Ein mehr als denkwürdiger Tag

17. November 2020

Morgen Mittwoch, ausgerechnet am Buß- und Bettag, wird im Deutschen Bundestag hochwahrscheinlich ein ERMÄCHTIGUNGS– Gesetz beschlossen.
Ja! Ein ERMÄCHTIGUNGS- GESETZ! Man scheut sich nichteinmal denselben Terminus wie in der unseligen NS- Zeit zu verwenden.
Dieses Gesetz bedeutet: Nichts wird den Menschen mehr möglich sein, ohne Impfnachweis! Dazu wird ’natürlich‘ das Recht auf körperliche Unversehrtheit mit abgeschaffen! – Einfach unglaublich!

Leute, das wird schlimm!
Wir haben uns viel zu lange in und mit unserem Konsumismus einlullen lassen. Viel zu lange haben wir den praktisch gleichgeschalteten Medien geglaubt und den ferngesteuerten Marionetten- Politikern vertraut.
Spricht man mit den, leider nun schon letzten, Überlebenden der Nazi- Zeit, hört man immer wieder: ‚Wir hätten uns diesen Wahnsinn am Beginn dieses Regimes nicht vorstellen können‘.

Auch heute, fürchte ich, kann sich noch immer niemand vorstellen, in welchen Wahnsinn hinein, die Weichen bereits gestellt sind. Mit einem großen Unterschied! Heute haben wir ein Vielfaches der damaligen Möglichkeiten!

Deshalb: Bitte wacht auf! Informiert Euch fernab der mainstream- Medien! Schaltet aus diesen ORF- Hofberichterstattungs- Mist. Nutzt stattdessen die Zeit, im Internet zu recherchieren.
Doch selbst das ist trügerisch! Denn Plattformen wie facebook, Google oder youtube verstehen es, die Leute in ihre eigenen ‚Echo- Kammern‘ zu sperren. Daten über jeden von uns, haben die ja mehr als genug! – Will heißen: Als bisher unkritischer Nutzer bekommst Du auch keine kritischen Beiträge angezeigt/ vorgeschlagen. Die lassen Dich also im ZDF-, ARD-, ORF-, SRF- … Manipulationssumpf, wenn Du nicht aktiv nach Dir bekannten Leuten, Fakten, Stichworten suchst.

Doch das – für uns Österreicher – Schlimmste:
Ich bin kein Jurist, will auch keiner sein und weiß somit auch nicht ob diese Meldung stimmt.
Doch angeblich haben wir in Österreich, ‚dank‘ dieses oberpeinlichen Mitläufer- Grünen Anschober, der das still und heimlich durchgezogen haben soll, bereits so ein Ermächtigungsgesetz!

Liebe Leute! Es stellt sich längst nimmer die Frage: Bin ich dagegen oder dafür?
Es ist längst nicht mehr die Frage: Demonstriere ich oder kusche ich!
Es geht nur mehr um die Frage: WIE gehe ich mit diesem Wahnsinn, dieser Entmündigung, um!

In diesem Sinne:
Gut Rückgrad und

A

A

A

A

A


Hurra! Die Generalprobe hat geklappt!

23. März 2020

Ich hab diese unselige Nazizeit glücklicherweise nimmer selber miterlebt. Doch es hat mich immer sehr interessiert, wie derartige Menschenmassen solch tragisch- absurden Figuren wie Hitler und Goebbels auf den Leim gehen konnten.
Durch den derzeitigen Corona- Wahnsinn ist mir einiges von diesen Gesetzmäßigkeiten klarer geworden. Ich sehe zahllose Parallele.

Dem Gro der Menschen kann offensichtlich ‚per Schnipp‘ das Denken aus- und auf herdenmäßig geschaltet werden.
Politiker können offensichtlich nicht anders als sich in jeder sich nur bietenden Machtpfütze zu suhlen.
Und alle zusammen sind begeisterungsfähig anfällig für Außenfeinde, obwohl der Massivbalken in jedem selber zu finden wäre.
Durch Worte, Sprache, durch Benennen kann praktisch jedes Problem herbeigeredet werden. Egal ob aus einer Fülle von Menschen oder Viren, ‚Juden‘ oder ‚Corona‘ ‚heraus- benannt‘ wird. Beide waren zuvor völlig unauffällig, harmlos und auch schon da.
Unterstützt wird das Ganze durch unsicher, windige Labortests und oft absolut absurde Wissenschafts-, heute Virologen-, Modelle.
Und unterstützt durch den Selbsterfüllungs- Effekt. Corona kann klinisch ja nichteinmal von Verkühlung oder Grippe unterschieden werden. Ausschließlich durch Tests, die aber auch nur ‚positiv‘ oder ’negativ‘, nicht aber ‚bloß Verkühlung‘ sagen können. Das heißt, zusammen mit der zugegeben hohen Fehlerrate, werden derzeit viele Verkühlungen zu Coronafällen umdefiniert.
Zudem ist bekannt, wie sehr Angst und Unsicherheit das Immunsystem schwächen und damit zu weiteren Erkrankungen führt!
Die Einzigen die sich gratulieren können sind die sogenannten Bildungsexperten und Schulen. Sie haben aus wunderbaren, selbstbewussten und eigenverantwortlichen Paradieswesen derartige Herden- Zombies gemacht, die jetzt bibbernd und widerspruchslos in ihren Kabäuschen sitzen und auf die Errettung durch Impfungen und Medikamente warten.
Und selbst die wenigen Wissenden und Denkenden entkommen diesem Wahnsinn nur schwer.
Logik und eigenes Denken sind praktisch abgeschafft. Trotz aller Internet- (Recherche-)Möglichkeiten sieht kaum jemand, dass da absolut nichts ist! – Alles nur herbeigeredet!
Der Bevölkerung wird ‚Gehorsam‘ eintrainiert und es wird beobachtet und gelernt – sogar mit Geheimdienstmethoden und Handy- Ortung! – wie Massen wirkungsvoll gelenkt und profitträchtig in Angst gehalten werden können.
Beschwere sich also niemand, wenn noch weitaus Schlimmeres folgt. Wir haben mehr als deutlich gezeigt, dass wir zu allem bereit sind!
Denn niemand darf glauben, dass wir irgendwann wieder zur Normalität zurückkehren werden. Ganz im Gegenteil! Ohne Opposition zu diesem derzeitigen Wahnsinn, werden wir einen weiteren Schritt zur Totalentmündigung gedrängt worden sein. Egal, ob in Form der 5G- Einführung, Bargeldabschaffung oder der nächsten erfundenen Pandemie mit noch weniger Widerstand gegen staatliche Radikal- und Willkür- Maßnahmen.

 
Nachsatz: Dabei könnte alles so einfach sein, hätte man den Menschen anstatt all dieses unnötigen Lehrplan- Unsinns, gleich Lebenstüchtigkeit gelehrt. Niemand, der eine Vorstellung vom Viren- Modell, von der Macht seines Immunsystems hat, würde je Atemmasken hamstern, sich jetzt ängstigen oder gar einsperren lassen!
Gerade in derart ver-rückten Zeiten kann ich Euch, liebe Leute, nur immer und immer wieder daran erinnern,

    welch wunderbare Wesen Ihr seid,
    was Ihr und Eure Körper alles vermögt,
    dass wir Jahrmillionen ganz ohne Impfzwänge, Ausgangssperren und Medizin, aber mit allen möglichen Viren, aussterbenslos bestens überlebten
    und dass unsere Körper bloß die ‚alten Bedingungen‘ brauchen, um perfekt, kräftig und richtig zu funktionieren/ reagieren.

Haltet Euch an die Weisheit und das Vorbild der Natur! Nur sie gibt uns Sicher- und Gewissheit.
Die Gefahren gingen immer nur von den Menschen aus! Selbst Pest und Spanische Grippe waren menschenverursacht, wie man heute gesichert weiß.

Traurig, dass ein kleiner Blogger Euch das sagen muss, während Ärzte, Wissenschafter, Pädagogen und Politiker all das Wichtige und den Menschen nützliche verschweigen, aber bestens leben von Eurem Geld!
In diesem Sinne:

 

 

 


Der nächste Entmündigungs- Schritt

22. Januar 2019

Nach Erziehungs- und Schul- Manipulation und Entmündigung der schon Kleinen, folgt in 95% der Fälle ein passives Konsumenten-, Arbeits- und entmüdigtes, da von Lobbyisten bestimmtes Politik- Leben.
Damit nicht genug! Die Profiteure in Ärztemänteln und in Pharma- Konzernen machen und halten die Menschen auch noch ein Leben lang dumm und krank, um ihre Kassen klingeln zu lassen.
Im nun letzte Schritt machen sie sich jetzt auch noch über die letzten paar noch gesunden Alten her:

Ich weiß nicht, wie’s Euch geht mit so einem Mist. Ich halte das für sowas von unappetitlich, im verlogenen Mäntelchen der Hilfsbereitschaft, die Menschen derartig zu verdummen und zu entmündigen …
Man könnte ihnen stattdessen auch sagen:

Sieh im Spiegel, was für ein Wunder Dir entgegenblickt! Du kannst absolut zufrieden mit Dir sein und wissen, dass Du alles vermagst, – auch gesund und medizinlos 120 zu werden.
Du kannst Dich schon bei Deinen ersten Kniebeugen während des Zähneputzens so richtig gut spüren. Danach, die Atemübungen in der frischen Luft, während Du Dir barfuß Deine Frühstückskräuter suchst, beleben so richtig gut. In jedem Fall besser als in einer überheizten Wohnung die Kaffeekapsel in den Automaten zu schieben …

Oder man könnte sagen: ‚Schon in der Früh stürmen die Enkerl in Opas Zimmer um ihn aus dem Bett zu kitzeln …‘

Oder man könnte sagen: ‚Schon früh morgens hören Walters Kinder und Enkel, wie er sich in seiner Werkstätte laut singend ans Hobeln der Wiege für den demnächst zur Welt kommenden Urenkel macht …‘

Oder man könnte sagen: ‚Schon wieder werden Walters Kinder vom Gekicher und Geschmatze aus dem Seniorenbereich geweckt …‘

Oder man könnte sagen: ‚Warum sollte Walter sich mit seinen 87 Sorgen machen oder gar an einen Arzt denken. Längst ist bekannt und wissenschaftlich abgesichert, dass die Lebenserwartung von artgerecht lebenden Menschen wie Walter einer ist bei 120 Jahren liegt …‘

Oder man könnte sagen: ‚Walter ist nun in seinen besten Jahren; keine Verpflichtungen, aber hilfsbereit aus Überzeugung und Spaß an der Freude. Endlich sind die Seniorenheim- und andere Abschiebungs- Irrtümer überwunden und die Menschen schätzen wieder den Kosten- und Gefühls- günstigen Zusammenhalt der Familien …‘

Ach, man könnte soviel sagen …
Doch damit würden die Alten ja gesund und zufrieden sein und bleiben!
– Wer will das schon!?
Nein! Dummes, hochtechnisiertes, profitorientiertes Leute- Unterbuttern ist angesagt in dieser kranken Zeit …

Dagegen hilft echt nur

 

 

 


Sperrgebiet

8. Mai 2018

Kürzlich hatte ich hier meinem Erstaunen Ausdruck gegeben, dass die Vollentmündigung der Menschen schon so weit fortgeschritten sein sollte (siehe ‚Wie bitte!?‘).
Ein weiteres trauriges Indiz dafür sind die nun, auf Grund des Eschensterbens, Österreich überziehenden Sperrgebiete.
Ja klar, Forstarbeiter haben die infizierten Bäume aus den Wäldern und Auen zu entfernen.
Ja klar, Forst- und Schlägerungsarbeiten sind nicht ungefährlich.
Aber großflächig einfach Sperrgebiets- Tafeln anzubringen, die den Menschen monatelang das Betreten der Wälder verbietet, ist eine Frechheit sondergleichen.

Ok, 99% der Menschen sind ohnehin bereits so hirngewaschen, dass sie ihr ‚Hamsterrad- arbeiten, TV- Gucken, Schlafen‘- Leben für normal halten und Wald und Frischluft ohnehin nur mehr vom Hörensagen kennen.
Doch den paar verbliebenen verantwortungsbewussten Familien für fast ein Jahr die ihnen zustehende Natur zu verbieten ist tatsächlich unglaublich.
Zudem wäre ein simpler, ausgedruckter und folierter Zettel mit genaueren Zeiten, Erklärungen oder auch ‚Betreten auf eigene Gefahr‘ billiger als diese Tafeln.

Oder vielleicht ein Wochenend- Zusatz, da da ohnehin nicht waldgearbeitet wird, den Familien aber einen Ausflug, eine Wanderung ermöglichen würde?
Nichts da!
Ein allgemeines ‚Friss oder Stirb‘- Sperrgebiet passt doch viel besser zu vollentmündigten Befehlsempfängern, zu denen wir alle schrittweise gemacht werden.
– Und zu dieser Art von Beamten!
– Die wir alle bezahlen!

Ich will gar nicht daran denken, was diesen Schreibtischtätern in tatsächlichen Ernstfällen alles einfallen würde …
Erst heute erzählte mir ein Ex- Feuerwehr- Kommandant, wieviele Radioaktivitäts- Schulungen er in Vor- Zwentendorf- Zeiten zu machen hatte. Doch ein simples Strahlen- Messgerät war für ihn nicht zu kriegen. ‚Die Anweisungen kommen im Krisenfall von zentraler Stelle‘, hieß es immer nur.

Aber vermutlich ist es tatsächlich so, dass wir genau die Regierungen und Führungen haben, die wir ‚verdienen‘. Denn es interessiert sich doch auch kaum noch jemand für diese Gesellschaft, für unser aller Gesundheit, für das Gemeinwohl.
Niemand regt sich auf über Missstände!
Alle bleiben sie widerspruchslos in der Herde!
Und wieder und wieder laufen diese Schafe hin und malen ihre Wahl- Kreuzchen vor eben diese Parteien, die massiv ihre Vollentmündigung betreiben …

 

 

 


Dummköpfe mit Bestnoten

25. April 2010

Es zog sich wie ein roter Faden durch mein Leben, dass ich immer wieder Menschen traf, die beste Positionen innehatten, bei Kursen und in Schulen Bestleistungen erzielten, etc. aber einfachste Dinge nicht verstanden, ja oft sogar nichteinmal wahrnehmen konnten. Mich hat das sehr beschäftigt.
Eine mögliche Teil- Erklärung bekam ich in einer Psychologie- Vorlesung über fluide und kristalline Intelligenz.
Die letztendliche Erklärung dieser häufigen Diskrepanz aber ist mir erst seit kurzem klar und zeigt wieder mal, wie sehr wir die Unsinnswelt, die wir uns errichtet haben verselbstverständlicht haben und ihre Fehler gar nicht mehr wahrnehmen. Der ‚Zaubersatz’ lautet:

Entmündigung durch Erziehen zum Wissensammeln,
anstatt zum Selberdenken!

Sieht man sich in der Natur um, fällt schnell auf, dass jedes Wesen alle Fähigkeiten hat, die es für einen erfolgreichen Start braucht und danach alle Voraussetzungen gegeben sind sich den lebenstüchtigen Rest anzueignen und durch Erfahrung zu lernen.
Das ergibt ein Gefühl und die Gewissheit der uneingeschränkten Kompetenz. Jedes dieser natürlich gewachsenen Wesen ist seine einzige und oberste Entscheidungs- Instanz.
Das heißt, es geht schon einmal mit der unverbrüchlichen Sicherheit alles schaffen zu können an jede Sache heran und wird dann auch noch nach jedem Erlebnis bestätigt in der Richtigkeit seines Tuns.

Wie sieht es bei uns Menschen aus?
Von Anbeginn an wird angenommen, dass wir nichts können, erst alles lernen müssten. Und dieses Lernen sieht so aus, dass uns praktisch jede eigene Erfahrung abgenommen und uns alles ‚vorgekaut’ wird.
Das ergibt einen völlig unselbständigen, unsicheren und abhängigen Menschen, der für jeden Furz ein Lexikon, das Internet, einen Fachmann, eine Institution, eine Schulung u.Ä. braucht.
Die innere Einstellung, das Selbstbewusstsein (in einem ursprünglicheren Sinn) ist dementsprechend unsicher bis desaströs.
Und aus unserer natürlichen Fähigkeit eigene Erfahrungen zu machen, mit eigenen Überlegungen Lösungen zu finden, sozusagen aus ‚Innenwissen’ wurde das kritiklose Auswendiglernen von ‚Außenwissen’.
Dieses wird dann abgeprüft und für Karriere- Weichenstellungen herangezogen.
Dass damit in der Millionen- Show Geld gewonnen werden kann ist nett. Dass damit die Menschen lebensuntüchtig, unselbständig und damit abhängig gehalten werden, eine Katastrophe.
Dass solche Menschen natürlich auch höchst anfällig für Werbung, Religionen, Medien und ‚falsche Propheten’ sind, die nichts (logisch) begründen, sondern bloß werbetechnisch illustrieren, ‚vorbeten‘ oder sich maximal auf ‚wissenschaftliche Erkenntnisse’, beziehen, ist klar.

Ich fürchte, ich kann in diesem Rahmen hier nicht den ganzen Umfang darstellen, wie sehr wir uns unsere Möglichkeiten beschränken bzw. beschränkt wurden und werden.
Doch da nahezu alle gleich ‚dumm’ und ‚klein’ gehalten werden, fällt es kaum jemandem auf und alle sind – nach außen hin – zufrieden. Jeder freut sich und hält sich für gebildet, wenn er eine sinnlose Rätsel- Frage beantworten kann. Keinem fällt auf, dass er nur An- und Auswendiggelerntes aufsagen kann.
Tief verschüttet, im Inneren aber, sind wir alle Götter, die alles
könn(t)en! – Mach Dich ans Ausbuddeln … 😉 und

paradise your life !