Ich bewundere Euch!

28. März 2019

Ja, ich muss das einmal sagen!
Ich bewundere alle meine Leser, die, wie ich weiß, großteils aus dem städtischen Milieu stammen und sich dennoch ein Gefühl, eine Sehnsucht nach der Natur, nach unser aller Paradies bewahrt haben.

Ich dagegen, habe und hatte es leicht. Ich bin in unverbrauchter Natur aufgewachsen. Mir wurde die Neugierde nach allem förmlich in die Wiege gelegt. Mir wurden durch meine Krankengeschichte so raffiniert wie Weichen gestellt, dass ich es anfänglich selbst nicht merkte, wohin der Weg, von meinem high tech- Interesse und -Beruf weg, gehen sollte.

Ganz anders Menschen, denen in der Zivilisation jeder Wunsch erfüllt wird, die nie die Wunder der Natur erlebt haben, die all Ihr Glück immer nur aus Konsum und Zivilisationsprodukten bezogen!
Ganz anders Menschen, die naturlos sozialisiert wurden, die ohne Herzensbildung, Liebe, Fürsorge aufwuchsen und diese Defizite erfolgreich substituierten!
Sie tun sich weitaus schwerer, sich dennoch für ’so Seltsames‘ wie Paradiesleben, zu interessieren oder gar zu begeistern.

Und dennoch gibt es sie!
Dennoch scheinen sich die Ur- Bedürfnisse und Ur- Sehnsüchte ihren Weg zu bahnen.
DAS freut mich seeehr und gibt Hoffnung für eine paradiesische Zukunft!
Danke Euch allen, herzlichen Glückwunsch und

 

 

 


Warmherzigkeit

12. März 2018

Kürzlich fragte ich, was wir dringendst bräuchten.
Also, was ist der schlimmste Mangel dieser Gesellschaft?

Warmherzigkeit
        Liebe
Herzensbildung

Es nützt nichts, wenn KindergartenpädagogInnen und PädagogInnen akademisch ausgebildet werden. Hirn und Intellekt gibts ohnehin schon genug! Kinder brauchen Liebe und liebevolle Vorbilder!
Es nützt nichts, wenn Pflegeberufe akademisch ausgebildet werden. Kranke und Hilfebedürftige brauchen nicht Intellekt sondern Herzlichkeit, Empathie und Zuwendung!
Es nützt nichts, wenn wir weiterhin Techniker ausbilden. Unsere Welt, Mistkübel und Schrotthalden sind schon mehr als voll mit diesem Krempel, der alle in Hamsterräder nötigt, aber nicht glücklich macht!
Es nützt nichts, wenn wir weiterhin Wissenschafter ausbilden, denen dann dennoch ‚Pannen‘ wie die Elektroschocks, Medikamentennebenwirkungen, Atombomben, Glyphosat, AKWs, Nano- und Gentechnologie, und, und, und ‚passieren‘.
Es nützt nichts wenn wir weiterhin Ärzte ausbilden, wenn schon die vorhandenen nicht die Eier haben den Menschen zu sagen wie sie zu leben hätten um lebenslang und medizinlos dauergesund zu sein.
Ich könnte diese Reihe beliebig fortsetzen …

Doch schau Dich selber um!
Haben wir zuwenig Häuser, zuwenig Hochhäuser?
Zuwenig Straßen?
Zuwenig Gesetze?
Zuwenig Waffen?

Nein!
Wir brauchen wieder den liebevollen Blick auf alle Mitwesen!
Wir brauchen wieder die automatischen Hilfsimpulse wenn wir Ungerechtigkeiten oder Hilfebedürftige sehen!
Wir brauchen wieder den Körperkontakt, den uns prüde Pfaffen wurzeltief austrieben!
Wir brauchen wieder Empathie, Warmherzigkeit, Herzensbildung, liebevolles Denken und Fühlen.

Sei Du jemand mit einem Riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesen-