Ich hätte mich so gerne bedankt …

17. April 2022

… auch bei unseren Abgeordneten, so wie es zahlreiche Kommentatoren bei den deutschen Abgeordneten taten.

Denn diese haben sich überwältigend GEGEN den COVID- Impfzwang ausgesprochen. Wohl, weil sie nicht zu den Verlierern gehören wollten, dass sich doch noch das Selbstverständlichste des Selbstverständlichen durchsetzt. Nämlich, dass Menschengrundrechte nicht mit herbeigeredeten Pandemien zugeschüttet werden können.

Ist schon Deutschland, europaweit gesehen, ein seltenes ‚Streberland‘ das immer Vorreiter, immer Musterknabe, immer akribischter Einhalter und Vollstrecker aller Vorschriften sein will. Doch wir hier in Österreich toppen dieses lächerlich gehorsamste Tun sogar noch!

Vermutlich nicht zufällig war Hitler ein Österreicher und kamen auch die schlimmsten Nazischergen aus Österreich. Auch das Denunziantentum war in Österreich – nachweislich! – das eifrigste des ganzen Deutschen Reiches!
Heute nicht anders! Ein Polizist hatte mir anvertraut, dass diese Anrufe von vernadernden Leuten, die irgendwo jemanden ohne Maske gesehen haben wollten, kaum noch erträglich seien.

Nun haben wir also als einzige einen Impfzwang und den mittlerweile 3. Gesundheitsminister dieser Pandemie, der völlig unverholen bereits vom ‚Scharfstellen‘ des nun ruhenden Impfzwanges spricht.

Ich weiß nicht, ob ich für schlimmer halten soll, dass solch ein Loser ausgerechnet von den Grünen kommt, so unerträglich nichts von der Materie versteht, so gekauft ist oder auch ’nur‘ ein typischer Mitläufer in peinlichster österreichischen Manier ist.

Nicht nur, dass Österreich im Demokratiebericht des Varieties of Democracy Instituts (V-Dem) der schwedischen Universität Göteborg heuer erstmals runtergestuft wurde. Nicht nur, dass laut Transparency International Österreich an Korruption ‚zugewonnen‘ hat. Auch die Unzufriedenheit der Bürger hat ein seit 1945 nie dagewesenes Tiefmaß erreicht!

Liebe Leute, ich frag mich echt, wieso ich Träumer immer noch glaube, Menschen von den Wundern eines Paradieslebens überzeugen zu könnn, obwohl wir es mittlerweile nichteinmal mehr schaffen den Vor- COVID- Zustand wieder herzustellen!

Leute!

Wir sind so sehr gesegnet mit diesem wunderbaren Land.

Wir könnten uns so sehr beschenkt fühlen von dem vielen Wissen, das heute im Umlauf ist.

Auch die Liebe ist in unerschöpflichem Maße vorhanden.

Die Natur schafft und schafft und schafft, alles zu unserem Wohle …

Bitte! WARUM leben wir nicht in absoluter Zufriedenheit, oder wie es hier heißt, im Paradies!?

Das versteht doch bitte NIEMAND!

Also, in diesem Sinne: Reißts Euch zsamm! Schaut hin, was Sache ist und


 


 
 
 


Das Wunder von Elgg …

3. April 2022

… geistert durch die Schweizer Medien, da sich in diesem Pflegeheim 56, teils hochbetagte Personen mit dem Coronavirus infiziert hatten, aber niemand zu Schaden kam.

Nun stellte die Heimleitung in einem Interview klar, dass dieses ‚Wunder‘ eher mit verantwortungsvoller Vorausschau und entsprechenden D3- Gaben zu tun hatte.

Vor Monaten schon, hab ich hier vorgerechnet, wieviele solche ‚Wunder‘, in Form eines kleinen Fläschchens Vitamin D3 an jedermensch, auch wir uns hätten leisten können um diese Irrsinnsbeträge, die für völlig sinnlose Tests, Masken und Impfungen ausgegeben wurden.
– Von den zusätzlichen gesundheitlichen Verbesserungen durch D3- Gaben erst gar nicht zu reden!
Doch wir haben ja nur noch nominell Gesundheits-, in Wahrheit jedoch Medizin- und Pharma- Minister!     

Deshalb, liebe Leute, schaut lieber selber alle auf Euch, im Sinne von


 
 
 


Was ist bloß mit den Menschen los? (3)

25. März 2022

Ein kleiner Nachsatz noch zu den ersten beiden Teilen (1, 2):

Sozusagen der Tupfen auf dem i des beschriebenen Wahnsinns ist, dass wir durch unser Verhalten primär uns selber schaden!

Ja klar rotten wir auch Mitwesen aus, unterdrücken andere Menschen usw. Doch IMMER auch sind WIR die, die zu bezahlen haben. Oft sieht man das bloß nicht. Sehr oft hab ich in meinen Vorträgen gehört: ‚Ja, aber der xy hat sooo gesund gelebt und bekam auch seinen Krebs‘ oder ‚Der yz hat sooo ungesund gelebt und war nie krank‘. Ja, ich weiß, so sieht es häufig aus.

Auch ich dachte als Jugendlicher oft nach gewissen Medienberichten: ‚So eine ungerechte Welt! Die holt ihm bloß sein Bier nicht und musste dafür sterben‘.

Seit meinen Beratungen/ Coachings in denen ich oft tiefe Einblicke in anderer Leben gewinnen durfte, bin ich restlos geheilt von solchen Mythen. Glaub mir JEDER hat zu bezahlen für seine Fehlverhalten. Die Menschen sind bloß unglaublich einfallsreich im Verschleiern ihrer Tatsachen. Meist belügen sie sich sogar, bis ans Absurde grenzend, erfolgreich selber.

Kürzlich bejammerte ein kritischer Arzt die Zukunft der Menschen, da man nicht wisse, welche Nach- und Spätwirkungen der derzeitigen C- Impfungen noch zeigen werden. Der Mann ist ein Träumer! Wir brauchen gar nicht erst Pharma- Sauereien. Mit uns als Gesellschaft geht es ohnehin bereits schon unumkehrbar bergab! Sieh Dir die Vereinigten Staaten an, die uns immer um Jahre voraus sind! Mit den weltweit höchsten Ausgaben für ihr Gesundheitssystem haben sie bereits rückläufige Lebenserwartungen und die kränkste Gesellschaft!

Oder sieh Dir unsere heutigen Kinder und Jugendlichen an! Ok, derzeit moppelige 20-jährige können einem schon einmal ein ungläubiges Kopfschütteln entlocken. Doch was meinst Du, was mit denen in 20 Jahren erst sein wird!?

Was ich nun in 3 Beiträgen beschrieben hab, was mit den Menschen los ist, wird erst in der Zukunft zum Tragen kommen. Die Alten werden krank und vereinsamt ihre ehemalige Völlerei und ihren sozialen Egoismus zu bezahlen haben. Die jetzt unkritischen Mitläufer werden mit dem Verlust jeglicher Freiheit bezahlen. Jeder Braten, jedes süße Dessert wird durch Übergewicht, Krebs oder Diabetes zu bezahlen sein. Alte ungeklärte Streits und Fehden werden erst in späteren Jahren wirklich schmerzlich zu bezahlen sein. …
Ich könnte diese Liste schier endlos fortführen, tu es aber nicht. Sondern bitte Dich nur, doch einmal Dein Leben Punkt für Punkt, Stunde um Stunde, Gewohnheit für Gewohnheit mit einem naturrichtigen Leben, wie man es sich von freilebenden Tieren abgucken kann, zu vergleichen. Ein ganz kleines, mir selber erst kürzlich bewusst gewordenes Beispiel, wie sehr wir uns auch an unausgesprochene Regeln und gesellschaftliche Verhalten anpassen und dabei unter ständiger Anspannung stehen: Blinde lachen völlig anders und noch wie Kinder, nicht immer so ‚harmonisch‘, aber auch nicht so kontrolliert wie ‚wir‘, da sie sich nie lachen sahen, mit anderen vergleichen und sich kontrollieren konnten.

Das bedeudet: JEDE Abweichung von einem ‚artgerechten‘ Leben wird sich auswirken auf Deine Gesundheit, Dein Wohlbefinden, Deine Lebenserwartung.

Das wollte ich Dir noch abschließend ins Poesie- Album geschrieben haben     


 
 
 


0,016 %

20. März 2022

Mittlerweile haben wir’s schwarz auf weiß bzw. in diesem Fall vom Gesundheitsministerium an den Verfassungsgerichtshof.

In dieser Beantwortung ist neben vielen anderen Unglaublichkeiten zu lesen:

Durch eine Impfung wird das Risiko einer Hospitalisierung wegen Covid um 0,015551 % reduziert! Das Risiko auf einer Intensivstation zu landen wird um 0,004079 % verringert.

Nocheinmal: Das ist weder ‚Geschwurble‘, noch ‚Verschwörungstheorie‘. Das sind Daten, die das österreichische Gesundheitsministerium an den Verfassungsgerichtshof geschickt hat in Beantwortung von dessen Fragenkatalog. Man erinnert sich, Mückstein und so …

Milliarden an schönem Geld für Impfungen!
Millionen von Impfschäden!
Für 0,016% ‚Verbesserung‘!?
18 Millionen Impfungen, um nichteinmal 1000 Leuten das Krankenhaus zu ersparen!
Aber seit Jahrzehnten lässt man jährlich Zigtausende an Krebs sterben, der mit nur einem Bruchteil dieses Geldes vermeidbar wäre.

Leute, gehts noch!?

Wann stehen die Verantwortlichen für diesen Wahnsinn endlich vor Gericht?


 
 
 


Liebend gerne …

11. März 2022

… mache ich Euch nocheinmal auf einen meiner wichtigsten Beiträge aufmerksam.

Hier habe ich schon einmal davon gesprochen, dass uns immer wieder Engel in Form von Kindern gesandt werden, wir diese aber in unserer Bescheuklappung nicht als solche erkennen können und sie durch unsere Erziehung ‚beerden‘ und ‚entengeln‘.

Und was hörte ich kürzlich vom Miterfinder, dieser unseligen mRNA- Impfung, dem wunderbaren Dr. Robert Malone?

Selbst in dieser – ja ohnehin ungefährlichen, bloß herbeigeredeten Plandemie – selbst wenn sie gefährlich wäre, wären gerade die Kinder unsere Retter, unsere Engel!

Ja, durch der Kinder noch vitaler Immunsysteme tragen sie den Hauptteil der Herdenimmunität der ganzen Gesellschaft!

Und diese Zauberwesen und uns tatsächlich geschickten Engel

ruinieren wir, indem wir ihnen den Unsinn, dass sie Oma und Opa töten könnten, einreden

verunmöglichen ihnen ihr zauberhaftes Lachen mit diesen sinnlos kriminellen Mund- Nasen- Windeln,

quälen sie tagtäglich mit völlig sinnlosen Tests und

empfehlen nun mittlerweile den völlig gestörten Eltern sogar deren Impfung!

Liebe Leute, ich leide schon seit den Jahren meiner Vorträge ‚wie ein Hund‘ daran, dass die Menschen nicht und nicht sehen können, welch unendliche Geschenke die Natur für uns bereit hält, sondern weiter raffen und raffen und alles schlimmer und schlimmer machen.

Dass sie nun aber auch noch diese unendliche Liebe, die ihnen ihre Kinder sozusagen aus dem Himmel als Geschenk mitbringen nicht mehr sehen können und diese Zauberwesen auch noch ruinieren, macht mich völlig fassungslos.

Demnächst: Was ist nur mit diesen Menschen los!?


 
 
 


Bloß EIN Bild …

8. März 2022

Es gibt mittlerweile soviele Studien im Netz, dass man sich nur wundern kann, wie penetrant mainstream- Medien sie alle verheimlichen können, ohne einen Entrüstungssturm auszulösen.

Doch nichts davon passiert! Die offensichtlich mittlerweile völlig unkritischen Menschen gucken sich lieber Katzenvideos als Fakten an …

Hier also nur ein Bild einer Israelischen Bevölkerungs- Studie in der die Immunität von Geimpften mit der von Ungeimpften verglichen wurde: 4 Monaten nach der Impfung ist das Infektionsrisiko Geimpfter 6-mal höher als das Ungeimpfter. Oder umgekehrt gesagt, die natürliche Immunität ist 6-mal besser als die Impfimmunität.

Nach weiteren 4 Monaten geht die Infektionshäufigkeit der Geimpften sogar auf das 27-fache (!) der Ungeimpften hoch!

War bloß ein so ein ‚Bild‘ …

Doch jetzt bellt ja der Ukrainekrieg- Schäferhund und die Herde wendet sich umgehend und geschlossen ihm zu, obwohl der Corona- Hund noch immer in Bereitschaft steht …

Obige Daten durfte ich diesem ‚Katzenvideo‘ entnehmen.
 
 
 


Wiederholt sich Geschichte?

1. Februar 2022

„Jeder Geimpfte muss sich bewusst sein,
was heute dem Ungeimpften passiert,
passiert ihm selbst morgen bei einem ganz anderen Thema.
Wenn das sozusagen in dieser Demokratie üblich wird,
wenn größere Gruppen kleinere Gruppen ausgrenzen und kaltstellen,
niedermachen und mit Meinungsterror überziehen,
dann ist diese Demokratie gescheitert.“

Hans-Ulrich Jörges

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler.
Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

Martin Niemöller

Fallen Dir zwischen diesen beiden Zitaten vielleicht Parallelen auf?

Oder interessiert Dich, dass immer wieder schon, die Menschen gegen unverschämte Impfwellen und -gefährdungen ankämpfen mussten?

Wenn nicht, ist es auch ok. Dann ist eben das Dein Weg …      
bzw. der, den der deutsche Ex- Kanzler Helmut Schmidt beschrieb mit: ‚Wer aus der Vergangenheit nicht lernt, wird ihre Irrtümer wiederholen müssen‘.

Wenn, sehr wohl, dann: Willkommen im Club der Menschen die sich

auf Neues freuen,

vorwärts streben,

Neues (mit)gestalten wollen,

erleichtert sind über den Einsturz des Falschen,

die alten Fehler erkannt haben und

auf die Natur und ihr Immunsystem vertrauen …

Kurz: Willkommen bei


 
 
 


KW23

20. Januar 2022

Kaum jemand wird sich noch erinnern, was in der KW23/ 2021 passierte.

Ein Statistikrückblick ruft es jedoch wieder in Erinnerung:
Die plötzlichen und unerwarteten Todesfälle junger Männer und Sportler begann.
Doch nicht nur Einzelfälle waren zu beklagen! Nein, auch die über jeden Zweifel erhabene EUROMOMO- Statistik- Plattform zeigt, was da begann:
Das generell gehäufte Sterben (= Übersterblichkeit) auch Jüngerer.

Und was passierte in der KW23?
Die Alterspriorisierung der COVID- Impfungen wurde auf alle Altersgruppen geöffnet, was der Mückstein- Minister mit: ‚Jetzt geht es tatsächlich mit dem Impfen voll los‘ kommentierte.
Ja, tatsächlich! Es ging ‚voll los‘!

Die Übersterblichkeit der unter 44jährigen, die zuvor absolut kein Thema war, stieg prompt an!

kw23
Sie verdoppelte sich gegenüber 2020 und ver- 7,5-fachte sich gegenüber 2019; beginnend in KW23.

Nimmt man zu diesem Wahnsinn so vieler Impftoter jetzt auch noch den Impfserums- Chargen- Skandal, der völlig zweifelsfrei belegt, dass die Geimpften mittels unterschiedlicher Serumsinhalte, zwischen völlig harmlos bis tödlich, als kostenlose Versuchskaninchen missbraucht wurden, mit hinzu, ist diese, für Aufgewachte ja ohnehin längst als absurd angesehene Zwangsimpfung, auch allgemein sowas von gestorben.

Was demnächst, zugunsten der unermüdlich aufklärenden alternativen Medien, noch zu sterben hat, sind diese impertinent lügenden mainstream- Medien, die nichts von all diesen Sauereien ihren zahlenden(!) Kunden wissen lassen! – Schämt Euch!
Doch die fegen wir schon auch noch weg!     

Ach, wie ist es doch angenehm, all diese so grauslichen Dinge doch einigermaßen unbeteiligt und von ferne beobachten, andere warnen und dennoch zuversichtlich bleiben zu können mit

paradise-ani2


Zumindest EINER hat Eier!

19. Januar 2022

Und das oder eben deshalb im Impf- Musterland Israel!
Coogelt(1) doch einmal nach dem Offenen Brief, den Professor Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv an das Gesundheitsministerium geschrieben hat!

DER hat noch ein Rückgrad!
DER hat die gemachten Fehler eingesehen!
DER stellt sich hin und sagt: ‚Es ist Zeit, Misserfolge einzugestehen …‘

Um so erbärmlicher: Unsere Regierung, die selbst in solchen Aufwachzeiten von immer mehr maßgeblichen Fachleuten, an einem Impfzwang festhält!

Ottifantchen, kotz Dir doch nicht auch noch die Seele raus! Diese Clowns überstehen wir doch locker auch noch!     

(1) Falls es noch nicht gelöscht ist, hier von Dr. Haditsch vorgelesen


 
 
 


Geld regiert die Welt …

29. Dezember 2021

.. heißt es. Ich aber würde sagen:

Das Geld verstinkt die ganze Welt!

Ich nehme an, ich bin einer der Ältesten in dieser netten Gruppe, die sich hier auf immer wieder einmal trifft. Von Jugend an bin ich ein sehr interessierter, kritischer und auch politischer Mensch. Und als solcher und über meinen Beobachtungszeitraum muss ich leider sagen: Die Zeiten waren noch nie derartig krank und korrupt wie heute!

Ich mag jetzt nicht diese viel zu vielen Sauereien aufzählen, die allein schon in den letzten zwei Jahren ans Licht kamen.
Nur ein Beispiel, um zu zeigen WIE vorsichtig wir künftig sein müssen, WIE perfide und langfristig und bewusst geplant ständig gegen uns gearbeitet wird:
Der überaus empfehlenswerte Artikel
‚Faktencheck: Sind die mRNA-Injektionen Impfungen oder Gentherapie?‘ von Paul Schreyer im multipolar- Magazin, endet mit dem Fazit:

     Die Annahme, mRNA-Präparate, wie das von Biontech, seien Impfstoffe, basiert auf einer politischen Definitionsänderung, die ohne parlamentarische Debatte und versteckt in einem 72-seitigen Änderungsantrag vor 12 Jahren beschlossen wurde. Die beiden Beschlüsse der EU-Kommission und des Bundestages von 2009 ermöglichen es den Herstellern von mRNA-Präparaten, die strengere gesetzliche Regulierung für Gentherapeutika zu umgehen, solange sie erklären können, dass die Mittel sich gegen Infektionskrankheiten richten. Faktisch handelt es sich jedoch um Gentherapie beziehungsweise um ein gentechnisches Medikament.     

Ist doch unglaublich wie die von uns Gewählten, gemeinsam mit denen die von unserem Geld leben, uns klammheimlich in die Pfanne hauen! Sozusagen, während wir für sie arbeiten!

So ist z.B. auch die Aussage des Bayer-Vorstandes Stefan Oelrich im empfohlenen Artikel ein seltenes Eingeständnis dieser gezielten Umdefinitions- Vorgehensweise:

     Die mRNA-Impfungen sind ein Beispiel für Zell- und Gentherapie. Hätten wir vor zwei Jahren eine öffentliche Umfrage gemacht und gefragt, wer bereit dazu ist, eine Gen- oder Zelltherapie in Anspruch zu nehmen und sich in den Körper injizieren zu lassen, dann hätten das wahrscheinlich 95 Prozent der Menschen abgelehnt.     

Andererseits: Müssen wir uns nicht die Frage stellen, wie blöd wir nur sein konnten, von Menschen, denen wir, nach nur einer Zustimmung alle paar Jahre, beständig Geld und alle Vollmachten zuschaufeln, gutes zu erwarten!?
Vielleicht auch schon einmal ein kleiner Vorsatz für 2022 …