Ich kann es gar nicht glauben …

28. Juni 2022

… wie lange ich mich von den Medien vera… ließ!
Ich kaufte um teures Geld vorgeblich kritische Journale wie PROFIL, las ‚objektive‘ Tageszeitungen wie den KURIER, hörte meinen Lieblingssender Ö1.

Dank COVID bin ich nun völlig ernüchtert, sehe nun viel klarer, wie sehr wir an der Nase herumgeführt werden.

Nur EIN Beispiel: Auf Ö1 gab es kürzlich Kopfweh- Beiträge.
Eine Freundin hatte 30 Jahre schlimmste Migränenanfälle. Erst dachte ich, ‚Ok, ist halt so‘. Dann aber erlebte ich solch einen Anfall mit und stellte Ihr ob dieser absolut unerträglichen Situation das Ultimatum: ‚Entweder Du lebst ab heute paradiesisch und bist ratzfatz gesund oder ich bin weg‘.
Sie tat das, war bald begeistert davon und hatte nie wieder Kopfschmerzen, geschweige denn Migräne!
Dagegen hört sich das in einer Serie des Staatsfunks Ö1 so an:

‚Kopfweh, eine unterschätzte Beeinträchtigung‘
‚Eigentlich niemand bleibt davon verschont‘
‚Kopfschmerzen treten in den verschiedensten Formen auf. Die bekannteste dürfte die Migräne sein – und die tritt ohne oder mit „Aura“ auf. Die Migräne-Aura ist eine anfallsartige neurologische Störung‘
‚heftige neurologische Störungen‘

Das heißt im Klartext in langen 75 Minuten wird nicht EIN Wort über Abhilfe verloren, die nur 20 Sekunden bedürfte! Sondern es wird 75 Minuten lang von Betroffenen, Ärzten und Wissenschaftern darüber geschwallt, wie schlimm Migräne ist.

Gab es da nicht irgend so einen self-fullfilling‘- Beleg, der zeigte, dass werden wird, was wir glauben, das wird?!     

Auch wurde umfassend von einer ‚Künstlerin‘ berichtet, die davon lebt, ihre Migräne Kopfbilder graphisch umzusetzen!
Auch historische Migränebelege von Van Gogh über Wonderland-Alice’s Erfinder Lewis Carroll bis zu Richard Wagner waren den Machern dieser Sendereihe wichtiger als Abhilfe- Informationen!

Es ist einfach unglaublich wie sehr selbst zahlende Kunden vera… werden …

Oder auf demselben Sender:
‚Immer mehr Kinder und Jugendliche bekommen Diabetes Typ 1 vor allem in Nordeuropa. Warum das so ist weiß man nicht genau. Die Gründe sind kaum erforscht.‘
‚Man kann einen Typ 1 Diabetes nicht verhindern … Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung. Sie entsteht nicht durch einen falschen Lebenswandel, sondern hier spielen genetische Faktoren oder auch vorangegangene Virusinfektionen eine Rolle. Seit 30 Jahren beobachten Mediziner einen Anstieg der Fälle von Diabetes Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen vor allem in Nordeuropa. Vermutet wird unter anderem auch Vitamin D- Mangel als Auslöser.‘
‚In den letzten 2 Pandemiejahren ist der Anstieg von Diabetes vom Typ 1 noch stärker geworden. Doch um wirklich aussagekräftige Zahlen über einen Zusammenhang zwischen COVID 19 und Diabetes Typ1 zu bekommen bedarf es einer Langzeitbeobachtung.‘

Ist doch unglaublich, was da abgeht! Als Diabetes noch ‚Zuckerkrankheit‘ hieß war allen klar, was die Ursache ist. Durch die bloße Umbenennung und damit Verdummung der Menschen braucht es jetzt plötzlich ‚Langzeitbeobachtungen‘ und werden ‚genetische Faktoren‘ verdächtigt!
Es ist nicht zu glauben wie Einfachstes verschleiert wird!

Vielleicht war es ja doch kein Zufall, dass mir meine Natur pur- Seite, auf der Erfahrungsberichte von erfolgreich gesundeten Diabetikern nachzulesen waren, von A1, trotz lebenslanger Zusicherung, gelöscht wurde …

Selbst die für jeden Hausverstand deutlichst sichtbare Desozialisierung und der Anstieg von Gewalttaten durch Gewalt in TV und Filmen ist wissenschaftlich leider, leider noch immer nicht belegt …

Also wer dieses Maß an Lügen und Käuflichkeit der Wissenschaft und Medien noch immer nicht durchschaut … dem ist echt nicht zu helfen …

Um zum Titel dieses Beitrags zurückzukommen: Ich bin längst durch zahlreiche erlebte Beispiele geheilt von diesen unglaublichen Lügen- Unverschämtheiten.

Ich wünsche Euch allen dasselbe, wenn auch leidfreier.
Ganz in diesem Sinne:


 
 
 


Unverfälscht

26. Juni 2022

Echt
Naturecht
Naturbelassen
Naturrichtig
Artgerecht
Gesundheitsförderlich …

Diese Reihe ließe sich beliebig fortführen.

Doch wozu?

Ich mach einen kleinen – hoffentlich der Verständlichkeit dienenden – Einschub:

Es gibt nur EINE Gesundheit, jedoch zahllose Krankheiten!

Was sehen wir – falls wir hinsehen – beim täglichen Einkauf?

Nicht EINE positive Kennzeichnung, sondern zahllose Zutaten-, Kalorien-, Inhaltsstoff- und E- Nummern- Listen auf den Produkten.

Wie wäre es, wenn der Gesundheitsminister – denn wozu schon führt er denn diesen Titel? – für Gesundheit sorgte, indem auf den Produkten nicht mehr soviel Kompliziertes bis Bedenkliches, also im Prinzip Ungesundes, sondern nur mehr Unbedenkliches, Gesundes, Unverfälschtes .. siehe oben, angeführt würde?

Alles andere wäre mit den tatsächlich verursachten Kosten zu belegen! Jedoch nicht für die Konsumenten, die ja jetzt noch all die Verpackungen, die Verpackungsentsorgung, all die Spritz- und Düngemittel, die Zusatzstoffe, die dadurch verursachten Schäden, und, und, und bezahlen, sondern die Hersteller!

In dieser unsäglichen COVID- Situation taten sich doch zahllose ‚Modellierer‘ wie Niki Popper hervor, die Hausverstand- Einfaches durch ihre Modellierungen zu widerlegen suchten. Mögen diese Leute doch bitte einmal die Folgekosten dieses ganzen Lebensmittel- Herstellungs- Wahnsinns ‚modellieren‘!

Das wär eine sinnvolle Aufgabe! Die auch noch am Ursprug all unserer Probleme ansetzen würde.

Denn, ganz ehrlich und für ‚alte payoli- Mitleser‘ und auch wissenschaftlich längst klar: Ohne die enorme Immunbelastung durch Zivilisations- Food und deren Herstellung und Verteilung gäbe es Null Gesundheitsprobleme und damit auch keinerlei Virengefährdung!

Also, wo bleibt der Gesundheitsminister der mit stählernem Besen endlich all diese profitgeil rücksichtslosen Krankmacher hinwegfegt? Bzw. bloß die, durch sie verursachten Folgekosten von ihnen einfordert! Die müssten doch durch seine ‚Modellierer‘ milchmädcheneinfach zu erfassen sein!

Wo bleiben die Modellierer, die aufzeigen, was diese ausschließlich gewinnorientierten Hersteller an Leid und Folgekosten verursachen?

Es kann nicht länger angehen, dass eine Minderheit von Profiteuren, möglichst billigen ‚Müll‘, möglichst teuer verkaufen darf, um unsägliches Leid und enorme Folgekosten zu verursachen.

Ich hab lange Zeit die Ansicht vertreten, dass jedermensch anbieten darf, was er will um möglichst viel ‚Kohle‘ zu machen. Die Konsumenten könnten doch ‚Nein‘ dazu sagen. Auch habe ich jahrelang meine Aktivitäten darauf aufgebaut, die Menschen dahingehend zu ertüchtigen, zu ermächtigen, zu informieren.

Ich muss gestehen: Das geht nicht. Die breite Masse ist zu schlicht (gemacht worden) und zu eingespannt (in den Hamsterrädern) um diese, von hochbezahlten Spezialisten ersonnenen Bezeichnungen und Tricks zu durchschauen, und muss geschützt werden!

Das klingt vielleicht präpotent. Doch das sind meine Erfahrungen.

Die Politik ist gefordert, wieder für die Menschen und nicht für große Firmen, Konzerne und Milliardäre da zu sein.

Die Menschen kann ich nur aufrufen ‚richtig‘ zu wählen. – Was natürlich immer schwieriger wird, da mittlerweile praktisch alle Parteien – siehe GRÜNE – bereits ‚gekauft‘ scheinen.

Doch dazu demnächst mehr …


 
 
 


Wie sterben Tiere?

25. Juni 2022

Ich weiß nicht, was Deine Ersten Gedanken zu diesem Thema waren. Ich denke an:
elendiglich angstvoll in Schlachthöfen,
nicht minder elendiglich als Versuchstiere in Laboren,
verunsichert beim Tierarzt durch eine ‚Einschläferungs‘- Spritze,
durch Pestizide, wobei ich nicht weiß wie, ob das qualvoll, leicht, schnell .. passiert ..,
durch Unfälle …

Doch wie Tiere natürlich sterben … keine Ahnung!
Doch was spinn ich mit Tieren rum!?
Ich weiß nichteinmal wie Menschen sterben!
Das heißt, ich weiß natürlich wie sie jetzt sterben. Doch all dieses emergency- und Tatütataaa-, Krankenhaus-, Notarzt- und sonstiges Getue ist Lichtjahre von jeglichem natürlichen Sterben entfernt.

Ich hörte bloß einmal von einem Förster, dass die Waldtiere sich für ihr Ende ‚verkriechen‘. Ich halte das für eine absolute menschliche Fehlinterpretation.
Denn ich hab vor ‚Urzeiten‘ ein faszinierendes Buch von einer Frau gelesen, deren Mann sich ‚friedvoll seinem Ende zu fastete‘. Das scheint mir sehr nahe am natürlichen Sein zu sein.

Auch in meiner Familie gibt es einen Zweig, in dem die Männer seit Generationen arbeiteten bis zuletzt, um irgendwann ihr Leben für erfüllt zu halten um zu sagen: ‚Ich denke es wird Zeit für mich‘, sich ihren Sonntagsstaat anzogen, hinlegten und verstarben.

Von Tieren weiß ich, dass sie sich im Krankheitsfall einfach hinlegen, um sich – vermutlich – zu schonen. – ‚Verkriechen‘ nur, um ihren Fressfeinden kein zu offensichtliches Ziel zu bieten! – Diese Ruhigstellungs- und Fastenphase führt in optimaler Weise völlig natürlich zur Gesundung. Wenn dem nicht so ist, ist es meines Erachtes eine wunderbare Art das Leben harmonisch ausklingen zu lassen.
Man gönnt sich Ruhe und hat das Gefühl etwas Gutes für sich zu tun.

Entweder man springt irgendwann wieder hochenergetisch auf oder das war es eben. – Ist doch wunderbar, oder?

Klar, irgendwie haben wir das auch in unserer modernen Gesellschaft. Man kommt ins Krankenhaus in der Überzeugung, dass ‚die‘ es schon richten werden. Oder man wird operiert und denkt, die machen das schon …
Wacht man nicht mehr auf, weiß man ja nichts davon und es war ein ‚humanes‘ Ende …

Doch der Unterschied ist, dass natürliche Ruhigstellungen auch tatsächliche Heilungen bewirken, während in Krankenhäusern bloß Symptome entfernt/ unterdrückt werden.

Also lebe oder stirb ganz im Sinne von


 
 
 


Schillers Glocke

23. Juni 2022

Vielleicht gehörst Du auch zu diesen Bedauernswerten, die noch Schillers Ballade von der Glocke auswendig lernen mussten. Vielleicht aber gehörst Du schon der Generation an, die nur mehr die gerne und oft pariodierte Kurzform

      Loch in Erde
Bronze rin
bim, bim, bim.

kennen.

Genau dieser Unterschied besteht auch in den unterschiedlichen Gesundheits- oder Lebensauffassungen     

Mensch kann sich medizinisch, wissenschaftlich, ängstlich in abertausenden Regeln, Empfehlungen und Gesetzen verlieren.

Oder sich schlicht und einfach auf das eine Bild unserer Vor-, Vor-, Vor-, Vor- … fahren einstimmen, das uns heute noch die Primaten zeigen, die uns unser arteigenes Verhalten bis heute ‚konserviert‘ haben.

Bei ihnen wirst Du viel finden, das Dir Deine Urbedürfnisse er- und auffüllt und Du wirst vieles finden, was Dir unsere Unrast deutlich macht, vieles, das unsere Sinnlosigkeiten, unser Herumgehetze entlarvt.

Ich habe oft und oft die Menschen beim Vergleich mit Affen ‚zusammenzucken‘ gesehen bzw. eher gespürt. Die Menschen wollen das nicht. Sie sehen sich als etwas Besseres als Tiere, lieben eher Geschichten von menschlichen Großtaten, Heiligen, Erfindern, Künstlern oder auch einfachen Menschen, die etwas im Leben geschafft haben.

Doch man darf auch Realist sein, der einfach annimmt, dass wir genetisch zu 98,6% Primaten sind, dass wir von ihnen praktisch alle unsere Organe ‚beziehen‘ könnten, dass jedes Kind sofort fasziniert ist von der ‚Menschlichkeit‘ von Affen … – Und ich hab dieser Meldung, über diese genetische Nähe zu den Affen, ein völlig neues Leben zu verdanken. Ich war damals bereits über 20 Jahre in völlig erfolglosen Behandlungen, war über 20 mal operiert, bis der Vergleich mit Affen mich probieren ließ, ob ich als Affe auch so krank wäre.Wäre ich nicht und war es fortan auch nie mehr.

Um den Bogen zum Textbeginn zu schlagen: Man kann sich in unüberschaubarem ‚Zivilisationswissen‘ verlieren oder einfach in die Natur gucken und sich ein, dort erfolgreich gelebtes ‚Bild‘ einfach aneignen

Alles ganz im Sinne von


 
 
 


Köche mit Gummihandschuhen …

21. Juni 2022

… sind für mich ähnlich ‚dämlich‘ wie begeisterte Maskenträger     


Beide haben keinen Schimmer von der Mikrobiologie!
Bitte! Wir leben seit Jahrmillionen mit Erregern, Viren, Bakterien … zusammen!
– ohne ausgestorben zu sein!     

Das heißt, wir haben ebenso lange Erfahrung und zahllose erfolgreiche Strategien dagegen entwickelt.

Erst kürzlich hörte ich von einem Holzschneidbrett, das erst ca. 100 Jahre in einem Baum heranwuchs, danach ca. 100 Jahre tragender Teil einer Nobelvilla war, die den Bomben des 2. Welkriegs zum Opfer fiel.
Eine Frau bat einen Tischler den angekokelten Balken zuzuschneiden und abzuhobeln, um ein Schneidbrett zu erhalten, das der erste Teil ihrer Küche für die Nachkriegszeit war.
Mittlerweile verwendet es ihre Enkelin in ihrer Studentenwohnung …
Kunststoff- Schneidbretter kann man nach ca. 10 Jahren entsorgen. Sowohl der Abrieb als auch das Scheidbrett sind unverträglicher, unverwertbarer Sondermüll!

Auch die mitgegessenen Abriebe unterscheiden sich gravierend. Holz wird problemlos verstoffwechselt oder ausgeschieden, während Mikroplstik ein Problemstoff ist.

Naja und diese unsäglichen Koch- Handschuhe!?
Problemmüll, Problemmüll, Problemmüll! Als würden die Krankenhäuser die bereits praktisch alles ‚Einweg‘ haben, nicht schon reichen!

Und seit wann bitte, muss Mensch sich vor Mensch schützen!?
Das ist doch absoluter Schwachsinn!
Noch einmal: Wir leben seit Jahrmillionen davon, uns mit allen Wesen, deren Abrieben, ‚Viren‘, Duftstoffen .. auszutauschen- und damit stärker und ‚besser informiert‘ zu werden.

Wieso bitte, setzt sich jemand eine Maske auf, zieht sich Gummihandschuhe an, hält Abstand vor Mitwesen …
Hallo!? Seid Ihr alle schon ver-rückt geworden!?
Niemand braucht vor auch nur irgend jemandem Angst zu haben! – Sofern er in gutem Austausch mit allen war und ist und ein intaktes Immunsystem hat.

Doch damit kommen wir schon zum nächsten Punkt!
Die Menschen sehen, durch die, ihnen von der Medizin verpassten, Scheuklappen, nicht mehr die Hinweise auf ihr Fehlverhalten! Sondern nur Schicksalhaftes, von Viren- oder sonstigem Unsinn, Verursachtes.

In diesem Sinne:


 
 
 


Ausfektion

17. Juni 2022

Jedem ist der Begriff ‚Infektion‘ bekannt. In allen Familien hören die Kinder schon von klein auf über Ansteckung und Infektion. Ja, die Corona- Plandemie hat sogar gezeigt, wie man damit im Handumdrehen die ganze Menschheit in Angst und Schrecken versetzen kann.
Das konnte jedoch nur passieren, indem wir alle eine uralte, aber grottenfalsche Programmierung und Denkweise in uns haben. Das Entweder- Oder!
Wir spalten exzessiv unsere ganze Welt, unser ganzes Leben mit diesem dummen Ansatz, der uns nach dem Motto ‚Teile und herrsche‘ sogar unterdrückt und in ewigem Kampf und Unfrieden hält.
Hätten wir das ebenso richtige/ falsche ‚Sowohl als auch‘ ebenso verinnerlicht, wäre uns auch klar, dass es neben der Infektion, also der Ansteckung durch Viren, Baktieren, etc. auch die Ausfektion, also die Abwehrmacht des Immunsystems gibt. – Und würden uns nicht so leicht ins Bockshorn jagen lassen, sondern zuversichtlich unserer Abwehr vertrauen.
Du siehst hier ein weiteres Beispiel dafür, dass wir Götter sind, die sich ihre Realität selber erschaffen. Bloß leider nur zu oft unbewusst oder von anderen, die uns damit unterdrücken und/ oder aussackeln wollen.

Dabei: Es ist wissenschaftlich so klar und so lückenlos belegt, dass wir den sogenannten Viren sogar unsere Leben verdanken. Ohne sie wäre keine Schwangerschaft, wäre kein Leben möglich. Wissende stehen fassungslos vor dieser profitablen Unverfrorenheit und diesen einträglich unverschämten Lügengebäuden von Virologie und Medien.

Ich kann es Neugierigen nicht ersparen, sich selber ein Bild zu machen, selber zu recherchieren. Hier nur ein winziges Beispiel zur Verdeutlichung dieser Absurdität:

Es gibt in unseren Gewässern mehr als 1030 Viren!
Ihr Gesamtgewicht übersteigt das aller Elefanten um das 1000fache! Und die Summe aller ihrer Schwänze ergibt eine Länge von 100 Millionen Lichtjahre(!)
Und dagegen wollen wir uns ’schützen‘! – Mit läppischen Masken!
Diese einerseits Unverfrorenheit der Virologen und Politiker und andererseits Dummheit und Gutgläubigkeit der Menschen ist nicht zu überbieten!

In diesem Sinne:


 
 
 


Du bist, was Du … ?

14. Juni 2022

Es gibt Studien wie Sand am Mehr über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Denken/ Psyche.

Es gibt zahllose Berichte, dass Insassen von Psychiatrischen Anstalten nach einer Ernährungsumstellung reihenweise gesund heimgehen konnten. Dass die Aggression in Jugendstrafanstalten signifikant reduziert werden konnte, einzig durch Änderungen des Speiseplans.

Wenn man, wie ich, derartige Änderungen an der ganzen Persönlichkeit, am Denken, an der Herzensbildung, an den Sinnen, am Fühlen, allein durch die Umstellung auf vegane Rohköstlichkeiten, auch noch so hautnah beobachten darf, ist das nocheinmal eine Unglaublichkeitsstufe mehr.

Kürzlich hat das Institut für Welternährung (IWE) der Hochschule Darmstadt die angebotenen Speisen in deutschen Bundeskantinen erhoben. Also was die Entscheidungsträger dieses Landes so essen.

Kurz gesagt: So wie die denken und entscheiden, essen sie auch! Bzw., genauso wie die sich ernähren, sieht auch ihre Arbeit aus. – Katastrophal!

Die Leute die uns über Klimaprobleme zutexten und von den Bürgern ‚Opfer‘ verlangen, haun‘ sich ohne Ende ‚Müll‘ rein und sind vermutlich dementsprechend benebelt. – Der Fachbegriff dafür lautet ‚brain fog‘.

Also sag ich es schon wieder einmal: Liebe Leute! Erwartet Euch nichts von außen, nichts von ‚oben‘, nichts von ‚denen‘. Schaut auf Euch selber! Es ist EUER Leben!


 
 
 


Lügen, Lügen, Lügen …

12. Juni 2022

… doch die Menschen sind überaus vergesslich.
Oder? Erinnert sich noch jemand an Ederers EU- Tausender, der nun nirgendwo zu spüren ist?
Es ist völlig klar und absehbar, dass der EURO praktisch tot ist oder wir alle nicht mehr Auf- oder Abwertfähigen bankrott sind.
Oder die seinerzeitigen Prophezeihungen, dass die Schweiz als nicht- EU- willig bald abgesackt oder zumindest von Österreich zurückgelassen sein wird? – In praktisch allen Messwerten liegt derzeit die Schweiz weit vor Österreich.

Detto die Kurz’schen 100.000de Toten und dass jeder einen solchen kennen wird.
Oder die Übersterblichkeit!
Oder gar der Erfolg dieser Corona- Impfung!
Oder jetzt diese europäische Russland-Ukraine- Lüge!
Lügen, Lügen, Lügen!

Ich hab es schon so oft hier geschrieben: Sobald der persönliche Kontakt, das persönliche Zusammenleben aufgegeben wird, zählen Ehrlichkeit, Redlichkeit, Handschlagqualität, Moral … absolut nichts mehr!
Oder umgekehrt gesagt: Wir werden in diesem anonymisierten Polit- und Mediensystem nach Strich und Faden vera…
Nicht zufällig gab es auch in all den erfolgreichen Jahrmillionen unserer Evolution bzw. in der Natur nie solche anonymen Strukturen. Sie sind ein Kind unseres Fortschritts, der nur das Fort- Schreiten von ehrlichen und paradiesischen Lebensformen bedeutet.
Der wunderbare Leopld Kohr hat mit seinem ’small is beautiful‘ wissenschaftlich lückenlos nachgewiesen, dass nur kleine, überschaubare Strukturen erfolgreich sein können. Er war leider seiner Zeit offensichtlich zu weit voraus.
Jetzt, wo einigen bereits dämmert, dass Global- und EU-, ja sogar schon Staatsgrößen moralisch und für alle zufriedenstellend nicht mehr handhabbar sind, sollten wir uns an Leopold ’small is beautiful‘ Kohr erinnern.

Ich kann nur jedermensch ermutigen sich wieder vermehrt in lokalen Tauschkreisen, Freundschafts-, Diskussions-, Austausch-, Arbeitskreisen zu engagieren bzw. so etwas zu initiieren, ganz im Sinne von


 
 
 


Es war klar

7. Juni 2022

Wer die von den mainstream- Medien verschwiegene Geschichte dieser unsäglichen Corona- Plandemie kennt, weiß, dass jetzt nicht Schluss ist, weiß, dass diese Brüder nun den profitabelsten ‚Hebel‘ aller Zeiten entdeckt haben und sicher nicht so schnell wieder loslassen werden.
Hab ich diese meine Befürchtung kommuniziert, war ich schnell ein Verschwörungstheoretiker. Doch so wie praktisch alle früheren Verschwörungstheorien sich mittlerweile als wahr herausgestellt haben, werden nun auch bereits die ersten Schritte dieser letzten Befürchtung sichtbar.

Nicht nur, dass die WHO ganz offiziell alle Staaten völlig undemokratisch unter ihr ‚Kommando‘ in puncto Verhalten im – wenn auch erfundenen – Krisenfall, also immer, wenn es ‚Ihnen‘ passt, drängen will, hört man nun auch von Bill Gates neuesten Aktivitäten.
Er plant oder hat schon in Arbeit, die weltweit agierende GERM (Global Epidemic Response & Mobilization), die sich aus 3000 vermeintlichen, bzw. durch Bill Gates Gnaden dazu ernannten, Gesundheitsexperten zusammensetzen. Dafür ist jährlich ca. 1 Milliarde Dollar, also ca. 30.000 monatlich für jeden vorgesehen.

War die absurd einseitige und inkompetente Zusammensetzung der Österreichischen Expertenkommission zum Monitoring der Impfpflicht (2 Epidemiologen und 2 Juristen) schon eine Lachnummer, ist mit der zu befürchtenden Macht der GERM Schluss mit lustig.
Wäre die Situation nicht so gefährlich, könnte man sich darüber fast totlachen, denn:

      Die scheinbar so aufgeklärte, Internet- fitte Welt
lässt sich von einer Handvoll superreicher Profiteure,
mit 150 Jahre alten, längst widerlegten Theorien
so sehr verängstigen, dass sie bereit ist,
in einen völlig entmündigenden Totalitarismus zu gehen.

Diesen Satz bitte, steckt Euch hinter den Spiegel! Er ist die nächste Verschwörungstheorie, die sich vermutlich schneller bewahrheiten wird, als Durchschnittsmensch denken kann.

Und dabei …, gleich der nächste Lachanfall: Wie könnte man all das verhindern? Mit Verbreitung einer Information, die einfach ist wie 1+1=2!

Hätten die Kinder in der Schule, die Erwachsenen in den Medien, Gesundheitsunterricht im Sinne von und würde der Gesundheitsminister, den im Titel steckenden Job tun, würden sich alle über GECKO-, GERM- oder Virus- Alarme oder Masken- und andere Unsinnsvorschriften ablachen oder gegen die Stirn tippen. So aber stehen uns schlimme Zeiten bevor …
Tja, Angst, wenn auch unbegründete, ist immer ein schlechter Ratgeber!  


 
 
 


Auf welcher Stufe stehst Du?

4. Juni 2022

‚Ich bin ganz fertig! Meinem Freund geht es so schlecht. Ich kann das nicht mit ansehen. Das zieht mich völlig runter‘. So oder ähnlich reagieren viele Menschen auf Schlimmes. Das halten wir für ’normal‘. Ja teilweise sogar für positiv, da ‚mitfühlend‘!
Doch das ist bloß eine von vier Möglichkeiten zu reagieren. Man könnte auch sagen, die erste einer vierteiligen Stufenreihe.

Die zweite Stufe wäre, den Betroffenen zu helfen. – Hat auch einen guten Ruf! Selbst wenn es in Helfersyndrom ausartet. Der Erfolg allerdings darf zurecht bezweifelt werden. Denn wir alle ‚müssen‘ selber unsere Erfahrungen machen und lassen uns nur in sehr geringem Ausmaß von außen wirklich helfen. Ja, es ist sogar so, dass viele ‚Problembeladene‘ glauben, ihr Problem zu ‚brauchen‘, sich daran förmlich festklammern! Ein Relikt der Kindheit, in der das noch funktionierte und, als Zuwendung missverstandenes, Bedauern auslöste.

Die nächste Stufe ist das ‚Wenden‘! Das Verwandeln von ‚Mist in Gold‘! Das Lernen aus dieser gestellten Lernaufgabe. Praktisch jedes Problem ist eine Lernaufgabe für uns, deren Lösung uns einen Schritt weiter bringt und damit auch begrüßt und dankbar angenommen werden kann.

Die letzte Stufe wird von manchen noch als ‚herzlos‘ angesehen, basiert jedoch auf reiner Liebe. Auf dieser Stufe wird man sich in der unverbrüchlichen Zuversicht, dass alles seinen Sinn hat und alles seinen Weg geht, nicht mehr von seinem lichtvollen Sein ablenken lassen. Denn Gutes kann niemals aus Sorgen, Ärger, Hilflosigkeit, Zwang, Gewalt …, sondern ausschließlich aus Gutem kommen! Das ist ein Grundgesetz, das über Generationen hinweg wirkt.

Genau genommen war meine heutige Eingangsfrage eine falsche. Denn Du kannst Dir (nun) völlig frei Deine Stufe wählen     

Als Hilfe zum Verstehen der letzten Stufe stehen mittlerweile sogar schon wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung: Abertausende Studien belegen die Wirkung von Placebos, Nocebos und selbsterfüllenden Prophezeihungen.
– Damit wären wir wieder einmal bei meinem ‚Lieblingsthema‘, dass wir alle Götter sind, die mit jedem Gedanken ihre und unser aller Realität und Zukunft schaffen     
und bei