Na bitte!

6. Juli 2022

Schon wieder so eine gefallene Verschwörungstheorie:

Laut einer parlamentarischen Anfrage in Deutschland, mussten 2,5 Millionen Deutsche- ein Drittel Österreichs! – nach der COVID- Impfung, wegen Problemen/ Nebenwirkungen, zum Arzt!

Und wie lang wird es dauern, bis die ‚Verschwörungstheorie‘ der pösen, pösen Impfgegner zugegeben wird, dass nicht mit COVID, sondern erst mit der Impfung die Übersterblichkeit stieg!?     


 
 
 


Ich kann es gar nicht glauben …

28. Juni 2022

… wie lange ich mich von den Medien vera… ließ!
Ich kaufte um teures Geld vorgeblich kritische Journale wie PROFIL, las ‚objektive‘ Tageszeitungen wie den KURIER, hörte meinen Lieblingssender Ö1.

Dank COVID bin ich nun völlig ernüchtert, sehe nun viel klarer, wie sehr wir an der Nase herumgeführt werden.

Nur EIN Beispiel: Auf Ö1 gab es kürzlich Kopfweh- Beiträge.
Eine Freundin hatte 30 Jahre schlimmste Migränenanfälle. Erst dachte ich, ‚Ok, ist halt so‘. Dann aber erlebte ich solch einen Anfall mit und stellte Ihr ob dieser absolut unerträglichen Situation das Ultimatum: ‚Entweder Du lebst ab heute paradiesisch und bist ratzfatz gesund oder ich bin weg‘.
Sie tat das, war bald begeistert davon und hatte nie wieder Kopfschmerzen, geschweige denn Migräne!
Dagegen hört sich das in einer Serie des Staatsfunks Ö1 so an:

‚Kopfweh, eine unterschätzte Beeinträchtigung‘
‚Eigentlich niemand bleibt davon verschont‘
‚Kopfschmerzen treten in den verschiedensten Formen auf. Die bekannteste dürfte die Migräne sein – und die tritt ohne oder mit „Aura“ auf. Die Migräne-Aura ist eine anfallsartige neurologische Störung‘
‚heftige neurologische Störungen‘

Das heißt im Klartext in langen 75 Minuten wird nicht EIN Wort über Abhilfe verloren, die nur 20 Sekunden bedürfte! Sondern es wird 75 Minuten lang von Betroffenen, Ärzten und Wissenschaftern darüber geschwallt, wie schlimm Migräne ist.

Gab es da nicht irgend so einen self-fullfilling‘- Beleg, der zeigte, dass werden wird, was wir glauben, das wird?!     

Auch wurde umfassend von einer ‚Künstlerin‘ berichtet, die davon lebt, ihre Migräne Kopfbilder graphisch umzusetzen!
Auch historische Migränebelege von Van Gogh über Wonderland-Alice’s Erfinder Lewis Carroll bis zu Richard Wagner waren den Machern dieser Sendereihe wichtiger als Abhilfe- Informationen!

Es ist einfach unglaublich wie sehr selbst zahlende Kunden vera… werden …

Oder auf demselben Sender:
‚Immer mehr Kinder und Jugendliche bekommen Diabetes Typ 1 vor allem in Nordeuropa. Warum das so ist weiß man nicht genau. Die Gründe sind kaum erforscht.‘
‚Man kann einen Typ 1 Diabetes nicht verhindern … Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung. Sie entsteht nicht durch einen falschen Lebenswandel, sondern hier spielen genetische Faktoren oder auch vorangegangene Virusinfektionen eine Rolle. Seit 30 Jahren beobachten Mediziner einen Anstieg der Fälle von Diabetes Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen vor allem in Nordeuropa. Vermutet wird unter anderem auch Vitamin D- Mangel als Auslöser.‘
‚In den letzten 2 Pandemiejahren ist der Anstieg von Diabetes vom Typ 1 noch stärker geworden. Doch um wirklich aussagekräftige Zahlen über einen Zusammenhang zwischen COVID 19 und Diabetes Typ1 zu bekommen bedarf es einer Langzeitbeobachtung.‘

Ist doch unglaublich, was da abgeht! Als Diabetes noch ‚Zuckerkrankheit‘ hieß war allen klar, was die Ursache ist. Durch die bloße Umbenennung und damit Verdummung der Menschen braucht es jetzt plötzlich ‚Langzeitbeobachtungen‘ und werden ‚genetische Faktoren‘ verdächtigt!
Es ist nicht zu glauben wie Einfachstes verschleiert wird!

Vielleicht war es ja doch kein Zufall, dass mir meine Natur pur- Seite, auf der Erfahrungsberichte von erfolgreich gesundeten Diabetikern nachzulesen waren, von A1, trotz lebenslanger Zusicherung, gelöscht wurde …

Selbst die für jeden Hausverstand deutlichst sichtbare Desozialisierung und der Anstieg von Gewalttaten durch Gewalt in TV und Filmen ist wissenschaftlich leider, leider noch immer nicht belegt …

Also wer dieses Maß an Lügen und Käuflichkeit der Wissenschaft und Medien noch immer nicht durchschaut … dem ist echt nicht zu helfen …

Um zum Titel dieses Beitrags zurückzukommen: Ich bin längst durch zahlreiche erlebte Beispiele geheilt von diesen unglaublichen Lügen- Unverschämtheiten.

Ich wünsche Euch allen dasselbe, wenn auch leidfreier.
Ganz in diesem Sinne:


 
 
 


Unverfälscht

26. Juni 2022

Echt
Naturecht
Naturbelassen
Naturrichtig
Artgerecht
Gesundheitsförderlich …

Diese Reihe ließe sich beliebig fortführen.

Doch wozu?

Ich mach einen kleinen – hoffentlich der Verständlichkeit dienenden – Einschub:

Es gibt nur EINE Gesundheit, jedoch zahllose Krankheiten!

Was sehen wir – falls wir hinsehen – beim täglichen Einkauf?

Nicht EINE positive Kennzeichnung, sondern zahllose Zutaten-, Kalorien-, Inhaltsstoff- und E- Nummern- Listen auf den Produkten.

Wie wäre es, wenn der Gesundheitsminister – denn wozu schon führt er denn diesen Titel? – für Gesundheit sorgte, indem auf den Produkten nicht mehr soviel Kompliziertes bis Bedenkliches, also im Prinzip Ungesundes, sondern nur mehr Unbedenkliches, Gesundes, Unverfälschtes .. siehe oben, angeführt würde?

Alles andere wäre mit den tatsächlich verursachten Kosten zu belegen! Jedoch nicht für die Konsumenten, die ja jetzt noch all die Verpackungen, die Verpackungsentsorgung, all die Spritz- und Düngemittel, die Zusatzstoffe, die dadurch verursachten Schäden, und, und, und bezahlen, sondern die Hersteller!

In dieser unsäglichen COVID- Situation taten sich doch zahllose ‚Modellierer‘ wie Niki Popper hervor, die Hausverstand- Einfaches durch ihre Modellierungen zu widerlegen suchten. Mögen diese Leute doch bitte einmal die Folgekosten dieses ganzen Lebensmittel- Herstellungs- Wahnsinns ‚modellieren‘!

Das wär eine sinnvolle Aufgabe! Die auch noch am Ursprug all unserer Probleme ansetzen würde.

Denn, ganz ehrlich und für ‚alte payoli- Mitleser‘ und auch wissenschaftlich längst klar: Ohne die enorme Immunbelastung durch Zivilisations- Food und deren Herstellung und Verteilung gäbe es Null Gesundheitsprobleme und damit auch keinerlei Virengefährdung!

Also, wo bleibt der Gesundheitsminister der mit stählernem Besen endlich all diese profitgeil rücksichtslosen Krankmacher hinwegfegt? Bzw. bloß die, durch sie verursachten Folgekosten von ihnen einfordert! Die müssten doch durch seine ‚Modellierer‘ milchmädcheneinfach zu erfassen sein!

Wo bleiben die Modellierer, die aufzeigen, was diese ausschließlich gewinnorientierten Hersteller an Leid und Folgekosten verursachen?

Es kann nicht länger angehen, dass eine Minderheit von Profiteuren, möglichst billigen ‚Müll‘, möglichst teuer verkaufen darf, um unsägliches Leid und enorme Folgekosten zu verursachen.

Ich hab lange Zeit die Ansicht vertreten, dass jedermensch anbieten darf, was er will um möglichst viel ‚Kohle‘ zu machen. Die Konsumenten könnten doch ‚Nein‘ dazu sagen. Auch habe ich jahrelang meine Aktivitäten darauf aufgebaut, die Menschen dahingehend zu ertüchtigen, zu ermächtigen, zu informieren.

Ich muss gestehen: Das geht nicht. Die breite Masse ist zu schlicht (gemacht worden) und zu eingespannt (in den Hamsterrädern) um diese, von hochbezahlten Spezialisten ersonnenen Bezeichnungen und Tricks zu durchschauen, und muss geschützt werden!

Das klingt vielleicht präpotent. Doch das sind meine Erfahrungen.

Die Politik ist gefordert, wieder für die Menschen und nicht für große Firmen, Konzerne und Milliardäre da zu sein.

Die Menschen kann ich nur aufrufen ‚richtig‘ zu wählen. – Was natürlich immer schwieriger wird, da mittlerweile praktisch alle Parteien – siehe GRÜNE – bereits ‚gekauft‘ scheinen.

Doch dazu demnächst mehr …


 
 
 


Nein …

24. Juni 2022

… es sind keine Außerirdischen gelandet. Es wird auch jetzt in den operationsgrünen Sälen nicht mit dunkler Brille operiert! Das Foto, das eben durch die Medien geistert, zeigt bloß den vorletzten Gesundheitsminister, der seine Virenschutz- Hysterie vielleicht nun auch noch auf die Augen, vielleicht auch – im Bild leider bzw. gottseidank nicht sichtbar – auf behandschuhte Hände und Alltags- Dauer- Präservativ in der Hose, ausgedehnt hat

Tja, nicht nur, dass die auflagenstärkste Zeitung Österreichs diesem Loser Platz einräumt, er tourt auch noch mit seinem Buch durch die Lande, das keinerlei Einsichten dieses Mannes bietet. Er bleibt weinerlich bei seiner Unschuldsversion …
Für seinen Personenschutz gegen all die zahllosen Geschädigten dürfen natürlich wir alle aufkommen!

Wer jetzt meint, ich würde mich ihm gegenüber unfair verhalten, dem erspare ich meinen Schriftverkehr mit ihm. Dieser Mann – es tut mir wirklich leid, aber – erscheint mir völlig denkbefreit.

Deshalb nehme ich in seinem Fall sogar von der berechtigten Forderung, dass alle damals, diesen Corona- Wahnsinn Verursachenden, zur Rechenschaft gezogen werden müssen, Abstand. Dieser Typ kann echt nix dafür …

Wenn die Menschen einen gescheiterten Volksschullehrer wählen, kriegen sie eben, was bestellt wurde     


 
 
 


Ich hätte mich so gerne bedankt …

17. April 2022

… auch bei unseren Abgeordneten, so wie es zahlreiche Kommentatoren bei den deutschen Abgeordneten taten.

Denn diese haben sich überwältigend GEGEN den COVID- Impfzwang ausgesprochen. Wohl, weil sie nicht zu den Verlierern gehören wollten, dass sich doch noch das Selbstverständlichste des Selbstverständlichen durchsetzt. Nämlich, dass Menschengrundrechte nicht mit herbeigeredeten Pandemien zugeschüttet werden können.

Ist schon Deutschland, europaweit gesehen, ein seltenes ‚Streberland‘ das immer Vorreiter, immer Musterknabe, immer akribischter Einhalter und Vollstrecker aller Vorschriften sein will. Doch wir hier in Österreich toppen dieses lächerlich gehorsamste Tun sogar noch!

Vermutlich nicht zufällig war Hitler ein Österreicher und kamen auch die schlimmsten Nazischergen aus Österreich. Auch das Denunziantentum war in Österreich – nachweislich! – das eifrigste des ganzen Deutschen Reiches!
Heute nicht anders! Ein Polizist hatte mir anvertraut, dass diese Anrufe von vernadernden Leuten, die irgendwo jemanden ohne Maske gesehen haben wollten, kaum noch erträglich seien.

Nun haben wir also als einzige einen Impfzwang und den mittlerweile 3. Gesundheitsminister dieser Pandemie, der völlig unverholen bereits vom ‚Scharfstellen‘ des nun ruhenden Impfzwanges spricht.

Ich weiß nicht, ob ich für schlimmer halten soll, dass solch ein Loser ausgerechnet von den Grünen kommt, so unerträglich nichts von der Materie versteht, so gekauft ist oder auch ’nur‘ ein typischer Mitläufer in peinlichster österreichischen Manier ist.

Nicht nur, dass Österreich im Demokratiebericht des Varieties of Democracy Instituts (V-Dem) der schwedischen Universität Göteborg heuer erstmals runtergestuft wurde. Nicht nur, dass laut Transparency International Österreich an Korruption ‚zugewonnen‘ hat. Auch die Unzufriedenheit der Bürger hat ein seit 1945 nie dagewesenes Tiefmaß erreicht!

Liebe Leute, ich frag mich echt, wieso ich Träumer immer noch glaube, Menschen von den Wundern eines Paradieslebens überzeugen zu könnn, obwohl wir es mittlerweile nichteinmal mehr schaffen den Vor- COVID- Zustand wieder herzustellen!

Leute!

Wir sind so sehr gesegnet mit diesem wunderbaren Land.

Wir könnten uns so sehr beschenkt fühlen von dem vielen Wissen, das heute im Umlauf ist.

Auch die Liebe ist in unerschöpflichem Maße vorhanden.

Die Natur schafft und schafft und schafft, alles zu unserem Wohle …

Bitte! WARUM leben wir nicht in absoluter Zufriedenheit, oder wie es hier heißt, im Paradies!?

Das versteht doch bitte NIEMAND!

Also, in diesem Sinne: Reißts Euch zsamm! Schaut hin, was Sache ist und


 


 
 
 


0,016 %

20. März 2022

Mittlerweile haben wir’s schwarz auf weiß bzw. in diesem Fall vom Gesundheitsministerium an den Verfassungsgerichtshof.

In dieser Beantwortung ist neben vielen anderen Unglaublichkeiten zu lesen:

Durch eine Impfung wird das Risiko einer Hospitalisierung wegen Covid um 0,015551 % reduziert! Das Risiko auf einer Intensivstation zu landen wird um 0,004079 % verringert.

Nocheinmal: Das ist weder ‚Geschwurble‘, noch ‚Verschwörungstheorie‘. Das sind Daten, die das österreichische Gesundheitsministerium an den Verfassungsgerichtshof geschickt hat in Beantwortung von dessen Fragenkatalog. Man erinnert sich, Mückstein und so …

Milliarden an schönem Geld für Impfungen!
Millionen von Impfschäden!
Für 0,016% ‚Verbesserung‘!?
18 Millionen Impfungen, um nichteinmal 1000 Leuten das Krankenhaus zu ersparen!
Aber seit Jahrzehnten lässt man jährlich Zigtausende an Krebs sterben, der mit nur einem Bruchteil dieses Geldes vermeidbar wäre.

Leute, gehts noch!?

Wann stehen die Verantwortlichen für diesen Wahnsinn endlich vor Gericht?


 
 
 


Es ist gelungen!

21. Januar 2022

‚Dank‘ der Transparenz- Bemühungen, der Diskussionsfreude und Offenheit der derzeitigen Regierung gegenüber der Bevölkerung , war es gar nicht so einfach an Bilder der COVID- Experten- Kommision zu kommen.

Nun aber ist es dank eines Whistleblowers gelungen, zwar nicht ein Foto, jedoch eine Handskizze nach außen zu schmuggeln:

Vermutlich handelt es sich bei diesem Geheimdokument noch um eine Momentaufnahme der Anschober- Experten- Kommission. Denn ohne Person in Tarnanzug, handelt es sich vermutlich nicht um die GEKO.

Bitte, sich nicht an den Narrenkappen und Eselsohren zu stoßen; die sind mittlerweile Amtstracht von Virologen und Epidemiologen.

A propos! Der leider, leider ausgeschiedene (im wahrsten Sinn des Wortes?) Gesundheitsminister Anschober wollte von mir wissen, was an seiner Ministerarbeit und Expertenrunde ‚ungrün‘ gewesen sein könnte.

a) Ich hab ihn gefragt wieviele Meinungen von Alternativmedizinern oder gar Gesundheitstrainern er eingeholt hatte. Das blieb unbeantwortet.

b) Ich wollte, seinen Virologenfokus hinterfragend, wissen, ob er auch ausschließlich seinen Autohändler fragt, ob und wann er sich ein neues Auto kaufen soll. Diese Antwort steht noch aus.

Ihr seht, auch ich setz mir fallweise eine Narrenkappe auf. – Aber eine aus Zweigen, Blättern und Moos     
ganz im Sinne von


 
 
 


Zumindest EINER hat Eier!

19. Januar 2022

Und das oder eben deshalb im Impf- Musterland Israel!
Coogelt(1) doch einmal nach dem Offenen Brief, den Professor Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv an das Gesundheitsministerium geschrieben hat!

DER hat noch ein Rückgrad!
DER hat die gemachten Fehler eingesehen!
DER stellt sich hin und sagt: ‚Es ist Zeit, Misserfolge einzugestehen …‘

Um so erbärmlicher: Unsere Regierung, die selbst in solchen Aufwachzeiten von immer mehr maßgeblichen Fachleuten, an einem Impfzwang festhält!

Ottifantchen, kotz Dir doch nicht auch noch die Seele raus! Diese Clowns überstehen wir doch locker auch noch!     

(1) Falls es noch nicht gelöscht ist, hier von Dr. Haditsch vorgelesen


 
 
 


Spucke gegen COVID

15. Januar 2022

In Israel in dessen Hitze sich Viren besonders wohl fühlen, wurde ein Nasen- Mund- Spray gegen COVID- Infektionen auf den Markt gebracht, dessen Wirksamkeit in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde.

Das Desinfizieren also, das wir mit unseren Händen machen, könnte man auch für die Haupteintrittsöffnungen von Krankheitserregern tun.

Sieht man sich die Inhaltsstoffe dieses ‚Wundersprays‘ an, ist man auch schon wieder beim ureigensten – Thema. Denn der Hauptinhaltsstoff ist NO. Nein, nicht ’nein‘ englisch, sondern Stickstoffmonoxid, ein farb- und geruchloses Gas das auch unser Körper immer wieder herstellt. Und zwar genau dort – na so ein Zufall aber auch! – wo es zur Abwehr von Erregern gebraucht wird: Mittels Speicheldrüsen im Mund und Nasenraum .

Allerdings nur, wenn wir Gemüse essen oder Gemüsesaft trinken!

Ja! Auch darüber gibt es zahllose wissenschaftliche Arbeiten. – Die es aber nicht braucht, wenn man naturrichtig lebt und auf die Klugheit unserer Körper und der Evolution/ Schöpfung vertraut     

Doch besteht nicht nur aus Ernährung, sondern auch aus, siehe oben im ‚Über mich‘. Und in diesem Fall auch noch der richtigen Atmung. NO wird primär bei Nasenatmung, d.h. mit geschlossenem Mund gebildet.

Also alles nahezu kostenlos!
– Doch hast Du auch nur irgendetwas davon schon von der Regierung, dem Gesundheitsminister oder auch nur Deinem Arzt gehört!?

Die haben dazu leider, leider keine Zeit. Die mussten nämlich wegen dieser läppischen Viren leider, leider 60 Milliarden €, unsere 60 Milliarden Euro, in den Sand setzen!


 
 
 


‚Bloß‘ John Ioanidis …

14. Januar 2022

… einer der bekanntesten und renomiertesten Gesundheitswissenschaftler und Statistiker, mit den meisten publizierten wissenschaftlichen Arbeiten, sagte:

Mindestens 1/3 der ‚Covid‘- Patienten
starben 2020/21 durch
intensivmedizinische Behandlungen

Und weil’s soviel luschtig ist, gleich noch so ein Corona- G’stanzl:

Selbst offizielle AGES Daten zeigen, dass diese in den Medien kolportierten Bedrohungen völlig harmlos und bloß herbeigetestet sind. In ganz Österreich lagen kürzlich 655 Patienten auf Normal- und 289 auf Intensivstationen. – Bei 9 Millionen Einwohnern sind das läppische 0,01% und 0,003%! Und das nennen die Pandemie!?
– Und die Leute rennen reihenweise schon vor dem Impfzwang impfen!?

Auch die 8200 positiv Getesteten, kürzlich an einem Jännertag, klangen bedrohlich gegen die nur 3000 positiv Gestesteten am gleichen Tag des Vorjahres. Sieht man sich dagegen die Testzahlen an (2021: 15.000, 2022: 570.000(!)), ist dieser Schwindel auch schon entlarvt: heuer läppische 1,4% positiv, im Vorjahr 20% positiv. – Mit solchen Taschenspielertricks werden Plandemien gezielt herbeigetestet!
– Und diese halbe Million Tests täglich bezahlen die, die mit diesen Zahlen hinters Licht geführt werden!