Blackout ist abgesagt

7. Januar 2023

Was dieses ‚System‘ nicht alles unternimmt, um die Menschen in Angst und damit abhängig zu halten!

Kaum ist die Wirkung dieses Corona- Kasperltheaters verpufft, mussten sie ‚leider, leider‘ Putin zu einem Bösen machen, obwohl sowohl Russland als auch wir Jahrzehnte gut mit unseren Öl- und Gasgeschäften lebten, und damit neue, nämlich Kriegsängste schüren. Und so zum Drüberstreuen vielleicht auch noch einen kleinen – selberverursachten – Blackout oder – natürlich auch hausgemachte – Lieferkettenprobleme     

Also echt, ich komm aus dem Staunen gar nimmer raus, was alles Jahrzehntelang problemlos funktionierte und plötzlich ein Problem sein soll     
Auch diese Prepper- Bewegung die nun aus allen Ecken auftaucht …

Doch all das ist nur mit völlig entmündigten Menschen möglich bzw. sollte uns nicht verängstigen sondern aufwachen lassen! Denn das alles sind doch massve Zeichen wie abhängig wir sind! Man könnte fast schon sagen ‚verdummt‘, wenn man sich im Internet besorgte Fragen wie ‚Wann kommt der Blackout?‘ und ähnliche Kindereien ansieht.

Unglaublich, wenn ich bedenke, dass in meiner Kindheit zwei Drittel unserer Dorfbevölkerung noch Selbstversorger waren und meine Mutter sich Zeiten erinnert, in denen jede erforderliche Profession, vom Schneider über den Tischler, vom Bauer, über den Schlachter, bis zum Schuster im Dorf lebte und arbeitete.
Und heute brauchen sie Zivilschutzaufklärungen und haben die Hosen voll!

Aber ich seh’s positiv! So wie durch die COVID- Zeit viele aufwachten, werden auch jetzt einige mehr munter werden und sehen, in welche absolut unwürdige Unmündigkeit sie sich treiben und locken ließen.
Denn es ist ja auch ein absolut unbefriedigendes Leben, dieses Geldverdienen mit den immer gleichen stupiden Tätigkeiten, um dann anonym wertloses und auch noch krankmachendes Zeugs zu konsumieren. Nahezu alles selber zu machen und zu können kommt unserem Menschsein, mit seiner Kreativität und Gestaltungslust doch viel näher!

A propos! Dass in wärmeren Jahreszeiten genug Nahrung für uns wächst, brauche ich ja hier nicht zu wiederholen. Doch ans Keimen und Sprossen, das für mich seit Jahren selbstverständlich ist in der kalten Jahreszeit, möchte ich Euch erinnern. So ein Kilo Samen hält sich problemlos und ergibt an die 10kg leckerer, topgesunder Sprossen! Damit käme ich nicht im Traum darauf mir schale Konserven oder gar Teigwaren zu bunkern …     

Also, sagt auch Ihr für Euch diesen Blackout ab und setzt lieber auf sichereres, gesünderes und auch noch genussvolleres


 

PS: Und wenn auch der CD- Spieler nicht mehr tut, horch ich der Blasmusik vis a vis beim Proben zu oder setz mich vor mein indisches Harmonium und sing mir eines     


 
 
 


Größe

25. November 2022

Wir wissen alle, was Größe ist. Nicht nur die in Metern gemessene, sondern auch die, die Menschen an den Tag legen, die über ihren Schatten springen, die sich entschudigen, die Fehler einsehen, können. – Einfach Größe haben!

Ich, als fast schon Entschuldigungs- und Einsichts- Weltmeister     
bin immer wieder erstaunt, wie unbeweglich und uneinsichtig das Gro der Menschen ist.

Doch ich bin niemandem Gram darüber. Vielmehr ist mir klar, dass es ausschließlich Angst ist, die verhindert, Fehler einzugestehen und damit eventuellen Liebes- bzw. Wertschätzungsentzug zu riskieren.

So hat sich z.B. die dänische Regierung bei den Menschen für ihre Fehlentscheidungen im COVID- Kasperltheater entschuldigt. DAS ist Größe! – Und tut absolut nicht weh!     

Das Mauern unserer Politiker, inklusive Vorspiegelung der damaligen Unausweichlichkeit und Notwendigkeit hingegen, ist ein Zeichen von Ungröße bis Erbärmlichkeit. – Oder, wie mir die mails eines der damaligen Gesundheitsminister zeigen, Dummheit.

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht regnet es ja doch noch einmal Einsicht und Größe auf unsere Politiker     


 
 
 


Die Frage Nr. 1

5. Juli 2022

Nein, nicht das Thema Nr. 1     

Ich geb Dir heute eine Frage, die Deiner Gedanken- Hygiene dient:

Was macht das mit mir?

Ja! Frage Dich bei allem Neuen, das Dir wiederfährt und wenn Du bereits einE guteR SelbstbeobachterIn bist, auch bei alten Gewohnheiten und Gedanken. Immer wieder:

Was macht das mit mir?

Was auch noch wichtig ist: Lass keine komplizierten Antworten zu, sondern nur ganz einfach, welches Gefühl das in Dir hervorruft; ein gutes oder ein schlechtes.

Zum Beispiel merkten in dieser Corona- Zeit nur die Wenigsten, dass allein schon das Bild, dass unsichtbare Feinde in der Luft herumfliegen könnten, dass andere sie infizieren könnten, bereits das Immunsystem schwächen. Jede Maske erinnert immer wieder daran und schwächt wieder!

Detto all die Krankengeschichten, die wir hören, lesen, erzählt bekommen. Lass das nicht zu! Horch in Dich rein und Du wirst merken, wie sehr Dich soetwas schwächt.

Allein schon – jaja, lach nur, es ist dennoch so – wie sehr nur die Existenz von Ärzten, Krankenhäusern und Worte für Krankheiten schwächt! Die Möglichkeit bis Gewissheit jederzeit erkranken zu können verursacht bereits den Hauptanteil aller Erkrankungen! Klingt unglaublich, sagst Du? Es gibt hunderte, wenn nicht sogar tausende Indizien und Studien, die das belegen! Mach Dich diesbezüglich schlau! Du wirst stauen, wie sehr Selbstverständliches und Erwiesenes von der ‚breiten Masse‘ ferngehalten wird.

Denke künftig nicht nicht in solchen Begriffen! Ja, nicht nicht!

Du weißt, unser Unterbewusstsein kennt kein (abstraktes) ‚Nein‘ oder ‚Nicht‘.

Lass Negatives überhaupt nicht mehr vorkommen in Deiner (Gedanken-)Welt. Das geht am besten mit dem Fokus auf Positives. So wie Licht alles Dunkle verdrängt/ überdeckt, ist auch das Lebendige, Positive, Strahlende und Bejahende der beste ‚Scheinwerfer‘, Lichtbringer und Schattenausleuchter gegen schwächende Angst- Gedanken. Bedenke, dass Dein natürlicher Zustand Freude und Zuversicht ist!

Ich wünsche Dir die Kraft und Achtsamkeit für durchgehend dauerhaftes Strahlen im Sinne von


 
 
 


Es war klar

7. Juni 2022

Wer die von den mainstream- Medien verschwiegene Geschichte dieser unsäglichen Corona- Plandemie kennt, weiß, dass jetzt nicht Schluss ist, weiß, dass diese Brüder nun den profitabelsten ‚Hebel‘ aller Zeiten entdeckt haben und sicher nicht so schnell wieder loslassen werden.
Hab ich diese meine Befürchtung kommuniziert, war ich schnell ein Verschwörungstheoretiker. Doch so wie praktisch alle früheren Verschwörungstheorien sich mittlerweile als wahr herausgestellt haben, werden nun auch bereits die ersten Schritte dieser letzten Befürchtung sichtbar.

Nicht nur, dass die WHO ganz offiziell alle Staaten völlig undemokratisch unter ihr ‚Kommando‘ in puncto Verhalten im – wenn auch erfundenen – Krisenfall, also immer, wenn es ‚Ihnen‘ passt, drängen will, hört man nun auch von Bill Gates neuesten Aktivitäten.
Er plant oder hat schon in Arbeit, die weltweit agierende GERM (Global Epidemic Response & Mobilization), die sich aus 3000 vermeintlichen, bzw. durch Bill Gates Gnaden dazu ernannten, Gesundheitsexperten zusammensetzen. Dafür ist jährlich ca. 1 Milliarde Dollar, also ca. 30.000 monatlich für jeden vorgesehen.

War die absurd einseitige und inkompetente Zusammensetzung der Österreichischen Expertenkommission zum Monitoring der Impfpflicht (2 Epidemiologen und 2 Juristen) schon eine Lachnummer, ist mit der zu befürchtenden Macht der GERM Schluss mit lustig.
Wäre die Situation nicht so gefährlich, könnte man sich darüber fast totlachen, denn:

      Die scheinbar so aufgeklärte, Internet- fitte Welt
lässt sich von einer Handvoll superreicher Profiteure,
mit 150 Jahre alten, längst widerlegten Theorien
so sehr verängstigen, dass sie bereit ist,
in einen völlig entmündigenden Totalitarismus zu gehen.

Diesen Satz bitte, steckt Euch hinter den Spiegel! Er ist die nächste Verschwörungstheorie, die sich vermutlich schneller bewahrheiten wird, als Durchschnittsmensch denken kann.

Und dabei …, gleich der nächste Lachanfall: Wie könnte man all das verhindern? Mit Verbreitung einer Information, die einfach ist wie 1+1=2!

Hätten die Kinder in der Schule, die Erwachsenen in den Medien, Gesundheitsunterricht im Sinne von und würde der Gesundheitsminister, den im Titel steckenden Job tun, würden sich alle über GECKO-, GERM- oder Virus- Alarme oder Masken- und andere Unsinnsvorschriften ablachen oder gegen die Stirn tippen. So aber stehen uns schlimme Zeiten bevor …
Tja, Angst, wenn auch unbegründete, ist immer ein schlechter Ratgeber!  


 
 
 


Sieh hin!

24. März 2022

Du wirst es nicht glauben. Doch wenn Du die besten Psychologen fragen würdest, ob sie von allen ihnen je untergekommenen Problemen einen gemeinsamen Nenner, eine gemeinsame Ursache und auch einen gemeinsamen Weg da hinaus sehen, würden sie Dir sagen …

Nein, sie würden es Dir natürlich nicht sagen! Psychologe will ja schließlich von etwas leben     

Doch ich sag es Dir!

All unsere Probleme resultieren aus den sogenannten ‚Schatten‘. Die wiederum entstehen nur, weil wir, noch dazu in bestimmten, praktisch immer, sehr emotionalen Situationen

nicht wirklich hingesehen haben!

Als Kind zum Beispiel, als wir noch nicht das Bewusstsein dazu hatten. Aber auch als Erwachsene kennen wir alle diese Situationen, in denen nur noch ‚Nichts wie weg!‘, “Nichts wie raus da“ in unserem Kopf sind.

Genau das aber schafft die Schatten, die uns fortan beschäftigen, um nicht zu sagen ‚quälen‘.

Lernen wir, in solchen Situationen in die Beobachter- Rolle zu schlüpfen und wirklich hinzusehen, entschärfen, im Sinne von verharmlosen sich diese Situationen umgehend.

Doch auch nachträglich können derartige Situationen/ Ängste aufgelöst werden. Wir brauchen bloß gedanklich und gefühlsmäßig nocheinmal in diese Situation zu gehen und mit dem parallel laufenden, neutralen Beobachter, mit heutigen Augen sehen, wie ‚läppisch‘ diese Situation eigentlich ist/ war.

Doch in der Regel, schummeln wir uns über solche Situationen wieder und wieder drüber, um sie nur möglichst schnell hinter uns zu bringen.

Doch das ‚Witzige‘ ist, dass wir durch den scheinbaren Umweg zum Problem enorm Zeit sparen! Denn einmal wieder dieses Problem aufsuchen, es angstfrei als harmlos zu erkennen und es fortan erlöst zu haben geht weitaus schneller als sich lebenslang, immer wieder durch derartige Situationen ‚durchzudrücken‘.

Alles klar!?

Dazu braucht es eventuell ein gewisses Maß an Mut. Dazu ein andermal mehr.

Doch soweit schon, ein kleiner Einblick in absolut angstfreies und damit paradiesisches Sein und Denken, ganz im Sinne von


 
 
 


Ein weiteres Beispiel

2. Februar 2022

Ja, Du kannst gerne auch wegklicken

Denn ich werde nicht müde, zu betonen, was unser aller ureigenste Aufgabe und Bestimmung ist:

Schöpfer(isch) zu sein!

Bloß sind wir davon bereits so weit weg, haben uns so weit weg-locken lassen, dass das Selbstverständlichste den allermeisten mittlerweile nicht nur unmöglich, sondern sogar unglaubwürdig erscheint.

Deswegen heute ein paar Beispiele, die zwar ebenfalls wieder unglaubwürdig erscheinen, doch mit ihnen hast Du zumindest ‚handfestere‘ Beispiele, die jedermensch selber durchdenken kann.

Mainstream- Medien haben erst wir zu dem gemacht, was sie sind.

Geld haben erst wir zu dem gemacht, was es ist.

Schulen haben erst wir zu dem gemacht, was sie sind.

Die Wirtschaft haben erst wir zu dem gemacht was sie ist.

Fußball haben erst wir zu dem gemacht, was er ist.

Ja! So unglaublich es klingt, aber stell Dir bloß einmal vor, ab morgen liest niemand mehr eine Zeitung und lässt Radio, TV und Smartphone ausgeschalten …

[denk] ——-

[denk] ——-

[denk] ———–

[denk] —–

Nun? Kannst Du Dir vorstellen um WIEVIEL anders Dein Leben dann aussähe!?

Du würdest plötzlich in Putin keinen Bösen, keinen Feind, mehr sehen, hättest keine Angst vorm Virus, würdest schallend lachen, wenn Dir jemand zu einem Stich in den Oberarm raten würde, Du hättest Zeit ‚ohne Ende‘ für Deine Lieben, Du würdest abends ins Kopfkissen weinen, weil Du nicht weißt, welches Land Annalena Baerbock eben besucht … Nein, Scherzchen!
Alles klar?

Detto Geld, Schulen und der Rest! Wenn jemand sagen würde: ‚Spinnst Du? Ich geb Dir doch nicht diesen schönen Tisch, an dem ich Stunden gearbeitet hab, für diese wertlosen Papierstücke‘, könntest Du Dir Dein Geld wohin stecken! Wir sind es also tatsächlich, die dem Geld erst den Wert geben, den es hat.

Oder stell Dir vor, die Ersten, die aufgefordert wurden ihre Kinder in die Schule zu schicken hätten einen Lachanfall gekriegt a la: ‚Zu diesen verkopften Studierten, die nichteinmal Holz hacken können, sollen wir unsere Kinder schicken, die bei uns doch ganz nebenher alles lernen, was sie für’s praktische Leben brauchen?!‘. – Wir hätten heute keine Schulen, über deren sinnlose Inhalte jetzt ohnehin niemand mehr nachdenkt.

usw.

Soviel zu unserem Schöpfertum. Wir erschaffen und schöpfen also sehr wohl. Allein schon, indem wir akzeptieren/ mitmachen. Leider aber schöpfen wir haupsächlich Unsinniges bzw. schöpfen es nur nach!

Ja, denn die ‚besseren‘ Schöpfer, unsere ‚Vorschöpfer‘, das waren die, die erstmals auf die Idee des Geldes, der Fabriken, der Schulen, der Medien … kamen, waren ebenfalls Schöpfer!

Warum diese aber fast ausschließlich so erschufen, wie sie erschaffen haben, warum sie damit immer nur andere unterdrückten, ausbeuteten, sich selber emporstrampeln, wichtigmachen, abheben wollten, hat auch einen Grund, den ich hier schon oftmals angesprochen habe: Liebes- und Zuwendungsmangel!

Geliebte und wertgeschätzte, in sich ruhende Menschen
würden sich keine ‚Finanzprodukte‘ ausdenken, mit denen sie andere über den Tisch ziehen,
würden sich vor Kindern nicht als Obergescheite aufspielen,
würden nicht als Ärzte Leidende im Geschäftsinteresse an der Nase rumführen,
würden nicht in Werbung, Politik und Propaganda derartig unverschämt lügen,
würden als Virologen nicht aus Profitgier an seit Jahrzehnten widerlegten Theorienen festhalten,
würden nicht so sehr hinter Erfolg und Karriere her sein
würden nicht mittels geplanter Obsoleszenz Geschäfte machen
würden nicht ständig neue Geräte- Generationen und Moden herausbringen, sondern nach einem wunderbaren Dienst am Menschen zufrieden in der Hängematte liegen

DAS wäre einmal schönes Schöpfertum! Den Bienen, Wolken und Kindern zusehen, zu lieben, zu wandern, zu sein …

Sozusagen Götter in ihrem Paradies!


 
 
 


?????

26. Dezember 2021

5 Fragezeichen, die von Dir mit Inhalt gefüllt werden könnten. 5 Fragezeichen, die im Laufe des folgenden Textes zu Buchstaben, am Ende zu einem neuen Leben, werden könnten.

Warum stehen wir, wo wir stehen?

Wieso haben wir gerade heute dieses, alle erfassende Corona- Thema?

Wieso lassen wir uns wegen eines so ‚läppischen Themas‘ spalten?

‚Weil wir von diesem Virus bedroht werden‘, könnten die einen, ‚Weil die Pharmas auf Beutezug sind‘, die anderen sagen. Ja, alles möglich und vielleicht richtig! Doch ‚alte – Hasen‘ fragen bekanntlich immer weiter, suchen die Frage hinter der Frage, die Ursache hinter der Ursache. Und so kommt man bei allen drei Fragen zur selben Antwort: Aus mangelnder .
Auch viele weitere Fragen zu unseren Problemen, die ich hier schon wieder und wieder behandelt habe und heute nocheinmal kurz stellen möchte, können ebenfalls allesamt mit derselben einen Antwort erklärt, könnten mit nur einer Antwort ‚erlöst‘, werden.
Doch ‚die Auflösung‘ erst später. Erst noch ein paar dieser Fragen; Du kannst gespannt sein, wie bald Du das ‚Lösungswort‘ erkannt haben wirst:

Mittlerweile ist es wissenschaftlich/ psychologisch vollkommen klar, dass primär das Fehlen von die Ursache und der Antrieb von Karrieristen ist.

Auch die heutige Naturferne und Naturmissachtung beruht auf einem Mangel an zu ihr.

Oder das Abgeben schon kleinster Kinder und das Abschieben der Alten! Sind das etwas gar Zeichen von Empathie und ?

Die vielen, vielen und immer mehr werdenden Kranken! Ist das vielleicht gar das Ergebnis bewundernd und voll vor seinem Wunder ‚Körper‘ zu stehen?

Oder die Reaktion der Medizin darauf! Ist das ein voller Umgang mit einem Vis a vis, wenn die Krankheitsursachen nicht die Bohne interessieren und innerhalb von Minuten Symptomunterdrücker verschrieben werden?

Detto die LehrerInnen und Schulen, die kaum auf die unterschiedlichen Begabungen und Bedürfnisse unserer Kinder eingehen, sie gleichscheren und abstrafen! Ist das ein Zeichen von ?

Unsere Arbeitswelt gleicht doch eher dem Bild auf dem jeder den Nächsten in den A… tritt, anstatt ihn zu umarmen, oder? Da ist wohl auch nicht eben die daheim!

Oder kann sich auch nur irgendjemand vorstellen, dass eine Produktentwicklung oder -herstellung in der Nahrungsmittelindustrie von getragen, von motiviert ist?

Unser Fleischkonsum, unsere Schlachthöfe! Alles Zeichen von und Wertschätzung unseren friedfertigen Schutzbefohlenen gegenüber!?

Ich beende hier ‚meine Fragestunde‘ obwohl diese Liste praktisch endlos weiterführbar wäre.

Ich hoffe, Dir war schon bald klar, dass es bei all unseren Problemen im Grunde immer nur um eines, um die Liebe bzw. um absoluten Liebesmangel geht!
Es fällt uns schon gar nimmer auf, wie verroht wir alle sind!
Wir halten unseren Lieblosigkeits- Wahnsinn für völlig normal!

Wenn Du Dir das einmal genau betrachtest … Es ist absolut krank! Wir sind absolut krank!
Da ist eine wunderbare, uns großzügigst beschenkende Welt, da sind zahllose wunderbarste Pflanzen-, Tier- und Menschenwesen, die unsere Augen und Herzen erhellen könnten. Aber wir entscheiden uns gegen all dieses Beschenktwerden und für liebloses Raffen, ziehen blöden Konsum- Tand frischer Waldluft, ziehen Stress der geschenkten Genusszeit, ziehen Hektik, Informationsfluten und Hirngewixe, naturnaher Ruhe, Entspanntheit, Liebe und Genuss, ziehen primitiven Materialismus feinen Seelenschwingungen, … vor!

Wer hört heute noch wirklich empathisch zu, ist mit dem Herzen dabei, hilft gerne und aus einem inneren Bedürfnis heraus, strahlt andere an, berührt Seelen …? Wer vertraut noch seinem Wunder ‚Leben‘, ‚Körper‘ oder ‚Kinder‘, wer vertraut noch dankbar diesem Wunder ‚Schöpfung‘!?

Und auch hier wieder ‚mein Mantra‘:

Wir sind die Götter, wir sind die Macher …
und sehen und haben die dementsprechenden Ergebnisse!      

Doch was hindert uns daran , ab morgen früh völlig anders zu reagieren, zu agieren, zu leben?

Die gesellschaftlichen Konventionen, der Gruppendruck, das Geld, die alten Gewohnheiten?

Scheiß drauf!

JedeR wird Dir dankbar sein, für Deine Liebe, Deine Zuwendung, Dein Anderssein!

Stell Dir eine Sammlung Deiner berührendsten, gefühl- und liebvollsten Bilder , Gesten und Handlungen zusammen, pack sie in einen unsichtbaren Zauberstab und tu nie mehr einen Schritt ohne ihn!

Und der allergrößte Gewinner wirst Du selber sein, wenn Du Dich aus diesem kranken System rausnimmst und Dich wieder auf Dein ureigenstes Sein, auf Dein Herz, auf die Aufgabe Deiner Seele rückbesinnst.

In Liebe und mit Hilfe der Natur und

Ein weiterer höchst einfacher ‚Kick‘ vom Menschen zum Engel zu werden: demnächst!
 
 
 


Die dunkle Seite

7. Dezember 2021


Ganz zweifellos sehen heute viele Menschen unsere Zeit als eine dunkle, als eine bedrohliche, als ‚Heimsuchung‘, als böse.

Tatsächlich kristallisiert sich immer zweifelloser die Planung dieser P(l)andemie heraus, also von langer und vor allem menschlicher Hand, besser gesagt von menschlichem Geist geplant, heraus.

Diesem Geist, der uns absolut nichts Gutes, sondern primär Angst schürendes, bescherte, kann man also nur Böses, Angst-Machendes nachsagen.

Auch der aktuellen Impfung ist bei genauer Recherche kaum Positives abzugewinnen.

Doch nun zum Tröstlichen, Zuversichtlichen:

Dunkelheit kann nie aktiv etwas hervorbringen!

     Dunkelheit kann immer nur passiv (göttliches) Licht verdunkeln, abmindern, ausblenden!

Wir aber, als göttliche Wesen, können Licht ohne Ende erschaffen! Wir können jede Sekunde eine neue, eine noch licht- und glanzvollere Vision erzeugen!

Klar kommen dann sofort die ‚Verdunkler‘ aus ihren Löchern gekrochen, die sagen: ‚Ja, aber ohne Impfung, stirbst Du mitsamt Deiner Vision aus‘, die sagen: ‚Ja, aber böse Viren gab es immer schon‘, die sagen: ‚Wo war denn Dein visionäres Licht im 2. Weltkrieg, in den KZ’s?‘, die sagen: ‚Ja, aber in der Bibel steht ‚Unter Mühsal wirst du …‘, die sagen: ‚Ja, aber der hat gesagt …‘, die sagen: ‚Leid und Tod sind nun einmal Teil des Lebens‘, die sagen: ‚Krankheiten gab es immer schon‘, und, und, und …

Alles Unsinn! Diese ‚Lochkriecher‘ kommen immer erst NACH Deinem Licht, NACH Deiner Vision! Sie können immer nur verdunkeln! Sie können keine konstruktive ‚Schwarzmasse‘ erschaffen! Sie können sich bloß ‚Gebilde‘ ausdenken und in die Welt bringen, die aber nur auf, leider immer noch vorhandenem, Schöpfungs- Nichtglauben wachsen und gedeihen können!

Man kann sich diesen ungöttlichen, unlichtvollen Schöpfungsmangel wie ein Virus vorstellen, das in eine rundum lichte Welt kam.

Doch auch da: Dieses allererste ‚Virus‘ konnte nur das allgegenwärtige Licht für Einzelne verdunkeln! Klar rannten diese ‚Infizierten‘ sofort zum nächsten Schwächelnden und gaben es weiter.

Auf lichtvollem Substrat aber, wäre es wirkungslos geblieben.

Verstehst Du!?

Böses, Dunkles kann nur wirken und wachsen auf Unglauben, Unüberzeugtheit, Unschöpferischem!

Also, genau besehen, nur auf (zuviel) DENKEN!

Und schon sind wir wieder einmal bei :

Sieh Dir einen Regenwurm, ein Eichhörnchen, eine Linde, eine Wolke oder einen Hollunderbusch an! Die sind von uns aus gesehen ’strunzdumm‘, – machen aber dennoch alles richtig!     

Sie lassen sich nicht verdunkeln und sind ihr Leben lang schöpferisch. Sie sind nicht nur zutiefst überzeugt von sich und der Schöpfungsweisheit. Nein, sie verschwenden nichteinmal einen Gedanken daran. Sie sind einfach. Und damit schaffen sie weiter und weiter die Schöpfungswahrheit, dass für alle gesorgt ist, für alle genug an Nahrung, Behausung, Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Lebendigkeit vorhanden ist.

DAS und DAVON sollen wir NICHT lernen!?


 
 
 


Naive …

25. November 2021

Naive

glauben an den Rechtsstaat

an die Gerechtigkeit

an die Demokratie

an den freien Markt.


Naive sehen nicht

die Manipulation der Massen

die bloßen Inszenierungen der Politikshows

die Lenkung der Finanzmärkte.


Naive

fügen sich in diese ‚brave new world- Sklavenwelt‘

erziehen auch ihre Kinder in diese rein

und verteidigen sie häufig sogar.


Naive setzen auf

‚Wer nicht arbeitet soll nicht essen‘,

‚Ehrlich währt am längsten‘

‚Führungen tragen Verantwortung‘


Realisten

setzen auf die Natur

sehen deren allgegenwärtige Fülle

fühlen sich in ihr sicher,

lassen sich weder verunsichern, noch ängstigen.


Realisten

erkennen die Weisheit der Natur,

der Tiere, Pflanzen und Bäume.


Realisten

vertrauen auf ihre Intuition

auf die Sicherheit der Jahrmillionen langen Geschichte und


 
 
 


Alles planbar!

18. November 2021

Mit sovielen Menschen hab ich schon gesprochen, soviele Interviews gesehen und gehört. Praktisch jeder weiß, dass an dieser vorgeblichen Pandemie etwas nicht stimmer kann. Doch niemand kann sich vorstellen, warum das Ganze.

planIch hab hier schon vor mehr als einem Jahr auf die verblüffenden Parallelen zwischen der 2019 stattgefundenen Event 201- Übung der Bill & Melinda Gates Stiftung und der derzeitigen Wirklichkeit hingewiesen, also belegt, dass das Ganze von langer Hand geplant war. – Du erinnerst Dich? So mit ‚Regierungen müssen mit Medienunternehmen zusammenarbeiten …‘ ’sollten sich verpflichten falsche Botschaften zu unterdrücken‘ und ‚Dazu muss die Fähigkeit entwickelt werden, die Medien schnell und konsistent zu flutet …‘ usw. … Also alles, was damals noch Verschwörungstheorien waren und heute Realität ist …

Doch wer wusste, dass auch der französische ‚Presidenten- Macher‘ Jacques Attali bereits 2009 sagte:

‚Die Geschichte lehrt uns, dass sich die Menschheit nur dann signifikant weiterentwickelt, wenn sie wirklich Angst hat …
Eine beginnende Pandemie könnte eine dieser strukturierenden Ängste auslösen …
Dann werden wir viel schneller, als es allein aus wirtschaftlichen Gründen möglich gewesen wäre, die Grundlagen für eine echte Weltregierung schaffen können.‘

So ein Zufall aber auch, dass auch die sogenannte Lock Step- Studie der Rockefeller Stiftung 2010 schon ergab:

– Influenzapandemie führt zu globaler Panik
– China wird zum Vorbild
– autoritäre Kontrolle auch nach Ende der Pandemie
– Bürger geben bereitwillig ihre Freiheit auf
– breiter Widerstand erst nach über 10 Jahren

Doch der Unglaublichkeiten noch kein Ende! Schon 2017 sagte Bill Gates auf der Münchner Sicherheitskonferenz:

‚Wir müssen uns auf Epidemien vorbereiten wie das Militär auf einen Krieg‘

Gleich noch so ein Zufall! Kurz vor dem ‚Corona- Ausbruch‘ trafen sich erstmals die Gesundheitsminister der 20 mächtigsten Staaten und spielten eine Pandemie namens, nein, nicht SARS, sondern MARS durch!

Alles, alles Zufälle! …