Jaja, hat soooooo einen Bart …

7. Februar 2015

… diese Geschichte. Aber dennoch kann mensch – nach dem was ich so beobachte – nicht oft genug daran erinnert werden 😉

 

Ein alter Indianer erzählte seinem Enkel:

„In meinem Herzen leben zwei Wölfe.
Der eine Wolf ist der Wolf der Dunkelheit, der Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung.
Der andere Wolf ist der Wolf des Lichts, der Lust, der Hoffnung, der Lebensfreude und der Liebe.
Und beide Wölfe kämpfen manchmal miteinander.“

„Welcher Wolf gewinnt?“ fragte der Enkel.

„Der, den ich füttere“ antwortete der Indianer ….

 

 

 


Coole Raucher

15. Juli 2013

hbSieht er nicht lässig aus der Humphrey Bogart, mit seiner Zigarette?
Dieser ‚ewige‘ Glimmstängel zwischen den Lippen kostete ihn aber auch das halbe Leben. Und ob er im Endstadium seines Raucherkrebses auch noch so cool war, darf bezweifelt werden …

Unsere Rauchgewohnheiten zeigen m.E. recht deutlich unseren Zustand, lassen tief blicken über diese Gesellschaft und seine Individuen.
Die Nordamerikanischen ‚Indianer‘ von den wir uns das Rauchen abgeguckt haben, taten es genussvoll, achtsam und fast sinnvoll. Und das vermutlich Jahrtausende lang und nebenwirkungsfrei.
Wir haben daraus ein Suchtmittel par excellence gemacht, dass viel zu viele, viel zu früh abtreten lässt, unvorstellbares Leid verursacht, Unsummen kostet, die Umwelt belastet und eine höchst sinnlose Beschäftigung ist.

Dazu kommt noch, dass sich laut diverser Statistiken, Raucher auch noch als Mitglieder bildungsferner Schichten, gesellschaftlich unangepasst, kaum gesundsheitsbewusst und unstrebsam outen.

 


Weisheit der Indianer

18. April 2011

Jeden tag
die erde mit den füßen berühren
am feuer sich wärmen
ins wasser fallen
und von der Luft gestreichelt sein

Wissen ein tag ohne die vier
schwester wasser und bruder feuer
mutter erde und vater himmel
ist ein verrotteter tag

Ein tag im krieg
den wir gegen alles
führen

(Dorothee Sölle)