Drei ‚Kleinigkeiten‘ …

23. September 2022

… die uns unsere Regierungen vermutlich bald wieder aufzwingen werden:

Formaldehyd ist bekannt dafür, Hautprobleme auszulösen, das Krebsrisiko zu steigern und ist deswegen bereits in vielen Produkten verboten oder gesetzlich stark reduziert.

Polyzyklische aromatische Verbindungen sollte man weder über Zigarettenrauch noch über stark angebrannte Lebensmitteln in denen sie vorhanden sind, zu sich nehmen.

Formaldehyd wird von Bronopol freigesetzt, das als Konservierungsmittel für Shampoos zu den Gefahrengütern zählt.

Warum ich heute gerade diese 3 Schadstoffe erwähne?
Weil Prof. Dr. Michael Braungart der Leiter des Hamburger Umweltinstituts sie in medizinischen und FFP2- Masken nachgewiesen hat und dringend davor warnt.

Muss man nach diesen Fakten auch noch darauf hinweisen, was diese Masken für ein Umweltproblem darstellen, dass ihre Wirkungslosigkeit gegen Viren längst bestens belegt ist und dass sie allein schon durch die erhöhte Aufnahme des ausgeatmeten CO2 gesundheitsschädlich sind!?


 
 
 


Blinde Kühe

9. März 2022

Lange, lange bevor unsere Kinder das Handy nicht mehr aus der Hand und den Kopf nicht mehr hoch kriegten, spielten Kinder noch Spiele. Das waren lustige Freizeitbeschäftigungen ohne technische Hilfsmittel. – Also heute kaum noch vorstellbar     
Eines dieser teils fragwürdigen Spiele nannte sich ‚Blinde Kuh‘. Einem Kind wurden die Augen verbunden und das Hallo des großen Hauptteils der Kinder bestand in der Schadenfreude, dass die ‚blinde Kuh‘ keinen der sie Neckenden aber schnell wieder Davonlaufenden erwischte.
So weit so schadenfroh und böse.

Heute gibt es nur noch ‚blinde Kühe‘ und ganz, ganz wenige profitieren davon und amüsieren sich vermutlich königlich über deren Blödheit.

Du hast noch nicht gemerkt von welchen unserer gesellschaftlichen Errungenschaften ich spreche?
Daran siehst Du wie gut auch Dir die Augen verschnürt wurden
Ich meine die diversen Kranken-, nun schöngefärbelten Gesundheitskassen.
Du kannst Dir die Bösartigkeit dieser Einrichtung verdeutlichen, indem Du Dir klar wirst, dass Du ca. 10% all Deines Einkommens wildfremden Menschen übergibst, die sich in unverschämtester Weise davon bedienen.
Oder anders gesagt: Du arbeitest 5 Jahre Deines Lebens für Leute, die gegen Dich und ausschließlich für ihr eigenes Wohl agieren.
Das glaubst Du nicht?!
Dann lies doch einmal diese kürzlich geleakten Ärzte- Chats, in denen selbst den letzten Gutgläubigen klar wurde, wie letztklassig unverschämt diese Dotores über dieses ‚Patientendeppen- Material‘ reden.
Oder das Umfrageergebnis, das mir seit fast 30 Jahren schon bekannt ist und sich seither nie geändert hat: Dass Medizinstudenten das Patientenwohl erst an vierter Stelle, nach hohem finanziellen Einkommen, hohem sozialen Ansehen und geringer körperlicher Anstrengung, nennen.
Oder dieser jetzt kürzlich mit Hilfe unserer Politiker erfolgte Pharma- Zwangszugriff auf unser aller Geld und Gesundheit!
Oder sieh Dir an wie ständig Grenzwerte gesenkt und neue Krankheiten, einzig um noch mehr abzuzocken, erfunden werden.
Oder die vielen Nebenwirkungen, die dieses ganze Medizingeschäft erst wirklich lukrativ machen!
Oder dieser ganze Krebsschwindel! Schon als ich Kind war, spendeten all die damals wirklich armen Familien für die Krebsforschung. Heute 60 Jahre später gibt es mehr Krebsfälle als je zuvor, sind Chemotherapieen teuer und wirkungslos wie nie zuvor. Und der Wahnwitz an dem Ganzen: Die paar, die wissen wodurch Krebs entsteht und wie einfach er verhindert oder geheilt werden könnte, werden als Scharlatane verrufen! – Man kann sich nur mit Grausen abwenden von dieser skrupellosen Profitmafia …

Vielleicht ging es irgendwann tatsächlich einst einem Landarzt um das Wohl der Menschen. Heute jedoch, herrscht nur mehr Krieg um unser Geld, den die Unverschämtesten für sich entscheiden.

Es ist ja erfreulich, dass mittlerweile soviele schon einigermaßen ‚aufgewacht‘ sind, zu Demos pilgern, gegen Impfzwang sind, den unbegründeten C- Wahnsinn der letzten 2 Jahre aufgearbeitet sehen wollen, und so weiter.
Doch ich sag Euch: Wir brauchen noch weitaus umfassendere Änderungen!
Dieses ganze Zwangsabgabe- Krankenkassensystem muss weg!
Jedermensch muss wieder eigenverantwortlich und selbständig für seine Gesundheit und sein Glück zuständig werden.

Klar kann man die Menschen durch neu zu schaffende Gesundheitskassen unterstützen. Klar käme man völlig ohne Medizin(er) aus, wenn mit solchen Gesundheitskassen die Menschen informiert und unterstützt würden. Klar könnten so, alle lebenslang dauergesund sein.

Nur will das derzeitige (Krankenkassen-/ ‚Gesundheits‘-)System, an dem sich derartig viele so derartig unverschämt bedienen, erst einmal zerschlagen sein! Dazu, liebe Leute könnt Ihr Euch schon einmal warm anziehen!

Oder Ihr zieht das neue, medizinlose System einfach in Ruhe und unauffällig erst einmal nur für Euch und Eure Lieben durch und wartet ab, ob und wann Euer gelebtes Vorbild auch auf andere wirkt, ganz im Sinne von

Politisch sollte dennoch eine Wahlfreiheit der Gesundheitskasse (oder auch keiner) durchgesetzt werden. Denn jetzt in dieser C- Zeit hat man ja gesehen wie unverschämt mit dem Geld der Menschen gegen diese gearbeitet wird. Je früher wir über unser Geld selbst bestimmen, desto effizienter arbeiten wir für unsere Gesundheit und desto eher entziehen wir diesem Profit- Klüngel seine Macht.
 
 
 


Frauenprobleme

2. März 2022

Der hier kürzlich gepostete Beitrag über Endometriose fand bei der Damenwelt Gefallen und ich wurde gebeten, öfter Hilfestellungen bei Frauenproblemen zu geben.
Ja gerne! Bloß, es ist so einfach, dass es schon oftmals hier angesprochen wurde und und mit nur einem Text, hier und gleich, auch schon wieder erledigt ist:
Vielleicht diesmal in Form eines Rätsels:
Was haben diese 3 Phänomene gemeinsam?


Frauen werden älter als Männer

Frauen haben als einziges ‚Säugetier‘ monatliche Blutungen.

Viele Gesundheitsprobleme stellen sich bei Frauen erst nach dem Wechsel ein.

Hm? Was könnte der gemeinsame Nenner, besser gesagt die gemeinsame Ursache dieser so verschiedenartigen Punkte sein?

Ganz, ganz einfach und mit nur einer Maßnahme erklärlich/ behebbar!

Ja! Es gibt absolut kein Weibchen freilebender Tiere, das ebenfalls menstruieren würde. Nichteinmal die mit uns zu über 98% genetisch identen Primaten, die uns problemlos Blut oder Organe spenden könnten!

Da nützen auch die vielen unsinnigen Begründung der angeblich so unverzichtbaren Regelblutung nichts! Tiere brauchen sie nicht, um dennoch fruchtbar zu sein, um dennoch die nichtgenutzten Eier auszuscheiden, um die angeblich für die Embryo- Einnistung vorbereitete Gebärmutterschleimhaut abzustoßen. Sie alle können das ohne ‚Blutbad‘! Ebenso wie die Frauen vieler ursprünglich lebender Ethnien.

Die Menstruation verursacht nicht nur einen Großteil aller weiblichen Unpässlichkeiten und Probleme, sondern hat auch Vorteile! Die monatlichen Blutungen verlängern den Frauen ihre Leben, da der Körper damit (auch) entgiftet!

Das ist aber auch der Grund, warum nach Wegfall der Menses gesundheitliche Probleme wie Gicht, Krebs u.ä. ähnlich abgehen, wie bei den Männern schon zuvor …

Tja, und was ist es, was da lebenslang entgiftet werden muss, das die Männer früher hinwegrafft, was nach dem Menseswegfall krank macht?

Was kann es sein, was nur Menschen haben/ brauchen? Absolut keine freilebenden Tiere aber?

Doch sicher nichts Fortschrittliches, Zivilisatorisches, oder?

Ja, was die ganze Schulmedizin, was abertausende Forscher übersehen und was dennoch so einfach ist, dass jede Frau – natürlich auch jeder Mann – umgehend, einfach und absolut nebenwirkungsfrei ausprobieren kann, ist Kochkost wegzulassen bzw. Koch- durch Rohkost zu ersetzen!

Mehr bedarf es nicht! – Um lebenslang dauergesund zu sein!

Für Frauen leicht zu überprüfen, indem die Regelblutungen sich damit auf Null bis maximal einen Tropfen reduzieren. Die übliche Dummerklärung der Ärzte lautet dann ‚Körperreaktion auf Mangelernährung‘! Seltsam bloß, dass mit diesem ‚Mangel‘ alle Monatsprobleme wegfallen, Fruchtbarkeit und Befindlichkeit sich aber deutlich steigern.

Das war es auch schon wieder …

Auch wenn’s unglaublich klingt! Ich kann’s nicht ändern    
Geniales ist immer einfach!
Abertausende weltweit wissen es bereits und leben es erfolgreich …

In diesem Sinn:


 
 
 


Furze(n)

28. Oktober 2021

Was haben Pickel, Furze, Fäkalgerüche, Kopf- oder Regelschmerzen, Mundgeruch und Schnupfen gemeinsam?

Na?

Oder um Dir auf die Sprünge zu helfen:

Was haben Infektionen, Klimawandel, Krebs, Karies, Depressionen, kindliches ADHS oder geriatrische Demenz gemeinsam?

Waaas!? Immer noch keine Antwort?!

Einmal noch geb ich Dir Tipps. Danach muss es Dir einfach klar sein:

Was haben Schwangerschafts- Übelkeiten, Allergien, Wohlstand, Hautprobleme, Stress und Karieren gemeinsam?

Na also!

Ich wusste, Du kommst drauf!     

Nicht nur die oben genannten,
sondern alle, alle, alle unsere Probleme
sind von uns selbst verursacht
und damit leicht vermeidbar!
Mit einem naturnahen,
im Sinne von naturrichtigem Leben
gäbe es all unsere Probleme nicht!


 
 
 


Ich lade Dich ein …

24. Juli 2021

Mir ist klar, dass Ihr alle zuviel um die Ohren habt, großteils auch völlig andere Vor- und Ausbildungen habt, um im Thema Corona klar genug zu sehen.
Selbst die Regierungen stützen sich auf Empfehlungen von Fachgremien. – Dass sie die falschen wählten, ist ein anderes Kapitel.

Deshalb möchte ich Dich heute einladen, Dir die ganze Situation aus und durch meine Augen anzusehen, durch die Augen eines seit 35 Jahren an Gesundheitsthemen Interessierten, eines Akademischen Gesundheitstrainers, eines jetzt noch immer alle neuen wissenschaftlichen Arbeiten ‚Aufschlürfenden‘:

Ist Dir nie aufgefallen, dass sich weder Regierungen, noch Ministerien früher je etwas um Deine Gesundheit gesch… haben?

Die häufigsten Todesursachen sind seit Jahrzehnten bekannt. Dennoch gab es nie auch nur eine Bemühung, auch nur eine Aufklärungs- oder Werbe- Kampagne dagegen!

Alle Ärzte kennen die Ursachen dieser (in Österreich) jährlich 25.000(!) – leicht vermeidbaren Krebstoten, mehr als 30.000 ebenso leicht vermeidbaren Herz-Kreislauf- Toten. Keiner dieser vom Leid und von den Erkrankungen der Menschen Lebenden, sagt was Sache ist.

Oder kennst Du Gesundheitstrainer?
Höchstwahrscheinlich nicht! Denn selbst aus meinem Studienjahrgang schmissen ALLE das Handtuch, da gegen diesen manipulativen und klagefreudigen Schulmedizin- Gegenwind kaum anzukommen ist!

grusel Und, wie ich kürzlich erst erfuhr, da mir offizielle Titel nicht wichtig sind: Die offizielle, ministerielle Zulassung des ‚Akad. Gesundheitstrainers‘ wurde trotz Einreichung mit Belegen erstklassiger Inhalte, bis heute nicht erteilt und ‚meine‘ damalige (Privat-)Akademie in den Konkurs getrieben!

Ich brauchte viele Jahre um dahinterzukommen, warum meine zahllosen, an Medien gesandten, erstklassigen Artikel, meine vielen, vielen Leserbriefe, meine zahllosen Eingaben an Ministerien dennoch IMMER ignoriert wurden: Sie alle haben keinerlei Interesse an der Gesundheit der Menschen!

Ich musste auch selber in meinen Veranstaltungen erleben, wie sehr die Menschen, selbst die, an Gesundheit und Ökologie Interessierten, sich in einer Art Hypnose befinden bzw. völlig entmündigt sind.

Versuche, Kindern schon in Kindergärten und Schulen Lerninhalte für ein selbstbewusstes und lebenslang gesundes und glückliches Leben, zu vermitteln: Völlig unmöglich!

Dabei kann nur absolute Fassungslosigkeit entstehen, wenn man dieses absolut wunderbare Paradiesleben – auch nur in Ansätzen- bereits erlebt hat, dass die Menschen sich dennoch für ihre erbärmlichen Hamsterräder entscheiden.

Auch das Wissen und Erleben WIE einfach und umgehend die Natur, im Gegensatz zu den erfolglosen und dennoch enormen Aufwänden der Medizin, heilt, nützt mir genau gar nichts!

Ebenso wie mir mein ganzes Wissen aus einem wunderbaren Studium und jahrelangen Selbstversuchen,  Selbsterfahrungen, Beobachtungen und Erleben mit Klienten absolut nichts nützt! Ich muss mich an dümmste, völlig überzogene und wirkungslose Vorschriften halten, wie alle andere auch!

Obwohl ich mittlerweile sogar weiß, dass die derzeitigen Corona- Maßnahmen, Punkt für Punkt, die Umsetzung und Ausweitung militärischer Erkenntnisse zur völligen Zerstörung Gefangener bzw. des ‚Feindes‘, darstellen! Den Rest des Beitrags lesen »


Anfang des 20. Jahrhunderts …

13. März 2021

… war Kinderleukämie eine absolute Rarität. Seither steigt sie jährlich um 2%.
Doch nicht nur Leukäemie! Auch Autismus, Krebs, Hirntumore …
Gibt das eigentlich niemandem zu denken!?

Nein!
Kann es gar nicht, da
derartige Erkrankungen klinisch ‚weggesperrt‘ und
von den Medien nicht kommuniziert werden.

Dass heißt, es gibt kaum ein Bewusstsein

DASS wir immer kränker werden und
WARUM wir immer kränker weden.

Alle unsere Krankmacher sind als solche weder bekannt noch werden sie gemieden.
Ganz im Gegenteil!
Sie sind selbstverständlicher, ja, sogar vorgeblich unverzichtbarer Teil unseres Lebens:
Fertiggerichte
fast food
Elektrizität (samt Strahlung)
Handy (-Strahlung)
Pestizide, Fungizide, Bakterizide, Fungizide, Herbizide, Algizide, Insektizide …
Haushaltsgifte (primär Putz- und Waschmittel)
Radioaktivität
Chemtrail- und andere Luftschadstoffe
kontaminiertes Wasser
verarmte Böden
Naturmangel
Feinmotorik-, Bewegungs-(NICHT Sport!), Kreativitätsmangel


Das alles bedeutet zweierlei:
Wir haben immer schneller zu ‚tun, zu laufen‘, um diesen Wahnsinn zu kompensieren und/ oder
diesen Wahnsinn, den wir selber ja verursachen, zu stoppen.


Ja! Ich frage Euch ernsthaft: Wollt Ihr so weitermachen, es wirklich soweit kommen lassen, dass irgendwann dann schon jeder Kinder- Krankheits oder Todesfälle in der Familie hat? Nur weil wir den Arsch nicht hochkriegen und uns in unserer scheinbaren Bequemlichkeit weitersuhlen wollen!?
Liebe Leute,
WIR bestimmen das!
WIR bestimmen unsere und unser Kinder Zukunft!
WIR stimmen tagtäglich an den diversen Kassen,
      mit UNSEREN Entscheidungen,
      mit UNSEREM Vorbild,
      mit UNSERER Lebensweise ab!

Ich sag Euch etwas dazu:

Ich war in meinem ersten Beruf Techniker, voll damit ausgelastet und erst nur halbherzig bei alternativen Lebensformen. Auch ich wusste, was Ihr heute wisst: Dass dieses Leben so wie es ist, nicht wirklich ok, fair und gut ist. Dennoch kam ich nur langsam aus diesem Hamsterrad raus.

Heute als Rohköstler und payoli seit mehr als 20 Jahren könnte ich mich gegen die Stirn klatschen!

Echt! Ich kann’s nicht fassen, sooo lange sooo blöd gewesen zu sein. Denn nicht nur die oben aufgezählten ‚Wissens’punkte sprechen gegen solche ‚Normal‘- Leben!

Nein, auch das Gefühl, das Glück, das Wohlbefinden, die Lebensqualität!

Die Antwort auf der Staunenden Frage: ‚Kann man wirklich nur so Einfaches essen?‘ ist dieselbe wie auf die, nach einem payoli- Leben: ‚Ja! Es ist einfach sooo schön! Einfach nur schön, im Sinne von lebendig, berührt und erfüllt zu sein‘.

So wie wir lebenslang eine besondere Affinität zur Musik unserer Kindheit und Jugend haben, uns über ‚alte Bekannte‘ freuen, Oma’s Gugelhupf nachtrauern .. so haben wir auch immer noch die tiefe Sehnsucht nach unserer Uralt- Entwicklungsgeschichte in uns.
Leuchtend rote Kirschen im grünen Baum, der blaue Himmel über uns, der weiche Boden unter unseren nackten Füßen, das Bitter der Blätter und Kräuter, das Zusammensein mit lieben Mitwesen, der Kontakt mit alt und jung, die kalte Frische von lebendigem Wasser … und noch ‚tausend‘ andere Dinge fehlen uns heute, ohne dass wir es wüssten.

Doch sie alle sind da! Wir bräuchten sie bloß wieder anzunehemen     

Ganz im Sinne von


 
 
 


Da sagte doch glatt …

16. November 2020

… der renommierte, ehemalige Vizepräsident der
internationalen Krebsforschung am British Cancer Hospital, Dr. Robert
Bell:

„The chief, if not the sole,
cause of the monstrous increase in cancer has been vaccination.“
(Der Hauptgrund, wenn nicht die einzige Ursache für die monströse Zunahme von Krebs war die Impfung.)

Ist ja nicht ganz uninteressant!

A

A

A

A


Offener Brief an alle Ausgangs- Eingeschränkten

17. März 2020

Liebe Leute!
So ärgerlich das lächerliche Notstands- Gedöns der Politik und das unkritische Mitläufer- und Duldertum der Bevölkerung ist (1), so erfreuliche Seiten bringt diese ‚Corona- Krise‘ auch mit sich:
Ich radelte heute in die nächste Stadt, die und den Weg dahin ich seit langem sehr gut kenne.
Doch nie zuvor sah ich soviele entspannte, lachende, pfeifende, spielende, flanierende Menschen, Familien, Liebespaare, Spaziergänger, Radfahrer, Kinder …
Die Straßen waren fast leer, es war alles ruhig und stressfrei, einfach herrlich!
Ich frage Euch: Hat irgendjemand auch nur irgendetwas versäumt oder vermisst?
Ich nicht!

Könnten wir diese entspannt reduzierte Lebensweise nicht gleich, zur Lösung des Klimaproblems, weiterführen?
Oder müssen in ein paar Wochen unbedingt alle nun versäumten Wege, Fahrten und Flüge, all das unnötige Geshoppe, Gearbeite, Schulgesitze … nachgeholt werden?

Ich könnte mich nicht nur gewöhnen an diese chillige Mitwelt – selber lebe ich ja schon seit Jahren so paradiesisch – ich würde mich darüber, auch in Eurem und der Umwelt Sinne sehr freuen.

Wenn die Menschen noch ein paar wenige lifehacks von der Oma oder von meinem blog lernen, die enorm Geld sparen und dennoch Gesundheit und Wohlbefinden liefern, könnten wir doch lückenlos zu solch einem Paradiesleben, mit weniger Arbeit, weniger Stress, weniger Konsumkrempel, weniger Abfall, weniger Umweltbelastung und mehr Lebensqualität übergehen. Oder?
Packen wir’s an!

 
 
(1) In den letzten Jahren gab ist zu dieser Jahreszeit bereits 50-mal(!) mehr Grippetote als heuer Coronatote!
In diesem Jahr gab es bereits ca. 2500(!) Krebstote die noch leben könnten.
Um die kümmert sich niemand. Aber wegen – natürlich bedauernswerten – 2(!) Coronatoten wird hysterisiert und notverordnet !!!

 

 

 


Ein paar Chemo- Daten

24. Februar 2020

Jährlich erkranken in Deutschland
500.000 Menschen an Krebs.

Praktisch alle davon werden mit Chemo behandelt,

250.000 davon sterben dennoch.

Der Tagessatz im Krankenhaus beträgt ca. 1000 €

Eine Chemo kostet in der Herstellung weniger als 10€,

kostete lange Zeit 10- 20.000€,

heute 120- 140.000€,

bis zu Spitzenpreisen von 600.000€(!)

Und dann bedenk bitte, dass nicht ein Krebsfall sein müsste!

Falls Du Dir jetzt Fragen stellst, wie
   Könnten Kranke ein unverzichtbar gutes Geschäft sein?
    Was geht in Ärzten vor, die seit Jahrzehnten so töt…, äh, behandeln?
    Kann so ein Wahnsinn mit rechten Dingen zugehen?
   etc.
so ist das beabsichtigt und erfreulich

 
PS: Wer solchen Wahnsinn aushält oder sogar mehr davon will, lese das Buch von Lothar Hirneise oder such‘ nach Videos von/ mit ihm.

 

 

 


Pandemie

3. Februar 2020

Wikipedia weiß: Unter Pandemie versteht man eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit.

Ich weiß noch eine andere Bedeutung dieses Begriffes:
Die neue Menschen- Verblödung!

Warum Menschen- Verblödung?
Hier, zur Klarstellung einige Prozentsätze:

In Südkorea sind ‚Dank‘ Smartphones mittlerweile 90% der Jugendlichen kurzsichtig
In der EU ‚erst‘ 30%, die Tendenz ist jedoch steigend.
Dafür reitet Österreich mit dem Übergewicht voran: 40%!
Auch trinken 48% der Österreich Alkohol zum Essen, bei feierlichen Anlässen gleich 96%!
Daraus resultieren Verkehrsopfer durch Alkohol von jährlich 0,34% der Bevölkerung.
24% der Österreicher rauchen.
Dementsprechend sterben 0,16% der Bevölkerung am Rauchen.
Ähnlich viele an Krebs, z.B. in Deutschland 0,29%.
Oder Kriegstote! 0,0014% der Menschen sterben jährlich in und durch Kriege.
An Hunger leiden 11% und sterben 0,73% der Weltbevölkerung.

Nach diesen wenig kommunizierten und noch weniger bekämpften ‚Normalitäten‘ nun zu den gefäääährlichen Pandemien:

Dem ‚gefürchteten‘ SARS- Virus fielen 0,00001017% der Menschen zum Opfer!
Der derzeit ‚grassierende‘ Corona- Erreger forderte ’schon‘ 0,0000025% der Bevölkerung an Toten.

Also ‚bloß‘ 116000 mal weniger Corona- Tote als wir hier Krebstote haben!
– 116000! Das sagt sich so locker.
Zur Verdeutlichung: rot ‚unsere‘ Krebstoten, schwarz die Coronatoten:

Ja! So sieht’s aus!
Prozentuell genau richtig dargesstellt!
Dieser eine, kaum sichtbare schwarze Punkt stellt die Coronatoten dar und drumherum in gleicher Größe ‚unsere‘ Krebstoten!
Und wie wird das in den Medien dargestellt? Was siehst Du in den Medien? Worum bemüht sich die Politik, die WHO, der Gesundheitsminister!?
Um Corona oder um Krebs?

Dabei … nahezu jeder Krebsfall wäre vermeidbar!
Kennst Du auch nur ein Medium oder einen Gesundheitsminister, der das kommunizieren oder gar anpacken würde!?
Ich nicht!
Aber über die Corona- Pandemie berichten sie alle, lächerliche Mundschutze kaufen’s en masse und ‚Gefährdete‘ müssen heimgeflogen, Flüge und ganze Städte gesperrt, werden!
„Oooooooobeeeliiiiix! Was meinst Du da dazu?“