Bill Gates Weltformel

22. April 2020

So ver-rückt die derzeitige Situation bereits ist, so verrückter sind viele, der sich darum scharenden Erklärungen und ‚Verschwörungstheorien‘.

Doch könnte man schon ins Grübeln geraten, wenn man, wie hier schon berichtet, im Internet nachlesen kann, dass erst vor wenigen Monaten Bill Gates das ‚Durchspielen‘ einer weltweiten Pandemie in Auftrag gegeben hat und nun dieses Corona- Szenario dem ziemlich genau folgt. UND sogar mit einigen dieser seiner damaligen ‚Durchspieler‘ in heute entscheidenden Positionen!
Noch seltsamer wird es, wenn ein 10 Jahre altes ‚Rockefeller- Papier‘ die heutigen Zustände praktisch 1 zu 1 beschreibt.

Aber ok, ich trau ‚dem Netz‘ mittlerweile alles zu. So wie ‚rein zufällig‘ heute viele der Corona- kritischen Beiträge auf google, youtube und facebook verschwinden, könnten ja auch irgendwelche Hacker oder andere Witzbolde etwas eingefügt haben …

Doch es gibt ein Video von einem Bill Gates- Auftritt, der mir echt die Kinnlade runterfallen ließ und der auch einen Grund für diesen ja ausschließlich herbeigeredeten und organisierten Corona- Wahnsinn darstellen könnte.
Der gute Billy- Boy macht sich in diesem Vortrag, lange vor Greta Thunberg, Sorgen um das Weltklima und entwirft die Formel:

Dabei meint er mit P, people, also Menschen, die Bevölkerung,
mit S, services per person, also dem durchschnittlichen Verbrauch jeder Person,
mit E, energy per service, dem Energieverbrauch jeder Dienstleistung und
mit C die abgegebene CO2- Menge pro Energieeinheit.

Um die linke Seite, also das CO2, gegen Null zu bringen, müssen wir auch einen oder einige Faktoren der rechten Seite gegen Null bringen.
Soweit, so einfach.

Doch dann sagt Gates wirklich Unglaubliches!

    … zuerst haben wir die Bevölkerung Jetzt hat die Welt 6,8 Milliarden Menschen, bald 9 Milliarden. Wenn wir jetzt wirklich gute Arbeit bei neuen Impfstoffen, bei der Gesundheitsfürsorge und bei den Diensten der reproduktiven Gesundheit, leisten, können wir diese Zahl vielleicht um 10 bis 15% senken.

Hä?
Also die Bevölkerungskontrolle, durch Verhütung, Abtreibung und Sterilisation, könnte man ja eben noch verstehen, obwohl auch hier die Frage ist, wie er das meint, – freiwillig oder ‚verordnet‘!
Doch, dass Impfungen und Gesundheitsfürsorge der Bevölkerungs- Reduktion dienen sollen, lässt einen schon ordentlich gruseln …
Aber anderseits auch besser verstehen, was derzeit mit Masern- und vermutlich baldigem Corona- Impfzwang abgeht …

Und das wirklich Schlimme ist: Gates kann ja denken und rumspinnen, was er will, ja sogar wirklich genial, die globale Bevölkerungsreduktion in nur einem Satz zu zusammenzufassen.
Doch der echte Skandal ist, dass mittlerweile die saturierten Menschen in unseren Breiten so lethargisch und verdummt sind, dass sie sich all das einreden und gefallen lassen!

Als ich auf dem facebook- account des Österreichischen Gesundheitsministers noch nicht gesperrt war (Ja, Kritiker werden gesperrt! Auch in Demokratien!) und die Kommentare verfolgte, wurde mir regelmäßig schlecht. Der wurde nach jeder, völlig unbegründeten und nicht erklärten und damit völlig undemokratischen Verordnung von Hunderten – ich weiß, vielen bezahlten – usern angehimmelt, wie einst der Führer!

Liebe Leute, Ihr seid gefordert! Ihr seht, was Ihr mit einer naturnahen Lebensweise habt! Doch leider ist das nicht mehr genug. Wir müssen uns auch politisch und für andere engagieren. Es müssen die wirklichen Menschenbedürfnisse und -rechte kommuniziert werden. Alle Pseudohilfen, wie Impfungen, implantierte Chips, Medikationen, Überwachungen, Zwangsverordnungen, etc. sind nicht nur keine Lösungen, sondern treten Menschenrechte und echtes Demokratie- und Gesundheitsverständnis mit Füßen!

Die Menschen müssen von klein an sinnvolles Lebenswichtiges und nicht all diesen künstlichen Schulstoff- Mist lernen um jede Situation ‚hausverstandsmäßig‘ überblicken und selbstbewusst und eigenverantwortlich für sich selber entscheiden zu können.
Erst dann wäre wirkliche Demokratie lebbar!

Doch heute kann sich der Durchschnittsmensch weder unter einem Virus, noch unter der Größe Amerikas etwas vorstellen. Da wird geglaubt Viren könnte man ‚bekämpfen‘ oder ‚ausrotten‘ und versetzen 2000 US- Tote die Leute in Entsetzen! – Bitte in den USA sterben tagtäglich ‚ganz normal‘ schon mehr als 6000 Menschen!
Mit solchen Halb- oder einseitig Gebildeten lässt es sich für Profiteure und Politiker natürlich leicht ’schlittenfahren‘!      

In diesem Sinn:
Hausverstandsbildung für echte Demokratie und
und Deine Politik!     

 

 

 


Schon einmal einen Impf- Beipacktext gelesen?

11. Februar 2020

Jetzt kannst Du Dir ein paar davon sogar bequem anhorchen. Mit so einigem Interessantem noch dazu …
Dank an Doris S. und Gruß an Jens Spahn

 

 

 

 


Österreichs Gesundheits- Aus

23. Januar 2020

Nach einer langen Reihe völlig unauffälliger bis unfähiger GesundheitsministerInnen schöpften so Naivlinge wie ich Hoffnung, als ein Grüner in diese Position berufen wurde: Rudi Anschober.

Normalerweise lässt man Politikern 100 Tage Zeit, bevor man sie beurteilt.
Die Anschober- Linie aber ist so klar und desaströs, dass ich heute schon sag: Leute, die Ihr Euch auf ‚Hilfe von oben‘ verlassen habt: Ihr werdet weiterhin sinnlos weitererkranken, weiterleiden, weitersterben.

Für eine einfache Absichtserklärung wie

    ‚Ich werde nach langen Jahren bloßer ministerieller Reparatur- Förderung und weiterer Verteuerung des Gesundheitssystems durch Profitmedizin- Forcierung, Österreich in den nächsten Jahren massiv aufklären und primär auf eine Gesundheits- Verbesserung und Verhinderung von Schadeinwirkungen setzen‘


bräuchte es keine 100 Tage!

Was aber hat der Herr Minister bisher geleistet?
Er fokussiert auf Pflege und Pflegeversicherung, stopft also noch mehr Geld in ‚alte Löcher‘, das nun für Präventions- und Informations- Offensiven fehlt.
Er hat Kredite aufgenommen um jungen Profitmedizinern unter die Arme zu greifen. – Nicht ein Mensch erkrankt dadurch weniger! Aber auch dieses Geld für Reparaturmedizin fehlt zur Erkrankungs- Vermeidung!
Er hat einen – also, das klingt ja überhaupt wie ein Witz! – er hat einen ‚Österreich-Dialog‘ angestoßen, in dem genau die Leute die seit Jahren hoffnungslos überfordert im Pflegewesen rumstolpern, Pflegeverbesserungen vorschlagen sollen.
Ja und er ist laut facebook mit seinem Hund spazieren gegangen und
hat sich impfen lassen. Ok, mittlerweile hat sogar die stv. WHO- Generaldirektorin Impftode und -erkrankungen zugegeben. – Vielleicht beschert uns das ja einen neuen Gesundheitsminister

Ah ja! Und ein eigenes Zitat – auch eher eine Lachnummer! – hat er auch noch in die social medias gepostet:

    Derzeit gibt es keinen Grund zur Aufregung, aber es braucht größte Aufmerksamkeit und Internationale Abstimmung. Das wird durch die österreichischen Gesundheitsbehörden in allen Bereichen gut sichergestellt.

Was ein ganz grob fahrlässiger, offensichtlich bösartiger Querulant mit

    5G wird ohne jeden Unbedenklichkeitsnachweis eingeführt, jährlich sterben weiterhin Zigtausende an vermeidbaren Erkrankungen, die stv. WHO- Generaldirektorin gibt Tote und Geschädigte durch Impfungen zu … aber der Gesundheitsminister sieht weder Probleme, noch Handlungsbedarf !!! [fassungslos bin]

kommentieren musste

Wer noch immer nicht kennt und lebt, hat in solchen Zeiten echt Pech gehabt …

 

 

 


Ärzte über Medizin

6. Januar 2020

Als payoli, also als paradiesisch lebender Mensch, kann einem die ganze Medizin, können einem all diese medizinischen und wissenschaftlichen Für und Widers völlig egal sein. Man weiß, spürt, hat x- fach erlebt, WIE effizient die Natur/ der Körper sich an erforderliche Reparaturen macht.

Dennoch finde ich es immer wieder witzig und auch bezeichnend für diese Zunft, wie sie gerne übereinander herfallen

Und das offensichtlich schon zu allen Zeiten.
Doch es zeigt auch, dass viele Ärzte im Laufe ihrer Tätigkeit ‚aufwachen‘.
Aus einer ganz köstlichen Zitate- Sammlung, die ich erst kürzlich im Netz entdeckte, möchte ich Euch heute ein paar Kostproben hier reinstellen.
Sie stammen aus dem, 1890 in Dresden erschienenen, ‚Impfspiegel‘:

„Der Wert der Medizin besteht, in ein paar Worten ausgedrückt, vorzüglich darin, daß die zivilisierten Nationen weit mehr von den Ärzten, als von den Krankheiten zu leiden haben.“ (Dr. med. von Wedekind, ‚Über den Wert der Heilkunde‘)

„Keine Wissenschaft ist so voller Trugschlüsse, Irrtümer, Träume und Lügen als gerade die Medizin.“ (Prof. Dr. med. Herm. Eberhard Richter)

„Wir haben die Krankheiten nicht nur vermehrt, sondern sie sogar tödlicher gemacht. (Dr. med. Rusch)

„Die Medizinheilkunde ist mit all ihren von Alters her überkommenen Arzeneien nur eine großartige Pfuscherei.“ (Dr. med. Oesterlen)

„In vielen Fällen der ärztlichen Behandlung kann man behaupten, daß nachfolgende chronische Krankheiten nur durch die Schuld der Ärzte hervorgebracht werden.“ (Dr. med. Kieser, ‚System der Medizin‘)

Und über das Impfen:

„Die gesamte bayrische Bevölkerung ist nahezu geimpft, und trotz 55-jähriger strenger Impfung erkrankten an Pocken:

a) Geimpfte 29.429 = 65,7 %
b) Ungeimpfte (Säuglinge) 1.313 = 4,3%.

Die bayrische Armee ist seit 1843 wiedergeimpft, und doch starben in selbiger 1870/71 559 Soldaten an den Pocken.“ (Med. Rat Dr. von Kerschensteiner)

„Die Tatsachen lehren, daß erfolgreiche Vaccinationen, an Säuglingen vorgenommen, häufig die Erkrankungen der Säuglinge an den Pocken nicht verhindern, daß sich neben den schönsten Vaccinepusteln eine lebensgefährliche, ja eine tödliche Variola entwickeln kann.“ (Prof. Dr. med. Eisenschitz)

„Die Geimpften erkrankten in großer Mehrzahl an schweren und tödlichen Pocken, und wenn sie genasen, erlangten sie ihre volle Gesundheit nicht wieder.“ (Dr. med. Roux, Marseille)

„Die Vaccination ist ein Verbrechen gegen die Natur. Die allgemeine Einführung der Vaccination hat die Sterblichkeit der Jugend verdoppelt.“ (Dr. med. Bayard, an das Französische Parlament)

„Es wäre Pflicht der Regierungen, den Impfzwang aufzuheben und dem einzelnen Staatsbürger zu überlassen, ob er seinem Glauben an die Schutzkraft der Vaccine folgen und impfen lassen will, da von der Gewähr des Schutzes, welchen die Regierungen verhießen, als sie die Impfung unter Gesetz und Zwang stellten, jetzt nicht mehr die Rede sein kann und somit der Boden des Gesetzes vollständig aufgehoben ist.“ (Dr. med. Schmid)

„Ich habe mich endlich von der Nutzlosigkeit und von der Schädlichkeit des Impfens überzeugt, nachdem ich leider mehr als 500 Kinder selbst geimpft habe.“ (Dr. Jul. Putzar)

„Die Impfung ist ein gefährlicher Hokuspokus.“ (Dr. med. C. Waidele)

„Die Impfung ist die großartigste Mystifikation, seit die Welt besteht, etwa den Hexenglauben ausgenommen.“ (Prof. Dr. med. Ennemoser)

„Die Impfung ist eine die Mortalität (Sterblichkeit) vermehrende, die Generation verwelken lassende, ekelhafte Tändelei, ein den menschlichen Verstand erniedrigendes, beschämendes, häßlich abscheuliches Vergehen.“ (Dr. med. Schaller, im Wiener ‚Ärztlichen Zentralanzeiger‘)

Ja, so geht das weiter und weiter! 300 Ärzte- Aussagen!
Wer sich das antun will, hier der link zu einer leicht lesbaren Version.

 

 

 


Spenden für Afrika

13. November 2019

Wunderbar, dass es so viele empathische Menschen gibt, die immer wieder für Ärmere spenden.
Doch genau besehen ist das ein völlig absurdes ‚Ringelspiel‘.

Vor der Kolonialisierung war Afrika ein fruchtbarer Kontinent mit zahllosen bestens funktionierenden Stämmen, mit mehr Lebensqualität als unsere damit vergleichbaren, damaligen Herzogtümer.

Heute ist das Hauptproblem Afrikas die Armut. Armut, geschaffen von den Kolonialherren und heute aufrechterhalten von EU, IWF & Co.
Und genau diese Armut zieht ‚einen Rattenschwanz‘ an Problemen nach sich.
Zum Beispiel all diese Erkrankungen und Epedemien, all diese ‚Ärzte ohne Grenzen‘ und Krankenhäuser- Errichtungs- Aktivitäten.
Leute! Selbst bei uns werden Kranke durch Krankenhäuser nicht gesund! – Sondern nur symptomunterdrückt. – Bis zur nächsten Erkrankung (bei der leider niemand den Zusammenhang zur unterdrückten Vorerkrankung sieht).

Heute ist durch wissenschaftliche Arbeiten lückenlos beweisbar, dass praktisch jede Erkrankung in Unwissenheit und/ oder Armut ihre Ursache hat.
Oder umgekehrt gesagt: Artgerecht lebende Menschen erkranken nicht.
Sie brauchen auch keine Impfungen, Entwicklungshilfen oder auch nur unsere Spenden.

WIR sind das Problem!
Wir bräuchten bloß
aufzuhören Afrikas Märkte zu ruinieren,
aufzuhören sie mittels Kreditschrauben auszupressen,
aufzuhören ihnen ihre Bodenschätze zu Schandpreisen abzuluchsen,
aufzuhören sie von unseren Missionaren, Gutmenschen und der Wirtschaft in die Sackgasse der westlichen Zivilisation zu drängen

Die Welt, die Natur ist großzügig!
Wir alle könnten bestens leben auf diesem Planeten!
– Wenn nicht soviele völlig Irregeleiteten meinten, alle abzocken, alles zusammenraffen zu müssen.
Das ergibt dieses fast lächerliche Karussell, dass
wir jedem Billigangebot nachlaufen
damit den Preisdruck erhöhen
Die Firmen weichen aus zu ‚Schwächeren‘
diese verarmen
und erkranken in der Folge.
Was wiederum unsere Spenden erforderlich macht und
die Pharmas auf den Plan ruft, die dort leichter Kohle machen können als hier, wo die Menschen – siehe Deutschlands Masern- Demos – schon etwas mündiger sind.

In diesem Sinne

 

 

 


Bitte, bitte …

14. September 2019

Oft schon hab ich hier über das Problem des Impfens geschrieben.
Derzeit läuft ein online- Impf- Kongress. Ich bin nicht sehr für das Geschäftemachen durch den Verkauf von Kongress-Paketen.
Doch in diesem Fall, wer Kinder hat und mir die folgenden Punkte nicht glauben will und kann:
Bitte loggt Euch umgehend ein in den Kongress oder bestellt Euch das Paket.
Denn soooo viele, absolute Fachleute stellen es total klar und verständlich dar, dass

Impfungen absoluter Wahnsinn, und
absolut gefährlich sind,
dass zahllose Statistiken zeigen, dass ungeimpfte Kinder gesünder sind als geimpfte,
dass Impfschäden gefährlicher sind als die Krankheiten selbst,
dass die beimpften Krankheiten am zurückgehen sind und nur mehr durch Impfungen aufrecht erhalten werden,
dass alle beimpften Krankheiten bloß Hunger-, Liebes- und Mangelkrankheiten sind,
und damit – jetzt kommt der payoli- Teil:
Bei paradiesisch gesunder Lebensweise sind all die beimpften Krankheiten keinerlei Thema,
sondern ganz im Gegenteil, eine, für das ganze weitere Leben, Bereicherung und Immunstärkung.
Das 150 Jahr alte ‚Der Keim ist nichts, das Millieu ist alles‘, erweist sich heute wahrer denn je.
Will heißen: Ein starkes Immunsystem wird mit praktisch jedem Erreger fertig und geht aus dem Kontakt mit ihm gestärkter heraus, als mit jeder Impfung, die nur schwächt.
Das Hauptproblem bei der Impfproblematik ist, dass Menschen sich nicht vorstellen können, dass etwas falsch sein kann, dass von allen Medien und medizinischen Vertrauenspersonnen als gut propagiert wird.
Dennoch ist es so!
Impfen ist eine der derzeit massivsten Betrugs- und Geschäfts- Aktionen!

Bitte leitet diesen Beitrag an alle Schwangeren, werdenden Eltern und Eltern weiter!
Und

 

PS: Ich weiß nicht, ob es rechtlich ok ist, aber ich kann Dir eine Audio- Datei eines der absolut genialen Kongress- Interviews zusenden oder wenn mir jemand web- space zur Verfügung stellt, dieses dort online stellen.

 

 

 


Neue Impf-Studie sorgt für Furore

10. Juli 2018

Das ‚Bewusst sein‘ berichtet in seinem aktuellen Monatsbrief:

Ungeimpfte Kinder sind seltener krank als geimpfte Kinder

Jackson – Laut den Erkenntnissen einer Studie der Jackson-State-University in den USA haben nicht geimpfte Kinder deutlich weniger Gesundheitsprobleme, als diejenigen, die geimpft wurden. Die Studie, welche die erste ihrer Art ist, betrachtete 666 „Homeschooler“, d. h. Schüler im Alter von 6 -12 Jahren, die zu Hause unterrichtet werden. 261 Kinder waren nicht geimpft, 405 teilweise oder den Impfempfehlungen entsprechend geimpft. Am deutlichsten zeigte sich der Unterschied bei den Krankheitsbildern Lungenentzündung, Heuschnupfen, ADHS, Mittelohrentzündung und chronischen Allergien. Letztendlich kam die Studie zu dem Schluss: Impfung erhöht das Risiko für neurologische Entwicklungsprobleme, insbesondere wenn Kinder vorzeitig geboren wurden.

Exakt diese Studie sorgte im letzten Jahr für Furore und veranlasste eine Fachzeitschrift von Frontiers, sie schnell zurückzuziehen. Als Begründung wurde angegeben, dass keine Erklärung notwendig sei, da das Manuskript nur vorläufig akzeptiert wurde und einfach nicht den strengen Frontiers-Standards entsprach.
Auch das Journal of Translational Science veröffentlicht die Studie und zog sie kurz darauf ebenfalls zurück.In der Zwischenzeit wurde die Studie auf anderen Kanälen erneut veröffentlicht (siehe Quellangaben). Es ist nicht das erste Mal, dass eine Fachzeitschrift eine Studie zurückgezogen hat, die aussagt, dass Impfstoffe das Risiko von Autismus und anderen neurologischen Entwicklungsstörungen erhöhen.

Im Februar 2016 entfernte Vaccine vorübergehend eine Studie, die den Impfstoff gegen humane Papillomaviren (HPV) mit Verhaltensproblemen bei Mäusen verbindet. Im Juli wurde das Papier von der Zeitschrift Immunologic Research erneut veröffentlicht, wenn auch mit großen Änderungen, so einer der Co- Autoren.

Nicht geimpfte Kinder sind gesünder

Das sagt auch Angelika Müller. Die Gründerin der „Elterninitiative für Impfaufklärung (EFI)“ setzt sich seit Jahrzehnten für mehr unabhängige Informationen rings ums Impfen ein. Im Jahr 2010 besorgte sich die Informatikerin die Daten der der groß angelegten deutschen KiGGS-Studie (Kinder- und Jugend-Gesundheits- Studie). Durchgeführt wurde die KiGGS-Studie von 2003 bis 2006 vom Robert-Koch-Institut, dem deutschen Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten.

Die Software-Entwicklerin Angelika Müller wertete die Daten der 17.641 bei der KiGGS-Studie erfassten Kinder aus und konnte so statistisch nachweisen, was offiziell niemand gern an die große Glocke hängt: Ungeimpfte Kinder sind gesünder als geimpfte.

Im Gespräch mit Welt im Wandel.tv erörtert Angelika Müller nicht nur die Ergebnisse ihrer Auswertung, sondern auch die Frage, ob das Robert-Koch-Institut solche Zusammenhänge möglicherweise absichtlich durch Rechentricks verschleierte.

Was sagt ein praktizierender Kinderarzt über Impfungen? Das erfährst du am Ende dieses Beitrages.

Eine erneute Umfrage impfkritischer Seiten (Impfschaden.info und – für Englischsprachige – Vaccine Injury.info) bestätigte diese Ergebnisse. Die Umfrage startete bereits Ende 2010 und ist noch immer aktiv, das bedeutet, Es kann nach wie vor an der Umfrage teilgenommen werden – und zwar sowohl mit ungeimpften als auch mit geimpften Kindern.

Wenn du mit deinen Kindern an der Umfrage teilnehmen möchtest, findest du die Umfrage:
für ungeimpfte Kinder hier Fragebogen zum Gesundheitszustand ungeimpfter Kinder und
für geimpfte Kinder hier Fragebogen zum Gesundheitszustand geimpfter Kinder.

Formular: Lass dir vom (Kinder)Arzt bestätigen, dass Impfungen ungefährlich sind

Mit diesem Formular nimmst du den impfenden Arzt in die Pflicht. Lassen dir, bevor du oder dein Kind geimpft werden, bestätigen das keine, wie immer gearteten, Nebenwirkungen zu erwarten sind.
Hier geht es zum Formular Download

Ungeimpfte Kinder sind seltener krank als geimpfte Kinder

Mit abstrakten Statistiken hat der Leipziger Kinderarzt Dr. André Braun wenig zu tun. Seine Einstellung zum Impfen ist geprägt von seiner Erfahrung im Praxisalltag. Denn ungeimpfte Kinder, so Dr. Braun, kommen oft nur zu den Vorsorgeuntersuchungen zu ihm und sind – so zeigen seine Krankenakten – tatsächlich seltener krank als geimpfte Kinder. Kinderarzt Dr. Braun berichtet zudem von den Machenschaften der Pharmaindustrie, die nichts unversucht lassen, um Ärzte für sich zu gewinnen und mit kranken Patienten Geld zu verdienen.

Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=fUxxDmvbyac

http://www.oatext.com/Pilot-comparative-study-on-the-health-of-vaccinated-and-unvaccinated-6-to-12-year-old-U-S-children.php

https://www.buzzfeed.com/de/karstenschmehl/8-der-erfolgreichsten-falschnachrichten-2017?utm_term=.ayP08DEXA#.ejZWwEdJM

https://retractionwatch.com/2017/05/08/retracted-vaccine-autism-study-republished/

http://www.impfschaden.info/impfungen-allgemein/geimpfte/ungeimpfte/umfrage-zum-gesundheitszustand-ungeimpfter-kinder.html

http://www.impfschaden.info/krankheiten-impfungen.html

https://npr.news.eulu.info/sdm_downloads/aerztliche-impferklaerung/

http://info.cmsri.org/the-driven-researcher-blog/vaccinated-vs.-unvaccinated-guess-who-is-sicker

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3057555/

* http://www.cmsri.org/wp-content/uploads/2017/05/MawsonStudyHealthOutcomes5.8.2017.pdf
*Studienergebnisse wurden vom Herausgeber entfernt

Impfschaden.info

http://www.vaccineinjury.info/

Ich würde noch hinzufügen: Nur Impfungen, Medikamente, etc. wegzulassen, ist vielleicht etwas dürftig. Doch mit zusätzlich gesunder, im Sinne von naturrichtiger, paradiesischer, ‚artgerechter‘ Lebensweise ist man in jedem Fall gut beraten.

 

 

 


Ein Engelchen wird in die Hölle gezerrt

29. Juli 2012

In die menschliche Hölle! Aber bekanntlich gibt es ja nur diese … 😉

Vielleicht erinnert sich der/ die eine oder andere noch an meine Reiseberichte aus Äthiopien. Ich hatte damals meinen, dort lebenden Sohn besucht.
Nun wurde ich vor einer Woche Großvater.
Eine problemlose 20 Minuten- Geburt, ein Engelchen mehr auf dieser Welt.
Heute bekomme ich von meinem Sohn ein email, in dem er schreibt, dass die Kleine eine Woche lang nicht geweint hat und Friedlichkeit pur gewesen sei.
Seit der – natürlich sinnlosen – Impfung aber, habe sie einen Hautausschlag und weine immer wieder.
Zudem wird sie von der ‚eingeborenen Frauensippe‘ täglich mit Butter eingeschmiert und festumwickelt in einem stockdunklen Zimmer ‚abgelegt‘!
Nicht nur diesen Wahnsinn lassen sich all diese – in Kindersterblichkeit höchst erfahrenen Mütter – nicht ausreden.
Nein, die Kleine wird jetzt nach EINER Woche auch auf Milchpulverfläschchen umgestellt. Alle ‚Stillen ist doch das Beste‘- Einwände wurden mit Unterstützung des Arztes hinweggefegt. – Wenn ich an den hygienischen Standard dort denke und mir vorstelle wie das Fläschen bald aussehen wird, könnte ich mich übergeben!

Jetzt beginnt der ganze Wahnsinn, den ich bei unseren eigenen Kindern erlebte, dass sie nach jeder Impfung fiebern, dass sie Allergien kriegen, dass sie trotz Impfung ständig krank sind, mit der 50jährigen, äthiopischen Entwicklungs- Verzögerung wieder von vorne …

Nachdem wir hier langsam durch diesen Irrtums- Wahnsinn der Alten und der Docs durch sind und langsam – immer noch viiiel zu langsam – zu einer artgerechten Kinderliebe zurückfinden, feiert dieser sinnlose, kinderquälerische und leidproduzierende Wahnsinn anderswo noch traurige Urstände …

Überflüssig zu sagen, dass unsere letzten Kinder nicht mehr geimpft wurden und – großteils – rohköstlich großgezogen wurden. Beide waren bis zu ihrer Pubertät, in der sie dann natürlich auch nicht mehr an McDo & Co verbeikonnten, nicht EINMAL krank …

Aber mensch will es eben anders …
So wird Hölle gemacht!

Deshalb, wer es vermag, der paradise his life

 


Lasst Euch bitte impfen!

26. Juli 2012

Ja, richtig! Payoli ist fürs Impfen.
Nein, ich bin nicht übergeschnappt!
Bitte, liebe Leute, lasst Euch alle impfen. Oder noch besser: Impft Euch selber.

Denn die Angriffe der Erreger werden immer aggressiver und heftiger. Kaum noch ein Ort, an dem man diesen hartnäckigen Angriffen nicht ausgesetzt ist …

Überall grassiert dieser gefährliche Virus des ‚Schicksals‘, allgegenwärtig die Bakterien des ‚Da kann man nichts machen‘ und die ‚Die Medizin hilft‘- Erreger setzten da noch einen drauf!
Die Menschen sind diesem Trommelfeuer an Unsinn leider relativ ungeschützt ausgeliefert und verhalten sich auch dementsprechend.
Sie leben in Angst vor Erkrankungen, schwächen damit ihr Immunsystem und erkranken deshalb tatsächlich.
Anstatt die Ursache zu beseitigen werden sie dann auch noch Opfer der Medizin- Dauerberieselung, gehen zum Arzt und lassen sich ihre Symptome unterdrücken.

Ihr seht, es führt kein Weg vorbei an einer effizienten Immunisierung gegen diese Sichtweise 😉
Impft und immunisiert Euch maximalst gegen derartige An-, um nicht zu sagen Unter- Griffe. Lasst Euch nicht länger verschaukeln und verunsichern.
Ihr seid die Nachkommen von Wesen, die wunderbar durch die Jahrmillionen der evolutionären Entwicklung kamen. – Ganz ohne Medizin! Ohne Krebs, ohne Allergien. Ohne Arthrosen. Ohne Karies. Ohne all unsere heutigen Erkrankungen. Ohne all unsere heutigen Sorgen und Probleme.
Wir sind ein perfektes Wesen und da, um glücklich zu sein.
Wir brauchen uns das bloß zu vergegenwärtigen und unserer Art gemäß zu leben.
DAS ist unser Impf- Serum!
DAS injiziert Dir so lange und so oft bis es in Dir immanent ist!
DANN bist Du immunisiert ! 🙂

 


Der Impf- Wahnsinn

9. September 2011

„Risiken und Nebenwirkungen dieses Artikels: Die nächsten 15 Minuten können Ihr Weltbild
erschüttern – aber auch Ihr Leben positiv verändern!“
So beginnt der Text, der auch die überzeugtesten Impf- Befürworter erschüttern könnte. Der aber zumindest allen, die Kinder erwarten oder haben und sich umfassend informieren wollen, in die Hand gedrückt gehört.
Hier zum download dieses 12 Seiten- papers.
Dass das Ablehnen von Impfungen allein vor Krankheit nicht schützt, brauche ich ja hoffentlich nicht dazuzusagen. Ein naturrichtiges Leben ist für ein dauergesundes Leben sehr wohl erforderlich, aber auch ein Garant dafür.
Wie man naturrichtig und gesund durch ein langes und erfülltes Leben kommt findet sich ausreichend in diesem blog 😉