Aufruf!

16. Januar 2021

Liebe Leute!
Was wir alle seit einem Jahr erleben ist schon schlimm genug. Doch immer häufiger muss ich erfahren, was ‚hinter den Kulissen‘ abgeht.
Ich kann nur sagen:
Bitte, lasst Euch das nicht gefallen!
Ich weiß von engagierten LehrerInnen, PflegerInnen, ÄrztInnen, TaxifahrerInnen …, dass sie erpresst bzw. mit Kündigung bedroht werden, wenn sie sich nicht ‚Schwachsinns- konform‘ verhalten.

Leute! Das geht nicht!
Wir alle sind freie und mündige Menschen!
Es geht hier um die Demontage unserer Grundrechte, für die unsere Vorfahren geblutet haben!

Wenn jemand sein Lokal aufsperren will muss er das tun dürfen! Wer Angst hat wird ja ohnehin nicht hingehen.

Wenn jemand ohne Mundschutz Menschen befördern oder behandeln will, muss er das tun dürfen. Die nicht seiner Meinung sind, werden doch ohnehin nicht hingehen.

Wenn jemand Kinder frei unterrichten will, muss er das tun dürfen! Wer Angst davor hat, wird doch wohl andere Lehrkräfte finden!

Und so weiter und so fort.

Warum meinen ein paar, einseitig von Virologen beratene Politiker, in ihren Elfenbeintürmen, bei besten und vollen Bezügen, anderen existenzbedrohende Vorschriften machen zu können!?

Nocheinmal: Lasst Euch das nicht gefallen!
Erzählt uns allen Eure Geschichten! – Anonym oder persönlich!
Auf youtube, auf potcasts, auf blogs, von mir aus auch bei mir hier … Aber schweigt nicht länger über diese völlig indiskutablen Frechheits- Praktiken und absurden Verordnungen, die ohnehin wieder vom Verfassungsgerichtshof gekippt werden!
In solchen Zeiten ist Schweigen, Mittäterschaft!

Warum ich soetwas auf einem – blog schreibe?
a) Weil diese Wahnsinnigen mir gar keine andere Wahl lassen
b) Weil die Natur uns zeigt, dass man ohne solch lächerliche Bevormundung bestens überlebt.

Ganz in diesem Sinne:


 
 
 


DEINE Regierung

15. Dezember 2020

Du hast Dir doch DEINE Regierung ausgesucht, oder?
DU hast doch gewählt!
Und was macht DEINE Regierung?
Wie gut vertritt sie DICH?!
Allein zu der nun bald kommenden Impfung, vermutlich sogar indirekten Impfpflicht wäre zu sagen:


DEINE Regierung hat die Impfstoffhersteller gesetzlich von jeglicher Verantwortung für etwaige Impfschäden entbunden.
DEINE Regierung ist NICHT für ihre Entscheidungen haftbar/ verantwortlich! – Auch nicht für die Milliarden von Schulden, die sie eben durch ihre Fehlentscheidungen verursachen!
DEINE Regierung ist so inkompetent, dass sie nichteinmal wissenschaftliche Erkenntnisse, die bereits vor 150 Jahren bestätigt wurden, kennen und berücksichtigen.
DEINE Regierung hat völlig inkompetent Angst verbreitet, eine Mücke zu einem Elefanten aufgeblasen und ein wunderbares Land kaputtregiert.

Doch kann man eine Regierung, die von DIR gewählt wurde verurteilen?
Nein! Kann man nicht!
Denn bereits die letzte (schwarz- blaue) Regierung hat diesen nun abgehenden Wahnsinn grundgelegt. Sie hat UNSERE – unabhängigen! – Universitäten privatisiert und damit den Pharmas und anderen Profiteuren ausgeliefert. Heute gibt es praktisch keine unabhängigen Universitäten und Forschungsarbeiten mehr. Alles fest in Konzernhänden!
Und die Wähler! Haben sie daraus gelernt?

Nein! Sie haben wieder diese Regierung gewählt, die nun alles tut, um IHR Klientel, die Konzerne mit DEINEM Geld zu füttern!
Diese reiben sich die Hände, über das gute Masken-, Test- und Impfungs- Geschäft, das DICH unfrei macht, einschränkt, abzockt und gefährdet, wenn nicht sogar tötet!
Weißt Du wie bzw. wieso DIR das passieren konnte?
Weil wir alle jahrzehntelang derartig verdummt und manipuliert wurden, dass wir tatsächlich meinten Fachleute und Wissenschafter und ihren Rat zu brauchen.

Leute! ALLE unsere Probleme, angefangen von AKWs bis zum Glykosphat, stammen von der Wissenschaft!
Auf diese Clowns hätten wir nie hören sollen!
WIR alle sind in der Lage, zu wissen, besser gesagt zu spüren, was gut für uns ist.
Wir hätten uns nie und nimmer von unserer Intuition abspalten lassen dürfen!
Das darf nie wieder passieren!
Wir sind freie, eigenverantwortliche und selbständige Wunder und müssen das bleiben!
Diese Wunderwesen sind locker in der Lage sich selbst zu ‚managen‘! Klar, das bedeutet einen gewissen Aufwand! Doch ‚intakte‘ gesunde Wesen haben kein Energieproblem! Sie arbeiten gerne, gerne viel und gerne für aller Wohl!
Sie lassen sich nicht locken von Politikern, die versprechen, ihnen Arbeit abzunehmen. Sie haben geschnallt, dass diese sie bloß ausnutzen wollen!

Leute! WIR sind die Welt, wir sind das Leben!
Diese Clowns sollen sich ihre Viren, ihre Angstmache, Impfungen und Tests sonstwo hinstecken! Wir sind Kinder Gottes, Kinder der Natur, die es schon lange vor all diesen Lobbyisten, Pharmas und anderen Profiteuren gab!
Diese Menschen sind im Grunde arm dran. Sie scheuen Arbeit und wollen aus Angst davor andere, nämlich DICH, ausbeuten. Das zeugt eigentlich nur von ihrer Erbärmlichkeit. Denn gesunde, naturrichtig lebende Menschen arbeiten gern in freier Natur, erfreuen sich an ihrer Bewegung, am Fruchten und Gedeihen ihrer Arbeit. Sie (er)leben gerne die Zyklen der Natur, anstatt ganzjährig in klimatisierten Büros zu sitzen. Sie erleben und erfreuen sich an ‚Kleinigkeiten‘ anstatt immer neue, immer unnatürlichere Reize zu brauchen. Sie leben das Leben, anstatt es via Handy oder PC gestreamt zu bekommen.

Jedermensch kann es jederzeit ausprobieren, kann beide Welten vergleichen. Praktisch alles spricht für die Naturwelt, in der es weder Ärger, noch Stress, Krebs oder all die anderen zahllosen Zivilisations- Probleme und Erkrankungen gibt.

Liebe Leute, wir haben die Kraft unsere Leben selbst zu bestimmen! Wir brauchen keine Vertreter – die uns ohnehin bloß in den Rücken fallen!
In diesem Sinne:


 
 
 
 


Ts, ts, ts!

7. November 2020

Na, soetwas aber auch!
Da hat diese vorgebliche Corona- Pandemie doch all die Widerstände und Demonstrationen gegen Klimawandel und 5G hinweggefegt wie ein Tsunami. Und was stellt sich jetzt immer mehr heraus!?
Dass Corona sogar von 5G VERURSACHT wird!

Das sagen nicht irgendwelche ‚Verschwörungstheoretiker‘!

Nein, das ist eine internationale wissenschaftliche Arbeit, die sogar ausgerechnet Anthony Fauci’s National Institute of Health (NIH) auf ihrer Seite veröffentlichte!
Aber interessanter Weise wurde diese Arbeit umgehend wieder, ohne Angabe von Gründen, zurückgezogen:


https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32668870/


Hier können aber noch die entscheidenden Absätze nachgelesen werden:


https://vk.com/@dirtyworld_1-studie-der-nih-zeigt-dass-5g-tatschlich-coronaviren-in-mensc

Mit solchen Informationen werde ich immer wieder von der rührigen Doris Serra versorgt. Danke!

Gut, in Wuhan und angeblich auch in der ’särgestapelnden‘ Lombardei war schon des Öfteren die Rede, dass 5G gut ausgebaut wäre. Aber in Österreich z.B.?

Tja, man muss mittlerweile unterscheiden: vor oder nach dem Testungs- Wahnsinn!

Mittlerweile bzw. ‚dank‘ des hemmungslosen Testens ist ja Corona global allgegenwärtig. Nicht, dass die ganze Welt nun Särge stapeln würde. Nein, die Erkrankungs- und Totesfälle sind absolut im Normalbereich. Nur wurden und werden nun die Erkrankungs- und Sterbeursachen in ‚Corona‘ umbenannt.

Und DAS hat mit 5G nichts mehr zu tun! Das ist einzig Angst- und Hysterie- induziert, und wird immer stärker und umfassender von Geschäftsinteressen – auch Ärzten, die sich um solche Patienten reißen!(1) – weitergeschleppt und getragen. Ein Selbstläufer sozusagen.

Glücklich, wer sich – like entspannt zurücklehnen und sich dieses ‚Theater erste Reihe fußfrei‘ ansehen kann

A

(1) Siehe Ein Augenöffner …‘ und eine Pflegerin deckte kürzlich im ORF auf, wodurch diese derzeitige Personalüberlastung verursacht wird. Nicht etwa durch soviele Patienten! Nein, durch absolut verrückte, im Sinne von sinnlos überbordenden, Hygiene- Maßnahmen und die ‚übereifrige‘ Verlegung von ’normalen‘ Patienten auf die Intensivstationen!

A

A

A


Wir sind Teufel

5. November 2020

Selbstzerstörende Teufel!

Ich kann es nicht mehr zählen, nicht einmal abschätzen WIE oft ich bei meinen Gesundheits- Veranstaltungen wiederholt habe, auch hier im blog geschrieben habe:

Wir sind Götter!

Wir vermögen alles!

Wir besitzen Schöpferkraft!

Das werden nicht nur viele schon an sich oder anderen beobachtet haben. Das ist auch tausendfach wissenschaftlich belegt und bewiesen und unter Placebo-, Nocebo- und Selbsterfüllende Prophezeihungs- Effekt bekannt.

Nun haben wir dafür den ultimativen, den absoluten Beweis!
… Leider in negativer Richtung!

Denn diese herbeigeredete Corona- Gefahr hat mittlerweile reichlichst ‚Früchte‘ getragen.
Dieses ‚Spiel mit der Angst‘ hat längst mehr belegbare Schäden gezeitigt, als das Virus es, selbst ungebremst, vermocht hätte.
Die Praxen der Psychotherapeuten sind auf ein Jahr hinaus ausgebucht. Kinder zeigen Verhaltensauffälligkeiten, zahllose Firmen wurden insolvent, die Anzahl der Selbstmorde stieg atypisch, zahllose Arbeitnehmer befinden sich in Kurzarbeit oder sind gekündigt und am Limit. Arztpraxen sind voll, da die Menschen verängstigt sind und Ängste die Immunsysteme schwächen und anfällig machen.
Es gibt kaum noch jemand, der Corona nicht kennt, keine Ängste oder auch nur Bedenken oder Verunsicherungen hat. Und genau dieser Zustand schafft die Wirklichkeiten, die wir haben und die sich – heute noch gar nicht vorstellbar – in Zukunft massivst zeigen werden.

Wir hätten es in der Hand gehabt! Wir hätten uns ein Paradies schaffen können! Die Realität wäre – praktisch zwangsläufig – unseren Bildern und Visionen gefolgt. Doch die Menschen konnten es (mir) nicht glauben, dass es ’sooo einfach sein könnte‘.

Nun sehen wir, DASS es so einfach geht.
Nur wurden nicht unsere paradiesischen Zukunftsbilder wahr, sondern es wurden uns diese derzeit allüberall präsenten Erkrankungs-, Pandemie- und Angstbilder ‚eingepflanzt‘. – Und wir sind bereits mitten in deren Manifestation!

Tja, was und wie es ‚bestellt‘ wird, so wird es ‚geliefert‘!

Dennoch zum Abschluss noch ein positives, hoffnungsvolles

A

A

Es ist nie zu spät! Wir können immer noch aufstehen gegen diesen derzeitigen Wahnsinn! Wir können uns immer noch wunderbare Zukunftsbilder schaffen, in unseren Köpfen, in gemeinsamen Gesprächen, in Gemeinschaften …

A

A

A


Das Unwirksamste zuerst …

22. Oktober 2020

… war offensichtlich das durchgehende Motto all dieser Gesundheitsminister, Regierungen und anderen Profiteure in dieser herbeigeredeten Corona- Krise.

Denn nicht nur von den sogenannten Waisenkinderversuchen (z.B. durch Friedrich II.) weiß man, dass soziale Isolation sogar zum Tod führen kann.
Auch der US-amerikanischer Physiologe Walter B. Cannon beschrieb schon 1942 die Hinrichtungsmethoden der australischen Ureinwohner. Es reicht, den Verurteilten vom ‚kurdaitcha man‘ aus der Gemeinschaft ausschließen zu lassen und mit einem auf ihn gerichteten Knochen zu verfluchen. Das – wenn auch kerngesunde – Opfer stirbt dadurch binnen weniger Tage.

Angst macht krank und schwächt das Immunsystem.
Genauso soziale Ausgrenzung!
Weshalb die verheerenden Folgen dieses derzeitigen social distancings sich erst zeigen werden bzw. noch genauer untersucht werden müssen.

Sieht man sich die weiteren Corona- Maßnahmen an, könnte man fast von mutwilliger Menschen- Zerstörung ausgehen.

Denn auch Bewegung, Sonneneinwirkung und frische Luft sind für gesunde Leben und intakte Immunabwehren unabdingbar, wurden aber durch die Maßnahmen empfindlich reduziert.

Auch diese ‚alten Geschichten‘ von Pasteur, Bernard, Koch und Pettenkofer, die zeigen, dass ein intaktes Immunsystem gegen praktisch alles schützt, möchte ich nicht nocheinmal wiederholen; darüber gab es hier schon zahlreiche Beiträge (siehe Suchfunktion).

Auch eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Umweltgift- und Strahlungs- Freiheit sind essenzielle Faktoren einer unverbrüchlichen Gesundheit.
Ebenfalls die wirksamen Natur- und Hausmittel gegen Viren bzw. Infektionen sind zahllos. Und noch dazu so einfach und meist auch völlig kostenlos.
Jedoch nicht einmal hab ich etwas davon in diesen Angstmacher- Medien gesehen, geschweige denn vom Gesundheitsminister gehört.

Aber vielleicht will oder muss es auch so sein. Vielleicht sind das schon immer die Mechanismen der Evolution gewesen, dass die Naturnahen es ohnehin wissen, leben und damit überleben während die anderen eben zurückfallen …

Deshalb gratulier‘ ich Dir ganz herzlich zu Deinem

– Sein!

A

A

A


Wer noch immer nicht sieht …

28. Juli 2020

… was hinter all diesen vorgeblich bemühten Drostens. Spahns und Anschobers tatsächlich steckt, wer, wie die Umfragewerte zeigen,
in Anschober immer noch diesen ’süßen sunnyboy‘ sieht, wer nicht
die vielen künstlich gemachten und verschwiegenen Ängste,
Selbstmorde und
unnötigen Tode sieht, wer nicht all diese
Verbrechen an der nächsten Generation, wer nicht die
zahllosen psychischen Gefahren sieht,
wer noch immer nicht sieht, dass derzeit eine ganze Generation grundlegend ‚umgebaut‘ wird, möge sich doch bitte diese unaufgeregte, seriöse Sicht des Psychologie- Professors Franz Ruppert ansehen.
Sie zeigt eine, vielen sicher nicht bekannte Rundumsicht, zeigt was alles an dieser derzeitigen Plandemie- Situation kaum bedacht und gesehen wird, zeigt wie umfassend massiver allgemeiner Schaden, zugunsten weniger Pharma- Unternehmen und Milliardären, verursacht wird. Sie zeigt, wovon ich hier seit Jahren schreibe: Wie essenziell wichtig naturrichtiges Leben für uns, unsere Gesundheit, unser Glück und unser aller Leben ist. Das alles wird im Moment massiv angegriffen!


UNGLAUBLICH! Schon gelöscht, dieses Video! Da löschen Leute die absolut seriösen Stellungnahmen von Universitätsprofessoren !!!
Hätte man das vor einem halben Jahr noch behauptet, hätte einen jeder für verrückt erklärt.
Aber sucht nach Prof. Franz Ruppert im Netz. Noch gibt es genug von ihm.

 
PS: Um nicht ganz so negativ und unversöhnlich, wie ich den Österreichischen Gesundsheitsminister ober dargestellt hab, zu enden: Ja, klar könnte es auch sein, dass diese Entscheidungsträger es gut meinten. Schließlich war Anschober Volksschullehrer, die ja sicher selber nicht eben für Offenheit und Weitblick ausgebildet werden. Sollen sie doch die Kinder nicht zu mündigen oder gar kritischen Menschen, sondern zu willfährigen Wirtschaftskräften herangebilden.
Also könnte es sehr wohl auch sein, dass er gutmeinend aber falsch handelte, indem er raffinierten globalen Pharma- Strategien auf den Leim ging und nun nicht mehr unbeschadet zurück kann.

Alles Nichtgeklärte, Nichtaufgearbeitete fordert irgendwann seinen Tribut. Negatives ist gerade in der Kindheit deshalb so gefährlich,
da Einwirkungen auf kleine Organismen wirkungsmächtiger sind als auf große und
weil solche Traumen solange wirken bis sie erlöst werden, was oft ganze Leben dauern kann.
So rächt sich jetzt vielleicht auch diese seit 170 Jahren aus Profitinteressen verschleppte Erreger- Immun- Diskussion von Pasteur und Bernard, die ich hier schon oft beschrieben habe. Damit wurde, ganz wie bei den letzten Banken- und Länder- Rettungen zu beobachten war, vermutlich auch der ganze Pharma- und Virologie- Komplex ‚too big to fail‘.
Den Menschen wurde solange Hygiene und das Kämpfen gegen Außenfeinde eingehämmert, bis sie mittlerweile Null Vertrauen, geschweige denn Zuversicht, und keine Ahnung von ihrem inneren Wunderwerk ‚Immunsystem‘ mehr, haben und wie das Kaninchen auf die Schlange nur mehr auf Außenhilfen starren können.

PPS: Ihr payoli’s wisst ja ohnehin wie Ihr leben müsst um das alles gestärkt und unbeschadet zu durchtauchen.
Ich würde bloß für den Alltag nocheinmal gerne darauf hinweisen, dass Druck zwar politisch notwendig zu sein scheint. Im Zusammenleben aber, müssen wir nicht unbedingt Gegendruck provozieren. Man kann Mundschutz & Co auch mit Augenzwinkern und Humor begegnen

 

 

 


Falsche Information

25. Juni 2020

Wir sind von Informationen umgeben. Ja, nicht nur umgeben! Sie kommen auch in uns rein!
Und was tun sie da drinnen?

    Ganz einfach, aber belegbar: Uns beeinflussen, uns lenken!

Oder meinst Du die Werbeindustrie wäre so gutbezahlt und aktiv, wenn das alles nichts bewirken würde!?

Festhalten! Es kommt noch schlimmer!
Medien, Ärzte, Wissenschafter beliefern uns primär mit negativen Informationen. Und das sind sogar falsche Informationen!
Falsch, da es für ‚Engel‘ nichts Falsches gibt. Erst WIR bereiten den Boden für deren unheilvolle Samen!

Zum Beispiel: Seit 170(!) Jahren ist wissenschaftlich belegt, dass es keinerlei Ansteckungsgefahr gibt!
‚Der Keim ist nichts, das Millieu ist alles‘, fasste Pasteurs Gegenspieler, Bernard dieses Phänomen in diesem markigen Satz zusammen.
Und wieso wird immer noch Pasteurs Falsch- Info gepredigt?
Weil nur damit die Menschen klein gehalten werden können, nur damit Geld gemacht werden kann.
Und wieso stecken wir uns dennoch an?

Weil wir denken und glauben, wir könnten uns anstecken und
weil wir uns vor einer Ansteckung ängstigen und Angst schwächt unser Immunsystem.

Genau dasselbe ist es mit Erbkrankheiten, mit herbeigeredeten Krisen, Katastrophen, Kriegen und Problemen.
WIR erschaffen unsere Welt, unser Leben, so wie es ist!
– Angestoßen und initiiert von Profiteuren und Lenkern die Interesse an leicht ausbeut- und lenkbaren haben.

Dessen sei Dir tagtäglich, ja sogar sekündlich bewusst!
Verringere möglichst weitgehend sämtliche Gefahren solch negativer Einflüsterungen!
Durch äußere UND innere Maßnahmen! Wirf all den Medienkrempel raus, wähle mit Bedacht Dein Umfeld und Deine Kontakte und sei achtsam.

Bedenke stets:

Du bist vollkommen und vermagst alles!

Alles, was Dich eventuell von der Vollkommenheit trennt, ist das Maß Deines Nichtglaubens, Deiner Angst!

 

 

 


Wieder eine Chance vertan!

11. März 2020

Sowohl als Gesundheitstrainer, als auch als interessierter Mensch durfte ich oft schon beobachten, dass das, uns sehr wohlgesinnte, ‚Schicksal‘ uns immer wieder Winke und Lenkungs- und Veränderungungs- Anstöße gibt.
Nimmt man sich von sich aus immer wieder selber neue Lernaufgaben vor, bleiben die Schicksalswinke gerne aus.
Tut man nichts, also weder von sich aus zu arbeiten, noch Winken nachzugehen, müssen diese ‚Marionettenspieler da oben‘ leider die Dosis erhöhen. Und das oft immer wieder, immer stärker, bis wir endlich gecheckt haben, dass WIR gefordert/ aufgerufen sind.

So haben wir mit diesem – ich kann’s nicht anders sagen – Corona- Kasperltheater wieder einmal eine Chance vergeben, den Menschen zu verklickern,
dass es keiner Panik,
dass es keinerlei Angst bedarf,
dass unser Immunsystem praktisch alles verkraftet,
dass wir Außenreize und ‚Angriffe‘ sogar brauchen um daran zu wachsen und
dass wir alles vermögen, was ein glückliches, gesundes Leben braucht.

Denn sieh Dir Dich an, sieh Dir uns Menschen an!
Wir vermögen alles!
Die vielen unterschiedlichsten Sportarten! Und in allen gibt es unglaubliche Könner!
Die vielen unterschiedlichen Klimazonen, in denen wir leben, mit denen wir zurechtkommen!
Die vielen, vielen unterschiedlichen Berufe und Fertigkeiten die wir alle beherrschen!
Unsere vielen, oft unglaublichen Erfindungen und Entdeckungen!
Die riesige Bandbreite, die unglaubliche Plastizität unserer Gehirne!

Warum, frag ich Dich, sollte so ein unglaubliches Wunder, das all das schafft, Angst vor läppischen Viren haben, die ja bloß Moleküle sind und mit denen wir seit Jahrmillionen impfungs- und medizinlos bestens klarkommen!?
Warum sollten wir dagegen Strategien, Impfungen, Medikamente, Behandlungen, Pandemie- Pläne, WHO- Aussendungen und -Empfehlungen, etc. brauchen!?
Es ist eine Form von Grippe, – sonst nichts!
Vor nur ein, zwei Generationen noch, hat man sich damit einfach ins Bett gelegt, ein bisserl Tee getrunken und geschwitzt. Aus! Fertig! Erledigt!
Damals konnte noch der Spruch entstehen ‚Eine Grippe dauert eine Woche, mit Arzt 7 Tage‘     

Danach wurde schon jedes Jahr ein neuer Grippe- Stamm identifiziert, eine Impfung dagegen entwickelt und das in den Medien ausgiebig getrommelt.
Naja, und heute sind wir so verblödet, dass wir … Naja, das seht Ihr ja allerorten!     

Für die lieben Payoli’s aber ohnehin kein Thema. Schade nur, dass sich die Menschen derartig herdenmäßig verunsichern und herumtreiben lassen, wo doch jede ‚Angriff‘, jedes Problem auch eine Lern- Lektion für ein besseres, entspannteres und gesünderes Leben sein könnte …
In diesem Sinne:

 

 

 


Der Autoimmun- Kongress

18. Juni 2019

Seit einiger Zeit erfreuen sich diverse online- Kongresse größter Beliebtheit. Jeder von ihnen zeigt kürzere oder längere Interviews mit einschlägigen Fachleuten, für die das natürlich auch noch beste Werbung ist.
Die Themen reichen von Naturpädagogik, über reichmachenden Umgang mit Geld bis zu Gesundheit.
Letztere seh/ hör ich mir gerne an, da dieses Thema nun einmal ‚meines‘ ist, obwohl ich die da gebotenen Inhalte längst schon nicht mehr brauche. Ja, im Gegenteil, immer wieder bin ich fassungslos WIE umständlich selbst sogenannte Fachkräfte an oft so einfache Probleme herangehen.

Einen besonderen Vogel schoss dabei der kürzlich gelaufene Autoimmun- Kongress ab.
Nach Durchsicht der, fast ausschließlich schulmedizinischen Referenten und der Vita der Veranstalterin, schrieb ich ihr: ‚In Anbetracht, Deiner in schon so jungen Jahren begonnenen Erkrankung, hoffe ich, dass im Kongress auch unser aller Verantwortung für die nächsten Generationen angesprochen werden wird.‘
‚Jaja, natürlich! Freu Dich darauf!‘ antwortete sie mir.
Doch nichts da! Ich hab irgendwann, ob der ausschließlich Krankheits- zentrierten und behandelnden Herangehensweise abgebrochen.

Nun ist es natürlich legitim, ja sogar verständlich, wenn Erkrankte ausschließlich an ihrer Heilung interessiert sind.
Doch es geht um mehr! Um weitaus mehr!

Mit heutigem Wissen müsste niemand mehr erkranken!
Alle, alle könnten wir ein dauergesundes, glückliches Leben führen.
DAS gehörte kommuniziert!
DAS wäre unser aller Lernaufgabe!
Nicht egomanisch und ohne Rücksicht auf andere, auf die Umwelt, auf die Klimasituation, alles nur irgendwie mögliche konsumieren, um dann im Erkrankungsfall, wiederum andere zu ‚belästigen‘ und danach in der Regel weitermachen wie bisher, – maximal um Spuren reduzierter.
Und vor allem, das Bewusstsein, dass es nicht nur uns selber gibt, sondern wir auch neben der Mitwelt auch noch für unsere Nachkommen verantwortlich sind, sollte längst Allgemeingut sein.

Noch vor hundert Jahren reisten Medizinstudenten oft hunderte Kilometer um einen Krebskranken sehen zu können. Heute erkranken Kinder in immer jüngeren Jahren!
In den USA ist die Lebenserwartung sogar bereits rückläufig!
Das hat ja eine Ursache!
Diese muss verschwinden!
WIR haben das in der Hand!

Vor diesem Hintergrund wirken Bemühungen wie dieser o.g. Kongress sehr engsichtig bis egomanisch.
Und vor allem tun mir Leute, die so sehr an ihrem Gewohnten hängen, einfach nur leid. Denn so sehr sich diese Welt in wunderbarer Fülle zeigt, so sehr sind solche Menschen von Ängsten verfolgt.
Da gibt es – das hab ich in diesem Kongress gelernt – für jede Erkrankung ausführlichste und umständlichste (Lebensführungs-) ‚Protokolle‘, die penibelst einzuhalten sind, um sich nur ja nicht durch das wunderbare ‚Zaubergebot‘

    ‚Lebe einfach naturrichtig und paradiesisch‘

das Geschäft vermasseln zu lassen oder auf mehr – vermeintlich! – ‚verzichten‘ zu müssen, als absolut notwendig ist.

Auch Paelo- Diäten feierten bei diesem Kongress fröhliche Urstände. Und damit haben diese Leute absolut nichts von der, durch ihre Erkrankungen gestellte, Lebensaufgabe verstanden. Denn für eigenen Gaumenkitzel andere zu ermorden ist m.E. krank. Und zu meinen, für die eigene Heilung töten (lassen) zu müssen ist noch kränker.
So, liebe Leute, funktioniert diese Schöpfung nicht, dass Glück oder Gesundheit auf dem Tod oder Leid anderer fußen könnte. Das ist eine absurde, aber typische Zivilisations- Fehlsicht.
Damit will ich diese Leute jedoch keinesfalls verurteilen. Sie sind einfach auf ihrem Weg, wo sie eben sind.
Es tut mir nur leid, dass einzig aus diesen Festklammer- Ängsten heraus, eine, für alle, so wunderbare Möglichkeit zu leben, so leidverlängernd noch weiter und weiter hinausgeschoben wird.

Ich hatte einmal einen, durch einem Motorradunfall querschnittgelähmten Klienten, der seinem Unfall, trotz aller Tragik, auch noch dankbar war, da er ihn ‚aufgeweckt‘ hatte.
‚Und warum bist Du überhaupt Motorrad gefahren?‘, fragte ich ihn.
‚Weil ich als junger Bursch nie ein Moped, wie alle anderen, haben durfte!‘, war seine Antwort.
Na hallo! Und dafür haben wir den freien Willen!? Um absolut jeden Unsinn ausprobieren zu müssen?
Doch das ist nur EIN Beispiel, EIN Thema! Unsere Konsumwelt ist genauso übervoll mit Versuchungen und Gefahren, wie unsere ‚Defizite‘ und Ängste es einfordern.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein ‚Aufgeweckt- Werden‘ VOR der Katastrophe!

 

 

 


Wir sind Feld!

4. Juni 2019

Ja! Wir sind nimmer Papst!
Wir wollen auch nimmer Konsum sein.
Wir sind auch nimmer Frust oder gar Angst!
Wir sind Feld!

Ist Euch, lieben Lesern, das klar!?
Überall, wo mehrere ähnlichen Glaubens, ähnlichen Denkens und Fühlens zusammenkommen, entstehen Felder, die anderen, noch Außenstehenden ermöglichen, rascher fortzuschreiten.

So gesehen sind wir ein wunderwunderbares, konstruktives Feld der Liebe!
Dessen seid Euch bewusst und dafür danke ich Euch!

 
PS: Dieses Feld wirkt!
Doch vielleicht wollt Ihr auch noch Euer Paradiesleben vervollkommnen, verbessern und – für andere auch – vorleben.
Das nützt Euch UND anderen!
Denn das ist mein Bestreben und Argumentieren seit 30 Jahren:
Wir sollten von der ‚Konkurrenz‘ lernen!
In praktisch jeder Werbung sind glückliche Menschen – mit und durch das beworbene Produkt – zu sehen.
DAS wirkt!
All das grüne bis linke Gezetere und Gewarne kommt nicht gut!
Ausschließlich positive, gelebte Beispiele wirken!
Das ist ein Relikt unserer erfolgreichen Evolution.