Größe

25. November 2022

Wir wissen alle, was Größe ist. Nicht nur die in Metern gemessene, sondern auch die, die Menschen an den Tag legen, die über ihren Schatten springen, die sich entschudigen, die Fehler einsehen, können. – Einfach Größe haben!

Ich, als fast schon Entschuldigungs- und Einsichts- Weltmeister     
bin immer wieder erstaunt, wie unbeweglich und uneinsichtig das Gro der Menschen ist.

Doch ich bin niemandem Gram darüber. Vielmehr ist mir klar, dass es ausschließlich Angst ist, die verhindert, Fehler einzugestehen und damit eventuellen Liebes- bzw. Wertschätzungsentzug zu riskieren.

So hat sich z.B. die dänische Regierung bei den Menschen für ihre Fehlentscheidungen im COVID- Kasperltheater entschuldigt. DAS ist Größe! – Und tut absolut nicht weh!     

Das Mauern unserer Politiker, inklusive Vorspiegelung der damaligen Unausweichlichkeit und Notwendigkeit hingegen, ist ein Zeichen von Ungröße bis Erbärmlichkeit. – Oder, wie mir die mails eines der damaligen Gesundheitsminister zeigen, Dummheit.

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht regnet es ja doch noch einmal Einsicht und Größe auf unsere Politiker     


 
 
 


Nocheinmal COVID

23. November 2022

Sozusagen eine COVID- Nachwehe …

So wenig COVID für intakte Immunsysteme je ein Problem darstellte, so viele, auch gegen COVID wirksame, Mittel gibt es in der Naturheilkunde.

Doch warum wurden sie alle unterdrückt, vor der Öffentlichkeit verheimlicht oder im Fall von Ivermectin sogar massivst und breitest desavouiert? – Was heute zu den erwiesen widerlegten Verschwörungstheorien zählt.

Ganz einfach, wie es Dr. med. Volker Schmiedel treffend in einem Interview sinngemäß so auf den Punkt brachte:

‚Jedes erfolgreiche Heilmittel hätte umgehend die Notwendigkeit der Impfung und damit ein Megageschäft zerstört‘!

Tja, nach diesen Gesetzen – nicht nach dem Wohl und der Gesundheit der Menschen! – funktioniert unser hochgelobtes Gesundheitssystem!     

Solchen Schlitzohrigkeiten bis Sauereinen entkommst Du nur durch viiiiel kritischem Misstrauen und/ oder


 
 
 


Was sagst Du …

13. November 2022

… vielleicht immer noch ‚Corona- Gläubiger‘, dazu,

dass in der BRD bereits im Herbst 2019,
also lang vor dem COVID- Wahnsinn,
im Bundestag beschlossen wurde,
dass ab 1. 4. 2024
zur Abdeckung von Impfschäden,
(Regierungs-) empfohlener bis erzwungener Impfungen,
auf die Privatvermögen der Bürger,
zugegriffen werden kann?

Wie erklärst Du Dir das!?
Wer diese Unglaublichkeit nicht glauben kann, google nach Artikel 21 des Lastenausgleichsgesetzes, nach Paragraph 276 des Bundesversorgungsgesetzes und nach dem ‚Vierzehnten Sozialgesetzbuch‘.

Leute, es passieren derzeit, durch die gekauften Medien bestens verdeckte, Dinge gegen uns, die einfach atemberaubend unverschämt und skandalös konzernfreundlich sind!

Das kommt davon, wenn Menschen sich zu weit von ihren Wurzeln, von ihrer Natur und ihrem Innersten entfernt haben bzw. entfernen ließen … Wenn Menschen meinen, sich von profitgeilen Politikern und Firmen vertreten lassen zu können. Wenn Menschen meinen, nicht mehr alle Belange ihres Lebens selbst bestimmen zu müssen!

Demnächt gibt es hier einen Text, der überhaupt hinterfragt, was mensch eigentlich noch an Lebendigem tun und nicht abgeben/ auslagern will. Leben bedeutet lebendig alle Lebensbelange zu leben! – Und nicht möglichst viel des Lebendigen abzuschieben!

Doch bei allen Problemen, Detailaspekten, auf uns einströmenden Außenreizen und -informationen: ‚Eine‘ steht immer noch unverbrüchlich helfend und einladend für jedermensch bereit: Die Natur!
Jedermensch kann, darf und sollte sie in Anspruch nehmen und so diesem dekadenten Zivilisationswahnsinn den Rücken zukehren, im Sinne von


 
 
 


Blutgeld

7. November 2022

Ganz ehrlich: Ich Naivling bzw. Gutdenker hätte es nicht für möglich gehalten.

Doch mittlerweile kenne ich so viele Beispiele dafür, dass zahllose ‚liebe‘ Mitmenschen selbst ‚über Leichen‘, in dem Fall über COVID- Leichen gehen, wenn es nur gut genug bezahlt wird.

Doch auch schon früher, um nicht zu sagen, immer schon, kennen Menschen keine Skrupel, wenn es um ihren Vorteil, um ihre Bereicherung geht.

Da werden Bankdirektoren bewundert, die mit einem Federstrich ganze Firmen oder Familien ins Verderben stürzen. Da werden Ärzte und Chirurgen als große Retter bewundert, obwohl sie das Wissen haben müssten, die Menschen vor Krankheit jeglicher Art zu bewahren.

Da ist man Zahnärzten dankbar für ihre Arbeit, obwohl diese genau wissen, dass nur minimalste ‚Aufklärung‘ schon, sie alle arbeitslos machen würde.

Da werden Royals und Politiker bewundert, die die Arbeitenden ausbeuten und dafür auch noch bewundert werden!

Da wird die Lebensmittelindustrie tagtäglich an den Kassen wiedergewählt, obwohl sie primär Krankmachendes verkauft.

Diese Liste ließe sich beliebig fortführen …

Doch mir scheint es wichtiger, darauf hinzuweisen, dass es sich dabei, ganz ohne Übetreibung, tatsächlich in allen Fällen um ‚Blutgeld‘ handelt! Wir alle bezahlen ständig mit Leib und Leben für den Profit dieser skrupelosen Profiteure!

Das musst Du Dir bewusst machen!

Es tut mir Leid. Ich kann nicht all diese Sauereien, geschweige denn, all die Beweise dafür, ständig wiederholen.
Langjährige Leser kennen schon viele dieser Unglaublichkeiten und meiden sie hoffentlich.

Ich kann nur jedermensch nahelegen, vermehrt auf diese lebenswichtigen Faktoren zu achten, in diesem blog zurückzublättern, seine Suchfunktion zu nutzen oder sich anderweitig zu informieren.

Es ist einfach unglaublich wie sehr unser aller Gesundheit und Glück stetig bergab gehen ohne, dass es jemand registrieren würde.

All dieser unfassbar schnelle Reichtumszuwachs all der Superreichen ist tatsächlich Blutgeld! Egal ob durch Corona- oder Alkoholtote, 5G- Opfer, abertausender Impfgeschädigter oder (ernährungsbedingter) Krebs- oder anderer Opfer! Von all den profitgemachten Hungertoten erst gar nicht zu reden!

Liebe Leute, Ihr wisst es ja ohnehin schon: Paradies wäre locker für alle Wesen möglich!

Es bräuchte bloß dieses Bisschen an Bös- und Mangeldenken noch weggefegt zu werden …

Ganz im Sinne von


 
 
 


DAS Problem!

6. Oktober 2022

Wie? Ich hab mich verschrieben? Es müsste heißen: Das Problem?
Und es gibt auch nicht nur EIN Problem!?
Das dachte ich auch lange Zeit.
Doch rein hypotheisch: Stell Dir vor, all unsere Probleme hätten nur EINE Ursache.
Was wäre diese?
Wenden wir doch diese hier schon oftmals beschriebene und höchst effiziente Methode des Hinterfragens des Hinterfragens des Hinterfragens … an:

Gibt es Probleme?
Ja!
Welche Probleme?
Krankheiten, Umweltprobleme, Sozialprobleme, Ungleichheitsprobleme …
Warum Krankheiten?
Weil die Menschen einfach nicht gesund sind!
Warum sind sie nicht gesund?
Weil sie krank sind!
Warum sind sie krank?
Weil das Schicksal es so wollte!
Was ist das Schicksal?
Einfach ein Zufall, der einen trifft oder nicht trifft!
Aha! Und wir selber haben in UNSEREN Leben null Mitspracherecht!?
Doch! Schon auch.
Was heißt ‚auch‘!? Wer nun entscheidet primär wie es einem geht?
Naja, schon jeder selber!
Und warum gibt es dann Krankheiten?
Weil die Menschen nicht wissen, wie sie sich gesund erhalten können.
Ach ja? Und wenn man ihnen sagen würde, wie das geht, wären alle plötzlich gesund!?
Nein, vermutlich nicht.
Warum nicht?
Weil es gar so einfach ja nicht ist.
Warum ist es nicht einfach? Warum kann mensch nicht was Regenwurm kann, der nie Krebs oder Asthma bekommt?
Äähhh, weiß ich nicht!
Wissen sie es nicht, werden sie krank. Sagt man es ihnen, werden sie genauso krank. Wie kann das sein?
Na, weil sie es nicht glauben können, dass es funktionieren könnte.
Ah ja? Und wieso können sie so Einfaches, wie es in der ‚dummen‘ Natur ständig passiert, nicht glauben?
Naja, wir sind es einfach gewöhnt, dass es Krankheiten gibt!
Wie kann man sich an etwas gewöhnen, das es gar nicht gibt!?
Also …, naja …. Vielleicht weil uns das immer wieder vorgesagt und wiederholt wurde!
Ja! Das vermute auch ich, dass es so war! Und wenn das nun klargestellt wurde. Warum wirkt das nicht umgehend für alle?
Pffff… Weiß ich wirklich nicht!
Weil hier das Problem aller Probleme greift! Niemand kann zugeben, sich ein Leben lang geirrt zu haben, so lange, so dummen Lügen aufgesessen zu sein!
Wieso, einen Irrtum kann man doch zugeben!
Nur absolut stabile, in sich ruhende Menschen können das! Das Gro der Menschen hechelt ein Leben lang Anerkennung nach und kann deswegen nie und nimmer einen Fehler zugeben!
Und warum fällt das so schwer?
Der, die ganze Menschenkindheit hindurch erlittene Liebesmangel, lässt uns ein Leben lang Wertschätzung, Anerkennung und Zuwendung nachlaufen. In solch einer Mangelsituation kann man allein schon aus Angst vor weiterem Liebesverlust, keinen solchen Fehler zugeben. Überleg Dir nur die vielen, vielen Situationen in so einem Leben, die man alle ‚umbauen‘, deren Begründungen man alle revidieren, müsste!

War jetzt aber schon ziemlich sinnlos unser Gespräch. Findest nicht auch?
Nein, absolut nicht! Es zeigte wunderbar, das einzige Problem, auf dem alle unsere Probleme fußen. Du kannst das Ganze gerne auch mit Umwelt-, Sozial- und Ungleichheitsproblemen durchspielen.
Immer, oder zumindest sehr oft kann mensch seine Fehler und Irrtümer nicht einsehen, geschweige denn eingestehen! Und damit stecken wir fest.

Man hat das bei der Aufarbeitung der Nazizeit gesehen. Man musste abwarten, bis das Gro der Nazis verstorben war.
Auch der Coup, die Menschen von der COVID- Gefährlichkeit und Impfnotwendigkeit überzeugt zu haben, verunmöglicht auf lange Zeit die allgemeine Einsicht, dass das einfach ein Riesen- Fake war.


 
 
 


Ein paar kleine Daten und Fakten

21. September 2022

Schon traurig und erschütternd genug, dass Menschen sich wegen läppischer Erkältungskrankheiten, die sie doch schon seit Jahren kennen müssten, von verantwortungslosen Profiteuren in Angst und Panik versetzen ließen.

Noch dramatischer ist, dass gewählte Regierungen und bestens bezahlte Medien diesen Wahnsinn unterstützten und gegen ihre Wähler und Leser/ Zuseher agierten.

Doch nun gibt es einige kleine Daten, die diese beiden Gruppen zu vermelden vergessen zu haben scheinen. Dabei betreffen sie bloß einen der weltweit größten Staaten und stammen von dementsprechend großen Institutionen:

‚Bloß‘ die mächtige US- Gesundheitsbehörde CDC stellte hochoffiziell fest, dass unter den in US- Krankenhäusern hospitalisierten Corona- Erkrankten 44% 3- bis 4-fach geimpft waren.

US- Lebensversicherer stellten an ‚bloß‘ 2,3 Millionen Kunden fest, dass sich im Vorjahr, seit Beginn der C- Impfungen, die Todesfälle der 35- 44-jährigen verdoppelten, die der 25- 34-jährigen sogar um 78% erhöhten.

Also wirkliche ‚Kleinigkeiten‘, die so ein ORF oder eine Kronen Zeitung schon einmal vergessen können

A propos ORF: Die 300.000€ die eine ARD- Direktorin bezog, sorgte in unserem 10mal größeren Nachbarland für Aufregung. Dass der neue ORF- Direktor 400.000€ bezieht kümmtert hier weder Medien noch die Bevölkerung. Auch die 24 Staatsmedien- Dienstkraftwagen Deutschlands schlaffen ab gegen die 23 ORF- Karossen.

In so einem Wägelchen kann man schon einmal auf US- Daten, wie die oben angeführten, vergessen …

Zum positiv, konstruktiven Ausklang: Meine Erklärung unseres Immunsystems, die weder Virologen noch Epidemiologen oder Simulationisten braucht, sondern von jedermensch verstanden werden kann, findet sich hier am blog vielfach beschrieben und ist mit der Suchfunktion jederzeit auffindbar. Dass kältere Jahreszeiten unseren Energiehaushalt mehr schwächen als Badetemperaturen und damit auch dem Immunsystem Energie entziehen, könnte selbst Kaferlklasslern bereits einleuchten     
Doch was tiefe Temperaturen uns schwächen können bessere Ernährung, mehr Bewegung und fröhlichere Gedanken und Gefühle locker wettmachen.

In diesem Sinne: Gut Herbst und Winter mit


 
 
 


Wir geben nichts zu!

8. September 2022

Kaum jemand hat die Größe, seine Fehler zuzugeben.

Mit dieser Tatsache arbeiten (jedoch zu unserem Nachteil) mehr ‚Macher‘, als wir meinen und uns gut tut.

Warum dauert es so lange, bis nach ‚unangenehmen Regimen‘, die damals gemachten Fehler ‚aufgearbeitet‘ sind? – Weil man warten muss, bis all die Mitläufer und Täter verstorben sind. Denn ihnen wäre es nicht möglich gewesen, ihre Fehler einzusehen, geschweige denn einzugestehen!

So lange es z.B. dauerte diesen unsäglichen Nazi- Wahnsinn aufzuarbeiten, wird es vermutlich auch dauern, diesen COVID- Unsinn zu verarbeiten.

In letzterem Fall bleibt jedoch zu befürchten, dass es nie aufgearbeitet werden wird, da es von den Profiteuren ‚am Köcheln‘ gehalten wird.

Allein schon, wenn ich mir jetzt all diese freiwilligen Maskenträger ansehe …

Leute! Wir haben Jahrmillionen überlebt! Ja, mach Dir das einmal bewusst!

Kaum jemand kann sicher sagen, was vor 100, 300, geschweige denn 1000 Jahren genau passierte!

Doch es ist belegt, dass wir JAHRMILLIONEN Medizin-, Impfungs- und Masken- los abertausende von Virenstämmen überlebten!

Das wirkliche Drama ist, dass trotz dieser einsichlich einfachen Erklärung, die Mehrheit der Leichtgläubigen, um nicht zu sagen Verdummten, diese Mähr des gefährlichen Virus weitertragen werden, bis sie verstorben sind.

Ein alter Spruch lautet: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.

Davon ist kaum etwas zu erkennen! Zu lieblos ist diese Gesellschaft, um, in sich ruhende Größe zuzulassen, die auch Irrtümer einsehen könnte.

In diesem Sinn kann man nur sagen: Wir haben, auch wenn es schmerzlich ist, zu bezahlen, was wir verursachen.

PAYOLI’s die aus diesem Irrsinn schon heraußen sind, müssen sich eben anstatt des einen großen, noch mit ihren vielen kleinen Paradiesen begnügen     

Doch auch das ist schon ganz wunderbar im Sinne von


 
 
 


Entzündungen

5. September 2022

Allein schon dieses manipulative, krankmachende, im Sinne von Nocebo, wirkende Wort!

Ent- zünd – lich!

Entzündet, brennend! Absolute Gefahr! Absolut angstmachend!

Doch was sind Entzündungen tatsächlich?

Reparatur- Maßnahmen des Körpers!

Er will reparieren, was mensch angerichtet hat!

Auch COVID! Was genau ist COVID? Doch nur Entzündungen!

Also Reparaturversuche des Körpers!

Das muss man wissen!

Was mensch auch noch wissen sollte: Praktisch alle Röhköstler wissen: Es gibt keine Entzündungen mehr, in einem naturrichtig gelebten Körper! Selbst nach Insekten- Stichen oder Bissen nicht!

Entzündugen ‚müssen‘ sein, müssen ‚wegbaggern‘, was wir angereichtet haben!

Erst wenn Du völlig symptomfrei und gesund und damit entzündungsfrei bist, weißt Du, dass Du keine Lebensführungsfehler mehr machst!

Alles in allem: Man bräuchte sich um all diese Medienmeldungen, um all diese Pandemiepaniken oder auch andere Erkrankungsängste nicht die Bohne zu kümmern. Man braucht auch keine ‚Protokolle‘, Diätvorschriften Rezepte oder Arztvorschriften zu befolgen. Man braucht bloß, so einfach und naturrichtig, wie es jede Ameise, jeder Regenwurm, jeder Feldhase versteht, zu leben, um lebenslang dauergesund zu sein und zu bleiben …

Soetwas ist paradiesisches Leben im Sinne von


 
 
 


20. August 1947

4. September 2022

Sagt Dir obiges Datum etwas?
Wurde in unseren mainstream- Medien auf dieses Datum, das sich kürzlich zum 75. Male jährte hingewiesen?
Hat vielleicht eine Bundesregierung diesem denkwürdigen Tag gedacht?
Haben vielleicht die diversen Ärztekammern diesen Tag feierlich begangen?
Meines Wissens passierte nichts davon!

Dabei wäre nichts wichtiger als das, in diesen Zeiten, in denen alte Nazi- Gewohnheiten unter dem Vorwand läppischer C- Viren, wieder traurige Urstände aufleben lassen!

Es bedurfte der Zivilgesellschaft um diesem Tag mit einer Veranstaltung in Nürnberg zu gedenken! In diesem Fall mit Hilfe und Organisation von ‚Ärzte für Aufklärung‘ und ‚Ärzte stehen auf‘.

An diesem Tag wurde am Ende der Nürnberger Ärzte- Prozesse, der medizinisch weltweit gültige, Nürnberger Kodex formuliert. Er besagt im Prinzip:

Nie wieder Zwangsmedizin!
Nie wieder dürfen Ärzte Menschen zum bloßen Objekt ethisch-fragwürdiger Erkenntnis oder zum Gegenstand von Machtinteressen oder Gewinnstrebens, herabwürdigen!

Was jedoch passierte? Die Presse sah eine ‚Verhöhnnung‘ der NS- Opfer durch diese Veranstaltung. Und die Hauptrednerin, eine Holocaust- Überlebende, die sehr wohl Parallele zu damals sieht, erhielt einen Strafbescheid!

Dabei schrieb sogar das Deutsche Ärzteblatt schon 2007: ‚Jeder ärztliche Heileingriff erfüllt nach der aktuellen Rechtsprechung den Tatbestand der Körperverletzung.‘ So etwas bedarf also der Zustimmung jenes Menschen, an dem dieser Eingriff vorgenommen werden soll.
Ja, der Nürnberger Kodex verlangt in Absatz 1 sogar nicht nur die Ablehnung jeglichen Zwangs, sondern sogar auch, dass eine sogenannte ‚informierte Zustimmung‘ an bestimmte Voraussetzungen gekoppelt ist. So muss der Mensch, an dem der Eingriff vorgenommen werden soll, ‚das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können.‘

Also, ganz ehrlich: 75 Jahre danach:
Ich hab mit vielen dieser ‚Fließband- COVID- Geimpften‘ gesprochen, hab mir durchgelesen, was sie unterschreiben ‚mussten‘:
Angesichts dieses Nürnberger Kodex, könnte man sich über die derzeitigen COVID- Praktiken, wären sie nicht so dramatisch, nur kringeln vor lachen …

Aber was wundere ich mich!? Vergessen doch die Wähler die gebrochenen Wahlversprechen schon vor Ablauf der Legislaturperioden! Wie kann man da erwarten, dass Gesellschaft sich etwas 75 Jahre merkt oder gar aus der Geschichte lernt!?

Leute, Ihr wurdet belogen und betrogen, Eure Gelder, ja sogar die Gelder künftiger Generationen wurden aus allen Fenstern geworfen bzw. von unerträglichen Profiteuren eingesackt. Leute, kehrt ein bei

Oder geht unter in diesem Wahnsinn!
Wer diesen Beitrag oder auch nur den letzten Satz für übertrieben hält, gönne sich das Interview mit Dr. Paul Brandenburg, der mit seiner medizinischen Innensicht dieses korrupte Gesundheitssystem für nicht mehr reformier-, sondern nur mehr abreißbar hält.


 
 
 


Gefangen im System

1. September 2022

Was ist das System? Und wieso ‚gefangen‘?
So wie man in den social medias gerne von ‚Blasen‘ spricht in denen die Menschen stecken und gar nicht merken, dass ihnen nur die immer gleichen web- Seiten, Vorträge, Gesprächskontakte zugeführt werden, verhält es sich auch im ‚richtigen Leben‘.
Jeder hat den Freundeskreis der ihm ‚zu Gesicht steht‘, liest die Bücher die er sich auswählt, liest ’seine‘ Zeitung und sieht und hört meist auch noch ’seinen‘ Sender.
Man bewegt sich also in einem sehr engen Rahmen, der übergeordnet auch noch durch Sprache, Kultur und Landesgrenzen einengt. Jeder Globetrotter wird das bestätigen!
Durch diese Enge, ist man auch irgendwie ‚gefangen‘ in diesem System, versteht andere Kulturen, ja selbst oft seine Nächsten, nicht, lehnt Fremdes ab, greift zu den immer selben Produkten, Erklärungen …

Und jetzt kommt der ‚Überhammer‘!
Dieses System ist in sich so stabil, dass Neues kaum eine Chance hat, hier einzudringen. Ausgenommen die Vorteile überwiegen augenfällig, wie das beim Handy der Fall war. Oder es stehen massive Profitinteressen hinter einer Neueinführung, wie es tagtäglich mit neuen Produkten oder auch mit dieser unsäglichen COVID- Impfung passierte.

Ich kenne dieses ‚Blindheits‘- Problem durch zahllose Interventionen bei Medien, Versicherungen, Kliniken, Ärzten … zur Aufklärung der Menschen WIE einfach lebenslange Dauergesundheit erreicht werden könnte bzw. wodurch alle Krankheitsprobleme verursacht werden.

Keine Chance! Zum Einen will natürlich niemand von einem durch die vielen Kranken randvollen Profit- Trog weg. Doch auch das Verständnis, dass alles auch ganz anders sein könnte, als man jahrzehnte-, wenn nicht sogar jahrhundertelang glaubte, fehlt völlig, was auch verständlich ist. Denn die Maschen dieses Systems sind so eng gesponnen, das jegliches Anderssein als absurd bis unmöglich erscheint. Auch wenn es ‚gleich um die Ecke‘ oder in einer anderen Kultur sehr wohl erfolgreich gelebt wird.

Der Arzt der mich vor ‚Urzeiten‘ 20 Jahre lang völlig erfolglos behandelte bzw. meine vielen Parallelversuche miterlebte, sagte, als ich meinte, ihm stolz meine Rohkost- Erfolge präsentieren zu können: ‚Aber Herr Ingenieur, sie werden doch nicht ernsthaft glauben, dass wir darauf nicht auch schon gekommen wären, wenn es bloß ein paar Salatblättern oder Bananen bedürfte‘.

Dennoch bin ich seither medizinlos dauergesund und er schwerst dement …

Dieser, nur schwer zu entrinnenden Enge des Systems sollte man sich immer wieder gewahr werden, denke ich.