Das Internet der Körper

2. Mai 2022

Nach 5G für das Internet der Dinge (Internet of Things -IoT) kommt das Internet of Bodies (IoB). Das meint, dass Teile des Körpers ersetzt oder verbessert werden könnten durch Internet- basierte Künstliche Intelligenz.
Ich kann gut verstehen, dass das manche für machbar wenn nicht sogar erstrebenswert halten bzw. sich begeistert für erweiterte Möglichkeiten erwärmen.

Ich kann nur hellauf lachen darüber bzw. fassungslos den Kopf schütteln, dass man so wenig von diesem Wunder Leben und Wunder Körper halten kann. Ich durfte als junger Techniker bei der Entwicklung von Pro- und Orthesen mitarbeiten, die von Nervenimpulsen angesteuert wurden. Daher weiß ich, dass selbst so scheinbar Einfaches so unvorstellbar komplex ist, dass sich ‚Normalmensch‘ das überhaupt nicht vorstellen kann.

Vielleicht kann auch Schopenhauers ‚Der dümmste Typ kann einen Käfer zertreten, doch alle Wissenschafter der Welt ihn nicht wieder lebendig machen‘ helfen, diesen geplanten Größenwahn zu enttarnen. Ja, es ist sogar so, dass diese ‚alle Wissenschafter der Welt‘ bis heute nichteinmal unser kleinstes ‚Bauelement‘, die Zelle verstehen, geschweige denn reparieren oder gar herstellen können. Denn jedes dieser ‚kleinsten und einfachsten Element‘ ist in seiner Komplexität mit einer Stadt zu vergleichen, mit all ihrem Verkehr, Ver- und Entsorgungen, Sicherheitsmaßnahmen, Informationsflüssen, und, und, und. Ja, selbst vom Verständnis einzelner Teile dieser Zelle, wie z.B. den Mitochondrien oder der DNS sind wir Lichtjahre entfernt.

Doch in den Medien klingen diese größenwahnsinnigen Maulhelden ganz anders. Da werden science fiction- Bildchen gezeigt, da schwadronieren diese Dummköpfe, die nichteinmal die Größe des schon Bestehenden ermessen können Unsinn bis zum Balkenbiegen.

Ich kann nur jedermensch empfehlen, sich die Geschichte der menschlichen Fähigkeiten anzusehen. Ein Leonardo da Vinci hatte noch das ganze Wissen seiner Zeit in sich. Ein Rembrand oder Dürer konnte abbilden, was heute kein Maler mehr kann.
Klar können wir heute alles Wissen googeln und mit Grafikprogrammen ‚Alte Meister- Ähnliches‘ schaffen. Doch das sind keine menschlichen, sondern bereits Cyborg- Anfänge. Also Mischungen von menschlichen und ‚maschinellen‘ Fähigkeiten.
Das bereichert einerseits. Doch es entfähigt uns auch und macht uns abhängig. Ältere werden sich erinnern, welch schwierige Kopfrechnungen wir wie einfach vor den Taschenrechnern noch lösten, wieviele Telefonnummern wir vor Handyzeiten im Kopf hatten.
Heutige Junge haben keine Ahnung mehr von den komplexen Landkarten in den Köpfen damaliger Zeiten und sind ohne Navi völlig orientierungslos.

Diese beiden Seiten und Möglichkeiten wollte ich heute etwas beleuchten.
Jedermensch hat die Wahl.

Doch es gilt auch ‚The winner takes it all‘! Die Minderheit wird irgendwann mitmachen müssen …


 
 
 


Unglaublich!

28. Januar 2022

Noch gar nicht so lange ist es her, dass das Internet als höchst demokratisches, freies Netzwerk fast hymnisch begrüßt und gelobt wurde.

Heute ist es Normalität, dass youtube, facebook, google, vimeo & Co fast schon unwirklich harmlose Beiträge sperren!

Und die deutsche Bundesinnenministerin Faeser und der österreichische Parlamentspräsident Sobotka!
Die wollen sogar Messengerdienste, die sich nicht an ‚hiesige Gesetze‘ halten ‚abschalten‘!
Und unter ‚hiesige Gesetze‘ kann natürlich bequem alles subsummiert werden, was Regierenden nicht in den Kram passt!
– Und ‚abschalten‘!

Bitte wo sind wir denn!? Das ist doch Nordkorea- Niveau!
Werden demnächst auch Strom und Gas abgeschaltet, wenn Volk nicht spurt!? Oder wie!?

Hat Reinhard Jesionek also nicht übertrieben, als er bei der Demo in Graz von ORF- Interna erzählte, die bereits vor 3 Jahren die Weichenstellung für oder gegen das chinesische Sozialkredit-System behandelten! 

dikMit Ausgeh- Sperren und ‚Maßnahmen‘ gegen Menschen, die bloß ihre eigene Meinung zeigen, ohne damit andere zu gefährden, ist diese Regierung ja bereits auf dem Weg von der Bevormundung in die Diktatur!

Was das hier auf diesem Natur- blog zu suchen hat?

Ich wollte bloß wieder einmal darauf hinweisen WIE weit wir schon von jeglichen Naturgesetzen entfernt sind!
Keine Maus, Laus, kein Baum, Strauch, keine Fliege oder Kuh braucht Kriege, Verteidigungsministerien, Waffen oder Drohnen um sicher zu sein.
Kein Hamster oder Maulwurf, kein Zebra oder Wiesel braucht Gesetze um in Frieden mit anderen Wesen zu leben.

Einzig wir Menschen- Deppen lassen uns von einzelnen Maulhelden (Politiker genannt) einreden, dass ein militärisches bis diktatorisches Vorpreschen in diese ‚road to hell‘, egal ob Krieg oder Zwangsimpfung, unbedigt notwendig wäre …

Ich denk mir, allein der Vergleich zwischen Natur und Zivilisation, zwischen Naturgesetzen und menschlicher Juristerei, zwischen natürlicher Warmherzigkeit und ‚gesetzlicher Strenge‘ zeigt, dass es für, an Glück Interssierte, nur in einer Richtung weitergehen kann. In Richtung

 

PS: Mehr zu den oben angeführten Gegensätzen gab es schon einmal hier!

 

 

 


Du wirst Dich beruflich verbessern

24. November 2021

Ich freu mich zwar jeden Tag wieder, dass ich in dieser verrückt bevormundenden Zeit keine kleinen Kinder mehr hab, noch berufstätig bin. Ich kann somit tun und lassen was immer ich will    zwink
Ich hätte aber auch, wenn es nicht so wäre kein Problem. Im Gegenteil, mich ‚juckts‘ sogar jetzt, da ich überhaupt nichts mehr muss, nocheinmal etwas völlig Neues zu probieren   zwink

In nächster Zeit wird es für Berufstätige, die sich nicht diesen riskanten Mist spritzen lassen wollen, immer enger werden.
All diesen Menschen möchte ich jedoch gerne Entwarnung geben:

Es wird besser werden!

Sofern Du jetzt noch unselbständig arbeitest, kann es überhaupt nur besser werden für Dich    zwink

answer_bad Einerseits, weil diese vorgeblich normle Arbeitswelt ja völlig krank, im Sinne von unnatürlich und unmenschlich, ist.
answer_bad Andererseits, weil uns heute durch das Internet Möglichkeiten wie nie zuvor offen stehen.

ausfahrtJedermensch kann damit mit
answer_good weniger Stunden
answer_good mehr Freiraum,
answer_good ausschließlich mit dem, was ihm Spaß macht,
answer_good mehr verdienen
als zuvor.

Du hast Dank Internet und COVID- Repressalien die Chance aus dem Hamsterrad zu kommen und Dich eventuell sogar an einem passiven Internet- Einkommen zu erfreuen. Es gibt da vom Affiliate- System über das Dropshipping und zahllosen weiteren Möglichkeiten, ‚alle Chancen der Welt‘, im wahrsten Sinne des Wortes, für Dich.

Das Zauberwort lautet ‚Weltmarkt‘! Wir können über das Internet unvorstellbar viele Menschen erreichen. Damit kann jedermensch mit noch so speziellen oder seltenen Interessen abertausende Interessenten finden.

Doch auch handwerklich und regional lässt sich jetzt selten viel machen. Wir bräuchten bloß unsere lächerlichen Dünkel von ’schmutziger Arbeit‘ ablegen. An wirklich guten Handwerkern herrscht bereits absoluter Mangel! Und ein faires Verhältnis auf persönlicher Augenhöhe kommt sicher besser an, als die vielen Unternehmer, die man nicht oder nur beim Erstgespräch kurz sieht.

Ich lass es mit diesen paar Anregungen gut sein, denn zu vielfältig sind Menschen, um allgemein Nützliches raten zu können.

Zumindest könnte die Einsicht Platz greifen, dass wir auch auf diesem Gebiet dem Corona- Wahnsinn ein Erwachen und Freier- Werden verdanken können    zwink

.

.

.


Internet beendet Jagen und Schlachten

12. August 2021

Mir ist schon klar, dass unseren Vorvorvorvor …fahren, als sie die paradiesischen Klimazonen voller Früchte verließen, nichts anderes übrigblieb, als Tiere zu jagen, um nicht zu verhungern. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass sie diese Tiere bald als gefährlich und als ihre Feinde wahrnahmen. Klar, die wollten auch nicht getötet werden!

Ich kann mir immer noch vorstellen, dass durch die Sesshaftwerdung und die damit verbundene Tierhaltung das Schlachten Einzug hielt. – Obwohl, ein Tier, dass man aufzieht, kennt, mit dem man vertraut ist, einfach abzumurksen …, naja, schon irgendwie strange …

Aber, ok, sollen die damaligen Menschen sich eben so sehr an Fleisch gewöhnt haben, dass sie es als ’normal‘ oder unumgänglich wahrnahmen.

Doch heute, wo, Millionen von Menschen beweisen und vorleben, wie gut, ja, sogar besser man ohne Fleisch leben kann! Heute, wo es im Internet tausende von Videos mit praktisch allen Tierarten gibt, die zahm und mit ihren Haltern, ihren Haustieren, ihren Babys liebevollst umgehen. Mit all dieser Fülle an Videos, in denen man sehen kann, WIE liebevoll und klug Tiere mit ihren Artgenossen, Mitwesen und Kindern umgehen …

In solch einer Zeit, immer noch Tiere essen zu können …

Nein, dazu fehlt mir, ehrlich gesagt jegliches Verständnis …


 
 
 


Neue Verlässlichkeiten

18. März 2021

Ein längst schon überfälliges, jedoch durch COVID verzögertes, aber auch verschärftes Thema:

Liebe Leute! Seit Anbruch der digitalen Welt ist das Leben, ist der Informationsfluss zwar schneller geworden.
Jedoch auch unbeständiger!
Praktisch jede Firma schon, jede Regierung, jeder Verein beschäftigt Personal um ständig up zu daten. Das heißt, was Du gestern noch ’schwarz-auf-weiß‘ gesehen hast, kann heute schon wieder – wir haben ja nun ‚pixel-auf-pixel‘ – weg oder geändert sein.

Sah ich kürzlich doch tatsächlich einen Typ im Netz, der sich die websites der ganzen Mund- Nasen- Masken- Hersteller abgespeichert hatte und nun mit dem Letztstand verglich: Die haben alle ihr Warnungen a la ‚Nicht gegen Bakterien und Viren!‘, ‚Nicht für den ganztägigen Gebrauch‘, ‚Nur nach ärztlicher Voruntersuchung‘, etc. von den Seiten genommen! – Na klar! Man will doch seinem Geschäftserfolg nicht im Wege stehen     

Was bisher abfällig mit ‚Gummi- Paragraphen‘ bezeichnet wurde ist nun in ALLEN Bereichen zur ‚Normalität‘ geworden. Alle ändern nach Belieben und Herzenslust und nichts ist, wie es war.

Der i- Tupfen auf diesem ganzen Wahnsinn ist, dass gerade wir heute in einer wissenschaftsgläubigen Zeit leben, wie nie zuvor. Niemand mehr ohne Quellenangabe wird ernst genommen. Und auch diese Quellen wabbern, winden und verändern sich nun nach Belieben.

Das Gute daran: Deine alten Lexika und Bücher könnten bald goldes Wert haben!     
Sonst kann ich diesem Trend wenig Gutes abgewinnen. Denn selbst die, die jetzt noch lokal abspeichern, können das nicht ‚ohne Ende‘ tun. Diese vielen und ständigen Änderungen überfordern jegliche Speicherkapazitäten.
Klar gibt es auch web- Seiten, die alte Seiten und historische Verläufe abspeichern. Doch auch sie sind ’soft‘ und müssen irgendwann ‚der Änderungs- Brandung nachgeben‘.

Wenn ich mir dagegen die Stabilität und beruhigende Verlässlichkeit der Natur ansehe, in der es vom Primaten bis zum homo sapiens 6 Millionen Jahre dauerte oder so ein Schildkröten- oder Krokodil- ‚Plan‘, der über 200 Millionen Jahre stabil blieb, könnte ich umgehend rausrennen und die, ebenfalls ’steinalten‘ Löwenzähne und Gänseblümchen noch lieber auffressen     

Ganz im Sinne von


 
 
 


Man weiß wirklich nimmer …

11. Januar 2021

… was verrückter ist. Das Internet oder das Lügengebäude rund um diese Plandemie.

Es gab doch dieses Video mit Tiffany Dover, dieser 30jährigen Krankenschwester die medial als eine der Ersten sich impfen Lassenden herumgezeigt wurde, die aber kurz danach zusammenbrach.

Es gab danach Stellungnahmen, dass alles ok sei, dass ihre Ohnmacht nichts mit der Impfung zu tun habe und blablabla …

Bloß, kurz danach wurde ihr facebook- Profil gelöscht. Alle dort aufgelisteten Familienmitglieder sind ebenfalls nicht mehr auffindbar und somit nicht mehr kontaktierbar. Die Gerüchteküche kocht! Alles ist möglich.

Und diese ‚Internet- Füchse‘ schrecken ja vor nichts zurück: Sie recherchierten auch auf SEARCHQUARRY, wo man so ziemlich alles über Menschen findet. Dort wird sie – so ein Zufall aber auch, kurz nach diesem Ohnmachtsanfall – als verstorben gelistet, was von den Pharmas und Docs natürlich dementiert wird.

Es gibt noch viele weitere Für und Widers, zahllose Kommentare und besorgte Anfragen auf ihrem Profil. Es gibt Weihnachtsfotos von ihr, die als veraltet geoutet werden. Es gib Nachrichten von ihr, die als gefaked gesehen werden. Man kann recherchieren soviel man will. Es finden sich für beide Varianten zahllose Beispiele …

Ich will auch gar nix behaupten. Ich wollte nur wieder einmal zeigen WIE ‚verfilzt‘ dieses unser ganzes Wahrheits- bzw. Lügengebäude bereits gediehen ist!

Demnächst wird es Apps geben, mit denen man Anrufe unter beliebig auswählbaren Stimmen tätigen kann.

Fotos können längst schon so manipuliert werden, dass niemand die Veränderungen bemerkt.

Selbst Videos können schon so ‚teil- manipuliert‘ werden, dass man selbst ‚bewegten Bildern‘ nimmer trauen kann.

Auf all dem aber beruht mittlerweile unser ganzes Leben! Kaum jemand hat bei lebenswichtigen Fragen noch mit persönlich Bekannten zu tun. Ausschließlich Medien, perfekte ‚Hochglanzseiten!‘, Politiker, Wirtschaftstreibende, Pharma- Vertreter, Ärzte, … die man nur kurz im Problem- oder Anfragefall, oder Lehrer, die man nur wenige Jahre, sieht, entscheiden über unsere Leben!

Bitte, überleg Dir das einmal! Bitte, wie krank ist das denn!? Wir nehmen Medikamente, Nahrungsmittel, kaufen Geräte, fahren über Brücken, lassen uns beraten, von ‚wildfremden‘ Menschen, die wir NICHT KENNEN! – Und die sehr wohl ein Interesse daran haben ihr Einkommen unabhängig von Deinem Wohl und Glück zu lukrieren!

Ach ja! Diese werden natürlich überprüft von Beamten, die von uns bezahlt werden, die wir aber AUCH WIEDER NICHT kennen! – Und deren Einkommen NICHT abhängt von deren Effizienz, geschweige denn ‚Durchgriff‘!

Doch – na, da bin ich aber froh! – diese wiederum werden ja von Staatsanwälten und Richtern überwacht, die wir auch wieder NICHT KENNEN! – Und die sich aufgrund ihrer Gehaltsschemen nicht unbedingt gedrängt fühlen, die ’scharfen Hunde‘ rauszulassen.

Ich hab eine steinalte Mutter, die erzählte mir einmal, dass in ihrer Jugend alles, was gebraucht wurde, von Menschen hergestellt wurden die ALLE kannten.

Alle, die Sauereien begingen, zogen in Städte …

Tja, dort haben wir sie vermutlich heute noch alle beisammen!

Nein, ich will niemandem etwas unterstellen. Ich kenn auch die Gegenseite: Stadtleben ist wunderbar frei und Dorfleben kann sehr einengend bis behindernd sein.

Dennoch sollten wir einen Weg finden, ehrlich und bemüht aufeinander zuzugehen, füreinander zu sorgen und aus tiefster Überzeugung zu erkennen, dass alles Lügen und Betrügen die kranken und für alle Beteiligten schädlichen Auswirkungen falscher Erziehungs- und Lebensmodellen waren.

In diesem Sinne


 
 
 


Die Wahrheit

19. Oktober 2020

Egal zu welcher Zeit, egal wie gebildet die Menschen, egal in welcher Situation, in welcher Epoche:
Heeee! Wach auf!
Immer schon nutzten die Schlaueren, die Wohlhabenderen, alle Mittel ‚Euch‘ unterzubuttern!
Egal ob Könige, Kaiser oder Höflinge, Gesetze und Regeln erließen und das Volk belogen oder ob sich Nazi- Populisten über die Deutschen hermachten. Egal ob wir heute googeln oder ORF horchen oder sehen. Egal ob wir in facebook oder wikipedia sind oder suchen: Wir werden manipuliert!
All diese Medien haben alle Macht über uns, da sie alles über uns wissen und das N A T Ü R L I C H ausnutzen!
Oder? Was hast Du gedacht!?
Über die manipulative Parteilichkeit von Wikipedia gibt es mittlerweile sogar abendfüllende Filme, die lückenlos aufdecken, was da abgeht.
Oder Google! Bitte, es gibt imMoment niemand mächtigeren als Google!
Das musst Du Dir erst einmal vergegenwärtigen!
Die wissen alles von allen Leuten – die im Internet ‚googeln‘!
Und damit trennt sich auch schon die ‚Spreu vom Weizen‘!
Nur die Onliner können so sehr beschissen werden, wie das derzeit stattfindet!
Doch, wer ist NICHT online?
Mich erinnert das sehr an die Nazi- Zeit, in der die einzige überregionale Informationsquelle der Volksempfänger war.
Hierher passt ein Zitat von Anthony Fauci, der meinte:
„Wenn sie die Menschen in ihren Häusern halten können, ist die einzige Informationsquelle die sie haben können das, was sie für sie aufbereiten“.
Genial, nicht wahr?!
Und genau das passiert derzeit massivst!
Bzw. passierte immer schon! Diese Medien, die Fernseher ab den 50er- Jahren! Meinst Du das wäre ein ‚Dienst am Kunden‘ gewesen!?
Das wurde gefördert um die Menschen zu manipulieren!
Denk doch zurück! Welches Produkt, das früher beworben wurde, wurde NICHT gekauft!? – Und war aus heutiger Sicht KEIN Flopp, kein Nachteil für uns und die Umwelt!?

Die letzten Reste von direkter und regionaler Kommunikation wurden nun durch diesen genialen COVID- Schachzug auch noch unterbunden. Und nun hängen praktisch alle am ORF-, ZDF, SRF-, mainstream- Medien- Tropf. Und selbst das ursprünglich so offen angelegte Internet ist für alle, die auf die Großen, wie Google, facebook, wikipedia … vertrauen ein selten manitulierter Sumpf geworden. Ja, selbst diese vorgeblich neutralen Faktenchecker- Plattformen sind mittlerweile nachgewiesen ‚unterwandert‘ und ‚gekauft‘.
Fazit: Im Netz hat man nur die Wahl zwischen gezielt – von ‚oben‘ – manipulierten Informationen und den sich bereits im Profitinteresse verselbständigten Fehlinformationen.

Merke: Autorität hat keine Macht über uns!

Oder anders gesagt, sie hat nur die Macht, die wir ihr geben!

Hört also auf, diesen Psychopathen zu folgen oder gar zu dienen!

UND
Es gibt auch noch ein Leben ohne Netz!
Horch auf Dein Gefühl!
Tausch Dich mit anderen aus!
Horch und sieh auf die Natur!
Und check bei all dem, wieviel oder wie wenig davon von Medien- oder Internet- Einflüssen kommt!
Sei Dir klar, dass all Dein Steuergeld immer nur gegen Dich verwendet wird!
Wach auf! Es gibt niemanden, den Du wählen könntest, der für DEINE Interessen eintritt!
Selbst wenn es solch ein Naivling so hoch rauf schaffen sollte, wird er spätestens nach seiner Nominierung ‚gekauft‘!
Nur DU kannst über Dein Leben in DEINEM Sinne bestimmen!
Nur WIR können über unsere Leben in UNSEREM Sinne bestimmen!

 

 

 


Ich verrate Dir einen Zauberspruch …

4. September 2020

… der Dir im Internet ein unglaubliches, modernes ‚Märchen‘ eröffnen wird. Such‘ nach dem Video:

    ‚Mit Bodo Schiffmann im Tiergarten‘

Ich bin überzeugt, dieses qualitativ grottenschlechte Video wird dennoch noch Kultstatus erreichen …

 

 

 


Danke!

19. August 2020

Danke, ein ganz aufrichtiges Danke, obwohl ich mich gar nicht bedanken müsste, da die, die mich soviel lehrten, das gerne taten.

Ganz ehrlich:
Ich hab von meinen Kindern mehr gelernt, als sie von mir.
Ich hab von meinen Seminarbesuchern mehr gelernt als sie von mir.
Ich hab von meinen Klienten mehr gelernt, als sie von mir.
Ich hab aus Männergesprächen, nach dem 17., naja vielleicht auch nur 3. Bier, mehr gelernt als in allen Psychologie- Vorlesungen.
Ich hab aus ‚ganz normalen‘ Gesprächen, die es aber immer weniger gibt, mehr gelernt, als man heute in sauteuren Kommunikations- Seminaren lernt.
Ich hab aus Naturbeobachtungen mehr gelernt als im Bio- Untericht.
Ich hab durch Menschenbeobachtung mehr gelernt, als in all den Studiums- Skripten die zur Prüfung abgefragt wurden.

Diese Welt ist einfach ein so unbeschreiblich genialer Ort!
Auch über das Internet werden ganz wunderbare, nützliche, aber oft auch erschütternde Infos verbreitet.
Wir bekommen hier alles, was wir für ein gesundes und glückliches Leben brauchen; noch dazu völlig kostenlos!
Wenn wir das wollen und können!
Wer sich jedoch durch die Zivilisations- und (Un)Bildungs- Mangel drehen hat lassen, wird für alles teuer zu bezahlen haben.

Diesem Effekt wird auch noch massiv Vorschub geleistet durch das uralte Römer- Sprücherl:

    Teile und herrsche!

Ja, indem unsere Familien- und Dorf- Gemeinschaften sukzessive zerstört wurden, müssen wir für alles teuer bezahlen.

Was früher kostenlos und gegenseitig austauschend kommuniziert wurde, kostet heute.
Was früher: ‚Ich hab soviel Radieschen heuer, nimm Dir soviel Du willst!‘, ‚Danke, gerne! Bei mir werden’s heuer so viele Zwetschken. Kommst dann und bedienst Dich, gell!‘ lautete, ist heute einförmig gleichgeschaltetes und teures Supermarkt- Einkaufen.
Das Fehlen von Zuwendung, das früher durch das Zusammenleben mehrerer Generationen völlig normal war, ist mittlerweile ein massives gesellschaftliches Problem und Megageschäft für Sozialarbeiter und Psychologen.
Das Fehlen evolutionsgeschichtlich notwendigen Gruppen- Verhaltens, das durch das Verhalten der letzten Generationen noch einigermaßen aufrecht erhalten wurde, ist nun völlig weggebrochen und ‚erzeugt‘ nur mehr Neurotiker und laut Dr. Michael Winterhoff für eine funktionierende Wirtschaft ‚Unbrauchbare‘.
Topgesunde Nahrung die früher kostenlos wuchs und gesammelt wurde ist heute praktisch flächendeckend durch ungesündere, minderwertigere, teurere, aufwändiger und energieintensiver hergestellte ersetzt.
Das Vergnügen, sich die Natur durchstreifend seine Nahrung zu suchen wurde ersetzt durch eintönige Fabriks- und Büro- Jobs, die bloß den Erwerb Minderwertigens ermöglichen.
Die Lust sich in Gemeinschaft und in freier Natur zu bewegen wurde ersetzt durch zwanghaftes, langweiliges fitness- center- indoor- ‚Besser-werden-müssen‘- Bemühen.
Gedankenloses Chillen und Seelebaumeln wurde praktisch durch ‚Kreativ-sein-müssen‘ ersetzt und ausgerottet!
Was – vielleicht! – einmal Demokratie, Meinungs- Offenheit und Diskurs war, ist mittlerweile die Gleichschltung der mainstream- Medien, gepaart mit massiver Zenur in den social medias

In diesem Sinne, nocheinmal:

 

 

 


Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll …

29. Juli 2020

Liebe Leute, Ihr habt es hier mit einem ‚alten Kracher‘ zu tun, der schon lange da ist und viel gesehen hat.
Ich sage Euch: Es ist unglaublich!
Ja! Echt! Es ist unglaublich, wie sehr die Menschen verarscht werden. Wie sehr sich diese Verdummung in den letzten Jahren verschnellert hat.
Und das Verrückte daran: Niemand merkt es!

Zum Einen: Das Gedächtnis der ‚breiten Masse‘ war immer schon kurz, wie das Wahlverhalten zeigt.

Zudem ändert sich nun das Internet, ändern sich die Medien, mit dem fallenden Niveau mit, sodass niemand merkt wie immer schneller es bergab geht. Was früher noch mit Wissen in Lexika vergleichbar war, ändern sich heute Wikipedia- Einträge schneller als die Realität,

bringen heute mainstream- Medien Dinge, die noch vor Monaten völlig undenkbar gewesen wären.

so bunt, unabhängig und wirklich wissensbasiert Google einst war, so rein profitdominiert, konsumorientiert und verdummend zeigt es sich heute.

Noch vor wenigen Jahren fand man von meiner Heimatgemeinde im Internet jede Menge wunderschöne Ansichten; heute ausschließlich wirtschaftlich orientierte, teils sogar Fake- Fotos.

Die Ehrlichkeit, Einfachheit und Offenheit des ehemaligen use- net können sich heutige Internet- Nutzer vermutlich gar nimmer vorstellen. Völlig ohne Firmeninteressen konten sich Menschen zu allen Themen austauschen.

Was einst hilfreiche, gern und kostenlos weitergegebene Tipps waren, gerät heute in ’schiefes Licht‘, wenn nicht sogar in die Nähe von Straffälligkeit, während verbrecherischste Medizin- Interventionen zur Normalität werden.

Was früher für absolut untragbare Lügen gehalten wurde, ist heute im Internet ‚ganz normaler‘ Alltag, egal ob es um fake-news geht oder um Lock- Angebote.

Konstruierte, völlig irreale Fanatiewelten, früher in Märchen, später in Filmen, sind mittlerweile – ohne jede ‚Zurechtrückung‘ – in der Werbung und aktuell in vlogs alltäglich und gegenwärtig.

Durch die Anonymisierung der Geschäftswelt und Gesellschaft gibt es weder Ehre, noch Ehrlichkeit, noch Handschlagqualität. Jeder bescheißt jeden.

Ich sehe meine Volksschullehrein heute noch tagtäglich. Lehrerinnen die heute Verbrechen an Kindern begehen, sind in wenigen Jahren schon wieder ‚verschwunden‘.

Zusagen, die früher lebenslangen gesellschaftlichen Bestand hatten, sind heute, mangels entsprechender Finanzmittel, europa- und weltweit nichteinmal mehr juristisch einklagbar.

Gegen all diese ‚Beschisse‘:
Sieh Dir die Natur, sieh Dir das Leben, sieh Dir diese Welt, diese Sternenbilder, diese Planetenbahnen an!
Sie alle sind so wunderbar einfach, beständig und selbstlos.
– Und ‚überleben‘ d(enn)och!
Auch Du braucht all diese Hamsterräder, dieses Gehetze, diesen Stress, diese Lügenwelt nicht!

Nimm Abstand von diesem Wahnsinn!
Spür Dich in Dein Innerstes!
Spür, was Dir gut tut!
Visioniere Dir und uns allen eine neue/ alte Welt! Eine Welt, die all diesen absolut kranken Fortschritts- Krempel, der jahrzehntelang soviele Menschen, Beziehungen, Kinder, Leben, Landschaften … kaputt machte, hinter dir!
Kurz gesagt: