Wenn es sonst schon nicht kommuniziert wird …

12. Juni 2021

… weder von der impffanatischen Regierung noch der linientreuen bis gekauften Presse:

Die derzeitige C- Impfung ist nur möglich, da sie bedingt zugelassen wurde.

Die Bedingte Zulassung braucht 3 Grundvoraussetzungen:

Es muss ein Gesundheitsnotstand vorhanden sein, was bei ’nur‘ 3,2 Mio Toten weltweit mit Abstand nicht der Fall ist.

Es muss eine Versorgungslücke vorhanden sein, was nicht der Fall ist, da Gesunde erst gar nicht oder unmerklich erkranken und Vorerkrankte medizinisch sehr gut behandelbar sind.

Es bedarf eines positiven Nutzen- Risiko- Verhältnisses, was ebenso nicht der Fall ist, da die Risiken (mögliche Schäden durch fehlende Langzeituntersuchungen) den Nutzen (Vermeidung einer absolut harmlosen Grippe) deutlich überwiegen.

Das alles sagt nicht irgendjemand, sondern der Pharmazeut Hannes Loacker, der die Pharmaindustrie, durch seine 20jährige Tätigkeit ebendort, bestens kennt.

Ich weiß nicht, was in den Köpfen Impfwilliger vorgeht. Doch ich ’schlichtes Gemüt‘ frage mich schon:

Warum gibt es dennoch diese bedingte Zulassung!?

Warum hinterfragt diese seltsame Zulassungspraxis praktisch niemand?


 
 
 


Wie sich die Muster gleichen

7. Juni 2021

Und wir scheinen nichts dazu zu lernen, müsste man dazu sagen.

Wir alle kennen die Probleme der Überanwendung von Antibiotika. Alle Kliniken kämpfen gegen immer stärker gewordene, kaum mehr beherrschbare multiresistente Erreger. Ein Großteil der Patienten spricht durch die oftmalige Anwendung von Breitband- Antibiotika, auf kaum ein Antibiotikum mehr an.
MRK

Jetzt sind wir eben dabei genau denselben Blödsinn bei Impfungen zu beginnen. Anstatt den Körpern die Möglichkeit zu lassen sich selbst zu immunisieren, aus neuen Erreger- Stämmen zu lernen, wird versucht, blindlings und völlig überflüssig, alle durchzuimpfen.
Anstatt den Körper an seinen gut abgesicherten Eintrittspforten mit neuen Viren konfrontieren und damit lernen zu lassen, werden Schadstoffe tief in unser Inneres gespritzt, wo sie nichts verloren haben und wo nie Abwehr erlernt worden ist.
Der natürliche Weg eines Erregers ins Innere ist ein weiter. Durch Impfungen wird das eventuelle Problem augenblicklich im ganzen Körper verteilt.

Dieser Wahn, nie erkranken zu dürfen kann ja nur aus der Hamsterrad- Arbeitswelt kommen. Denn sonst wüsste ich keinen Grund sich impfen zu lassen. Man kann doch sehen wie der Körper allein mit dem jeweiligen Erreger zurechtkommt. Im Krisenfall können die Docs dann ja immer noch zeigen, was sie können.
Ich hab das, damals noch völlig hypnotisiert von der Zeckenhysterie- Werbung, mit Zecken so gemacht, dass ich nicht impfen war, mir aber jeden Zeckenbiss mit Datum aufgeschrieben hab. Bei Fieber, mit dem sich FMSE einige Tage nach dem Biss ankündigt, wär ich eben zum Doc gegangen, was aber nie notwendig war trotz ca. 50 Zeckenbissen jährlich.

Das Absurde an der gegenwärtigen Impf- Propaganda ist, dass die COVID- Übergefährlichkeit ja noch immer nicht nachgewiesen ist.

Als ‚kleine Pikanterie‘ kommt dazu, dass mit Einführung dieses digitalen Impfpasses die Pharmas an Informationen kommen, um ‚auf ewig‘ mit uns Katz und Maus zu spielen. Sie sehen umgehend welche Chargen welche Wirkungen zeigen und können reagieren. Es wird ihnen ermöglicht, irrwitzigste Großversuche durchzuführen, ohne dass es jemand merkt. Ja, sie können sogar, falls der Unmut der Menschen oder Behörden über Nebenwirkungen oder Todesfälle zu groß werden sollte, für einige Zeit ‚inhaltslose‘ Vakzine ausliefern, um die Stitistik wieder hinzubiegen!

 

 

 


Ein paar läppische News

14. Mai 2021

In Israel sind bereits 60% der Menschen geimpft und die Ergebnisse untersucht. Ein Gremium führender Gesundheitsexperten (IPC) kommt zum Ergebnis dass noch nie ein Impfstoff so viele Menschen geschädigt hat.

Die EMA- Datenbank spricht von 1268 Kindern, die von geimpften Müttern zuschaden kamen (Lähmungen, unkontrollierte Zuckungen, Todesfälle).

Laut Tucker Carlson von Fox News zeigen die VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System)- Daten der US- Regierung, dass in 4 Monaten nach der COVID- Impfung mehr Amerikaner verstorben sind als durch alle anderen Impfstoffe in 15 Jahren!


 
 
 


Ein weiterer Lichtstrahl ins Mediendunkel

11. Mai 2021

CDC (Centers for Disease Control) und WHO (World Health Organization) haben im Februar 2020 die Kriterien, wie die Todesursache bestimmt wird, geändert. Jeder Arzt der einen Totenschein ausstellt hat sich daran zu halten.
Einzig durch diese Änderung wurden aus 9684 Toten, 161392 Coronatote!

Zusätzlich wurde die Definition der Herdenimmunität derart abgeändert, dass nun nicht mehr alle ’normal‘, sondern nur mehr die durch Impfung, Immunisierten gezählt werden!

(Dr. med. Dietrich Klinghardt)

Das ganze Interview mit vielen weiteren Unglaublichkeiten findest Du hier

 
PS: Hier noch ein Video, in dem ein HNO- Arzt klar verständlich erklärt, was Nasentestungen unverantwortlicher Weise anrichten können.

 

 

 


Offener Brief an den neuen Gesundheitsminister

16. April 2021

Was könnte das für eine wunderbare, ja, sogar epochale Aufgabe sein!?

Die Leitung eines Ministeriums in einem Land, in dem Millionen von Menschen um 20- 30 Jahre zu früh versterben, in dem praktisch jedeR immer wieder erkrankt, in dem die Krankensystemkosten förmlich explodieren … Was gäbe es da an Möglichkeiten, Chancen, Aufgaben!

Doch alle bisherigen GesundheitsministerInnen erwiesen sich als Medizin- und Pharmaministerinnen, waren schwer übergewichtig, selber ÄrztInnen oder verstarben sogar an Krebs. Der letzte, der unselige Anschober hat das genaue Gegenteil all dieser wunderbaren Chancen verbrochen und musste aus gesundheitlichen(!) Gründen zurücktreten.

Und auch der neue Minister, noch dazu ein hardcore- Mediziner, wird ganz in diesem Geschäftssinne weiter gegen die Bevölkerung, für die Medizininteressen, vorgehen.

In einem Punkt ist er Anschober allerdings nicht unähnlich: Beide sind selten bescheuklappt, betriebsblind und von der Richtigkeit ihres Tuns überzeugt. So weinerlich Anschober sich über die Morddrohungen gegen ihn beklagte, so überzeugt ist Mückstein, angesichts der hohen Impfverweigerungsrate davon, die Menschen ‚bloß aufklären‘ zu müssen. Klar sind Morddrohungen nicht in Ordnung und schrecklich. Doch dass da nicht ein Gedanke an die vielen traumatisierten Kinder und vereinsamt Verstorbenen, also um das unsägliche unnötig verursuchte Leid, war, lässt schon tief blicken.

Ebenso der neue Gesundheitsminister! Anstatt ausschließlich an die ‚Aufklärung‘ der Impfskeptischen zu denken, wäre ein Schritt zurück, um das Gesamtbild der Impfgeschichte wahrzunehmen, das absolut nicht so klar und konsistent ist, wie ‚vernagelte‘ Impfer meinen, höchst angebracht.

Aber klar, payoli ist ja nicht blöd …    
Ich weiß natürlich wer wen in solch ein Amt beruft und wozu. Mein bescheidenes Geschreibsel, so goldrichtig es ist, wird natürlich nicht umgesetzt werden. Die Wirtschaft muss doch am Laufen bleiben und Ausgebeutete, Konsumenten von Billigstmist und Kranke sind das beste nur denkbare Geschäft, das sich keiner dieser Profiteure zerstören lassen will und wird.
Dennoch zeige ich hier einen kleinen Auszug, was dieser unselige Anschober mit all dem schönen, für sinnlose Masken, Tests und Impfungen verjuxten, Geld alles tun hätte können, das allen ÖsterreicherInnen nachhaltig zugute gekommen wäre. – Auch die Aktivitäten ‚des Neuen‘ können damit besser einschätzt werden:

anstatt Verordnungen gegen die Bevölkerung gesetzliche Maßnahmen zur Regulierung der Lebensmittelindustrie

anstatt dieser schädigenden Masken Anleitungen zu vitalisierenden Atemübungen

anstatt sinnloser Virenbekämpfung über hundert Jahre bekannte und wissenschaftlich belegte Immunstärkung

anstatt einschränkender grüner Pässe alle Freiheiten für eigenverantwortlich selbstbewusste Menschen

anstatt dieser zahllosen Medikamenten- Experimenten an COVID- Kranken eine massive Reduktion von Zucker in allen Lebensmitteln

anstatt Schulschließungen Information der Kinder WIE einfach lebenslange, genussvolle Gesundheit funktioniert

anstatt message- control bzw. Medien- Zensur Aufklärung der Bevölkerung WIE einfach Immunsysteme gegen Viren ertüchtigt werden können

anstatt der Gastronomie- Sperrungen Reduzieren der zahllosen, krankmachenden Tierprodukte

anstatt Übermedikation der vielen Kranken endgültiges Verbot jeglicher Pestizid- Ausbringung

anstatt der horrenden Ausgaben für Tests Vitamin D3- Verteilung an alle

anstatt sinnloser nachspionierender, motivierende Gesundheitstipps- Apps

anstatt vieler Verbote für die Bevölkerung das endgültige Verbot von Transfettsäuren in Lebensmitteln

anstatt Ausgangsbeschränkungen gesetzliche Regulierung des Omega3- Omega6- Fettsäurenverhältnisses in Lebensmitteln

anstatt Forcierung der Schul- und Pharmamedizin Förderung von gesunderhaltender Salutogenese

anstatt gezielter Verängstigung der Bevölkerung Stärkung der Menschen durch kommunizierte Übungen in Eigenverantwortung und Selbstbewusstheit

anstatt teurer und unsicherer Impfungen Plakataktionen zur Nutzung kostenfreien Wildgrüns

und, und, und …

Nach dieser kleinen Auswahl: Das ‚ganze Programm‘ gibt es immer noch verlässlich in der Natur und auf

 

 

 


Meine Wahl ist klar

20. März 2021



Und Deine?

Und statt Impfpass – auch wenn er grün oder digital wird – wähle ich ‚Freiheit‚!      

Ganz im Sinne von


 PS: Vor mehr als 20 Jahren habe ich hier schon einige andere Auswahl- Möglichkeiten gegenüber gestellt
 
 
 
 
 


Unsere freie Wahl

6. März 2021

Es ist selten wunderbar, dass wir gegen so viele Erkrankungen Impfstoffe und Medikamente haben.
So manche meinen auch, sich gegen Ansteckungen mittels Masken schützen zu können.
Alles ganz wunderbar und richtig.

Alle, die ängstlich sind sollen und können sich auch impfen lassen, können sich mittels Masken schützen.

Fantastisch, all diese Möglichkeiten!

A B E R !

Wieso bitte, müssen alle dazu gezwungen werden!?
Wer sich vorm Virus fürchtet lässt sich impfen und ist geschützt.
– Auch gegen die Ungeimpften!
Aus pasta! So einfch ist das!

Warum sollten Geimpfte sich noch immer fürchten, ein Problem mit Ungeimpften haben!?

Wieso bitte, braucht man da Zwangsmaßnahmen, Impfpässe, Impfzwänge, Kontrollen und andere Entmündigungen?
DAS würde ich gern von der Politik und all diesen erbärmlichen Trittbrettfahrern, wie Fluggesellschaften, Lokalbesitzern, Theaterdirektoren, und und, und … erfahren. Die Letzteren sollten eigentlich alle gegen diesen Wahnsinn, der ihr Geschäft ruiniert aufstehen, anstatt sich auch noch im Vorzugsschüler- Spielen zu übertreffen!
Denn: Immer noch nicht begriffen, dass es sich bei diesem Virus, laut führender Wissenschafter, um ein harmloses bis grippeähnliches handelt!? Sobald wir aufhören würden zu testen, wär diese ganze, ja bloß herbeigetestete, Plandemie vorbei!


 
 
 


Niemand kann uns etwas anhaben!

24. Februar 2021

Kürzlich hab ich über die vielen Gefahren und Bedrohungen geschrieben, die uns derzeit verängstigen und berühren; Stichwort: Der große Reset.
Der positive, beruhigende Ausblick aber war, dass nur wir in diesen reichen Ländern im Fokus dieser Ausbeuter und ‚Absahner‘, um nicht zu sagen ‚Abzocker‘, stehen.
Unabhängige haben nichts zu befürchten!

So nebenbei mag erwähnt sein, dass man dadurch auch gut erkennen kann, dass wir alle diese Systeme, in denen wir leben, miterschaffen haben.
Ganz bös gesagt: Diese bittere, graue Suppe die wir mit zubereitet haben, dürfen wir jetzt auch auslöffeln      

Doch, warum wird Herrn Schwabs Vision nicht aufgehen?

       a) Weil all diese Milliardäre am Geld, das sie ohnehin schon längst nicht mehr ausgeben können, wie Verdurstende am Wasserhahn hängen.
Deshalb können sie nur uns, nur die Menschen der reichen Länder verängstigen und abzocken!
Nur wir sind so blöd für 5G, Impfungen und lockdowns auch noch – in der Zukunft – zu bezahlen!

      b) Weil ‚die Welt‘ eine ganz andere ist, als die, in der Herr Schwab und wir leben! Bitte vergegenwärtige Dir einmal, wie der Großteil dieser Welt lebt!
Afrika! Dort ist Lehmhütte ohne irgendetwas Standard!
China! Auch wenn jetzt ständig enorme Wachstumszahlen kolportiert werden! Das Gro der Menschen dort lebt bäuerlich einfachst!
Der ganze ehemalige Ostblock! Weitgehend einfaches, naturnahes Leben!
Der sogenannte Orient! Bis auf wenige Superreiche: Einfache Leben, wohin man auch schaut!
Oder Indien! Uns wird ein Bollywood- und software- Kontinent vorgemacht. Doch tatsächlich leben die Menschen da weitgehend unbeleckt von all unseren Zivilisations- Blödheiten.

Liebe Leute, Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt, Ihr könnt all den Medien- Blödsinn glauben. Ihr könnt auch leben wie immer Ihr wollt. Doch ich sag Euch: Es ist kein Zufall, dass
99,99 % aller Lebewesen absolut naturrichtig leben und auch
der Großteil der Menschen noch immer relativ einfach lebt und damit überlebt.
All diese Panikmachen, Zivilisationserkrankungen, Zivilisationsprobleme gibt es nur bei den wenigen ‚Superreichen‘! – Die sich das auch ‚redlich‘ verdient haben!     
In diesem Sinne

 

 PS: Wer sich Nachilfe, wie Menschen in anderen Teilen dieser Erde leben, in Form eines sehr berührenden Filmes, gönnen mag, ist hier genau richtig:


 
 
 


Impf- Tote

19. Februar 2021

Es ist ja nicht unputzig wie in Österreich die Vorreihung von Bürgermeistern und die Vaccin- Hersteller- Wahl von Ordi- Personal die Gemüter erhitzt. Anderswo geht es längst nicht mehr um die Frage ob, sondern bereits wieviele nach der Impfung versterben.

So sah z.B. die 28-jährige Sara Stickles, Gesundheitspflegerin aus Wisconsin, bis vor kurzem noch aus.

Jetzt ist sie tot!

5 Tage nach ihrer mRNA- COVID- Impfung.

Auf der Seite des rührigen Vernon Coleman finden sich zahllose weitere derartiger Fälle. Allein schon ein Impfreport, von 39 bei ihm aufgelisteten, dokumentiert 653 Fälle von Impftoten, innerhalb weniger Wochen um den Jahreswechsel. Natürlich sind es primär ältere Personen, die da angeführt werden.Doch das gerade ist ja der Tenor unserer Regierung, ältere Personen zu ’schützen‘, was in ihrer irregeleiteten Denkwelt ‚früher Impfen‘ bedeutet.

Auch in Berlin hat sich mittlerweile ein Betreuer eines Seniorenheimes gemeldet, der von 8 Toten von 31 Geimpften berichtet.

Doch auch in New York, in bayrischen Altersheimen … Die Berichte trudeln schneller ein, als ich schreiben kann … sterben COVID- Geimpfte, die danach positiv getestet wurden.

Das wollte ich, mit dem Hinweis, dass Angst nie ein guter Ratgeber ist, nur einmal angemerkt haben …
Wobei das ja fast schon eine Denksportaufgabefür Euch ist. Denn ist nun die Angst vor COVID oder die Angst vor Impffolgen die schlimmere    


 
  PS: Damit aber leider noch nicht genug! Vor ca. einem Jahr schon versuchte ich die Absurdität der weit überzogenen Bundesregierungs- Maßnahmen, durch die weitaus höheren Sterbezahlen anderer Erkrankungen, wie Krebs oder Herz-Kreislauf- Erkrankungen, darzustellen. Mittlerweile scheint praktisch allen zu dämmern, dass die wirtschaftlichen und psychischen Schäden durch die Maßnahmen schlimmer sind als das Virus selber. Doch auch Schadens- und Sterbezahlen der ‚Krankheits- Favoriten‘ erhöhen sich ständig, durch die Angst der Patienten vor Ansteckung und das beständige ‚Rausschieben‘ eines Arztbesuches!
 
 
 
 


Alle impfen!

12. Januar 2021

Wir haben es ja schon ausgiebigst von Bill Gates gehört und haben nun endlich diese uns vorgeblich ‚rettende‘ Impfung

Ja! Die ganze Welt, 7 Milliarden Menschen, sollen ‚durchgeimpft‘ werden.
– Gegen ein Virus, das ähnlich harmlos ist, wie eine Verkühlung!
Nein, falls Du es noch nicht weißt, das ist kein Witz! Bill Gates, der solchen Unsinn verzapft bekam dafür weltweit beste Medien- Sendezeit!

Tja, was ich dazu zu sagen habe …
Nicht viel und doch sehr viel! Vor allem viel gegen die uns verblödende Politik und Medien!

Wie bitte wären wir impfungs- und medizinlos so unbeschadet durch die Jahrmillionen unserer Evolution gekommen, wenn einzig Impfungen die uns rettenden Maßnahmen wären?

Andererseits: Was sind Impfungen?
Abgeschwächtes ‚In-Kontakt-Bringen‘ unseres Immunsystems mit Erregern.
Und was haben wir all die Zeit unserer Entwicklung getan?
Zusammengesessen, zusammengeknuddelt. Heutige, ich muss sagen ‚dumme‘, Wissenschafter halten das für ‚Lausen‘!
Ja, was heute noch Homöopathie- Erklärungen sind, was heute als Impfprinzip hochgejubelt wird, haben wir schon Jahrmillionen- lang getan: Zusammensein! – Und dabei Mikro- Spuren auszutauschen.

So einfach glichen wir uns homöopathisch ab, ertüchtigten und harmonisierten und aktualisierten wir unsere Immunsysteme.
Durch einfaches Zusammensein!
Die letzte Generation wusste das noch in Spuren und schickte Kinder zum ‚Anstecken‘ zu andere, kranken Kindern.
Heute sind wir so verblödet und separiert, dass wir meinen, Impfungen zu brauchen …

Das bitte, überleg Dir mal in Ruhe!
Auch Du wirst diese einfache Selbstverständlichkeit erkennen und zu schätzen lernen.
– Und bald herzlich lachen über diesen völligen Unsinn, der zur Zeit durch die Lande …, äh, eher, durch die gelenkten Medien zieht