Freie Energie

20. September 2019

In vielen Köpfen ist die Hoffnung auf ‚Freie Energie‘.
Das Netz und die Buchhandlungen sind voll von ‚Freie Energie‘- Visionen.
Allerorten wird geforscht und experimentiert, um endlich dieses ersehnte Ziel zu erreichen …
Die Menschen meinen, dass wir damit das Paradies auf Erden hätten, wenn wir endlich unabhängig von Benzinpreisen und Stromrechnungen alles nur Denkbare betreiben könnten.

Ich aber sage Euch: Es würde die Hölle sein!
Wir schaffen doch nichteinmal, all die derzeitigen Möglichkeiten ‚im Zaum‘ zu halten!
Zuviele doch, erschießen ihre Mitmenschen, weil ihr Affenkörper nicht in der Lage ist, die Gefährlichkeit von Schusswaffen zu verstehen.
Zu viele sind nicht in der Lage ihre Fahrzeuge verantwortungsbewusst zu verwenden.
Zu viele forschen und experimentieren an Dingen herum, die vorerst nützlich aussehen, später aber zur Katastrophe geworden sind. Angefangen von DDT, über Pestizide, AKWs und Plastik, bis zu Nano- Partikel.
Oder die Schnelligkeit mit der grüne Flächen zerstört, gerodet, zubetoniert werden! – ‚Dank‘ der entsprechenden Maschinen.
Oder dieses hemmungslose, wie sinnlose Herumgejette! – ‚Dank‘ der einfachen Flugtechnik.
Alles Beispiele, dass Menschen noch nicht einmal reif sind für die heutigen technischen Möglichkeiten.

Jetzt stell Dir vor, jeder hätte kostenlos und unbegrenzt Energie zur Verfügung!!!

Ich würde vorschlagen, erst einmal für all den heute schon möglichen Unfug erwachsen genug zu werden …

 

 

 


Keith Haring

26. Mai 2014

Wunderbar!
Und vielen Dank!
Mich erreichte diese email:

Keith Haring- HerzLieber payoli!
Eben sah ich im Fernsehen eine Dokumentation über Keith Haring.
Nicht nur, dass dieser Mensch selten genial war und sich bzw. seine Kunst nahezu verschenkte, erinnert er mich auch noch frappant an Dich.
Er wurde Zeit seines Lebenes von Freunden davor gewarnt sich so sehr zu verschenken, zuviel kostenlos zu geben, nicht auf den Preis zu achten, aufgefordert sich rar zu machen …
Dennoch zeichnete er unermüdlich auf Servietten, Schultaschen, Gipse, Kacheln, t- shirts, in Tagebücher, und, und, und … die im gereicht wurden.
Heute ist er ein Gigant!
So, wie ich Dich erlebt habe, lieber payoli, machst Du es ebenso und genau richtig. Kümmere Dich bitte auch weiterhin nicht um Einkünfte, Rechte, um Geld, um publicity.
Schaffe und kläre auch weiterhin die Menschen auf.
Ich weiß, dass Du ein noch sehr unverstandenes Leben führen musst. Doch glaube mir, Du bist einer der wichtigesten Zukunftsbereiter. Auch wenn das jetzt vielleicht erst nur wenige sehen können.
Ich danke Dir, wie ich Keith Haring für diese unglaublich schönen Bilder danke.

Wie endest Du so gerne!? …
In diesem Sinne, lieber payoli

wir paradisen our life ! 😉

 

 

 


Häufig gestellte Fragen (9)

6. April 2012

 
Mir ist das Angebot zu groß. Du bist für mich einer unter Vielen, die mir etwas aufschwatzen wollen. Warum sollte ich bei Dir kaufen?

a) Also ‚aufgeschwatzt‘ wird hier gar nichts und ‚kaufen‘ brauchst Du bei mir auch nichts! 🙂

Das ist ja gerade das Wunderbare an
Ich erinnere Dich daran, dass Du bereits alles weißt!
Du bzw. Dein Körper und diese Welt weiß und hat alles, was Du für ein glückliches und gesundes Leben brauchst eingespeichert. Du lässt Dir dieses Wissen bloß tagtäglich zukleistern mit eben dieser besagten Angebots- Flut und nimmst die Natur- Angebote nicht an.

Ich gebe immer wieder Beispiele wie man sich unser altes Paradies wieder Schritt um Schritt in unser Leben zurückholen kann. Natürlich musst Du selber auch daran arbeiten.
Nur wenn Du willst, dass ich Dir das teilweise abnehme oder Dir auf Deinem Weg helfe darfst Du mir meinen Aufwand entgelten.

b) Zugegeben, unsere heutige Angebots- Vielfalt ist ein großes Problem. Niemand mehr kann sich ein umfassendes Bild machen!
Ich kann Dir als Entscheidungshilfe nur die Unterscheidung in Menschengemachtes und Naturangebotenes anbieten.
Ersteres ist praktisch immer Profit- orientiert; zweiteres wird selbstlos geschenkt.
Mit dieser Einteilung hast Du zudem bei den Naturgeschenken auch noch die Sicherheit der Jahrmillionen, während der Nutzen der Menschenprodukte sich oft schon nach kurzer Zeit in Nichts auflöst …

Und das Wichtigste zuletzt:
c) Du kannst es ganz einach ausprobieren!
Jedes Medikament, jede Therapie hat Nebenwirkungen und kostet Geld. Ein artgerechtes Leben kann jedermensch jederzeit völlig Nebenwirkungs- und Kosten- frei ausprobieren.
Das wird Dich überzeugen!

 


Häufig gestellte Fragen (6)

20. Februar 2012

Du machst doch nur schlechtes Gewissen! Warum soll ich mich für ein Virus, das ich vielleicht in jedem Fall abkriege, schuldig fühlen?

a) Da ist erstmal der Unterschied zwischen Schuld und Ursache!

Niemand ist schuldig!
Aber alles hat eine Ursache, ob Du das akzeptierst oder nicht.

b) Ich halte es für eine weitaus größere Chance und Gerechtigkeit als für einen Nachteil, dass WIR über unser Leben entscheiden können und nicht der Spielball von diversen Viren sind.

c) Das Virus kriegst Du tatsächlich ab. Es ist aber von DEINEM Immunsystem abhängig ob es Dich umwirft oder ob Du gar nichts merkst davon …

 


Häufig gestellte Fragen (5)

14. Februar 2012

Es gibt doch schon Rohkostbücher wie Sand am Meer. Wozu auch noch ‚paradise your life‘?

Das ist vollkommen richtig. Auch ich staune oft über die heutige Vielfalt an Angeboten.

ABER pa-yo-li unterscheidet sich in zwei Punkten ganz grundsätzlich von allen anderen Methoden:

a) Eine artgerechte, richtige Ernährung alleine reicht nicht für ein rundum gesundes, fittes und zufriedenes Leben. Deshalb nimmt ‚paradise your life‘ in den vier entscheidenden Lebensbereichen Ernährung, Bewegung, Mentales und Soziales Anleihen bei der Natur und gibt entsprechende Anstöße.

b) ‚paradise your life‘ geht auch bei der Weitergabe von Wissen naturrichtige Wege. Es gibt hier keine komplizierten Formeln, es fußt nicht auf wissenschaftlichen Arbeiten. Ich poche nicht auf mein Expertentum, drücke mich nicht kompliziert aus, füttere Interessierte nicht aus Geschäftsinteressen an, sondern verweise immer wieder darauf, dass jedermensch alles kann, jedermensch alles weiß. Ich erinnere bloß daran, auf sich, auf seinen Körper zu achten und die Natur zu beobachten.

Mir wurde geschenkt und ich schenke weiter …

 


Die Wunderpille

28. November 2011

Stell Dir vor, es gäbe eine Pille die zuverlässig vor über 80% der häufigsten Erkrankungen schützt, 100%ig und nebenwirkungslos Übergewicht verhindert, das Lebensalter erhöht und auch noch viele kleinere Unpässlichkeiten wie Pickel, Hautunreinheiten, Schuppen, Körpergeruch ebenso verschwinden läßt wie Mundgeruch, Verschleimung, Verdauungsmüdigkeit und ähnliches. Sogar von Heilungen wurde in diesem Zusammenhang schon berichtet.

Wenn diese Pille dann aber auch noch ein reines Naturprodukt, kein neues, riskantes sondern ein altbewährtes, garantiert nebenwirkungsfreies Präparat und – festhalten – kostenlos wäre, gäbs doch wohl niemanden mehr, der sie nicht sofort wollte, oder?

Weit gefehlt! All das ist tatsächlich für jedermensch jederzeit möglich, allerdings nicht einmal als bittere Pille sondern auch noch als wunderbar wohlschmeckende Schlemmer- Mahlzeiten, von denen man soviel essen kann wie man nur will.

Jedermensch der dieses Wunderding einmal ausprobieren will, dafür etwas ‚Einlesezeit‘ erübrigt und etwas ‚guten Willen‘ bzw. Zielstrebigkeit mitbringt, kann sich hier frei bedienen:

JA, dieses Wundermittel schau ich mir an!

 


Wildkräuter- Smoothie

22. April 2010

Solch eine vielfältige Wiese (links) steckt so voller power, Inhalts- und Vitalstoffen, dass es an absoluten Wahnsinn grenzt, diese nicht zu nutzen bzw. auch noch Zeit, Geld, Abgase und Arbeit in einen ‚gepflegten‘ Rasen (rechts) zu stecken.

Es gibt zu meinem ultimativen Rezept Eine Banane geht durch den Garten eine etwas technischere, verarbeitetere, rezeptigere Variante:

Der Wildkräuter- smoothie:

Einfach einen Mixerbecher ‚quer durch den Garten‘ mit verschiedenen Wildkräutern füllen.
Ich hab heute Gänseblümchen, Löwenzahn, Vogelmiere, Spitzwegerich, Brennessel, Scharbockskraut, Taubnessel, Bärlauch, Schafgarbe und Gundermann ‚erjagt‘ 😉
ev. etwas Frischsaft oder Wasser hinzu und
die Kräuter zu feiner Konsitenz mixen
1- 2 Bananen hinzu und
fertigmixen
fertig ist eine vollwertige, köstliche Mahlzeit!
Wer’s ganz rund haben möchte kann für den Fettanteil auch etwas Avocado oder Samen oder Nüsse mit reinmixen. Die Samen und Nüsse sollten eingeweicht und allein und als erstes bis zur Cremigkeit vorgemixt werden. Außer man knurspt gern, dann kommen sie erst am Schluss dazu. Eingeweichte, enthäutete Mandeln – seeehr lecker!
Ev. noch garnieren
oder einem Kind in ein Schraubgläschen geben zum Mitnehmen.

Mit einzig diesem Thema, das bei mir hier ein Tipp von vielen ist machen andere, noch dazu mit abgeschwächteren, ‚städtischeren, supermarktischeren’ Rezepten Mörderkohle. Nicht nur Frau Boutenko z.B. schreibt ausschließlich über ihre green smoothies Bücher, verkauft DVDs und tourt damit durch die Welt. Auch die Smoothie Queen und viele andere sind damit gut im Geschäft.
Wer also reich werden will findet bei mir jede Menge Anregungen 😉
Alldings, wenn Du lange genug mitliest, weißt Du, dass alles was gesund und glücklich macht mit Reichtum nicht zu kaufen ist