Es ist alles so kompliziert

2. Dezember 2019

Wir kommen mit allem was wir brauchen in diese Welt!

Dürften wir uns ‚artgerecht‘ ent-wickeln, hätten wir alles, was wir für ein gutes Leben bräuchten!

ABER: Vom ersten Tag an beginnt unsere Er-zieh-ung.
In den diversen Schulen wird unserem Allwissen, unserem natürlichen Interesse, mit dem absolut alles verstehbar wäre, der Todesstoß versetzt.

DAS ist der Grund, warum uns alles so kompliziert erscheint!

Physik? Da blick ich nicht durch!
Mathematik? Ist doch nur für Spezialisten!
Chemie? Viiiel zu kompliziert!
Musik? Ich kann doch nicht singen …
usw.

Man sieht, das allgegenwärtige, oft auch nur unausgespochene ‚Du kannst nichts und musst erst alles lernen‘ hat sehr erfolgreich Früchte getragen …

Dabei wäre Leben so einfach, sooo unvorstellbar einfach!
Ich hab das hier immer wieder versucht darzustellen, dass es all dieses Komplzierten, all dieses Raffens, all des vielen Lernens nicht bedürfte:

Wir sind Götter, vermögen alles und leben in der Fülle.

Eine Erklärung dieser – fast absurden – Kompliziertheit schenkte mir u.a. der wunderbare Walter Russell, der seit seiner ‚Erleuchtung‘ mit 56 ebenfalls all seine materielle Intentionen links liegen ließ und sich auf die Vermittlung seiner Einblicke fokussierte.

Er vergleicht die Kompliziertheit all unserer Disziplinen mit hochkomplexen Kaleidoskop- Bildern, an deren Gesetzmäßigkeits- Erforschung wir arbeiten und immer wieder scheitern (müssen).

Erst wenn wir uns zurücknähmen und sähen, dass es nur ein paar Glasperlen mit 3 Spiegeln sind, würden uns die Augen für Kaleidoskope als auch für die Einfachheit des Lebens geöffnet.

Genauso verhält es sich mit dem Lebensglück, mit der Gesundheit, mit den Krankheiten, mit und der Medizin.

Glück und Gesundheit waren Jahrmillionen das Einfachste und Selbstverständlichste der Welt.

– Bis wir begannen sie zu zerstören!

Ab dann begannen unsere Körper zahllose Symptome, unsere Leben zahllose Krisen, zu zeigen, die von der Medizin, vom Wissen – Kaleidoskopbild- mäßig – nicht durchschaut und weiter aufgebläht wurden, um uns letztendlich in ‚endlose‘ aber einträgliche Krankengeschichten und Krisensituationen zu verstricken.

Dabei bräuchten wir für ein lebenslang gesundes und glücjliches Leben bloß aufzuhören, unsere Natur, unseren Paradieszustand zu zerstören

In diesem Sinne: Danke, Walter Russell
und Dir ein herzliches

 

 

 


Einfachheit ist gar nicht mehr möglich!

5. Juni 2019

Unter dem Niveau eines Studiums oder zumindest Seminars, geht gar nix mehr, wird gar nix mehr geglaubt.
Kluge bzw. seriöse Bücher müssen dicke Wälzer, mit möglichst vielen Quellenangaben, sein.
Die Ernährungsvorschriften gehen bald gegen unendlich.
Die Gesetzes- und Gesellschaftsregeln sind für Durchschnittsmenschen mittlerweile unüberschaubar.
‚Kompliziert, konplizierter, am kompliziertesten‘ ist unsere Prämisse.

Vom ehemals angestrebten bis gelebten Gleichgewicht zwischen Hand, Hirn und Herz ist nur mehr das Hirn übrig geblieben.
So schnell die Spezialisierung und in ihr die Verkopfung vorangetrieben wurde, so schnell griff der Intellekt auch auf unsere ’normalen Leben‘ über.
Regeln über Regeln! …

Dabei reichen 1, 2, 3 Regeln (Resonanz/ Schöpfermacht, Ursache/ Wechselwirkung, Liebe) für ein gutes, um nicht zu sagen, weitaus besseres, als unsere heutigen, reglementierten Leben völlig aus.

Als Beispiel: All die Hasen, Rehe und Regenwürmer sind in unseren Augen absolut ‚dumm‘, haben nicht ein Buch gelesen und verhalten sich dennoch ethischer als wir mit unseren Religionen und Riesen- Ethikbibliotheken, aber auch bestialschten Kriegen und Umweltzerstörungen.

Diese Einfachheit bzw. ein Verständnis für diese heilende und erlösende Einfachheit wünsche ich Euch allen!
In diesem Sinne:
paradise your life!

 

 

 


Das Paradies- Angebot

29. April 2010

Viele liebe Menschen lesen bereits regelmäßig hier im ‚paradise your life’- blog mit.
Wir können über zahllose Themen plaudern, was ich auch gerne tue. Ich kann auch einzelne Rezepte, Übungen, Überlegungen vorstellen, was ich ebenfalls täglich tu. Doch ähnliche Tipps, Versprechungen, Behauptungen hat auch jeder Yoga- Trainer, Pharma- Vertreter, jede Ernährungsberaterin, jede Kosmetikerin drauf. Und Du stehst dann vor dutzenden, teils vielleicht widersprüchlichen Aussagen und weißt nicht so recht, was Du davon halten sollst.
Deshalb ist ‚paradise your life‘ nicht ein Angebot unter vielen, sondern DAS Angebot!
Jaja, ich weiß, dass sagen’s alle! 😉

Die Essenz, das, m.E. unvergleichlich Nützliche von ‚paradise your life’, was es heraushebt aus all den anderen Angeboten und Möglichkeiten ist, dass es Dich unabhängig macht!
Du brauchst nur 2 Punkte zu beachten und weißt damit alles, was Du brauchst für ein glückliches und dauergesundes Leben. Du brauchst weder Gesundheitstrainer, noch Ärzte oder Ernährungsberater, weder Therapeuten noch die ohnehin unsäglichen Gesundheits- und Diät- Tipps der Medien oder andere Fachleute und Einflüsterer. Du kannst damit jedes Angebot, jedes neue Thema, jede alte Gewohnheit sofort auf ihre Richtigkeit hin beurteilen!
Hier möchte ich noch einmal ganz dezidiert diese zwei Punkten zusammenfassen:

a) Je naturrichtiger und artgerechter wir leben, desto gesünder und zufriedener sind wir. Das heißt, man braucht sich nicht ständig von den Medien und der Wirtschaft an der Nase herumführen lassen. Man braucht sich nicht von ‚neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen’ überraschen oder gar verrückt machen lassen. Man braucht keine Fachleute, man braucht keine ellenlangen Kräuterlisten auswendig lernen, Beipackzettel studieren, Details sich merken. Man ist völlig unabhängig und autark mit diesem, auch logisch leicht begreifbarem, Wissen.
Und woher bekomme ich dieses Wissen?

b) Man braucht sich bloß anzusehen, wie Menschenaffen leben!
Das heißt natürlich nicht, dass wir genauso leben sollen oder müssen. Aber sie sind uns körperlich, organisch, serologisch, genetisch, verhaltensmäßig, soziologisch so ähnlich und haben dennoch keines unserer zahlreichen (Zivilisations-)Probleme.
Und es ist weit einfacher dieses Bild ihrer Lebensweise im Kopf zu behalten, als unzählige wissenschaftliche Abhandlungen zu studieren oder sich von den Medien verwirren zu lassen, da doch alle paar Jahre etwas anderes ‚angesagt’ ist.
Egal ob es um Ernährung geht, um Bewegung, um soziales Verhalten guck Dir so eine Natur- Doku an und Du wirst sehen, vieles was wir erst die letzten Jahre dazugelernt haben hätten wir schon viel früher von den Menschenaffen lernen können. Das Stillen, das am Körper tragen der Babies war erst die letzten Jahre im Kommen, die Primaten machen das schon immer. Die Ernährungsempfehlungen gehen immer mehr in Richtung ‚5x am Tag Obst und Gemüse’; die Menschenaffen haben nie gekocht, waren nie beim McDo! 😉
Im Gegenteil, Ihr Leben ist noch konsequenter, sie sind uns was Lebensqualität betrifft noch immer weit voraus. Da hinzu gucken und alles was wir so tun, kritisch zu hinterfragen bzw. mit ihnen zu vergleichen kann sehr erhellend sein.

Also keine komplizierten Rezepte, Verhaltensregeln, Trainingsprogramme sondern EINE Regel:
So naturrichtig wie möglich!

Keinen Ernährungskurs, keine Gymnastik- Stunden, keine Therapiesitzung, keine Aufstellungen, und, und, und … sind notwenig, sondern nur EIN Bild:
Das einer harmonisch zusammenlebenden Menschenaffen- Gruppe!

Mit diesen zwei Punkten kannst Du wieder selbstbestimmter, eigenverantwortlicher Mensch sein und die zahllosen Einflüsterer und Profiteure die ohnehin nur Deine Gier und Ängste schüren um an Dein Geld zu kommen, vergessen.

 


Blitz- Rezept

4. März 2010

Das folgende Gericht ist sogar für die einfache und schnelle Rohernährungs- Küche ein Blitz- Rezept.

Einen Radi mit grober Raffel hobeln, mit
2 Handvoll gehackter Kürbiskerne und
etwas Salz vermischen.
Von geschälter Avocado mit derselben Raffel Räupchen drüberhobeln und ev. vorsichtig unterheben,
ev. etwas beizen lassen
Fertig!
Lecker!
Guten Appetit!

 
Wem das zu spartanisch ist, lernt und bekommt bei der wunderbaren Gabriele Weiss herrlichste Gourmet- Rohkost