Adventkalender- Fensterchen

18. Dezember 2019

Ich wundere mich, dass ich nach so vielen Vorträgen und Blog- Beiträgen noch immer weiterschreibe. Noch dazu, da sich meine Glücks- und Gesundheits- Botschaft ja in einem Satz vermitteln ließe.

Noch mehr wundert es mich, wie ich jahrelang Adventkalender- Fenster mit Nützlichem füllen konnte.

Da ich aber trotz des heuer ausgefallenen Adventkalenders gern Geschenke mache, gibt’s heuer zumindest ein offenes Fensterchen für Dich

Ich denk mir, viele Wünsche, viele Tipps, viele offene Adventkalender- Fenster sind zwar nett, doch in Wirklichkeit bedarf es doch nur eines.

Nur eines ist wirklich wichtg!

Wenn Dir das klar ist, welch ein Geschenk jedes Kind – egal ob eigenes oder ‚fremdes‘ – ist, welches Potenzial jedes Neugeborene mitbringt, keinerlei Er-zieh-ung, bloß Ent-faltung, bedarf, dann sehen wir einer wunderbaren Zukunft entgegen

 

 

 


Ein alter Trick

8. Juli 2011

Du kennst sicher auch das endlose ‚Vor-Dir-Herschieben’ von Unangenehmem, dieses ‚Morgen ….’
Wenn es um Kleinigkeiten geht, ist das auch ok. Obwohl es uns natürlich zeigen könnte, mit welchen Problemen wir es zu tun haben, warum wir etwas nicht sofort anpacken.
Geht es aber um unser Leben, sollten wir nicht so großzügig sein!
Wenn Du Dich z.B. nicht und nicht zu einem umfassenden ‚paradise your life’- Leben entschließen können solltest, solltest Du zu einem Uralt- aber bewährten Trick greifen:


Setz Dir einfach einen Termin!
Setz Dir einen Termin zu dem Dein Haushalt ‚gesäubert’ ist, zu dem Du eingelagert hast, was Du für eine payoli- Ernährung brauchst.
Setz Dir einen Termin, zu dem Du Dein Lieblings- Projekt startest.
Setz Dir einen Termin, zu dem Du beginnst regelmäßig rauszugehen.
Setz Dir einen Termin, ab dem Du im Freien schläfst.
Setz Dir einen Termin, ab dem Du naturrichtig denkst.
Setz Dir einen Termin, zu dem Du zu einem rohköstlichem potluck lädst.
Setz Dir einen Termin, zu dem Du Menschen umarmst.
Setz Dir einen Termin, ab dem Du läufst und läufst und läufst …
Setz Dir einen Termin, ab dem Du 1 oder 2 Mahlzeiten durch Smoothies ersetzt …
Setz Dir irgendwas, aber tu!!! 😉

 


Das Zeit- Mysterium

18. Februar 2011

(Reisebericht Äthiopien)

Nicht nur, dass hier sich jeder westliche slow- down- Fan noch immer ein Stück abschneiden könnte, gibt es neben dem Müßiggang auch einige Zeit- Besonderheiten:
Das Jahr hat hier 13 Monate,
Silvester ist am 11. September und
heute ist der 28.5.2003.
Noch witziger aber ist die Uhrzeit- Die mach ich jetzt gleich zum nächsten Rätsel:
8 Uhr morgens ist es für Äthiopier 2 Uhr, um 19 Uhr ist es hier 1 Uhr. Welcher Algorismus steckt da dahinter?
Bis Euch dazu die Lösung einfällt, den Müßiggang nicht vergessen!!! 😉

PS: Ach ja, weil gefragt wurde, hier noch die Innenansicht der Wohnanlage und ja, meine Cracker sind gelungen. Doch ist der Leinsamen hier so verschmutzt, dass man trotz gutem Waschen ständig Sandknirschen zwischen den Zähnen hat; – leider!