehen.

Wenn jemand Kinder frei unterrichten will, muss er das tun dürfen! Wer Angst davor hat, wird doch wohl andere Lehrkräfte finden!

Und so weiter und so fort.

Warum meinen ein paar, einseitig von Virologen beratene Politiker, in ihren Elfenbeintürmen, bei besten und vollen Bezügen, anderen existenzbedrohende Vorschriften machen zu können!?

Nocheinmal: Lasst Euch das nicht gefallen!
Erzählt uns allen Eure Geschichten! – Anonym oder persönlich!
Auf youtube, auf potcasts, auf blogs, von mir aus auch bei mir hier … Aber schweigt nicht länger über diese völlig indiskutablen Frechheits- Praktiken und absurden Verordnungen, die ohnehin wieder vom Verfassungsgerichtshof gekippt werden!
In solchen Zeiten ist Schweigen, Mittäterschaft!

Warum ich soetwas auf einem – blog schreibe?
a) Weil diese Wahnsinnigen mir gar keine andere Wahl lassen
b) Weil die Natur uns zeigt, dass man ohne solch lächerliche Bevormundung bestens überlebt.

Ganz in diesem Sinne: