Teile und herrsche …

22. September 2014

… wussten schon die alten Römer.

Seh ich mir die heutige Lebenshilfe- Bücher- Palette an, kann ich nur sagen: ‚Die Menschen haben nicht den Hauch einer Chance!‘. Da steht ‚Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern‚ neben ‚Die 7 Schleier vor der Wahrheit‚, neben ‚Befreie dich selbst!‚, neben ‚Die 7 Geheimnisse der Schildkröte‚. Es wird ‚Das Geheimnis des Herzmagneten‚ genauso empfohlen und angeboten wie ‚Für immer verliebt‚. Die Hilfesuchenden werden mal Richtung ‚Heirate dich selbst‚ gezogen, mal mit ‚Raus aus alten Schuhen‚ verwirrt!

JournaleSehe ich mir die Artikel- Themen von heutigen Lebenshilfe- oder lifestyle- Zeitschriften an, kann ich nur sagen: ‚Die Menschen haben nicht den Hauch einer Chance!‘. Da finden sich Texte über ‚Sex mit dem Ex?‚ genauso wie ‚Tipps gegen Sommergrippe‚. Da werben ‚Beauty-OP: XXL-Busen für 1 Tag‚ und ‚Abnehmen mit Bulletproof Coffee‚ Seite an Seite um Aufmerksamkeit. Interessierten wird abwechselnd mit ‚Perfekter Style fürs Bewerbungsgespräch‚ und ‚Mobbing am Arbeitsplatz‚ Sand in die Augen gestreut. Da werden Pseudohilfen a la ‚Das neue Atmen‚ oder ‚Die XXL- Diät‚ angeboten!

Sehe ich mir das Angebot einer durchschnittlichen Volkshochschule an, kann ich nur sagen: ‚Die Menschen haben nicht den Hauch einer Chance!‘. Da werden Kurse wie ‚CARDIAC- Yoga‚, ‚Luna- Yoga‚ oder ‚Pilates‚ angeboten. Da wird mit ‚Terra Hybrid Training‚ und ‚Thai-Bo‚ verwirrt. Da geniert man sich nicht parallel ‚Atme Dich frei‚ und ‚Räuchern, die Kraft aus der Natur‚ anzubieten. Da wird Hilfe mit Absurditäten wie ‚Wohlfühl- Küche‚ oder ‚Trommeln gegen Stress‚ angeboten!

Sehe ich mir …. Ach ich seh mir schon lange nichts Deratiges mehr an! Die Menschen werden überall nur verarscht!
Überall werden nur Winzdetails des Lebens besprochen, – und diese auch noch widersprüchlich!
Eine große Sicht, einen allgemeingültiger Bogen über alle Themen sucht man vergeblich.

Das alte ‚Teile und herrsche‘ ist einem ‚Spalte alles in hauchfeinste Scheibchen auf und binde damit der Menschen Aufmerksamkeit, stiehl ihnen damit ihre Zeit, belasse sie damit in ihrer Dumm- und Verwirrtheit‘ gewichen.
Nirgends wird auch nur zart an großen Themen und Missständen gekratzt! Die Menschen werden a la Brot und Spiele ruhig gehalten, mit Winz- und Pseudo- Themen auf Nebenschauplätze gelockt und die paar wirklich an Änderungen Interessierten werden durch das oben beschriebene ‚Salamisieren‘ geteilt und beherrscht!

Deshalb, kleckere nicht, liebeR LeserIn, sondern mach Nägel mit Köpfen oder besser gesagt ein
Leben wie im Paradies 😉

 

 

 


Kismet?

27. März 2014

KismetSehen wir doch einmal genau hin!
Sehen wir uns doch unsere Geschichte, sehen wir uns unsere Entscheidungen, Erfindungen, Errungenschaften … genau an!
Wieviel haben wir nicht schon wohlmeinend, doch letztendlich dennoch vergebens, wenn nicht sogar zum Schaden, getan!?

Wäre es da nicht legitim oder sogar sinnvoll uns tun ‚zu lassen‘?
Alles dem ‚Schicksal‘ zu überlassen?
Alles so kommen zu lassen, wie es kommt?

Weniger zu planen – es heißt doch auch nicht ganz unrichtig ‚Wer plant, bringt Gott zum Schmunzeln‘. Mehr den Zeichen der Zeit, den unausgesprochenen Hinweisen und ‚Aufträgen‘ anderer nachzukommen. Uns Entscheidungen abnehmen zu lassen … ?

Mir geht es hier beim ‚paradise your life‘- Thema eher um die Dinge, die dem Gro der Zivilisations- Menschen so selbstverständlich erscheinen, letztendlich aber unsinnig bis unnötig verkomlizierend und verschwierigend sind.
Mir geht es eher darum all die Rationalisierungen, Hilfsmittel, Werkzeuge, Fahrzeuge als das zu sehen was sie sind: Nur in Ausnahmesituationen wirkliche Hilfe.
In den allermeisten Fällen aber Zeitfresser und Lebensqualitäts- Vernichter!
Egal ob sie laut sind, die Umwelt verpesten oder andere Menschen in Fabrikshallen zwingen.
Egal ob sie unschuldige Mitwesen inhaftieren, gefährden, unseren schönen Planeten zubetonieren oder die Menschen verrohen …
Sie stellen sich als Fortschritt dar, erschweren aber und ruinieren letztendlich unser aller Leben.

So schön und angenehm ein Auto beispielsweise, sein kann. Überleg Dir einmal was da, von der Erz- und Ölgewinnung bis zur giftigen Lackiererei, an Plackerei und Wahnsinn drinnensteckt!
Und selbst für den Nutzer hat ein Auto mehr Nach- als Vorteile. Schließlich will dieses Ding angeschafft und erhalten werden, was nichts anderes bedeutet, als mehr Zeit, als man sich damit einspart, in Jobs abzusitzen oder sich abzurackern, um das Geld dafür zu verdienen!
Ja, wirklich! Rerchne es Dir aus (oder lies nach: ‚Wahnsinn Auto‘! Du bist mit Deinem Auto langsamer als jeder Radfahrer!

Sieh vielleicht in Zukunft kritischer hin!
Oder sieh in Zukunft vielleicht gar die ‚Zeichen der Zeit‘, die ‚Zufälle‘ und ‚versteckten Hinweise‘ die Dich beschenken, die Dir etwas abnehmen wollen.
Horch genauer hin!
Zieh andere und früher unbedachte Schlüsse!
Sieh, früher unbeachtete, neue Möglichkeiten …

Vielleicht erfährst Du dann plötzlich mehr von Mitfahrgelegenheiten, Angeboten, Einladungen und Möglichkeiten, als wenn Du Dich konsequent durchplanst …

Lass Dich lieber beschenken, als Dich ‚abzustrudeln‘ …
Lass Dich öfter mal ‚treiben‘ …
Und Dich damit bereichern! 🙂