Unverbesserliche Vorwärtsstolperer

7. Dezember 2015

stolpernIn unserer Gesellschaft bzw. in den Medien und von ausgesuchten Meinungsmachern wird uns vorgegaukelt, dass wir alle ja sooo liberal sind. Alle sind offen. Alles darf und soll diskutiert werden. Alles ist demokratisch gewählt und abgestimmt.
Soweit die Theorie, um nicht zu sagen das Lügengebäude.

Tatsächlich aber ist es so, dass jeder der nachweist, dass einige jüdische Banker ein System erfunden haben, das weltweit angewandt wird und alle bis auf die Banken arm macht, sofort als Antisemit abgeurteilt wird.
Jeder der zeigt wie eng der Schulterschluss der Ärzte und der Pharmaindustrie, durch regelmäßige Konferenzen synchrobisiert, ist, gilt sofort als Verschwörungstheoretiker.
Jeder, der etwas entdeckt, was die raffinierte, aber brutale Ausbeutungspolitik der USA belegt, detto.

Weils so schön harmlos und perfide formuliert ist, geb ich hier den Kommunikationswissenschafter Fritz Hausjell wieder:

Es ist eine hochkarätig apolitische Herangehensweise an Probleme. Denn wenn ich der Meinung bin, dass die industrielle Fertigung von Lebensmitteln ein Problem ist und die Zusatzstoffe ein Problem sind, dann sollte man das diskutieren aber die bessere Welt nicht durch Rückwege in Richtung einer neuen Biedermeierlichkeit oder Bäuerlichkeit, die so nicht mehr kommen wird, außer als Kulisse, als Werbeversprechen, herbeisehnen.

Unglaublich wie raffiniert diese Brüder arbeiten. Die entwickeln und wursteln da hinter verschlossenen Türen und sind international vernetzt. Hüten sich aber peinlichst davor mit ihren Vorhaben in die Öffentlichkeit zu gehen. Sie cashen völlig rücksichtslos mit ihren neuen Giftprodukten möglichst lange ab. Und wenn ihnen dann irgendjemand irgendwann einmal auf die Schliche kommt, nehmen sie diesen Dreck nicht sofort vom Markt! Nein, dann beginnt erst dieses furchtbar liberale Spielchen, dann wollen sie plötzlich gaaanz offen drüber reden ….
Danach wird noch jahrelang prozessiert. Und bevor sie verknackt werden, haben sie bereits genug verdient und haben schon die nächsten 5 Sauereien am Markt.

So läuft das!

Und immer wird vorwärtsgestolpert. Von einem Problem zum nächsten Stolperstein. Von einem Aufrappeln zur nächsten Katastrophe!
Nur ja nie einen Fehler eingestehen. Oder gar auf die Verlässlichkeit und Sicherheit der Natur zurückgreifen! Die ist ja ‚bloß‘ Jahrmillionen schon erfolgreich …

Früher wurde von Militärs, Klerus und Herrschern die ‚Ehrlichkeit‘ erfunden, um die Menschen besser kontrollieren zu können. Heute ist es die Liberalität, mit der wir über den Tisch gezogen werden sollen …

 

 

 


Falsche Toleranz …

13. November 2013

… man könnte es auch Liberalität nennen, ist ein Begriff der mehr als hinterfragenswürdig ist.

liberale TalfahrtIst es Toleranz, die Herstellung von Zigaretten zu tolerieren, ja sogar daraus – wie der Staat es tut – Einkommen zu beziehen, obwohl man genau weiß, dass das Rauchen Leid, frühen Tod und Unsummen an entgangener Arbeitsleistung und Behandlungskosten verursacht?

Ist es Toleranz, die nahezu irren Zuckerkonzentrationen in Kindertees und softdrinks zuzulassen, obwohl die daraus resultierenden Gewöhnungen, Schäden und Erkrankungen bekannt sind?

Ist es wirklich liberal, jeden Unternehmer und Banker selbständig, frei und nahezu unkontrolliert, einzig seiner Gewinnmaximierung verpflichtet, nachgehen zu lassen?

Ist es tatsächlich tolerant, wenn wir uns nicht darum kümmern, unter welchen Bedingungen unsere Kleidung, Lebensmittel, unsere Einkommen, unsere Autos, Treibstoffe, unser Strom … entstehen?

Ist es wirklich so wichtig unsere Offenheit so weit zu treiben, dass jede Hinterhoffirma herstellen und schädigen kann was das Zeug hält?

Ist unsere Selbstverliebtheit in das ‚hohe Ideal‘ dieser Toleranz und Offenheit tatsächlich so groß, macht sie uns tatsächlich so blind, dass wir die Augen davor verschließen, wie wir sukzsessive krank, arm, unsere Kinder ruiniert, Menschen ausgebeutet … werden?

Oder sind die Behörden, ist der Staat, gar nicht so tolerant, sondern bloß ‚die Gegenseite‘ so schlau?

Ja! So ist es!
Ginge es um unser Wohl, müssten genaugenommen die allermeisten Produkte verboten werden ….
Werden sie aber nicht, weil eben die Gegenseite so schlau, geldgierig oder vielleicht auch gutmeinend ist.

Deshalb verlass Dich auf nichts und niemanden!
Denk selber!
Verlass Dich nur auf Dich!
– Und die Natur!
Je weiter ein Produkt, ein Angebot, ein Verhalten, eine Verlockung von der Natur entfernt ist, desto kritischer, um nicht zu sagen misstrauischer, sollten wir sein.

Sei kritisch!
Hinterfrage alles!
Praktiziere bei jeder Gelegenheit ein Nach- und Hineinspüren in Dich und ein eigenständiges Nachdenken.
Sei intolerant, wenn etwas Dich belastet.
Sei aber auch kritisch Deinen eigenen Bedürfnissen gegenüber. Denn zu viele davon sind mittlerweile schon von der Wirtschaft ‚geschaffen‘ worden.
Denn der Riesenunterschied ist immer noch, dass die Natur uns beschenkt, die Wirtschaft aber ausschließlich eigennützig an unserem Geld, aber nicht Wohlergehen, interessiert ist. Und so sieht diese krankmachende Zivilisation, trotz ihres vorgeblichen Wohlstands, auch aus!