Corona- Gehirnwäsche

12. April 2020

Unglaublich, was derzeit an Menschenverdummung, Manipulation und Verängstigung abläuft!
Als nur EIN Beispiel wurden gestern

    USA: Über 2.000 Corona-Tote
    in 24 Stunden!

vermeldet.
So weit, so richtg!
BLOSS: Das wär ja noch nicht so schlimm, wenn wir es mit mündigen, kritikfähigen und einigermaßen wachen Menschen und Medienkonsumenten zu tun hätten.
Doch dem ist leider nicht so und diese Meldung ist nur EINE von – wirklich – zahllosen, die einer Gehirnwäsche gleichkommen und die in einer so einfachen ‚Hausverstandswelt‘ absolut unhaltbar sind.

Um bei diesem einen Beispiel zu bleiben:
Bitte, weißt Du WIE groß die USA sind!?
In den USA sterben täglich 10.000 Menschen!
Und durch Corona, durch diese Meldung sterben NICHT plötzlich um 2000 mehr! Sterben NICHT plötzlich 12.000 Menschen!
Nein! Es sterben weiterhin 10.000 Menschen!
Bloß jetzt werden 2000 von ihnen als Corona- Tote umdefiniert!

Alles klar?!
Detto in Deutschland, in Österreich, in Italien! – Überall!
Wir haben kein Gesundheits-, sondern ein Gesellschafts-, ein Informations- bzw. ein Desinformations-und Hysterie- Problem!

In absolut keinem Land hat sich die Sterblichkeit durch Corona merkbar erhöht! Das kann sich jedermensch jederzeit mit wenigen Klicks in den Gesundheitsstatistiken ansehen!
Es werden bloß Menschen, die ohnehin gestorben wären heuer in Coronatote umdefiniert!

Ganz ehrlich: Ich hab meinen bestdotierten Job ‚geschmissen‘ um Menschen zu helfen. Ich wollte, nachdem ich persönlich erlebt habe, WIE einfach lebenslange Gesundheit sein kann, wie einfach man sich jegliche Probleme und Erkrankungen ersparen kann, ‚die Welt retten‘.
Ich musste jedoch bald einsehen, dass das Gro der Menschen nicht ‚mitnehmbar‘ ist. Zu fest sitzen deren ‚Programmierungen‘, – primär durch die Medizin.
Ich hab mich damit, zwar schweren Herzens, aber doch abgefunden.

Doch dieser jetzige Corona- Wahnsinn, der völlig grundlos, praktisch die ganze Welt ergriffen hat, macht mich nocheinmal fassungsloser!
Ich kann es noch immer nicht ändern sondern muss mich sogar diesem Wahnsinn, dieser ‚verdummten‘ Mehrheit, fügen.

Liebe Leute, ich kann nur mit meinem völlig unbedeutenden blog versuchen Euch zu verklickern, WIE unglaublich diese eben abgehende Manipulation, wie unbedeutend diese Virus- Bedrohung, ist, und auf Eure Unterstützung und Verbreitung dieser Infos hoffen! – Und Eure Einsicht, WIE einfach es ist, lebenslang dauergesund zu sein.

Es geht auch darum, danach die Verantwortlichen für all diese wirtschaftlichen und sozialen Schäden zur Verantwortung zu ziehen. Denn es ist absolut keine Verhältnismäßigkeit zwischen diesen massiv entmündigenden, verunsichernden und undemokratischen Notstands- Zuständen und Verordnungen und diesen völlig normalen, alljährlich stattfindenden Grippe-, heuer in ‚Corona‘ umbenannten, Vorkommnissen, gegeben.

Es gibt auch keine politische Opposition mehr! – Alle und alles gleichgeschalten!
Vor wenigen Wochen noch völlig denkunmöglich!

Liebe Leute, IHR seid gefragt, besser gesagt gefordert!
Alles was nun an Mündigkeit, an Menschenrechten, an fridays for future-, an Impf-, Glyphosat-, 5G-, und, und und, Widerstand darniederliegt muss stärker den je aufstehen!
Diese derzeitige Entschleunigung kann und muss eine neue Chance sein!

Liebe, denkende Menschen: Seid Euch gewahr, dass
Viren keine Gefahr
sondern seit Jahrmillionen unsere Begleiter sind,
keine Angst auslösen sollten,
denn Angst schwächt und
stattdessen uns als ‚Anzeigeinstrument‘ für unseren Immun- Status dienen sollten, und
wir sollten ihnen dankbar sein, dass sie wegräumen, was weg gehört.

In diesem Sinne ein ‚virenkonformes‘, angstfreies Paradieslieben im Sinne von

 

 

 


Fridays for future (2)

1. Juni 2019

Tausende Menschen demonstrierten mit Greta Thunberg in Wien für aktivere Klimapolitik.
Primär Schüler und Studenten.
– Ganz wie es sich gehört …

Nur zwei ‚alte Kracher‘. Einer mit einem ‚Opa for future‘- Hut und ich mit heftigst verwendeter Trillerpfeife.

So sehr ich mich freute über das Engagement der jungen Leute, so entsetzt war ich bei den paar Gesprächen die ich mit ihnen führte.

Was ich seit Jahren zu vermitteln suche ist nichteinmal in homoöpathischen Dosen noch angekommen:

Wie kann es sein, dass noch so energiegeladene junge Menschen schon so flachgeklopft sind, sich als Maximum an Aktivität nur vorstellen zu können, Politiker um Hilfe ‚anzuwinseln‘!?
Bitte, Leute, IHR habt die Kraft, IHR habt die Kreativität etwas zu ändern!
Ihr braucht niemanden, der das für Euch tut. – Und schon gar nicht Leute, die gewählt wurden UM etwas zu tun und schon genug Zeit gehabt hätten die Sache anzupacken!
DIE brauchen wir um nichts zu bitten, zu nichts auffordern!
Die brauchen bloß abgewählt zu werden!
– Und die noch nicht wahlberechtigt sind: Eure Eltern und Großeltern haben über ihren jahrzehntealten Schatten zu springen und zu wählen, wer Euch Eure Zukunft ermöglicht!

Wie kann es sein, dass sich absolut niemand von diesen jungen Menschen ein alternatives, zu den heutigen, Leben vorstellen kann!?
Absolut alles müssen sie haben, aber das soll umweltverträglich sein! Jaja, so hätten die Pippis halt gern die Welt!
Bei Fragen, was sie für den Klimaschutz tun kommen Antworten, die so erbärmlich sind, dass ‚Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass‘ dagegen wie eine Radikallösung klingt.
Andererseits eh klar! Sie sehen ja in Werbung, von den Erwachsenen, im Internet nichts anderes.
Es ist einfach dramatisch, wie diese Jugend schon hirngewaschen wurde …

Also dennoch, liebe Jugend, alles für gut! Aber

Denn wirklich getan ist nur, was WIR tun!

 

 

 


Fridays for Future

13. März 2019

oder
Schulstreiks für den Klimaschutz
oder
forever

Ausgehend von der aufgeweckten jungen Schwedin Greta Thunberg streiken immer mehr Schüler an Freitagen. Sie wollen damit die Politik zwingen Technologien und Entscheidungen gegen den Klimawandel auf den Weg zu bringen.
Soweit, so wunderbar! Es betrifft ja schließlich auch deren Zukunft.

Seltsam nur, dass gerade ‚die Jungen‘ den Wahnsinn in Form von fastfood, absichtlich zerrissenen Jeans, Studieren in aller Herren Länder, Flugreisen, Handys inkl. der exzessiven Internetausweitung mit seinen unglaublichen Server- Stromverbräuchen, explodieren ließen. ‚Wir Alten‘ haben noch unsere Lexika daheim stehen, während gerade die Jungend wirklich jeden Furz schon googeln muss.

Und auch bei diesem Themenbereich geht es nicht ohne :
Egal, ob es meine Veranstaltungen als Gesundheitstrainer waren, oder die Besucher meines blogs es sind: Nirgends junge Menschen!
Und genau das aber ist m.E. der Dreh- und Angelpunkt: Niemand lässt sich etwas wegnehmen! Schon gar nicht Jungen, die an all diesen Luxus von klein an gewohnt sind.
Man kann den Menschen nur verdeutlichen, was Fakt und nachweisbar ist, dass das, was der Umwelt schadet, auch uns selber schadet!
Genau DAS ist der Clou von

Egoismus pur wird zur Rettung pur, wird zur Erhöhung unserer Lebensqualität, zur Verbesserung unserer Gesundheit UND zur Rettung der Umwelt UND zum Stopp des Klimawandels.
Es sollte bloß der ‚richtige‘ Egoismus sein (siehe ‚Der Super- Egoismus!‘)!
Doch, wie gesagt, ich seh da meilenweit keine Jugendlichen! – Die bewischen lieber ihre Smartphones, halten damit 1000e Server am Laufen und shoppen und jetten sich durch C&A’s und die Welt.
Oder was mich derzeit besonders entsetzt: Sieht man sich an, wer von Tür zu Tür geht, um den Leuten den 5G- Wahnsinn anzudrehen: Junge Menschen, Studenten! 😦
Das sollen aber keine Schuldzuweisungen sein, die niemandem helfen, sondern Fakten, die aufwecken wollen!

Wie immer! Ich freu ich mich auf deren Demo am 15. März in Wien am Heldenplatz!