Und täglich grüßt das Murmeltier

16. Februar 2023

Vielleicht kennst auch Du diesen o.g. Film. Ist doch sehr lustig und irgendwie spooky.

Tragisch bloß, dass praktisch jedermensch genau das tagtäglich lebt! Ja, beobachte Dich oder andere! Wir denken und tun tagtäglich dasselbe oder zumindest sehr ähnliches, obwohl wir die Macht und Kapazität hätten, immer neue Welten zu erkunden, zu erforschen, ja, sogar zu erleben!

Wir sitzen sozusagen in unseren selbstgebauten Gefängnissen fest. ‚Selbstgebaut‘, da wir uns dafür – vorgeblich! – entschieden haben. Aber natürlich von der Gesellschaft, den Schulen und Medien auch dahin gedrängt wurden und werden.

Ok, jetzt könnte man sagen: ‚Wir wussten das nicht, dass diese Leute uns derartig fixierten und manipulierten. Wir vertrauten ganz gutgläubig diesen unseren Nächsten, was ja nichts Böses ist‘.
Doch nun wissen wir es!
Nun weißt Du, wenn Du Dir die Situation genau ansiehst, dass dem so ist, dass wir bewusst verdummt und kleingehalten werden. Ab jetzt bist tatsächlich nur mehr Du dafür verantwortlich, wenn Dein wirkliches Leben an Dir vorbeiläuft, wenn Du dieses täglich grüßende Murmeltier spielst, wenn Du unter Deiner Manipulations- Käseglocke sitzen bleibst …

Bliebe nur noch die Frage, warum wir solche Gewohnheiten, solche immer wieder Wiederholungen so gerne haben, uns nicht nur immer wieder, sondern auch gern für das immer Selbe entscheiden. Für die gewohnte Zeitung, die gewohnten TV- Sendungen, den regelmäßigen Job, die immer wieder ähnlichen Urlaube, Alltagsgewohnheiten, Kultur-, Sport-, Musik-Geschmäcker, Bekanntschaften, ja sogar immer gleichen Zeitabläufe!

Und schon sind wir, simsalabim, beim mittlerweile Hauptthema dieses blogs: Wir lieben Gewohnheiten, da sie uns vertraut sind, uns nicht enttäuschen. Denn vor Enttäuschungen haben Ungeliebte panische Angst!

Ja, sieh Dir diese ‚Bären‘ von Männern an, die große Entdeckungen machten, sieh Dir die Induvidualität und das Selbstbewusstsein von großen Neuerern in Musik, Kunst, Technik an! Sie alle sind ungewöhnlich starke Menschen, die keiner Liebe oder auch nur vertrauten Gewohnheiten bedürfen.

Oder umgekehrt gesagt: Nur liebesbedürftige Schwächlinge lassen sich in Hamsterräder, in lasche Leben, in tagtäglich gleichen Gewohnheiten halten.

Darauf läuft unsere ganze Erziehung, unser ganzes System hinaus! Erst verweigern wir unseren Kindern die bedingungslose Liebe, die jedes Tierjunge genießen darf, danach stecken wir sie in noch lieblosere Krippen, Kindergärten und Schulen und dann tut auch noch das Vorbild der allgegenwärtigen, unerträglich gleichgeschalteten Gesellschaft ihr übriges …

Befasst Du Dich hingegen mit der Natur, wirst Du überwältigt sein von ihrer Fülle und Großzügigkeit. In ihr kann man sich geborgen, gehalten und aufgehoben fühlen …


 
 
 


Wie weit sind wir mittlerweile von uns entfernt (worden)?

21. Dezember 2022

Ja, ich weiß, wir alle fühlen uns ok, fühlen uns ’normal‘ und in uns, fühlen uns bestens vernetzt, angekommen und zufrieden.

Doch viele von Euch werden sich noch erinnern, an die TV- Bilder die schon vor Jahrzehnten zeigten, wie chinesische, koreanische, vietnamesische … Kinder in Kindergärten und Schulen gleichgeschaltet wurden. Und heute!? Was ist aus diesen Kindern geworden?
Ich erwähne hier nur ein Beispiel: Das, der unwidersprochen hingenommenen social credits, das der lückenlosen Überwachung, in China.

Meinst Du die Chinesen sehen sich ‚ferngesteuert‘ und überwacht!? – Sicher nicht! Auch sie werden alles in ihrem Leben für normal halten.

Wir sind am Anbeginn unseres Lebens ein ‚weißes Blatt‘, das von bestehenden Gesellschaftsordnungen ‚beschriftet‘ wird. Diese Gesetzmäßigkeiten und Werte halten wir fortan für ’normal‘.
Und wenn wir vielleicht ähnlich den Chinesen indoktriniert wurden!?

Warum meinst Du, könnten wir weniger manipuliert sein?
Was verfolgen unsere Lehrpläne, unsere Medien für Ziele!?
Gar keine? Weil freie Menschen so schön unlenkbar sind!?     

Ich könnte hier jetzt nahezu endlos Beispiele aufführen, die beweisen, wie sehr uns unsere Natur, unser ureigenstes Sein genommen wurde. Doch was hätte es für einen Sinn, Hypnotisierte von ihrer Hypnose zu überzeugen? Jeder kennt das von Show- Hypnosen. Wenn jemand meint, Zucker wäre zitronensauer, so ist er zitronensauer. Kein Widerspruch wird verstanden bzw. ernst genommen.

Grundsätzliche gesellschaftliche Manipulationen a la ‚Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen‘ u.Ä. sind völlig kranke Hypnosen, die keinem Realitäts- Check standhalten und dennoch kaum von jemandem als solche erkannt weden!

Zum Beispiel das Ermorden von Mitwesen für läppischen ‚Gaumenkitzel‘, obwohl die Welt nahezu platzt vor leidfreier Nahrung, ist absolut unnötig, unerhört grausam und völlig krank. Denoch ist es selbstverständlich akzeptierter Teil dieser Gesellschaft und kann deshalb nur auf einer Art Hypnose beruhen.

Oder das vermeintlich legale Töten von lebensfähigen Kindern (Abtreibung genannt), obwohl diese seltene Geschenke und Wunder und unser aller Zukunft sind, ist trotz aller gesellschaftlicher Rechtfertigungen, einfach nur krank! Soetwas rechtlich zu legitimieren zeigt bloß unsere fortgeschrittene Verkommenheit!

Oder diese ‚Rechtsflut‘! Je mehr Gesetze, je mehr Gerichte, Rechtsanwälte, desto mehr Verfahren, desto mehr Unrecht, desto mehr Unglück! Es ist genau wie in der Medizin.

Oder meinst Du, dass es Zufall ist, dass die Pharmaindustrie immer neue Krankheiten erfindet? Je mehr definierte und diagnostizierbare Krankheiten, desto mehr Patienten, desto mehr – nicht weniger! – Probleme!

Oder die absolut kranke Welt- bzw. Lebenssicht Kriege, Trennungen, Krankheiten, Verbrechen … für normal, für einen verständlichen Teil unseres Lebens zu halten .. Also echt! Leute, gehts noch!?

Wir haben Jahrmillionen lang in absoluter Harmonie gelebt! Woher dieser Bösartigkeits- Virus plötzlich!? Woher der absolut irrwitzige Glaube, solche schmerzlichen Abweichungen könnten normal, könnten lebensimmanent sein!?

Bitte, wir befinden uns derzeit im absoluten Absurdistan, in dem jeder meint um sein Dasein kämpfen zu müssen, obwohl Millionen(!) seiner Vorfahrengenerationen das nicht brauchten!

Wir erheben einen ‚Virus‘ zur Normalität! Sowohl im medizinischen als auch im sozialen Bereich. Obwohl ‚Viren‘ nichts anderes sind als unsere völlig normalen zwischenweslichen Austäusche, die wir seit Jahrmillionen pflegen, die uns informieren, uns dazulernen lassen, uns stärker machen!

Ich könnte, mag aber hier nicht, in dieser Weise weiter aufzählen. Zu fest sitzen den Menschen die Narrenkappen, die ihnen über Augen, Ohren, ja selbst über ihre Herzen gezogen wurden. Das lässt keine Logik, keine Änderungen zu.

Es können nur kleinweise die ersten Zweifelnden/ Nachdenklichen selber erforschen, wonach uns, tief in unserem Innersten, der Sinn steht.
Ich kann hier nur dazu anregen.

Hypnotisierte, das musste ich leider nur zu oft schon erleben, sind nicht aufzuwecken …
In diesem Sinne, mit ganz herzlichen Erfolgswünschen:


 
 
 


Filmgeburten

12. Dezember 2022

Wenn Du es nicht glauben kannst wie sehr wir alle von den Medien belogen, um nicht zu sagen verarscht, werden, gibt es hier am blog genug Belege.

Eines dieser Manipulations-, Menschen-, besonders Frauen-, Verdummungsmittel sind die Geburten in all unseren Filmen!

Hast Du schon je einen Film gesehen, in dem eine Frau ein Baby völlig entspannt, problemlos und fast nebenher bekommen hätte!?

Nein! Da wird gebrüllt, was die Audio- Dateien nur hergeben, da bedarf es vieler Helfer, die – seltsamer Weise – alle heiße Handtücher brauchen … Die Männer müssen draußen schwitzend und völlig aufgelöst auf und ab laufen …

Leute!
Seht Euch um! Seht über den (menschlichen) Tellerrand!
Mit der Notwendigkeit all dieser gezeigten Kreißsaalgeburten wären wir doch schon längst ausgestorben!
Seht Euch die Tiere, die noch ursprünglich lebenden Ethnien, an!
Geburten sind einfach wie Nießen!

Wir wurden bloß verdummt! Geburten wurden zu Krankheiten, zu Problemsituationen, gemacht!

Sieh in die Natur! Hat je schon ein Apfelbaum gekreißt, beim ‚gebären‘ seiner Früchte?! Hat je schon ein Tier auch nur Häuche von Problemen gezeigt bei der Geburt!?

Nein! Tiere gebären völlig problemlos, Fluchttiere sogar häufig im Laufen!

Auch von ursprünglich lebenden Ethnien ist bekannt, dass Geburten nicht viel anders oder spektakulärer wären als kurz einmal auszutreten.

Liebe Leute, wir werden verdummt, verdummt, verdummt! Da gehört auch die Film- und TV- Industrie mit dazu.

Sieh Dir an, wie sehr uns Krankheiten nahegelegt bis aufgedrängt werden. Informiere Dich, wie sehr unser Glaube, unsere Überzeugungen unsere Zukunft gestalten!

Diese unerträglichen, filmischen Geburtsdramen treiben die Frauen reihenweise in die Kliniken, in denen dann erst die Probleme geschaffen werden, die das Profitgeschäft braucht!

Mach Deine Augen auf!

Das ist nur EIN Beispiel unverschämter, leiderzeugender und profitabler Manipulation.

Werde Dir bewusst all dieser TV- Spots, Plakate, Audio- Werbung, all dieser vielen Inserate in Journalen! Was da an Müll, als köstlichst dargestellt wird! Was da an Unnötigem als gamechanger gepriesen wird! Was da an Glücklichmachern und vorgeblicher Lebensqualität vermittelt wird!

Leute! Es ist für ‚Sehende‘ unglaublich, in welch unglaublichem Maße Menschen verarscht werden können!

Üb Dich in Medien- Fasten, sieh Dir diesen Mist kritisch an, mach Dich darüber lustig, bekämpfe es, mach was immer Du für richtig hältst … Nur bitte, geh diesen Beutelschneidern nicht länger auf den Leim!

In diesem Sinne


 
 
 


Wir müssen zum Kern des Problems!

23. April 2022

Es ist ja wunderbar! Die Menschen gehen zu Demos, tauschen per Handy und PC, Videos und Botschaften aus! Verweigern sogar so manches …
– Aber leben ’normal‘ weiter!     
Ja manche tragen sich sogar mit dem Gedanken aus diesem System auszusteigen! – Auch wunderbar!

Bloß! Alle haben dieses System in sich, im Kopf!

Ja! Du hast ganz richtig gelesen!
Wir alle wurden Jahrhunderte, ja sogar Jahrtausende lang ‚erzogen‘, ‚dressiert‘, in das System eingebunden. So sehr eingebunden, dass wir es völlig verinnerlicht haben, glauben und leben, was uns eingelernt wurde. Dieses Bündel an Regeln, Gesetzen, Überzeugungen, Glaubenssätzen … haben wir so sehr verinnerlicht, das es sogar in manchen Kriegen schon mit Blut und Leben verteidigt und bezahlt wurde!

Siehst Du, was der Haken ist?

       WIR sind das Problem!
Denn WIR bilden dieses System, das uns ausbeutet.
WIR geben dem vermeintlich äußeren System die Macht, die UNS dann fehlt, die UNS unterdrückt und ausbeutet.

Verstehst Du!? So genial ist das angelegt! ‚Die‘ bräuchten all diese Medien und Politiker, die uns ständig manipulieren gar nicht mehr. Einen Großteil dieses ganzen Manipulations-, Ausbeutungs- und Unterdrückungs- Systems besorgen wir selber!

Und der i- Tupfen auf diesem Wahnsinn ist, dass diese menschlichen Götter die sich unsere Sklavenschaft ausgedacht haben, sich das Prinzip von der Natur abgeschaut haben. Sozusagen Teuflisches vom Paradiesischen abgeguckt!
Sie haben die Naturgesetze erkannt und sie missbraucht. Oder positiv gesagt: Uns die Möglichkeit geschenkt, uns weiter zu entwickeln     

Denn ein ausgewachsener Baum wäre von einem Handwerker nicht nachzubauen; zu viele Äste, Ästchen, viel zu viele Blätter! Gibt man aber einem Samenkorn nur einmal die Information, sich immer weiter und weiter in Baumstrukturen hinein zu verdoppeln, zu vervielfachen, sich auszuweiten, wächst dieser Baum ‚ganz von alleine‘.

Ebenso wurde uns von unseren Sklavenhaltern bloß das ‚Samenkorn‘ eingesetzt und wir vermehren es weiter und weiter. Seit Generationen sorgen Menschen dafür, dass ihre geliebten Kinder wieder in diese Tretmühle geraten, in der sie selber stecken. Halten unsinnige Gesetze ein, auch wenn keine Exekutive in der Nähe ist, glauben, was ein Doktor oder Wissenschafter sagt, auch wenn es noch so sehr vor Unsinn trieft, halten sich an unsinnigste Gesellschaftskonventionen …

Der ‚Feind‘ ist also IN uns! Wir sehen bloß immer wieder die ‚Feinde‘ lieber im Außen. Gehen demonstrieren, glauben durch Wahlen etwas zu verändern, unterschreiben Petitionen, und, und, und.
Dabei bräuchten wir bloß diese Installationen, die uns verpasst wurden, endlich loszuwerden.

Ein Punkt dieser Installation ist der von mir wieder und wieder wiederholte Satz, dass wir alle Götter sind, die alles vermögen. Das wurde uns z.B. massiv ausgetrieben. Und deshalb verhalten wir uns auch wie oben beschrieben. Wir schaffen nicht ein eigenes, ein, zum ‚System‘ alternatives Lebenssystem, das für die Menschen so gut ist, dass andere ganz von alleine ‚zu uns‘ überlaufen würden. Nein, wir verhalten uns wie unmündige Kinder die den ‚Vater Staat‘ anbetteln, etwas fordern, um etwas bitten!

Durch dieses simple Teile und Herrsche, durch diese Trennungen in Hierarchien, in ‚die da oben‘ und ‚wir da herunten‘ wurden wir perfekt versklavt. Sieh genau hin! Alles ist hierarchisch, also trennend, aufgebaut!

Also mach Dir all diese Programmierungen und nutzlosen Regeln klar. Werde Dir noch klarer, was Deine wirklichen Bedürfnisse sind. Und setze sie authentisch um!

Ganz im Sinne von


 
 
 


Unabhängige Medien

14. Oktober 2021

Wer meint seine Meinung wäre seine Meinung ist ein Träumer!

Wie denken und handeln Menschen?
Sie sind, denken und reagieren so, wie sie von ihrer Mitwelt ‚geformt‘ wurden und werden!
Die heutigen ‚Hauptformer‘, um nicht zu sagen ‚Manipulatoren‘ sind, neben der Gesellschaft und den Schulen, die Medien. – Genauer gesagt, die mainstream- Medien.
Deren gerne und immer wieder behauptete Unabhängigkeit ist mehr als fragwürdig!
Denn, welches Medium, bitte, hat keinen Eigentümer!?
Und Eigentümer sind zwar primär am Einkommen interessiert, lassen jedoch sicher keine Meinung zu, die ihnen oder ihren ‚Auftraggebern‘ allzu sehr gegen den Strich geht !
Das leuchtet doch ein, oder!?

So gesehen sind wir alle die Spielbälle der Medien und Meinungsmacher! – Die sicher nicht zu unseren Gunsten, sondern ausschließlich zu ihrem Wohl berichten und lenken!
DAS bitte überdenk, bevor Du zur nächsten Zeitung, oder gar Gratiszeitung greifst oder dieses unsägliche TV einschaltest.
Oder anders gesagt: Solange wir nichts Verwerfliches am derzeitigen Geld- und Profitsystem finden, haben wir uns nichts besseres verdient, als besch… zu werden …      


 
 
 


ORF- Entzug

20. Oktober 2020

Ich hätte nicht gedacht, dass es SO schlimm sein könnte …

Ich hab schon seit Jahren keinen Fernseher mehr und bin seit diesem Corona- Betrug auch mit meinem ehemaligen Lieblingssender Ö1 auf mehr als Distanz gegangen.

Nun wurde ich, absurder Weise durch die social medias, wieder auf den ORF, und zwar auf eine Schauplatz- Sendung, aufmerksam gemacht.

Ganz ehrlich: Ich konnte es fast nich glauben, was ich sah!

Erst wollte ich Euch die ganze Sendung, um meine Kommentare ergänzt, streamen. Doch das würd‘

a) Stunden dauern, da alle paar Sekunden nicht unwidersprochen bleiben könnende Unsinne zu kommentieren/ widerlegen wären und

b) ich Euch nicht für so dumm halte, Euch alles ‚vorkauen‘ zu müssen.

Ein paar Tage ist diese Sendung – mit obigem link – noch im Internet nachzusehen.

Keine Ahnung, ob Ihr Euch das antun wollt. Für mich war es nach so langer Staatsfunk- loser und damit selberdenkender Zeit fast unerträglich soetwas en block anzusehen. – Echt schlimm, im Sinne von primitivst manipulativ!

Doch alles hat zwei Seiten

Mir wurde dadurch auch wieder bewusster, wie sehr wir bzw. diese Abermillionen von ‚Normalos‘ in einer unerträglichen Manipulationsfalle stecken. All dieses Gerede von Pressefreiheit, Meinungsvielfalt, Unabhängigkeit, freien Medien und investigativem Journalismus sind einfach nur Blabla bzw. die Psychopharmaka, die den Menschen tagtäglich untergemischt werden.

Liebe Leute! Zum, ich weiß nicht wievielten Mal ich das sage: Sch… auf diese ‚Kultur‘, dieses System, auf diese Zuvielisation und schmurgelt Euch in die warme Achselhöhle der Natur, im Sinne von


Hochseriöse Verarschungen

14. Januar 2020

Das waren noch Zeiten, als ein Churchill ‚Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe‘ sagte!
Heute braucht niemand mehr etwas zu fälschen. Durch Darstellungs- Methoden werden die Aussagen so perfide ins jeweils Gewünschte ‚verbogen‘, dass praktisch jeder auf deren Aussage reinfällt.

Zum Beispiel stellten Risikoforscher um Prof. Gigerenzer durch Befragungen von deutschen und US- Ärzten fest, dass diese Gesundheitsstatistiken zu 70- 80% gar nicht verstehen.

Die Palette der angewandten Tricks ist nahezu unüberschaubar:

Kritische Wissenschafter überprüften tausend Veröffentlichungen zu Diabetes 2.
Nur 6 % davon entstanden völlig unabhängig.
94% waren kommerziell gesponsert. Viele der Autoren waren Angestellte der Pharamaindustrie oder eng mit ihr verflochten.
Die Hälfte aller Arbeiten wurde überhaupt von Ghostwritern in medizinischen Schreibbüros geschrieben, jedoch sehr wohl unter den Namen renomierter Wissenschafter veröffentlicht.

Nicht ins Konzept passende Studien verschwinden einfach, werden nicht veröffentlicht.

Man vergleicht mit einem schwach wirksamen Medikament, um das neue besser aussehen zu lassen.

Forscher suchen für ihre Studien besonders anfällige oder besonders gesunde Testpersonen aus, um die gewünschte Wirkung zu erreichen

Werden bei Langzeitversuchen die positiven von immer mehr Nebenwirkungen überschattet, wird die Studie einfach abgebrochen bzw. nur die Ergebnisse der ersten Jahre publiziert

Detto umgekehrt: Will sich ein positiver Effekt nicht einstellen, wird verlängert …

Die unabhängige Cochrane Collaboration hat die Prostata- Früherkennungswerte von 100 Männern über 50 überprüft. Von 100 ungetesteten sind innerhalb von 10 Jahren 20 verstorben. Nur einer an Prostatakrebs!
Das Bild bei 100 getesteten Männern: Genau dasselbe, 20 verstorben, einer an Prostatakrebs. – Bloß, dass in dieser getesteten Gruppe 16 Männer die falsche Diagnose erhielten!

Oder es werden ‚bloß‘ die gewünschten Teile aus Diagrammen und Tabellen herausgenommen …

Oder ‚bloß‘ die Skalierungen ‚angepasst‘ um das gewünschte Resultat zu transportieren …

Ich lass es jetzt gut sein mit diesen Beispielen, bevor mir noch schlecht wird …

Nur die Frage sei noch erlaubt: Warum wird soviel manipuliert?
Ganz einfach, traurig, aber wahr: Es gibt in diesem kranken Geld- und Profitdenken- verseuchten System praktisch niemanden mehr, der kein Interesse an seinen Vorteilen hätte!

Du kannst davon ausgehen, dass alle Dir in diversen Medien berichteten Daten manipuliert sind! Dass nichts davon wahr ist!
Egal ob von Fachkräfte-, Ärzte-, Pflege-, und, und, und Mangel die Rede ist.
Egal ob von Luft-, Wasser-, Lebensmittel-, und, und, und Verschmutzung die Rede ist.
Egal ob von Kriegs-, Atom-, Unfall- und, und, und Gefahren die Rede ist.
… Es stehen hinter allen diesen Meldungen bis Panikmachen, schlicht und einfach Interessen!
Egal ob da behauptet wird, es ginge um das Wohl Deines Kindes,
um das Wohl Deiner lieben Oldies,
um Deine Gesundheit,
um Deinen Vermögenszuwachs,
um Dein Glück

Es geht immer nur um deren Profit!

Jetzt könnte man nochmals fragen: Und warum das? Wir alle könnten es doch so schön haben ohne alles Raffen, Verkommerzialisieren und Betrügen …
Die Antwort wurde hier schon x-mal gegeben:

Der, uns durch ‚falschprogrammierte‘ Eltern, ElemantarpädagogInnen und LehrerInnen entgangenen Liebe jagen wir ein Leben lang nach.

Der, uns durch ‚falschprogrammierte‘ Eltern, ElemantarpädagogInnen und LehrerInnen ‚eingepflanzten‘ Angst und Unsicherheit, versuchen wir ein Leben lang zu entkommen.

Dabei haben wir eine jahrmillionenlange ‚Liebes- Karriere‘ hinter uns!
Und das Wunderbare: Wer will, kann an diese lückenlos anknüpfen mittels

 

 

 


5G – untechnisch

28. Mai 2019

Vielleicht kennst Du diesen Effekt auch: Man erwähnt in Gesprächen, für einen selbst nur allzu Selbstverständliches nicht.
So gehts mir auch mit diesem blog, wie mir kürzlich in einer ‚real life- Diskussion‘ auffiel.
Ich hatte schon einige Male gegen die herandrohende 5G- Technik gewettert, sie aber noch nie in den von mir gesehenen Kontext gestellt. – Alle diese Beiträge werden Dir angezeigt, indem Du hier in der rechten Spalte, im Suchfenster 5G eingibst.
Hier und jetzt aber also einige ‚Nachholungen‘:

Natürlich waren auch schon die vorhergehenden 4G-, 3G-, etc. Techniken höchst unnötig und bedenklich.
Natürlich bringt diese Technik nicht nur Strahlungsgefahren mit sich, sondern
verblödet, entmenschlicht und entherzt uns auch massivst!

Sieh Dir die heutigen Kinder an! Selbst die heutzutage ohnehin schon viel zu seltenen Momente, bei sich, im Hier und Jetzt, zu sein, werden nun endgültig durch völlig unnötiges Handy- Gewische und Gestarre weggefressen.
Wer die Energiegesetze kennt, weiß, dass unsere Energie immer unserer Aufmerksamkeit folgt.
Und wo steckt somit all unsere Energie!? Ist sie bei uns, in unserem Körper? Nein, im Handy!
Wir stecken all unsere wunderbare Lebensenergie, unsere Aufmerksamkeit in völlig banale social media- Nachrichten, in dümmste Spiele, in unnötigste News und banalste web- Seiten!

Und was kriegen wir dafür? Genau das, was uns all die skrupellosen Profiteure immer schon einfüllen wollten und denen Plakatwände und TV- Spots zu wenig hirnwaschend waren.
Im web gibt’s z.B. ein Video mit Medizin- online- Marketingtipps. Da ist einem schon nach wenigen Minuten speihübel, wie hier Hilfesuchende verarscht werden!
Und eine Fiktionswelt bekommen wir, die es nur im Handy gibt und die uns unser natürlich gewachsenes – falls es das heute überhaupt noch gibt! – Weltbild völlig ver-rückt. Die Leute schwelgen nur mehr in Millionärs-, Stars- und anderen Irreal- Gefielden.

Ja klar, man kommt besser an Schnäppchen, kann seinen Krempel vielleicht online verkaufen, kann etwas nachschlagen ohne den beschwerlichen Weg zum Lexikon (das waren Bücher mit alphabetisch geordnetem Wissen) auf sich nehmen zu müssen. Man kann sich weltweit vernetzen, findet für jedes noch so seltene Interessensgebiet Gleichgesinnte …
Aber merkst Du etwas?
Alles nur Kopf- und Geld- Welten!
Doch wir sind Menschen! Herzens- und Gefühlswesen, deren lebendige Lebenswelt immer mehr verdrängt wird von diesen läppischen Außenreizen, diesen Ersatzbefriedigungen, diesen Fakes, dieser Geldgier und Konsumwelt!
Die mittlerweile zahllos grassierenden Geschichtchen über Singlebörsen- Begegnungen zeigen am Besten den Unterschied zwischen Kopf und Herz. Da entlarvt meist schon der erste Blick den angeblich so großartigen Pixel- und Byte- Traumpartner.

Und das Handy verblödet uns! Nichts mehr, absolut nichts mehr brauchen wir uns zu merken. Alles, alles weiß Google.
Aber mittlerweile weiß man doch, wie im Netz manipuliert wird! Was hinter den wikipedia- Kulissen läuft, wieviele gefakte Manipulativ- Seiten die Konzerne und Multis betreiben, wie Google unsere Daten gegen uns verwendet!

Womit wir schon beim Datenschutz wären.
Bereits jetzt ist jeder Internetnutzer gefährlich gläsern. Mit 5G gibt es bald nichts mehr … Nein, das ist keine Übertreibung! N I C H T S mehr von Dir, das nicht eingesehen und verwendet werden könnte.
‚Ich hab ja nichts zu verbergen!‘, ist in diesem Zusammenhang das häufigste, aber auch dümmste Argument. Heute kennt man die Verheerung die die lückenlosen Bevölkerungsdaten der Niederlanden anrichteten, als sie den Nazis in die Hände fielen. All diese umgehend aufgefundenen und ermordeten Juden hatten auch ’nichts zu verbergen‘!

Liebe Leute, bitte setzt Euch nur ein paar Minuten hin und überlegt Euch, spürt nach, was dieses Euer Leben zu wirklichem, im Sinne von lebendigem, Leben macht.

Und das wollt Ihr wirklich alles aufgeben!?
Denn das ist bald alles weg, wenn diese 5G- Walze erst einmal rollt. Dann gibt’s kein Zurück mehr. Dann gibt es keine Geräte mehr ohne 5G- Spionage- Innenleben. Dann wird unser Land mit abertausenden Masten überzogen, für die unvorstellbare Mengen an Bäumen gefällt werden. Dann werden zigtausende Sateliten in den Orbit geschossen, die uns fortan tagtäglich bestrahlen und überwachen werden. Dann gibt’s keinen strahlungsfreien Fleck mehr. Dann gibt’s keinen unbeobachteten Schritt mehr! Dann gibt’s keine Gesundheit mehr!

So sehr ich bisher auf paradiesisches Leben setzte: Auch das wird dann nicht mehr möglich sein.
So wie man bei Problemen heute schon in Konzernen niemand Zuständigen mehr erreicht, kannst Du mit dieser 5G- Entwicklung auch bald nicht mehr Deinen Händler um bestimmtes bitten, Deinen Nachbar- Bauern um Rücksicht ersuchen, ein selbstfahrendes Auto, das Dich bedroht oder naßspritzt anzeigen oder Fehlbestellungen Deines Kühlschranks reklamieren. Das alles wird bald von ‚irgendwo aus‘ gelenkt und gesteuert werden …
Einen kleinen Vorgeschmack haben heute schon einige erlebt, die mit Bankomatfehlern konfrontiert waren …
Doch es wird dicker, weitaus dicker noch kommen, wenn wir nicht jetzt schon ein Gegengewicht bilden zu den Ver-rückten die sich schon freuen auf diese ‚vielen, tollen 5G- Möglichkeiten‘!

In diesem Sinne:
paradise unser aller Leben!

 
PS: Bitte teilt diesen Beitrag auch mit möglicht vielen anderen!

 

 

 


Das Brisanz- Papier

31. März 2016








Dieser Text ist der wichtigste für alle, die die nächsten Jahrzehnte unbeschadet überleben wollen. Er ist an Brisanz kaum zu überbieten.
Im Folgenden wird dargestellt wie Kinder, Schüler, Patienten, Medien- Konsumenten, also praktisch alle suzzessive entmündigt und verunselbständigt werden.
All die folgenden Informationen sind den Menschen kaum bekannt!

Die Grundlagen:

1. Gedanken sind schöpferische Energien die Wirklichkeiten erschaffen

2. Auch Sprache erschafft Wirklichkeiten.

3. Die Funktionsweise des Unterbewusstseins, der Placebo- und der Nocebo- Effekt sind bestens erforscht:

      a) ’nicht‘ gibt es nicht; z.B. wird es für Raucher solange schwierig sein damit aufzuhören, solange Freiatmer ’nichtRAUCHER‘ heißen.
      b) Placebo und Nocebo besagen, dass sein bzw. eintreten wird, das wir glauben das sein bzw. eintreten wird

Das bedeutet:

Pfeil Medizin macht Gesunde krank; z.B.
redball lösen falsche Krebs- Diagnosen diesen erst aus,
redball das Wissen über (neue) Krankheiten wirkt nicht nur auf Hypochonder,
redball ‚Vorsorge‘ impliziert krankmachendes ‚Ich könnte schon etwas haben‘ …

Pfeil Schule macht Kinder dumm; z.B.:
redball lernen müssen impliziert nichts zu wissen,
redball Prüfungssituationen implizieren ev. nichts/ zu wenig zu wissen,
redball Das ‚Hochstellen‘ von Lehrern/ Professoren stellt runter

Pfeil Politik macht Wähler dumm; z.B.:
redball ‚Es gibt Politiker, ich lehne mich zurück, die tun für mich‘,
redball jede Meldung über Politikeraussagen/ Besprechungsergebnisse hebt diese aus der Normalität und impliziert deren Wichtig- und Unentbehrlichkeit

Pfeil Wissenschaft wird mit Wissen gleichgesetzt obwohl nachweislich mehr Entdeckungen und Erfindungen aus dem ‚vorwissenschaftlichen‘, also Laien- Bereich kommen.

Pfeil Medien sind die primären Ausführungsorgane dieser Verkrankungs-, Entmündigungs-, Verdummungs- und Verunselbständigungs- Strategien

Keiner dieser beispielhaft aufgezählten Bereiche wirkt sich per se generell nur negativ auf seine Klienten, auf die Gesellschaft aus. Es sollten sich nur alle Beteiligten der beschriebenen Mechanismen klar sein.
Ein gewisses Machtstreben, Wissens-, Könnens- ‚Überborden‘, ‚Besser-sein-wollen‘ ist dieser Gesellschaft immannent, liegt in unserer nicht artgerechten, zuwendungsarmen Kindheit begründet und könnte durch entsprechende Aufklärung bei künftigen Generationen leicht vermieden werden. Würde aber einen völligen Umbau der Gesellschaft, weg von einer florierenden Arbeits-/ Konsum- hin zu einer paradiesischen Genuss- Gesellschaft führen.

Wie sehr dieser Manipulations- Wahnsinn bereits zur vermeintlichen Normalität gehört, zeigt das Programm des Österreichischen Qualitäts- Radiosenders Nr.1 als

EIN Beispiel:

redball Ö1 hat einen Radio- Doktor anstatt eines Lebens- oder Gesundheitstrainers, obwohl der überwiegende Teil der Hörer keine Patienten, nicht krank sind/ sein sollten!
redball Ö1 hat die Kinder- Uni in der die Kinder entsprechend unterwürfig ihre Fragen aufsagen dürfen und sich dumm stellen müssen.
redball Ö1 hat eine Reihe von Journalen denen keine noch so banale Politiker- Äußerung zu dumm ist sie vor und über ein Millionenpublikum zu heben.
redball Ö1 hat einen Wissenschaftsbereich der ausschließlich Universitäres belobhudelt, obwohl … siehe oben.

Doch das ist nur EIN Beispiel für viele, viele, für mündige Menschen viel zu viele Manipulationsfallen unserer Gesellschaft! Dabei ist Ö1 zweifellos noch ein relativ ‚hochwertiges‘ Medium. Andere Medien verdummen ja allein schon durch die Werbeeinschaltungen in weitaus größerem Maße.

Du bist nun dagegen gewappnet. Sofern Du
greenball diese Mechanismen bewusst hältst,
greenball mit Deinen machtvollen Gedanken achtsamer umgehst und
greenball ‚Ankommendes‘ penibelst filterst. Dazu könnte Dir auch das Reiz- Reaktions- Modell dienlich sein.

 

 

 


Ich bin Ich

21. September 2012

Vermutlich kennst Du dieses ‚Ich bin Ich‘ nicht nur vom Mira Lobe- Klassiker, sondern hast diesen ‚Ich-bin-Ich‘- Impuls auch persönlich schon verspürt.
Diese unbewusste bis selbstbewusste Abwehr, wenn jemand Dich ändern will. Diesen Stolz so und nicht anders zu sein …

Natürlich ist das gut, dass wir so unterschiedlich, so individuell sind. Natürlich ist Selbstbewusstsein gesund. Natürlich lernen und erleben und bereichern wir uns durch unser So- und durch der Anderen Anders- Sein.

Doch wer genau ist dieses Ich!?
Wer hat es gestaltet?
Waren das wir? Oder wurden wir geformt?
Warum sind wir so stolz auf das was andere geschaffen haben, dessen Grundstein von anderen gelegt wurde; – als wir noch unbewusst waren?

Warum halten wir unser Ich für so unabänderlich, obwohl es jederzeit modifiziert werden könnte und von außen auch immer wieder wird?

Ist es nicht sogar lächerlich, sein So- Sein sosehr zu ‚kultivieren‘, darauf so stolz zu sein?
Wir alle werden doch ständig manipuliert, beeinflusst und verändert.
Selbst der polternste Stammtischbruder hatte die Einstellung auf die er nun pocht vor Jahren noch nicht und wird sie vermutlich in Jahren nicht mehr haben …

Warum sehen wir uns nicht als (im) Fluss?
Ähneln wir einem solchen nicht mehr als einem ‚fertigen‘ Ich-bin-Ich?

Oder noch besser: Warum sehen wir uns nicht als unsere Schöpfer, die sich jederzeit und unabhängig von anderen, von Modeströmungen und Trends, selbst gestalten können?
Wann nehmen wir die Fäden unserer Marionettenfigur selber in die Hand.
Unsere Eltern meinten es zweifellos gut mit uns, als sie unsere Fäden nach ihren Vorstellungen zogen. zweifellos auch unsere Lehrer, Politiker und Chefs.
Doch irgendwann könnte man doch diese Zügel kappen! Oder?

Ich hab so ver-rückte Fälle von Ich-bin-Ich schon erlebt, wo Lungenkrebspatienten sagten ‚Solange es mir jemand abgewöhnen will rauche ich weiter. Das müßte aus mir selber kommen, sonst klappt das nicht‘ – und verstarben …
Sozusagen tödliche, selbstzerstörende ‚Ich-bin-Ich’s.
Auch in Streitfällen kann das, oder früher bei den unsäglichen Duellen konnte beharrliches, Ich-bin-Ich tödlich enden.

Was aber ist das für ein Ich, dass seine Auslöschung über eine Veränderung, über ein Dazulernen, über eine elegante Biegung setzt?!

Auch mir als Gesundheits- Protagonist bläst oft dieser starre Schubladisierungs- Wind entgegen. Da wird akribisch eingeteilt in vegetarisch, vegan, wird versucht für mich eine Lade zu finden, wird jede neue Erfahrung, jede Abweichung als schlimmer Ich- Bruch gesehen bis verteufelt.

Aber was, wenn man sein Ich als nicht starres, sondern weiches, neugieriges, flexibles, lernwilliges Ich definiert? Wenn man sein Ich experimentell immer wieder anderen anpasst, zu anderen Ichs macht?

Ist ein solch wandelbares Chamäleon- Ich weniger Ich, als ein festzementiertes Ich?

Bringt es uns eigentlich einen Vorteil, so ‚gefestigt‘, so verlässlich zu sein? Oder profitieren nicht vielmehr andere davon? Sind wir nicht leichter steuer- und führbar, wenn wir so sehr auf unserem Ich, auf unseren Meinungen und Weltbildern beharren?

Wären wir nicht freier und icher, wenn wir unser Ich als ungreifbares Ich, als ‚Was immer ich will‘- Ich definieren und leben würden? …