Gewahr sein!

19. April 2021

Ein blöder Titel denkst Du vielleicht.

Ich sag Dir:
Er könnte auch der wichtigste Deines Lebens sein!

Denn wir wurden so sehr in eine völlig unnatürliche, im Sinne von un- NATUR– liche Lebens- und Denkweise reinerzogen, dass wir nun nichteinmal mehr merken WIE krank unser Sein und Denken ist!
Die letzte Hauptwort zeigt es bereits bestens, WIE falsch wir liegen!


    
Wir sollten weniger denken als fühlen, fantasieren, empfinden, nachspüren …

Ich frag Dich: Was genau nützt Dir zu wissen wieviel 3×4 oder 7×9 ist? Was nützt Dir das Wissen um Brasiliens Hauptstadt oder Namibias Erzvorkommen?

Dagegen:

Die alte Tür zu Deinem Elternhaus,

die vergilbten Fotos Deiner Kindheit,

die Erzählungen längst vergangener Tage,

die Märchen Deiner Kindheit,

der Geruch Deiner ersten Liebe,

die Trauer um Dein erstes verlorenes Tier,

das Staunen über eine unerwartete Blüte,

der Genuss des vielen Sauerstoffs nach einem Waldlauf,

die Wärme des Partners,

Hundes,

Enkels,

Ofens

Leute! Wacht auf!
Es gibt so viel zu er – leben!

Keine Pandemie, noch ein Virus, noch diese Zivilisationswelt hat auch nur irgendeine Bedeutung für wirkliches Leben und Erleben!

Wir sind Erlebens- und Gefühlswesen. Keine Computer, Roboter, Fernsteuerbare oder gar ‚Sich-verängstigen-Lassende‘!

DAS sollte uns immer bewusst sein! Wir sind die, die Jahrmillionen bestens über- und durchlebten, die aus und für Licht, Liebe, Luft und Natur geschaffen wurden, ganz im Sinne von

 

 

 


Schuldig!

4. April 2016

SchuldEs gibt eine Welt, wir leben in dieser Welt, in der es Krankheit, Leid, Mord, Kriege, Unterdrückung, Hunger, Ausbeutung, Umweltverschmutzung, Belastungen, Stress, Streit …. gibt.
Es ist belegt und beweisbar, dass aber auch eine Welt möglich wäre, in der alle zufrieden und glücklich sind.
Warum leben wir noch immer in der ‚Bös- Welt‘?

Weil
a) niemand merkt WIE krank unser Leben ist, WIE schlecht es ihm eigentlich geht. Denn mensch gewöhnt sich an alles.
b) wir alle an dieser ‚Bös- Welt‘ mitarbeiten!

Ja! Kaum jemand weiß bzw. merkt es, aber alle arbeiten wir dzt. am Weiterbestehen dieser ‚Bös- Welt‘ mit und machen uns damit gegenüber den nächsten Generationen, gegenüber der Natur, gegenüber unseren Mitwesen, gegenüber unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden schuldig!

redball Wer sein Geld einer Bank anvertraut macht sich schuldig. Denn Banken verleihen Geld (auch) an ‚böse‘ Unternehmen.

redball Wer Fleisch isst macht sich schuldig. Denn er lässt unschuldige Tiere ermorden, deren Schlachter emotional verrohen und belastet durch ihre später hohen Behandlungskosten die Allgemeinheit.

redball Wer sein Kind in die Schule schickt macht sich schuldig. Kinder werden dort zu willigen Wirtschafts- ‚Skalven‘ und nicht zu unabhängigen und glücklichen Menschen herangezogen.

redball Wer unselbständig arbeitet macht sich schuldig. Denn die Wirtschaft ist primär profitorientiert und ruiniert diese Welt.

redball Wer ungeprüfte ‚Systeminformationen‘ weitergibt/ verbreitet macht sich schuldig. Denn die Medieneigner forcieren das ‚Versklaven’/ ‚Missbrauchen’/ ‚Ausbeuten‘ der Menschen.

redball Wer vorgibt Menschen zu heilen macht sich schuldig. Denn Menschen können nur geheilt werden, können nur gesunden und gesund sein mit einer naturrichtigen Lebensweise.

redball Wer medizinisch forscht, macht sich schuldig. Denn Krankheiten wollen etwas zeigen, sind notwendig, um auf Fehlverhalten hinzuweisen.

redball Wer wählen geht macht sich schuldig. Denn alle wählbaren Parteien sind für Armeen und das Profitsystem.

redball und, und, und …

Nütze doch Deine Zeit, Deine Traum- und Fantasie- Zeiten, um eine wunderschöne Welt zu gestalten. Spiel in Gedanken durch, fühl Dich im Detail ein, wie mensch denken, sprechen, handeln müsste, um niemandem zu schaden. Wie müsste mensch sich verhalten um Liebe in die Welt zu bringen. Was müsste mensch tun, um Zufriedenheit zu erlangen und zu verbreiten?
Lass uns Arbeitsgruppen bilden um Alltagssituationen bis in letzte Konsequenzen durchzuspielen. Um auszuprobieren, zu erfühlen wie sich unterschiedliche Verhalten für eine ganze Kette von Beteiligten anfühlen …
Erst wenn wir eine reiche Palette alternativer Verhaltensweisen samt ihrer mächtigen (morphogenetischen) Felder gebildet haben können sich Mitmenschen in den täglichen Abstimmungen dafür entscheiden.

 

 

 


Warum Kinder lügen …

19. April 2012

… titelte kürzlich eine Illustrierte.
Eine Frage, die mich sehr reizte, sie nicht mit all dem mainstream- und Psychologen- Blabla zu beantworten, wie das in dieser Zeitschrift geschah, sondern – wieder mal – ins Tierreich zu gucken.
Wie man heute weiß, wie zahlreiche Verhaltensforscher durch Versuche und noch mehr Naturliebhaber durch Beobachtung schon festgestellt haben, ‚lügen‘ alle Tiere.

Sind nun alle diese Tiere ‚böse‘? Oder gar sündig? Müssen sie in den Beichtstuhl? 😉

Jedes Lebewesen ist sich selbst am nächsten. Das ist absolut ok und muss sogar so sein, da es, da auch wir, sonst schon längst ausgestorben wären.
Da ist Lügen eines der vielen legitimen Hilfsmittel unter vielen, den eigenen Vorteil wahrzunehmen.

Woher kommt dann die Verurteilung des Lügens? Woher der hehre Anspruch der bedingungslosen Ehrlichkeit?
Ich verrat‘ es Euch!

Ganz Ausgeschlafene, wie Könige, Kaiser und andere Herrscher ‚erfanden‘ mit Hilfe der Kirchenleute diese Sünde um die ’normalen Leute‘ besser kontrollieren zu können!

Ja, sie schufen die Lüge! – Und waren selbst die allergrößten Lügner!
Sie behaupteten, dass Lügen etwas ganz Schlimmes wäre, logen und betrogen selber aber, dass sich die Balken bogen bzw. dass sie leichter über andere herrschen konnten.
Das hat offensichtlich bis heute niemand durchschaut.
Immer noch werden Kinder zur Aufrichtigkeit erzogen, um sie besser lenken zu können, um sich das Leben einfacher zu machen.

Und das Schlimmste daran: Lügen, Schwindeln, Täuschen und Verstellen ist in der freien Natur absolut ok. Denn da gibt es keine Gier. Es wird nur solange gelogen, bis die eigenen Bedürfnisse befriedigt sind. Danach kommen auch die weniger Schlauen zum Zug.
In der Zivilisation jedoch gibt es keine Grenzen. Da ist die Gier schier unbegrenzt. Da wird verdient und ausgebeutet, auch wenn schon die 20. Villa ergaunert wurde, wenn schon Millionen am Konto liegen.
DIESE Lügner sind eine echte Gefahr für alle!

Doch – guck mal genau hin! – gerade DIE werden nicht als Lügner erkannt oder gebrandmarkt, sondern noch hoffiert und bewundert! Das sind unsere Stars, Millionäre, Chefs, Tycoons, Bosse, etc.
Und warum wird dieses Unrecht, diese Schlitzohrigkeit nicht gesehen? Warum meint ‚der kleine Mann’/ ‚die kleine Frau‘ jemand könnte tatsächlich 1000 oder 10.000 mal tüchtiger sein, als jemand anderer?
Weil wir alle uns immer noch in dieser ‚Lügen- Hypnose‘ befinden, die uns überzeugt sein lässt, dass ‚Große‘ edel und gut sind und nicht lügen, während ‚die Kleinen‘ sich weiterhin bemühen müssen noch ehrlicher zu werden.

Liebe Leute, macht Euch frei von diesem Zaumzeug!
Wenn Ihr etwas unbedingt wollt, lügt so gut ihr könnt 😉
Aber bleibt auf dem Boden und werdet keine Unverschämten!
In EUREM Interesse!

 

 
PS: Siehe dazu auch ‚Der Super- Egoismus‘

PPS: Neben der gezielten Lüge ist – was heute praktisch nur mehr an Kindern zu beobachten ist – das Lügen aus überbordender Fantasie eine weitere zu akzeptierende Art der ‚Unwahrheit‘. Ich finde die Fülle und Vielzahl an Realitäten die von Fanatsievollen und Kindern noch bewohnt und benutzt werden, berauschend. Die Festlegung auf eine Realität erscheint mir oft als schmerzliche Einschränkung …
Also auch in diesem Fall ist Lügen eher eine Bereicherung!

Auch die sogenannten Not- und Höflichkeits- Lügen verbreiten mehr Freude als Leid und sind damit also ebenfalls eine Bereicherung.

Gibt’s eigentlich noch irgendeinen Grund NICHT zu lügen? 😉