Klaus Schwab for president

5. Juni 2022

Kein Scherz! Auch sprech ich nicht für mich oder die vielen payolis. Doch für ‚die breite Masse‘ gibt es gar kein Vorbei an Klaus Schwab’s ‚Great Reset‘, bzw. einer Gesellschaft nach chinesischem Vorbild, in der alle entmündigt, überwacht, aber glücklich sein werden.
Denn, sieh Dich um!

Noch vor zwei Generationen war praktisch jeder ein Selbständiger, überblickte und managte alle Bereiche seines Lebens. Heute, praktisch nur noch Unselbständige, die keinen Handgriff mehr selber schaffen, für alles und jedes jemanden brauchen.

Ich erinnere mich noch, dass einst die Menschen mit ganz konkreten Vorstellungen zum Schneider gingen. Heute streifen sie visionslos suchend durch die zahllosen ‚Fetzen- Shops‘.

Wie lange schon das Problem der Umweltverschmutzung und -vergiftung bekannt ist! Was ist passiert? Nichts! Durchnittsmensch dümpelte müllverursachend weiter und die Wirtschaft sah in ihren Selbstregulationsversprechungen bloß einen Zusatzposten für green washing- Werbestrategien.

Oder: Wer baut heute noch sein Haus selber!? Die Leute wollen eine Wohnung in der sie sich ‚um nichts kümmern müssen‘.

Für praktisch alle Arbeiten, werden diese überhaupt noch selber ausgeführt, bedarf es zahlloser Geräte, vom Mäh-, über den Saugroboter bis zum Brotback-, Kaffee- und Wasch- Trocken- Automaten.

Mit anderen Worten, das Gro der Menschen hat sich längst selbst entmündigt und ist bereits auf dem Weg in das Schwab’sche/ chinesische System bzw. steht kurz davor, weil es gar nicht mehr anders kann und will.

Das einzig Ärgerliche daran ist, dass
diese Idee ausgerechnet von den (WEF- und Unternehmer-)Typen kommt, die uns diese ganze unheilvolle Entmündigungs- Entwicklung eingebrockt haben,
sie weiterhin, obwohl Verursacher aller Probleme, die Nutznießer dieser Totalentmündigung sein werden und
dass es aus dieser Digitalerfassungswelt kein Entrinnen,
und Demokratie sowie so nicht mehr, geben wird.

Ich seh nur zwei Hoffnungsschimmer:
Die Menschen können sich zuvor noch schnell auf ein eigenes, vielleicht digitaldemokratisches, Gesellschaftssystem einigen, um einem übergestülpten zu entgehen und
die Schwab’schen Macher ‚begnügen‘ sich mit der ‚breiten Masse‘ und lassen alternative Nischen zu.

Ansonsten: Gute Nacht Abendland, gute Nacht Paradiesleben!


 

PS: Ich glaub zwar nicht, dass es unter meinen sehr kritischen und gut informierten Lesern viele geben wird, die Klaus Schwab und seine Vorhaben noch nicht kennen. Wenn doch: Bitte danach im Netz suchen. Ich hab in letzter Zeit ohnehin schon viel zu viel Zeit für Polit- Quatsch vertrödelt     


 
 
 


Gratuliere, Deutschland!

18. November 2019

Was werden nach diesem aktuellen deutschen Zwangsimpfungs- Beschluss nach

    WIR SIND IMPFUNG

wohl die nächsten BILD- headlines sein?
Treffend wäre

    WIR SIND ENTMÜNDIGT

Oder vielleicht auch bald, uns allen voranreitend:

    WIR ALLE SIND GECHIPT

Nicht ganz unrichtig wäre auch

    WIR SIND PHARMA- GIER- OPFER

oder auch nur

    WIR SIND MEDIZIN- OPFER

Tja, da könnte man ja fast ins Dichten kommen …

    Lieb Vaterland, magst ruhig sein,
    die Mediziner sperren ihre Herzen ein.
    Die Geimpften stehen wieder mal am Rand,
    lieb Vaterland!

Für die hard core- Verweigerer hätten wir hier in Österreich noch Platz
Doch das bringt vermutlich nur ein paar Jahre Aufschub dieses Wahnsinns. Denn hier liegt genausoviel im Argen, wie Du morgen hier lesen wirst können.

 

 

 


Tatsachen- Umkehr

15. Mai 2017

ratioWir leben in einer hochtechnisierten Welt, sind mächtig stolz darauf und halten die Technik für unentbehrlich.
Alle unsere Erfindungen und Rationalisierungen halten wir für große Leistungen.

Sehen wir mit ‚Natur‘-, mit ‚Lebens‘- Augen auf diese Situation sieht es gleich völlig anders aus.
Bei Rationalisierung beispielsweise geht es eindeutig um eine Geistesverarmung. Jeder Beteiligte wird auf einen kleinen, einfachen Aspekt reduziert. Damit ist er austauschbar und der Druck auf ihn erhöht sich.
Damit verdummen die Menschen bzw. werden verdummt und sind in der Folge abhängig, da nicht mehr allein allumfassend lebensfähig.
Genau besehen sind wir alle vollentmündigt. Niemand mehr kann die Gesamtheit dieser Gesellschaft überblicken. Niemand mehr kann in allen Bereichen das Beste für sich wählen, sondern ist abhängig von Fachleuten und Beratern.
Diese, einem Homo sapiens absolut unwürdige Selbstentmachtung, wird noch perfide verschleiert, indem jedermensch kleine Entscheidungen, sei es bei der Wahl des Arbeitgebers, des Partners, einer politischen Partei, eines Konsumartikels, etc., treffen dürfen. Inmitten einer Fülle von kleinen Entscheidungen fällt niemandem mehr auf, wie klein und unbedeutend diese Entscheidungen sind.

Tatsächlich aber sind wir groß. Größer als mensch, bis auf wenige Ausnahmen, sich heute vorstellen kann.
Deshalb: Denk Dich groß! Leiste Dir ‚Unglaubliches‘. Plane ‚Niegedachtes‘! Sag‘ ‚Niegehörtes‘! Tu ‚Verblüffendes‘! Denn das ist unser Geburtsrecht, unsere Natur (vor der Zivilisations- Kleinstutzung).

Oder kürzer gesagt:
paradise and enrich your life!    😉

 
PS: Und vor allem: Lass nicht länger zu, dass unsere wunderbaren Kinder klein-, gleich- und unselbständig gemacht werden!