Ganzheitliche Medizin

23. Oktober 2017

So, wie Arbeitsamt- Berater den Jobsuchenden nicht sagen, dass sie eh keine Chance auf einen Job haben, weil wir die letzten Jahrzehnte so hemmungslos ausgelagert und rationalisiert und es politisch vergeigt haben, dass der Fruchtgenuss dieser Maßnahmen auf alle Gekündigten aufgeteilt wird, so verhält es sich auch in der Medizin.
Anstatt den Menschen zu sagen, wie sie lebenslang gesund bleiben könnten, krallen sich zigtausende Mediziner an das gute Einkommen aus Krankheiten und prolongieren diese ganz nach Eugen Roth’s:

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit,
b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe

Doch einigen Medizinern dämmert mittlerweile, dass Virchow’s reduktionistische Unterbrechung der ganzheitlich medizinischen Heilkunst vor fast 200 Jahren und die Miteinbeziehung der Naturwissenschaften auch nicht das Gelbe vom Ei war. Doch das Abwenden von der Profitmedizin, von den Pharmas, ist noch lang nicht ganzheitlich!
Im Gegenteil!
Nun werden – wie im AMS – den Patienten unter dem Thema Ganzheitlichkeit Probleme aufgehalst für die sie gar nichts können.
Unter Ganzheitlichkeit wird nun work- life- balance, werden psychische Belastungen, wird Psychosomatik und vieles andere einbezogen für das die Patienten nichts können.

Liebe Leute! Die GESELLSCHAFT ist krank!
Solange wir in dieser mitschwimmen brauchen wir keine Fehler in uns zu suchen. – Außer dass wir da mitmachen
Was soll Ganzheitlichkeit, wenn das GANZE krank ist!?
Allein schon die Arbeitswelt, die Gesellschaftszwänge, die Erziehungs- Erwartungen, usw. sind grottenfalsch und Menschen- und Gesundheits- zerstörend.
Wir sind tagtäglich konfrontiert mit, als normal hingestellten Belastungen, die uns krank machen, die den Weltfrieden verhindern, die andere Wesen unterdrücken bis vernichten …
Ohne uns von dieser ‚gesellschaftlichen Normalität‘ zu trennen. haben wir nicht die geringste Chance auf ein Weiterleben, geschweige denn Gesundheit oder Frieden!
Vergiss medizinische Ganzheit!
Sieh auf die Natur:
Guck, wie ‚dumme‘ Tiere leben!:

Sie wollen nichts.
Sie nehmen, was da ist.
DAS ist wirkliche Ganzheitlichkeit!

All die ’neue Ganzheitlichkeit‘, all die Psychotherapie, die Psychosomatk, alle Trainings, Seminare … unterstellen – unausgesprochen natürlich! – den Patienten nicht ok zu sein.
Früher waren es die Außenfeinde, die Erreger, die Viren, die Bakterien. Nun versteht man unter Ganzheitlichkeit, dass die Patienten falsch ‚ticken‘!

Doch wir sind immer richtig!
Unser Körper ist das Ergebnis einer Jahrmillionen- langen Erfolgsgeschichte.
Daran können und sollten wir nichts ändern.
Alles was uns stört, nervt, krank macht MUSS falsch sein!
DAS verinnerliche Dir!

Lass Dich unter dem Ganzheitlichkeits- Deckmäntelchen nicht entmündigen, verblöden!
Du bist ok, wie Du bist!
Du bist ok, wie Du bist!
Du bist ok, wie Du bist!
Du bist ok, wie Du bist!
Du bist ok, wie Du bist!
Du bist ok, wie Du bist!
DAS lass Dir gesagt sein!
DAS glaube und wisse!

 

 

 

Advertisements