Hurra! Die Generalprobe hat geklappt!

23. März 2020

Ich hab diese unselige Nazizeit glücklicherweise nimmer selber miterlebt. Doch es hat mich immer sehr interessiert, wie derartige Menschenmassen solch tragisch- absurden Figuren wie Hitler und Goebbels auf den Leim gehen konnten.
Durch den derzeitigen Corona- Wahnsinn ist mir einiges von diesen Gesetzmäßigkeiten klarer geworden. Ich sehe zahllose Parallele.

Dem Gro der Menschen kann offensichtlich ‚per Schnipp‘ das Denken aus- und auf herdenmäßig geschaltet werden.
Politiker können offensichtlich nicht anders als sich in jeder sich nur bietenden Machtpfütze zu suhlen.
Und alle zusammen sind begeisterungsfähig anfällig für Außenfeinde, obwohl der Massivbalken in jedem selber zu finden wäre.
Durch Worte, Sprache, durch Benennen kann praktisch jedes Problem herbeigeredet werden. Egal ob aus einer Fülle von Menschen oder Viren, ‚Juden‘ oder ‚Corona‘ ‚heraus- benannt‘ wird. Beide waren zuvor völlig unauffällig, harmlos und auch schon da.
Unterstützt wird das Ganze durch unsicher, windige Labortests und oft absolut absurde Wissenschafts-, heute Virologen-, Modelle.
Und unterstützt durch den Selbsterfüllungs- Effekt. Corona kann klinisch ja nichteinmal von Verkühlung oder Grippe unterschieden werden. Ausschließlich durch Tests, die aber auch nur ‚positiv‘ oder ’negativ‘, nicht aber ‚bloß Verkühlung‘ sagen können. Das heißt, zusammen mit der zugegeben hohen Fehlerrate, werden derzeit viele Verkühlungen zu Coronafällen umdefiniert.
Zudem ist bekannt, wie sehr Angst und Unsicherheit das Immunsystem schwächen und damit zu weiteren Erkrankungen führt!
Die Einzigen die sich gratulieren können sind die sogenannten Bildungsexperten und Schulen. Sie haben aus wunderbaren, selbstbewussten und eigenverantwortlichen Paradieswesen derartige Herden- Zombies gemacht, die jetzt bibbernd und widerspruchslos in ihren Kabäuschen sitzen und auf die Errettung durch Impfungen und Medikamente warten.
Und selbst die wenigen Wissenden und Denkenden entkommen diesem Wahnsinn nur schwer.
Logik und eigenes Denken sind praktisch abgeschafft. Trotz aller Internet- (Recherche-)Möglichkeiten sieht kaum jemand, dass da absolut nichts ist! – Alles nur herbeigeredet!
Der Bevölkerung wird ‚Gehorsam‘ eintrainiert und es wird beobachtet und gelernt – sogar mit Geheimdienstmethoden und Handy- Ortung! – wie Massen wirkungsvoll gelenkt und profitträchtig in Angst gehalten werden können.
Beschwere sich also niemand, wenn noch weitaus Schlimmeres folgt. Wir haben mehr als deutlich gezeigt, dass wir zu allem bereit sind!
Denn niemand darf glauben, dass wir irgendwann wieder zur Normalität zurückkehren werden. Ganz im Gegenteil! Ohne Opposition zu diesem derzeitigen Wahnsinn, werden wir einen weiteren Schritt zur Totalentmündigung gedrängt worden sein. Egal, ob in Form der 5G- Einführung, Bargeldabschaffung oder der nächsten erfundenen Pandemie mit noch weniger Widerstand gegen staatliche Radikal- und Willkür- Maßnahmen.

 
Nachsatz: Dabei könnte alles so einfach sein, hätte man den Menschen anstatt all dieses unnötigen Lehrplan- Unsinns, gleich Lebenstüchtigkeit gelehrt. Niemand, der eine Vorstellung vom Viren- Modell, von der Macht seines Immunsystems hat, würde je Atemmasken hamstern, sich jetzt ängstigen oder gar einsperren lassen!
Gerade in derart ver-rückten Zeiten kann ich Euch, liebe Leute, nur immer und immer wieder daran erinnern,

    welch wunderbare Wesen Ihr seid,
    was Ihr und Eure Körper alles vermögt,
    dass wir Jahrmillionen ganz ohne Impfzwänge, Ausgangssperren und Medizin, aber mit allen möglichen Viren, aussterbenslos bestens überlebten
    und dass unsere Körper bloß die ‚alten Bedingungen‘ brauchen, um perfekt, kräftig und richtig zu funktionieren/ reagieren.

Haltet Euch an die Weisheit und das Vorbild der Natur! Nur sie gibt uns Sicher- und Gewissheit.
Die Gefahren gingen immer nur von den Menschen aus! Selbst Pest und Spanische Grippe waren menschenverursacht, wie man heute gesichert weiß.

Traurig, dass ein kleiner Blogger Euch das sagen muss, während Ärzte, Wissenschafter, Pädagogen und Politiker all das Wichtige und den Menschen nützliche verschweigen, aber bestens leben von Eurem Geld!
In diesem Sinne:

 

 

 


J.F.Kennedys Todes- Rede

17. Juni 2019

Der Tod dieses vermutlich letzten ‚aufrechten‘ US- Präsidenten gilt heute noch als ungeklärt.
Vermutlich zu überzogen, zu behaupten, dass die letzte Rede, die er vor den einflussreichsten Zeitungs- Leuten gehalten hat, die Ursache, der Auslöser für seinen Tod war.
Aber seltsam ist es schon, dass all die Jahre, kaum jemand von dieser Rede wusste!
Oder hast Du sie je in einem unserer so freien und unabhängigen Medien, gehört, gelesen!?
Aber jetzt:

… Denn wir stehen rund um die Welt einer monolithischen und ruchlosen Verschwörung gegenüber, die sich vor allem auf verdeckte Mittel stützt, um ihre Einflusssphäre auszudehnen – auf Infiltration anstatt Invasion; auf Unterwanderung anstatt Wahlen; auf Einschüchterung anstatt freier Wahl; auf nächtliche Guerillaangriffe anstatt auf Armeen bei Tag.

Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine eng verbundene, komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht gelobt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird infrage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis wird enthüllt. Sie dirigiert den »Kalten Krieg« mit einer, kurz gesagt, Kriegsdisziplin, die keine Demokratie jemals aufzubringen erhoffen oder wünschen könnte…

Kein Präsident sollte eine öffentliche Prüfung seines Programms fürchten. Denn aus so einer Prüfung kommt Verstehen und vom Verstehen kommt Unterstützung oder Opposition und beides ist notwendig. Ich bitte Ihre Zeitungen nicht, die Regierung zu unterstützen, aber ich bitte Sie um Ihre Mithilfe bei der enormen Aufgabe, das amerikanische Volk zu informieren und zu alarmieren, weil ich vollstes Vertrauen in die Reaktion und das Engagement unserer Bürger habe, wenn sie über alles uneingeschränkt informiert werden. Ich will die Kontroversen unter Ihren Lesern nicht nur nicht ersticken, ich begrüße sie sogar. Meine Regierung will auch ehrlich zu ihren Fehlern stehen, weil ein kluger Mann einst sagte, Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert, sie zu korrigieren.

Wir haben die Absicht, volle Verantwortung für unsere Fehler zu übernehmen, und wir erwarten von Ihnen, dass Sie uns darauf hinweisen, wenn wir das versäumen. Ohne Debatte, ohne Kritik kann keine Regierung und kein Land erfolgreich sein, und keine Republik kann überleben. Deshalb verfügte der athenische Gesetzgeber Solon, dass es ein Verbrechen für jeden Bürger sei, vor Meinungsverschiedenheiten zurückzuweichen …