Die Machtpyramide

17. November 2022

Praktisch jede Organisation ist ganz im Sinne einer Pyramide strukturiert. Einige Wenige an der Spitze haben ihre Politiker und Medien, die wiederum die nächst untere Reihe ‚befehligen‘ und so weiter, – bis ganz nach unten, zum ‚Fußvolk‘.

Ich kenne niemanden, der die Sinnhaftigkeit dieses Systems bezweifeln würde. Auch sieht niemand, dass in diesem System der Schwanz mit dem Hund wedelt, dass Millionen sich von Einzelnen wie am Nasenring herumführen lassen.
Dabei: Wären sich diese Millionen ihrer tatsächlichen Situation und Macht bewusst, ‚müssten‘ sie eigentlich ‚wie ein Mann‘ aufstehen und diese paar Clowns mit dem umgangssprachlichen ’nassen Fetzen‘ davonjagen.

Doch sie halten still, lassen sich impfen, vom schönen Land vertreiben bzw. in die Städte treiben, wo sie in Hühnerstall- ähnlichen ‚Wohn’blocks vegetieren, sich bereitwillig ihr ‚Futter‘ im Supermarkt holen, mehr arbeiten als gesund ist, sich alles – vorgeblich – abnehmen lassen und sich um eigenes Geld Handys halten, die sie ausspionieren und verstrahlen.

Ihre Selbstorganisation und Kreativität wurde erst auf: ‚für Schuhe zum Schuster, für Möbel zum Tischler, für Elektisches zum Elektriker …‘, auf derzeit: ‚90% aus dem Supermatkt, den Rest online bestellen‘, reduziert.
Für solche Loser ist Klaus Schwabs ‚Great Reset‘ nahezu maßgeschneidert bzw. führt für so eine Bevölkerung gar kein Weg daran vorbei.

Auch die jetzt so befürchtete Entwicklung in Richtung Transhumanismus hat doch längst begonnen! Immer mehr Kinder laufen mit ‚eingebauten‘ Insulinpumpen, immer mehr Senioren mit künstlichen Gelenken, mit Herzschrittmachern und praktisch alle mit Plomben, Kronen und Implantaten herum.

All diese Menschen haben sich von der wunderbaren Schöpfungsidee, in der für jeden bestens gesorgt ist, verabschiedet bzw. davon weglocken lassen. Und nun haben sie was sie wollten!

In der ganzen Natur, an zahllosen menschlichen Beispielen von etwas Aufgewachteren wäre zu sehen, dass Gelenke, Herzen, Kreisläufe, Lebern … praktisch alles an uns bis zuletzt bestens funktionieren könnte. – Wenn wir es nicht unbewusst kaputt machen und dann zu technischen Ersatzmitteln greifen würden.

Klar, die Versuchung der paar Schlauen ist mehr als groß, den Deppen die förmlich um ihre Abhängigkeit betteln, diese auch zu geben …

Doch es kann sich immer noch jedermensch vorm Einschlafen oder nach dem Aufwachen ein Bild in den Kopf holen, in dem sich die unterste Ebene dieser Machtpyramide ihrer Macht, ihrer Unabhängigkeits- und Schöpfermacht bewusst wird und sich davonmacht. – Oder die ganze Pyramide von unten nach oben ‚aufrollt‘.


 
 
 


Hört niemand dieses Trapsen?

14. Oktober 2022

Lange, lange vor Hitlers Machtergreifung war bereits sein Buch ‚Mein Kampf‘ erschienen, das praktisch all den Wahnsinn schon beinhaltete, der nach seiner Machtergreifung passieren sollte.

Auch heute halten die nicht weniger wahnsinnigen, aber noch im Hintergrund stehenden Mächtigen mit ihren Vorstellungen nicht hinterm Berg. Diverse auch hier schon besprochenen Planspiele wie das sattsam bekannte ‚Projekt 201‘ nahmen haarklein voraus, was dann tatsächlich z.B. in der C- Plandemie auch tatsächlich erfolgte.

Auch für die Planung des derzeitigen Ukraine- Konflikts gibt es ganz offizielle Schriftstücke und Videos im Netz.

Oder wer Klaus Schwab’s Buch ‚The Great Reset‘ liest, weiß, was uns noch blühen wird, wenn wir nicht umgehend aufwachen!

All dieses Böse, all dieses Leid, das auf die Menschen zukommt, passiert also keinesfalls unerwartet. Nein, das wird haarklein geplant!

Die Menschen sind bloß zu dumm, zu gekauft oder zu verschlafen, um das Unheil herankommen zu sehen.
Man könnte den Menschen natürlich zu Gute halten, dass sie zu sehr mit Beruf, Familie, Kindern … eingespannt sind, um sich umfassend genug zu informieren. Doch selbst das gehört zur Strategie der Mächtigen. Sie halten die Menschen mit ihrem Einfluss auf das Schulsystem, die Medien und Regierungen bewusst beschäftigt und damit dumm.

Kürzlich sah ich ein Interview mit einem ehemaligen sogenannten Spindoctor in der Pharmabranche der nun bereitwillig aus seinem ‚Nähkästchen‘ pauderte. Es ist unglaublich wie perfekt und subtil diese Leute Wirklichkeiten schaffen, von denen die ‚Breite Masse‘ Jahre später meint, das wäre zufällig so passiert.

Wie kann das sein!?
Ganz einfach!
Die Einkommensunterschiede sind zu groß, zu unverschämt groß, geworden!!!

In meiner Jugend noch forderten die Jungsozialisten eine maximale Einkommensspanne von 1 : 7. Darüber kann man heute nur mehr lachen, obwohl die derzeitigen 1: x 000 000 000 eher zum Weinen sind.

Denn genau diese Einkommensungleichheit ermöglicht der von ‚uns‘ bezahlten Elite gegen uns zu arbeiten!!!
Ja! All diese Heere von Lobbyisten und Spindoctoren werden von Firmen und Konzernen bezahlt, die wiederum ihr Geld von uns Kosumente haben, um Politiker, die wir gewählt haben, ‚umzudrehen‘, gegen uns!

Das, liebe Leute muss Euch klar und immer klarer werden!

Während wir die Welt mit unserer Arbeit am Laufen halten, finanzieren wir Menschen mit, die gegen uns arbeiten, und absolut nichts für das Wohl der Allgemeinheit tun!

Das sind die traurigen Auswüchse von einerseits skrupel- und emotionslosen Profiteuren und andererseits verschlafenen Schafherden.

Das bedenke und lerne von


 
 
 


EAT

1. April 2022

Nein, nicht nur ‚eat‘, englisch, für essen!
Das obskure Weltwirtschaftsforum mit dem noch weitaus obskureren Klaus Schwab, will der ganzen Welt nicht nur einen ‚Great Reset‘ verpassen. Nein, die kümmern sich auch ‚ganz, ganz rührend‘ um unser leibliches Wohl    
– Und haben ganz richtig erkannt, dass dieses Fleisch- Gefresse wohl kaum zukunftsfähig ist und deshalb die ‚Planetary Health Diet‘ entwickelt.

Prof. Dr. Frederic Leroy der Universität Brüssel sagt dazu:

‚Die Diet zielt darauf ab, die Fleisch- und Milchaufnahme der Weltbevölkerung in einigen Fällen um bis zu 90 Prozent zu senken‘


Heeee! Klingt doch super, oder?
Leider nicht! Denn sein Satz geht noch weiter mit:


‚und sie durch, im Labor hergestellte Lebensmittel, Getreide und Öle zu ersetzen‘.


Ja! Das ist nach diesem Virus- Irrsinn der nächste Coup der rücksichts- und hemmungslosen Profiteure: Uns mit Pillen, maximal mit noch nach ‚wirklichem Essen‘ aussehendem, aber eindeutig laborerzeugtem Mist abzufüttern.
Und das Wahnwitzigste daran:
Hm?
Na? Was tippst Du?

Dass das – sehe ich mir das derzeitige Kaufverhalten der Menschen an – locker und problemlos ‚durchgehen‘ wird!
Denn noch mehr Studien über die Wert- und Inhaltslosig- bis Schädlichkeit von Fertigmenüs, von fast food, eingeschweißten Snacks, Babynahrung, Nasch-, Instant-, take away-, box-, und, und, und Produkten, als ohnehin bereits gemacht wurden, kann man den Menschen nicht mehr liefern.
Und dennoch wird primär genau dieser Mist gekauft!

Es ist für mich oft tatsächlich unglaublich bis belustigend diese beiden Welten so neben- und ineinander verflochten zu sehen. Einerseits die Natur, die, gerade jetzt in dieser Jahreszeit wieder, unermüdlich und kostenlos Leckerstes und Gesündestes für jeden verschenkt. Und auf der anderen Seite diese Raffenden und immer weiter ins mühselige Verderben Stolpernden, – getrieben von ein paar handvoll Profiteuren die die Fäden dieser fatalen Hierarchien ziehen …

Tja, für
-Genüsse sollte man sich eben Zeit nehmen, die aber – Simsalabim! – gleich selber wieder zu paradiesischem Genuss und Freude wird …     


 
 
 


Cyber- Corona

9. Juli 2021

Cyber meint zwar ‚die von Computern erzeugte virtuelle Scheinwelt‘, was aber nicht heißt, dass wir nicht bereits in dieser Scheinwelt angekommen wären.

Es braucht gar nicht erst die eben jetzt herandräuende Bargeldlosigkeit. Wir haben sie bereits – mehr oder weniger.

Es braucht gar nicht erst einer Bedrohung unsrer Lebensmittelsicherheit durch Hacker. Wir haben diese bereits.

Es braucht gar nicht erst einer Totalüberwachung a la China. Wir haben sie in Teilen bereits.

Denn stell Dir einmal vor, ab morgen würde kein Computer mehr funktionieren.

Nicht einen Cent könntest Du beheben, nicht eine Tomate kaufen, keinen Liter Benzin kaufen, kein Licht einschalten, kein Telefonat führen, keinen Reisepass bekommen. – Und noch viel mehr!

Wie ich auf dieses so naturferne Thema komme?

Weil heute eine Veranstaltung stattfindet, bei der solch ein Cyber- Zusammenbruch simuliert werden soll.

‚Ist doch gut, sich vorzubereiten‘, könntest Du antworten.

Ja, mag sein. Doch ich sage Dir: Genau ein halbes Jahr, bevor dieses Corona- Kasperltheater tatsächlich ausbrach, wurde auf Anregung von Bill Gates genau solch ein Szenario unter dem Titel ‚Event 201‘ theoretisch durchgespielt. – So ein Zufall aber auch, dass danach genau das tatsächlich ‚passierte‘!    

Und heute lädt der potenzielle Weltveränderer (‚Ihr werdet nichts mehr haben aber glücklich sein‘) und Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, zu einer sehr ähnlichen, bloß auf einen Cyber- Zusammenbruch thematisierten Simulation ein. ‚Natürlich‘ unter der Prämisse, dass pöse, pöse sowjetische Hacker den ganzen Westen lahmlegen …

Um noch die Kurve zu diesem unseren blog- Thema zu kriegen: Überleg Dir einmal, in wievielen und in welchen Bereichen Du Dich abhängig gemacht hast von dieser absolut ver-rückten Zivilisationswelt.

Was an lebenswichtigen Dingen schaffst Du auch ohne Elektronik, ohne Strom, ohne Handy?

Nicht viel?

Dann solltest Du Dich schleunigst analogisieren und Deine persönlichen Kontakte und Fähigkeiten ausbauen …     

für Dein, vielleicht bald erforderliches


 
 
 


Der gaaaanz andere Reset

17. Februar 2021

Wer sich auch abseits der mainstream- Medien informiert, wird wohl auch schon mit dem ‚Great Reset‘ in Berührung gekommen sein.
Dieser Begriff stammt vom Multimilliardär Klaus Schwab, der seit Jahren in Davos das Weltwirtschaftsforum (WEF) veranstaltet, bei dem sich das Gro der Regierungsspitzen versammelt, um sich völlig undemokratisch über unser aller Schicksal und Zukunft abzustimmen.

Auch veröffentlichte dieser Herr Schwab das x- te Buch wie er sich unser aller Zukunft vorstellt. Diese Texte gehen Unkritischen zwar wie Honig runter, doch im Prinzip will er und seine Mitmilliardäre nichts anderes als uns alle auszusackeln, wie man in Wien sagt. Um, wenn alle arm sind wieder von vorne zu beginnen. Also, dass die Armen sich wieder emporschuften und die finanziellen ‚Fettaugen der Suppe‘ daran mitverdienen! Das nennt er ‚Great Reset‘ und meint damit die Fortsetzung der Ausbeutung der Welt und der Menschen.

Auf der web- Seite dieses Weltwirtschaftsforums kann man sogar – ich hatte vor Monaten schon darüber berichtet – nachlesen, wie ungeniert die sogar veröffentlichen, dass dieser Corona- Wahnsinn geplant war, um diese Visionen der Versklavung voranzutreiben.
Wenn man sich das alles durchliest, kann man es, als ‚Normalmensch‘, gar nicht glauben, dass derartige Sauereien gewollt und geplant sein können. Es ist einfach  U N G L A U B L I C H !!!

Doch, und jetzt kommt die Wende!      
Diese Milliardäre sind andererseit echt ‚arme Hunde‘. Die hängen so sehr am ‚Immer- Mehr‘, dass sie diese Abzocke nur bei uns, nur in den reichsten Ländern, durchziehen können.
Anderswo haben sie gar keine Chance, da sie die Menschen dort gar nicht verstehen würden! Denn

Wer sein Gemüse vorm Haus hat ist nicht abhängig von deren Strukturen.
Wer sein Brennmaterial aus dem nahegelegenen Wald holen kann, ist kein Opfer von Öl- oder Gaspreis- Schwankungen, die diese Leute durch ihre Börsenaktivitäten verursachen.
Wer glücklich ist, lässt sich nicht verängstigen! Weder durch Medienhysterie wegen eines Virus, das noch nie jemand gesehen hat, noch wegen eventueller Finanzkrisen!
Wer unabhängig, wer autark, wer geschickt und selbständig ist, dem kann niemand etwas anhaben!

Und damit können wir diese derzeitige Bedrohung durch lächerliche Viren- Verängstigungen und Zukunftsängsten auch schon wieder beruhigend relativieren.
Doch dazu demnächt mehr.

 

PS: Eine wunderschöne Möglichkeit, sich sein Weltbild zu erweitern, zu sehen wie unterschiedlich und vielfältig Menschen leben, ist in diesem wunderbaren Film ‚HUMAN‘ des genialen Yann Arthus-Bertrand zu sehen: